finanzen.net

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9822
neuester Beitrag: 06.04.20 19:16
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 245539
neuester Beitrag: 06.04.20 19:16 von: Manro123 Leser gesamt: 30628908
davon Heute: 19369
bewertet mit 250 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9820 | 9821 | 9822 | 9822   

02.12.15 10:11
250

Clubmitglied, 27606 Postings, 5513 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9820 | 9821 | 9822 | 9822   
245513 Postings ausgeblendet.

06.04.20 14:51

1545 Postings, 1053 Tage gewinnnichtverlustAn heutigen Posting von Waldi

kann man gut erkennen, wer den 3. und den 4. Fall unterscheiden kann.

Das schmerzt doch schon beim Lesen.  

06.04.20 14:54
1

1545 Postings, 1053 Tage gewinnnichtverlustAn heutigen Posting

das und dass schmerzt ebenfalls.

Diese Regel lernen Schüler in der Volksschule, spätestens in der Hauptschule.

Inhalt 5
Rechtschreibung 5
Verhalten 5

Waldi lass es endlich sein, Du blamierst Dich immer wieder.  

06.04.20 15:23
1

271 Postings, 1091 Tage Taisonic1@Mückenspray

LOL

Deswegen ist Steinhoff besser as Karstadt Kaufhof?

Die haben "nur" Verluste, aber keine Bilanzfälschung, Überschuldung und Verluste....

Naja, jedem die Rosarote Brille, die Ihm gebührt  

06.04.20 15:29
1

271 Postings, 1091 Tage Taisonic1Löschung

Wieso werden meine Beiträge eigentlich gelöscht?

Die haben immer einen Bezug zu Steinhoff und meiner Umentscheidung von Steinhoff weg.

Ist das hier das Forum derer, die in Steinhoff neu rein wollen oder schon drin sind und drin bleiben wollen oder ist das Forum hier auch fr diejenigen, die mit einem neuen Investment Ihre Entscheidung argumentativ darlegen?

Und wenn ich z.Zt lieber in die Mologen AG investieren will, da ich in Biotech ein besseres Investment sehe als im Einzelhandel, dann muss sich das ja auch begründen können.
Ich denke immer noch, dass es Steinhoff ähnlich ergehen wird wie Karstadt Kaufhof. Und Karstadt Kaufhof hatte "nur" schlechte Umsatzzahlen, aber keine Bilanzfälschung, Verluste, Abschreibungen und Klagen am Hals.
Deswegen bleibe ich bei meiner Einschätzung: Raus aus Retail, rein in Biotech.
Meine Biotech Alternative ist nun einmal die Mologen AG in der Hoffnung auf einen Turnaround. Punkt.

Sehr strange das Forum hier.
 

06.04.20 15:30

152 Postings, 197 Tage DarkyTaisonic

Wenn du dir mal das Geschäft von Steinhoff anschaust wirst du feststellen dass der Laden operativ ziemlich gut läuft - was man von Karstadt nicht gerade behaupten kann...

Steinhoff hat lediglich zwei Probleme. Schulden und Zinsen müssen runter & klagen gelöst werden...

Später kann man dann sukzessive die Verpfändungen aufheben und dann gibt es auch wieder EK& einen höheren Preis.  

06.04.20 15:34
2

2833 Postings, 838 Tage Manro123@Taisonic dich zwingt niemand

Hier zu bleiben. Sie können gern wo anders investieren, wenn man halt nicht überzeugt ist, ist man sowieso komplett falsch hier. Das gilt auch für andere Invests, aber bitte nehmen Sie dann auch Abstand zum SH Forum wenn Sie schon nicht mehr investiert sind oder auch kein Interesse mehr haben.  

06.04.20 15:38
1

5256 Postings, 766 Tage STElNHOFFLudwig

Wenn du dich als Kaiser anmeldest, Bekommst du automatisch einen Zugang.
König reicht leider nicht  

06.04.20 15:41
1

271 Postings, 1091 Tage Taisonic1@Darky

Das wichtigste, die Klagen?

Wenn die nicht zufriedenstellend gelöst werden, taugt das operative nicht viel.  

06.04.20 15:44
1

271 Postings, 1091 Tage Taisonic1@Manro

Als jemand, der seit Dez. 2017 in Steinhoff getradet hat, denke ich schon, dass ich noch ein gewisses Interesse daran habe, meine Umentscheidung darzustellen.
Und wenn ich meine aus Steinhoff raus zu müssen, um in die Mologen AG zu investieren, diskutiere ich das hier gerne.
Ich bekomme aber nur negative und teils beleidigende Antworten. WTF ist hier los?

Aber scheinbar ist es doch nur ein Forum für noch nicht investierte oder investierte, die keine andere Meinung hören wollen.

PS: Es zwingt auch niemand irgendjemanden meine Meinung lesen zu müssen.  

