## SOLAR: Crashgefahr ##

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 11.03.06 13:24
eröffnet am: 20.01.06 08:08 von: Geldmanager Anzahl Beiträge: 32
neuester Beitrag: 11.03.06 13:24 von: DoppelD Leser gesamt: 13801
davon Heute: 6
bewertet mit 7 Sternen

Seite:
| 2  

20.01.06 08:08
7

627 Postings, 5824 Tage Geldmanager## SOLAR: Crashgefahr ##

So, ich möchte nicht die Euphorie manches Anlegers dämpfen, aber ich würde so gaaaaaanz langsam SOLARWERTE verkaufen:

Die Aktien sind als massiv überteuert anzusehen!!

Sei es eine Q-Cells, eine Conergy, eine ErSol oder auch - und vor allem - eine Solarworld ( von den kleinen Klitschen ganz zu schweigen ):

Alle diese Werte haben Absturzgefährdung von bis zu 75% ihres derzeitigen Wertes.
Nicht heute oder morgen, aber innerhalb der nächsten 1-2 Jahre sehe ich diese Kursstürze absehbar heraufziehen.

"The Trend is your friend!" - Wenn man danach handelt, müsste es noch ewig so weitergehen mit steigenden Solarwerten. So klang es bei Internetfirmen 2000 auch...
Viele Anleger übersehen in der aktuellen Euphorie einfach, dass

1) die KGVs höher sind als bei Internetwerten in der Boomphase
2) das kalifornische Solarprogramm keine Auswirkungen für deutsche Firmen haben wird
( die Amis werden nicht so schnell Solaranlagen kaufen, wie viele denken )
3) die Werte z.T. Kurssteigerungen von fast 10000% in nur gut 2 Jahren hinter sich haben!! ( Bsp.: Solarworld )
4) die Wachstumsraten - ähnlich wie bei Windversorgern ( der Absturz war ebenfalls vorhersehbar! ) - nicht auf die nächsten Jahre beibehalten werden kann
5) mittlerweile jeder Fonds und Kleinanleger massiv in diesen Werten investiert ist

Eine solche Entwicklung geht nie auf Dauer gut.
Daher wird der Absturz bald kommen, den Tag weiß keiner genau, aber er rückt näher.

Warum also diese überteuerten Aktien jetzt noch kaufen? Ich warne davor!

MfG

 

20.01.06 08:11

627 Postings, 5824 Tage Geldmanager## Solarwerte vor Crash ##

Zur Ergänzung:

Der oben verfaßte Beitrag stellt nur meine persönliche Meinung dar.
Ich kann mir vorstellen, dass der Crash bereits in diesem Quartal mit Bekanntgabe diverser ( m.E. geschönter ) Zahlen und Aussichten beginnt.

Ich wäre daher äußerst vorsichtig bei allen Solarwerten!!  

20.01.06 08:27

627 Postings, 5824 Tage Geldmanager# WARNUNG: DKW will über 3Mio. Q-Cell verkaufen! #

So, die Zeichen mahnen zur Vorsicht:

VERKAUFSANGEBOT - gerade auf Bloomberg und N-TV gemeldet:

Die Dresdener Kleinwort Wassserstein ( DKW ) will über 3,1 Millionen Q-Cells Aktien zum Festpreis von 68? verkaufen!!!

Warum wohl???

Vorsichtig sein, das Segment dürfte ganz kurz vor dem Kurssturz stehen!!!

Dabei geht es nicht um minus 10 oder 20%, sondern um deutlich höhere Abschläge!!!  

20.01.06 08:43
2

8001 Postings, 5909 Tage KTM 950Bevor du alle Solarwerte in einen Topf wirfst,

solltest du die einzelnen Werte erst mal anschauen. Nur mal zum Vergleich.

Solarworld
     2006e   2007e   2008e  
KGV   35,64   30,30   24,66

Solon AG
     2006e   2007e   2008e  
KGV   22,00   14,54   12,39  

Reinecke & Pohl
     2006e   2007e   2008e  
KGV   12,35   10,47    

20.01.06 09:17

9 Postings, 5755 Tage BeeJaySolarwerte

Ich kann dem nur zustimmen. Das was gestern mit Q-cells passiert ist, war leider nur der Anfang. Von ? 98 in der Spitze bis auf ? 68. Schon ziemlich herb. Im übrigen hat DrKW die 3 Mio. bereits vorbörslich zu ? 68 im Markt untergebracht. Diese Material wird auch noch drücken, selbst wenn man momentan ? 69,60-70 stellt. Also: Nehmt Eure Gewinne oder schnell rauß mit übersichtlichem Verlust! Einsteigen kann man dann wieder mit gutem Gewissen nach einem Absturz von 50 - 75 %.  

