finanzen.net

STARAMBA SE - WKN: A1K03W

Seite 1 von 29
neuester Beitrag: 18.10.19 15:35
eröffnet am: 08.07.15 22:55 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 717
neuester Beitrag: 18.10.19 15:35 von: Sagg Chatoo Leser gesamt: 188703
davon Heute: 19
bewertet mit 5 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   

08.07.15 22:55
5

Clubmitglied, 337562 Postings, 1940 Tage youmake222STARAMBA SE - WKN: A1K03W

WKN: A1K03W

ISIN: DE000A1K03W5

Typ: Aktie

www.scgse.de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   
691 Postings ausgeblendet.

29.07.19 13:17
1

1005 Postings, 2338 Tage thatsitKapitalerhöhung kommt

Die kapitalerhöhung wurde beschlossen - Einzelheiten wird es also in kürze geben. Bis dahin werden kostspielige Interimsunterstützungen oder Darlehen der Großaktionäre helfen müssen .
Wenn jetzt nicht Uli Hoeneß seine Zockermentalität entdeckt und den Laden einfach in den FC Bayern integriert dann fällt die Aktie schon bald erneut unter 2 Euro  

31.07.19 22:50

563 Postings, 212 Tage RoothomWas für eine Vola!

Hoffentlich kommt bald Klarheit zum Bezugspreis...  

03.08.19 13:46
1

1 Posting, 82 Tage ThunderfoxAnlegerklage

Hier auf http://daudert.de/tore_gegentore wird unter dem Punkt "Tore" von Hr. Daudert selbst beschrieben "Wenn eine Anlage in Schieflage gerät (siehe Gegentore): Mit einem guten Anwalt das eingesetzte Kapital wieder erkämpfen (ist uns oft gelungen)."
Nach den falschen Bilanzen, den ständigen beschönigenden und irreführenden Managementmitteilungen sowie der intransparenten Kommunikation müsste eigentlich genau das von Anlegerseite mit Hr. Daudert praktiziert werden.
Mit den ganzen Skandalen inklusive näherungsweisem Totalverlust ist es fast verwunderlich, dass es gegen Staramba noch keine Anleger-Sammelklage gibt.
 

06.08.19 17:00
1

135 Postings, 5140 Tage seestemal wieder in Aktion, wird auch Zeit!

08.08.19 10:32

9 Postings, 905 Tage RantaplanWelche Aktion?

Wenn jedes textliches Homepage-Update als Aktion gefeiert wird, dann spricht das schon Bände...

Oder meinst Du, dass Staramba auf der Gamescon einen Stand hat, der Geld kostet und was genau bringen soll?  

11.08.19 12:43

1005 Postings, 2338 Tage thatsitStreubesitz

Was auch immer die nächsten 12 Monate bringen, der heutige Streubesitz, oft ja in der Regel nur Kleinaktionären, mit wenigen hundert oder tausend Aktien, wird davon nicht profitieren.
Die Starambar befindet sich durch die hohen Verbindlichkeiten und den sogar gestundeten Zinszahlungen bereits längst im Zugriff Hevella Capital. Sollte die Kapitalerhöhung kommen, dann wird dies zu Bedingungen geschehen, die der Hevella Capital endgültig die Beherrschung der Staramba sichert und die Kleinaktionäre werden durch Kapitalschnitt und anshcließender Kapitalerhöhung ihren Anteil am Unternehmen aufgewässert bekommen.


Alleine um das negative Eigenkapital und die Verluste des laufenden und kommenden Geschäftsjahres aufzufangen sind mindestens 20 Mio an neuen frischen Mitteln erfoderlich. Und die bringen die Großaktionäre sicherlich nur auf, wenn sich dadurch ihr Stimmanteil deutlich erhöht.


Ich bestätige also noch einmal meine Auffassung, dass der Kurs, der sich natürlich bei dem geringen Umsatz leicht in die Höhe pflegen lässt, nicht den Wert des Unternehmens aufzeigt, sondern eher wieder deutlich unter 2 Euro gehört. Ich wünsche allen ein glückliches Händchen für den Ausstieg den richtige Zeitpunkt zu finden
 

11.08.19 23:23

563 Postings, 212 Tage RoothomIst wohl schon zu spät, um

"für den Ausstieg den richtige Zeitpunkt zu finden"...  