06.04.20 15:46
1

2605 Postings, 720 Tage Mysterio2004@TAISONIC1

Mhm, an erster Stelle, ich habe nichts gegen dich und kritische Meinungen sind immer willkommen, jedoch mal eine Frage, meinst du denn wirklich dass hier niemand anderer außer Dir auch in anderen Unternehmen investiert ist außer dem Kübelchen hier? ;-)

Zu deiner aktuellen Investition - Mologen ist unterm Strich nun auch nicht gerade der Brüller, sondern auch schick im Eimer und dazu ist die Holding selber in der Insolvenz, da macht es eines "Klatsch" & dann ist komplett Schicht im Schacht mit dem Handel, daher immer schön vorsichtig mit dem Handel. Es gibt derzeit massenweise grandiose Papiere zu attraktiven Preisen, daher kann ich es persönlich nicht so Recht nachvollziehen, warum du dein Kapital gleich wieder in die nächste Hochrisiko Bude reindonnerst nachdem du es hier abgezogen hast, aber nun gut du hast deine Entscheidung für Molo ja soweit begründet.  Wie Eingangs erwähnt, wird Mologen irgendwann komplett der Stecker gezogen und dann war es das, also sieh zu dass du zu dem Zeitpunkt dein Kapital gesichert hast.

Die Überschuldung bei Steinhoff ist bereits in "Behandlung", nicht umsonst wurden die beiden Hauptschulden Esel bereits über CVA Verfahren abgefertigt und zur operativen Performance, bereinigt um Abwertungen und durch den Skanadal angefallene Sonderkosten, konnte der Kübel eine EBITA von 770 Millionen für 2018 ausweisen, also da steckt schon Potenzial im Kübelchen.
 

06.04.20 15:48
1

2 Postings, 0 Tage König LudwigForum Shareholderliste Februar 2020

@STEINHOFF
Schade, danke trotzdem.  

06.04.20 16:01
1

53 Postings, 64 Tage dermünchnerhohe Orders wieder...

sehe gerade mir auf onvista das Orderbuch an, es ist grausig, bis jetzt war das 4 fache an VK-Orders  als die Käufe......kann mich nicht erinnern so ein Mißverhältnis hier gesehen zu haben.....wenn da mal nicht was negatives im Busch ist....  

06.04.20 16:21
2

2833 Postings, 838 Tage Manro123Wow dax über 10000 wieder

Die Irren geben wieder Vollgas.  

06.04.20 16:28
2

13977 Postings, 2732 Tage silverfreakyKübelt das Kübelchen sich nie aus?

06.04.20 16:50
1

201 Postings, 725 Tage SchlarpoUmzug


Der Schweizer ist nach München umgezogen  

06.04.20 17:37

1664 Postings, 1992 Tage SanjoManro123

Wo soll die Kohle denn sonst hin ?
Long und Plopp  

06.04.20 18:47

1486 Postings, 2681 Tage kyron7htxGeht's

noch? SDAX +4,38%.  Steinhoff TG 1,22%! Das ist garnichts! Schrottdampfer.  

06.04.20 18:52

2198 Postings, 809 Tage Der Paretoder "Kübel" heißt bei uns in der Firma

mittlerweile nur noch "Plumsklo".

... keine Ahnung warum ... ich glaube meine KollegInnen sind nur
neidisch, weil ich hier investiert bin...

Yotta ... Was meint ihr... LongundPlopp.. ischt doch richtig oder ... da kommt noch was.

....  
und das alles via Skype ... manch einem tut Homeoffice einfach nicht gut
 

06.04.20 18:57

4967 Postings, 2670 Tage Motzer@Darky: Schulden

""""Schulden und Zinsen müssen runter""""


Das erledigt die kommende Hyperinflation. Steinhoff braucht einfach nur etwas Geduld. Lange wird es aber nicht mehr dauern.
 

06.04.20 19:01

490 Postings, 767 Tage A14XB9Interessanter Kursverlauf die

letzten Tage, würde sagen: ready for take off, pünktlich zur allgemeinen Entspannung in 2-3 Wochen! :-)  

06.04.20 19:04

1458 Postings, 877 Tage Klaas KleverMotzer

Dann ist aber auch Steinhoffs Cashbestand vernichtet. Sollte eine Hyperinflation kommen, ist es nicht die schlechteste Idee, vorher schon in Aktien zu investieren. Deshalb wäre ein ARP derzeit sicher nicht die schlechteste Idee 😉 Wäre dann eine win-win-Situation für alle. Aber wird wohl aus diversen Gründen nicht so ohne weiteres möglich sein...  

06.04.20 19:08

2198 Postings, 809 Tage Der ParetoMotzer "Hyperinflation" wird es nicht geben..

in max, 1-2 Monaten werden wir uns alle fragen: "Was war das jetzt"

... und warum haben wir nicht gegen den Markt gehandelt.

um dann wie immer zu "geloben" ... beim nächsten Crash steig ich mit Haus und Hof ein...    

06.04.20 19:12
1

450 Postings, 2888 Tage positiv5Xxx lutz

rechnet mit 10% Umsatzeinbußen nachdem die Geschäfte Anfang Mai wieder öffnen dürfen.

Wird bei steinhoff vielleicht sogar etwas niedriger sein, da nicht in allen Ländern für einen solchen Zeitraum geschlossen ist.  

06.04.20 19:13

450 Postings, 2888 Tage positiv5https://mobil.krone.at/2131565

link vergessen  

06.04.20 19:16

2833 Postings, 838 Tage Manro123Ich bin gespannt auf unser Fintech

Segment. Das wird uns wohl noch viel Freude bringen :)  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
9820 | 9821 | 9822 | 9822   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Amazon906866
Apple Inc.865985
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
BASFBASF11