20.01.06 09:31

6268 Postings, 5917 Tage Fundamental@KTM

mal wieder ne klasse Antwort für diesen oberflächlichen Pusher hier !

Natürlich sind Solon und R&P absolut unterbewertet im Gegensatz zu den anderen Werten - darum lag Solon gestern auch im Gegensatz zu den anderen im Plus. Dass u.a. Q-Cells in den letzten Tagen "heissgelaufen" ist und eine Konsolidierung kommen muss, sollte jedem klar sein. Dennoch hat dies nichts mit dem damaligen Neuen Markt zu tun, da diese Unternehmen (fast alle !) Gewinnwachstume von über 100% p.a. ausweisen und der Markt alleine aufgrund von Verknappung der Ressourcen sowie der politischen Lobby über Jahre hinweg gesichert ist !

 

20.01.06 09:34

627 Postings, 5824 Tage Geldmanager@fundamental

Du bist einfach nur dumm!

"Dennoch hat dies nichts mit dem damaligen Neuen Markt zu tun, da diese Unternehmen (fast alle !) Gewinnwachstume von über 100% p.a. ausweisen und der Markt alleine aufgrund von Verknappung der Ressourcen sowie der politischen Lobby über Jahre hinweg gesichert ist!"

LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL

Na dann warte mal die nächsten Jahre ab...

Aber klar, die Solarunternehmen wachsen weiter jedes Jahr mit 100%... LOOOOOOOOOOOOOOOOL

Mann, mann, mann...
 

20.01.06 12:05

2809 Postings, 5820 Tage derQuerdenkerMeine Meinung ist

Silizium wird weiter knapp, die Chinesen werden sich diesen Markt sicher auch nicht entgehen lassen. Folge :

Silizium wird teurer -> Preis wird weitergeleitet an den Endverbraucher -> Rentabilität sinkt.

Chinesen steigen mit in Markt ein, -> größere Konkurrenz -> Sinkende Margen.


Das ist meine Meinung. Wer anderer Meinung ist soll das konkret schreiben und nicht mit geflame abfertigen. Wo kämen wir hin wenn alle einer Meinung wären ?  

20.01.06 12:08

627 Postings, 5824 Tage Geldmanager@der Querdenker

Gut analysiert!

Wenn man dazu dann noch die astronomischen KGVs deutscher Solarwerte nimmt, weiß man, was in naher Zukunft blüht.

Solarworld 50?
Conergy 25?
Q-Cells 20?
ErSol 15%

usw.

NATÜRLICH nur meine Meinung...  

20.01.06 12:52

2809 Postings, 5820 Tage derQuerdenkerFolgerung.

Da fragt man sich doch auch,

Wieso werden 3 Mio Q-cells Aktien zu 68 Euro verkauft, wo die Solarbranche doch so Boomen soll ? Wenn Q-cell weiter steigen soll, dann würde Dresdener Kleinwort Wassserstein doch seine 3 Millionen Aktien behalten...

Das ist meine Meinung. Wer anderer Meinung ist soll das konkret schreiben und nicht mit geflame abfertigen. Wo kämen wir hin wenn alle einer Meinung wären ?  

20.01.06 12:59
1

3429 Postings, 5937 Tage gifmemoreHallo zusammen.....neuer Gedanke

WAs mir die letzten Tage aufgefallen ist.... der TecDAX ist zum Solar Index mutiert.

Laufen die Solartitel gut, ist der Index gut im Plus. Laufen die Titel nicht so gut, ist der Index eher im Minus.

Wenn es also eine Crashgefahr der Solartitel gibt, dann gibt es dieses Abwärtspotential auch im Index.

Mein Fazit: Warum nicht einen Put für den TecDAX kaufen?  

20.01.06 13:02

627 Postings, 5824 Tage GeldmanagerDie Folgerung hast du gut gtroffen!

Genauso ist es!!