12.08.19 07:56

1005 Postings, 2338 Tage thatsitBezogen

Ja, am besten ja vor 3 Jahren - ich bezog mich jetzt allerdings darauf , dass da einige ja immer noch durchhalten oder sogar gerade wieder kaufen . Die müssen damit rechnenden, dass sie weitere Einbußen erleiden wenn die Anzahl der frei verfügbaren  Aktien erhöht wird  

12.08.19 10:30
1

343 Postings, 200 Tage Mein2tesHerzvon Risiken und (möglichen) Chancen ?

nun, ich denke mal, jeder Aktionär sollte wissen, das er nicht nur am Gewinn einer AG beteiligt
ist, sondern auch [PAUSCHAL] generell am: evtl. Verlust. Und: dann gibt es Anleger,> die haben
eine Anlagestrategie (Ein-/Ausstieg) andere vielleicht? nicht. Sollte es eine AG in der realen Welt
geben die hohe Firmenwertabschreibungen haben sollte,so ist/wäre dies mehr als zu bedauern.
Ob man die kürzlich oder demnächst Einsteigenden bedauern muss, weiß ich nicht, allerdings?
sollte man auch neutral erwähnen, das u.a. ein Hauptaktionär viel Geld in die staramba SE ähm:
gesteckt hat. In der Hoffnung auf den Token oder eine (mMn leider!) Begeisterung für > virtuelle
Welten und daraus schöpfend :Gewinnerwartungen??  Man kann zum Grosskapital m.E. stehen,
wie man möchte, aber: wer dicke ins Risiko geht, muss nach meiner Auffassung nicht Rücksicht
auf die Prozentualen Verschiebungen (zu seinen Gunsten) nehmen. Der Kleinaktionär wird dem
nächst wohl ein Bezugsangebot bekommen, deren Konditionen er entnehmen kann und sodann
sich überlegen, ob es ihm/ihr zuu "riskant" ist oder trotz allem: Chancen sieht.

Wäre ich Aktionär, würde mir es allerdings (auch) nicht passen, Donnerstags Spätnachmittag/ am
Abend? den GB HopplaHopp zu lesen .. um Freitag vormittags/mittags abzustimmen. Viel Erfolg !!  

29.08.19 09:46
2

25 Postings, 1477 Tage GeraderRückenSTARAMBA als KONAMI-Partner

20.09.19 12:12
1

563 Postings, 212 Tage RoothomBericht zum 30.06.19 ist online.

Ein paar Zahlen daraus:

Negatives EK von 13 Mio, da nun 22 Mio Schulden, die nur etwa zur Hälfte durch Vermögen gedeckt sind, welches zudem zu rd. 80% immateriell ist.

Für 2019 Verlust von 12 Mio erwartet bei Umsatz von 1 Mio.

Finanzierung durch Gesellschafter.

KE soll bis Ende 2019 stehen - das wird spannend.  

25.09.19 22:26

1005 Postings, 2338 Tage thatsitWer nicht

Es war im September bis gestern die letzte Chance meines Erachtens die Aktie zu mehr als 2 Euro zu verkaufen bevor die Kapitalerhöhung kommt - wenn dies denn überhaupt noch möglich ist . Meines Erachtens ist die Firma nur noch zu retten wenn sich ein Liebhaber findet , der die Kapitalerhöhung garantiert. Ich hatte ja Uli Hoeneß zum Kreis der Verdächtigen gezählt . Der scheint aber nicht zugreifen zu wollen .

 

26.09.19 09:01

343 Postings, 200 Tage Mein2tesHerzvon wertigen? Wertansätzen darf man Heuer

ja am besten nicht mehr schreiben. Daher allgemein: nur, weil in Germany vieles anerkannt
und angewandt wird muss ja nicht alles, was  m ö g l i c h e r w e i s e  im Ansatz künftig ähm:
erfolgreich sein k ö n n t e? in ach so mancher (bei einigen AGs beobachtet) Höhe in Bilanzen
"Niederschlag" finden. Schade dann, wenn die >Einschläge 1, 2 Jahre (oder) später kommen.
Wenns zu kompliziert war :-) : Abschreibungen/Wertberichtigungen :-(
Hier kann man sich die Frage stellen, warum Multi/Millionäre so viel Geld ein-+nachschießen.
Wo anders, warum fernöstliche Konzerne ihr Geld in Europe verbrennen... und in > ganz spez.
AGs, ob da Multimillionäre, gar mehr: statt Sach-KE  eine BAR-KE in selbiger Höhe gezeichnet
hätten...  ?
Viel Glück!  