Heute wird der Kurs von Q-Cells noch künstlich hochgehalten und vielleicht steigt der Kurs sogar nochmal weiter leicht an.

Aber was ändert das am Gesamtbild?

Eine völlig überteuerte Branche, die man in jedem Fall meiden sollte!

Denn wenn es runtergeht, dann richtig und dann werden sich viele verwundert die Augen reiben, weil sie mal wieder nicht glauben können, dass so etwas möglich ist.

Keine Aktie aus diesem Marktsegment anfassen!
Nur meine persönliche Meinung...

Kleine Erinnerung an ähnliche Abstürze?

Schaut euch z.B. einmal SIXT an...nur mal so.  

20.01.06 13:06

2809 Postings, 5820 Tage derQuerdenkergerade auf finanznachrichten.de gefunden


Hier finden Sie Nachrichten zu Ihrem Suchbegriff - Sie können den Zeitraum angeben oder auch Suchbegriffe kombinierenErweiterte Suche | Freitag, 20. Januar 2006
                              §
Benutzername:          §  Anmelden
Passwort:
dpa-AFX  ·  Aktuelle Nachrichten  ·  Archiv notierte Solarunternehmen ErSol  (Nachrichten/Aktienkurs) hat seine Wachstumsziele für 2005 und das laufende Geschäftsjahr bekräftigt. Für das vergangene Jahr stehe nach wie vor die Prognose von mehr als 60 Millionen Euro Umsatz und und einer deutlichen Steigerung des Vorsteuergewinns, sagte Vorstandschef Claus Beneking am Freitag der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. "In diesem Jahr geht es in die Richtung eines dreistelligen Umsatzes." Die Produktion von Solarzellen werde nahezu verdoppelt. Das Ergebnis soll sich überproportional verbessern.

Die Versorgung mit dem Rohstoff Silizium für die geplante Produktionsausweitung sei "weitestgehend sichergestellt", sagte Beneking. Die Verträge hätten eine Laufzeit von bis zu 10 Jahren. "Uns trifft das Rohstoffthema also nur reduziert." Schwierig werde aber eine Produktionserweiterung über das geplante Niveau hinaus. "Das, was wir im Moment haben, ist praktisch zu 100 Prozent verkauft." So sei eine Expansion in den amerikanischen Markt zwar verlockend und auch geplant, im Augenblick aber nur schwer machbar.

Grundsätzlich stehe die Branche gut da, sagte Beneking. Sowohl in Deutschland als auch auf ausländischen Märkten sei die Nachfrage nach Solarprodukten sehr groß. Das in der vergangenen Woche bewilligte kalifornische Solarprogramm untermauere diese Einschätzung. "Die Rahmenbedingungen bleiben mit Sicherheit gut." Problematisch sei allerdings die stetige Verteuerung von Solarprodukten angesichts der akuten Rohstoffengpässe und der hohen Nachfrage, sagte Beneking. "Man sollte das nicht übertreiben, weil das die Kaufbereitschaft abwürgen könnte. Die Branche sollte über Preissenkungen nachdenken."/mf/ep/zb

ISIN DE0006627532

AXC0073 2006-01-20/12:52




8 minuten alt seit posting.
quelle : http://www.finanznachrichten.de/...ichten-2006-01/artikel-5882602.asp
 

20.01.06 13:10

627 Postings, 5824 Tage GeldmanagerZwischen den Zeilen lesen...

Dann weiß man, wie "gut" es um die Solarunternehmen bestellt ist...

Silizum-Mangel
Kapazitätsprobleme
Rahmenbedingungen fraglich

Na, dann schauen wir mal, ob in 2007 auch noch Verdopplungsraten erzielt werden.

Nicht vergessen: Die Börse nimmt solche Entwicklungen vorweg!!  

20.01.06 13:13

12 Postings, 5754 Tage Andi83MUCNun...

...ich bin damals (März 2005) bei Solarworld zu 39 EUR eingestiegen... und dann bei 115 EUR raus - hatte auch nen paar Optionen drauf ... Dann der Aktiensplitt... und jetzt ? Man, da könnt ich mich echt ärgern - Aber die Solarzeiten sind vorbei für mich - Euch viel Erfolg damit !