26.09.19 10:07
2

25 Postings, 1477 Tage GeraderRückenFraglich, ob's mit weniger Daudert besser wird...?

Wahrscheinlich haben sich die neuen "Machthaber" bedient: https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=136702  

26.09.19 12:04
1

343 Postings, 200 Tage Mein2tesHerzob er noch drinnen ist?

http://www.ariva.de/profil/assetresearch
Jörg9 hat gute Hinweise gegeben. :-) / :-(
Manche haben möglicherweise mehrere Ideen und andere hatten gar 2 ID ??
http://www.ariva.de/forum/...-se-wkn-a1k03w-525116?Page=17#jumppos440
420, 446,

 
Angehängte Grafik:
assetresearch_416.png (verkleinert auf 57%) vergrößern
assetresearch_416.png

29.09.19 12:49
1

526 Postings, 569 Tage Sagg ChatooPeuler

angeblich wollten die Eigentuemer der ehemaligen Mybet sich an den Kundengelder vergreifen.
Euch, viel Glueck mit dem Mann.
Das er ueberhaupt wieder ein Job bekommen hat?
https://www.sportwetten24.com/news/...und-werden-2019-ausgezahlt.html  

29.09.19 16:18

343 Postings, 200 Tage Mein2tesHerzKassandra / Cassandra

+ Rufe :)
Ich hätte keine Ursache, Herrn Peulert, den ich nicht persoenlich kenne, zu verteidigen.
Und doch: ICH hätte nicht von "... angeblich wollten [...] geschrieben. Denn: war Herr P.
denn Eigentümer = Aktionär der myBET SE? Und falls ja: in welcher Höhe?? Vor allem ::
hat ER sich an Kundengeldern vergriffen?
Und falls ja: wurde ein Strafverfahren eingeleitet, eröffnet, abgeschlossen? Ich wäre mit
solchen Verallgemeinerungen bitte etwas vorsichtiger(?)! Eine andere Geschichte ist der
Börsenverlauf der myBET SE. Da gab es vermutlich sehr viele Verlierer - aber mittendrin
vielleicht ja auch den Ein/Andere(n) Gewinner?
Für die Berufung des CEO ist ja der gesamte AR zuständig- nicht nur ein Großaktionär  :-)
Und wenn DIE "dem Mann" eine Chance geben in der aktuellen Umbruchsituation, dann
werden die sich vermutlich viel bei gedacht haben? Ob diese Personalie gut/ weniger gut
ist/war, wird die Zukunft zeigen. Und nein nein: ich war nicht drinnen und gehe nicht rein!

Zu seiner Vita gehört übrigens nicht nur die mybet, sondern weiter. Auf Xing konnte ich nix
finden aber u.a. auf http://www.finance-magazin.de/  >Menü > Suchleiste: >Markus Peulert
https://www.finance-magazin.de/finance-koepfe/...ls-mybet-holding-se/  

29.09.19 16:21

343 Postings, 200 Tage Mein2tesHerzSorry: Peuler

ohne > t!  

02.10.19 07:27
2

5 Postings, 358 Tage recomWarum noch Staramba? Woher habt ihr das Vertrauen?

Hm, also ganz offen gestanden, verstehe ich diejenigen nicht, die hier nicht rausgehen bzw. rausgegangen sind ?


Erklärt mir es mal :)

Was soll hier noch kommen? Was sollen die hier noch rumreissen? Wie sieht der Plan aus? Was sind die Probleme? Wie sollen die gelöst werden?

Stimmt der Umsatz ansatzweise, den Staramba angegeben hatte? Vertrauen gegenüber den Anlegern zu wahren, wäre wohl das wichtigste.

Hier bin ich ausgestiegen und habe es nicht bereut

Herr Peuler stand STARAMBA bereits seit April 2019 als
Berater zur Seite und hat die umfassenden Restrukturierungsprozesse der Unternehmensgruppe maßgeblich mitgestaltet

Warum, ich dachte Staramba steht doch super da ?

Ganz ehrlich jetzt mal: haben alle die hier noch von Staramba schwärmen, Aktien der Firma?

Leute, wenn  Max H.-H. Schaber  von Datagroup als  Geschäftsführender Direktor eingestellt werden würde, dann kaufe ich sofort. Der würde den Laden aufräumen, da bin ich mir sicher. Der Mann geniesst mein vollstes Vertrauen. Keine Scheinheiligkeit. Verspricht und liefert bislang immer.

 

02.10.19 07:35

5 Postings, 358 Tage recomnebenbei saniert er...

Firmen in Schieflage, zumindest wenn diese in sein Portfolio passen.  

02.10.19 20:05

526 Postings, 569 Tage Sagg Chatoo14 % Kursplus mit 200 Aktien Umsatz

der Knaller. ;-))  

03.10.19 21:51

526 Postings, 569 Tage Sagg ChatooSobald hier frisches Geld reinkommt

wird Peuler dies im Winter gleich verheizen.

Det jann er dann joch am besten, wa Peuler! :-))
Master of Desaster  

08.10.19 15:27

526 Postings, 569 Tage Sagg Chatoowa, alter wer kooft denn da heute?

Peuler? ersttet jehalt wa?  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
27 | 28 | 29 | 29   
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Tiger

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Siemens AG723610