Gruß Andi  

21.01.06 12:41

627 Postings, 5824 Tage GeldmanagerDie Solarwerte werden bald an Wert verlieren!

Der Markt wird bald merken, wie maßlos überteuert diese Werte sind.

Es kann noch 1 Tag, eine Woche oder 1 Jahr dauern, aber schon jetzt gilt:

Sei es Q-Cells, sei es Solarworld, ErSol oder Conergy - alle diese Werte sind nicht einmal 50% ihres derzeitigen Kurses wert.

Begründung: KGVs anschauen!

Solche Wachstumsraten in den nächsten Jahren sind einfach völlig absurd und
unrealistisch. Egal, wer was erzählt, macht nicht denselben Fehler wie 2000 bei den Internetaktien.

Es ist nur ein gutgemeinter Ratschlag.

 

21.01.06 14:47

627 Postings, 5824 Tage GeldmanagerUP - als Warnung! o. T.

21.01.06 15:13

419 Postings, 6077 Tage KauffiHi Jungs,

finde es ein suuuper guter trade den Ihr hier aufgemacht habt :)
mit guten Bergründungen und Antworten von jedem = Hut ab.
Giftmoore gut nachgedacht bei Tec-Dax stimmt kann man auch mal einen Put kaufen.
Wißt ihr zufällig wer Knock-Out calls auf die Aktien habt.
Bin aber am Überlegen ob ich nicht einfach ganz normale klassische Optionsscheine
kaufe da ich nicht weiß wann der Absturz kommt 1 Woche halbes Jahr... wer weiß:)
Wen jemand gute Optionsscheine(zeitwertverlust,implizite Volatillität ) hat wäre nett wen er sie posten könnt. (Aber nicht das Ihr denkt ich wäre zu faul
Ganz viele Grüße vom Schwaben Kauffi
 

21.01.06 16:53

275 Postings, 6975 Tage SchlawinerSolarworld - Put ?

Hi,

bin gerade auf der Suche nach nem guten Put auf Solarworld. Normalerweise handle ich mit Knock-Outs. Das Problem ist, dass es anscheinend keine Knock-out - Puts auf Solarworld gibt. Sie wären in der letzten Zeit ja eh geknockt worden :-)

Bin auch der Meinung, dass Solaraktien übertrieben hochgepusht werden - und dass bald ne Gegenreaktion kommt. Wobei man nicht weiß, wann dieses 'bald' ist. Darum würd ich eh nen Optionsschein mit langer Laufzeit vorziehen.

Wie auch Kauffi würd ich gerne von einem OS-Profi beraten werden...

Eigentlich wollte ich immer nach dem Motto "Don't fight the trend" handeln - aber hier reizt es mich!

Danke

Gruss, Schlawiner  

22.01.06 14:54

627 Postings, 5824 Tage Geldmanager@Schlawiner und andere Interessierte

Hi,
es gibt neu aufgelegte OS auf viele Solarwerte von der DB ( Calls und Puts ).
Einfach mal bei Onvista in der Datenbank schauen.

Neue, interessante Hebelprodukte sind wohlweislich nicht aufgelegt worden, jedenfalls habe ich keine gefunden. Sollte jemand doch etwas wissen, wäre es schön, er würde es hier posten.

Allerdings würde ich hier herkömmliche Optionsscheine in jedem Fall vorziehen, da es sowohl eine Woche wie ein Jahr dauern kann, bis die maßlose Übertreibung der Solarwerte abgebaut wird.

Dass die Bewertung völlig übertrieben ist, davon allerdings bin ich aus oben genannten Gründen eindeutig überzeugt.

 

23.01.06 07:48

627 Postings, 5824 Tage GeldmanagerDiese Woche aufpassen: Absturzgefahr!

Auch wenn alle wieder sagen werden:

Der Ölpreis steigt, da müssen die Solarwerte auch steigen!

Ich wäre sehr vorsichtig: Schon bald dürfte der Ölpreis wieder nachgeben, schon bald dürfte auffallen, dass es Silizium-Engpäse gibt, dass Kapazitäten fehlen, dass die Solarweerte KGVs von 50 bis 150 haben usw.

Dieser Bereich dürfte der nächste sein, der deutliche Abschläge hinnehmen muß.

Also, wer hier dicke Gewinne hat, der sollte diese zumindest absichern.
So langsam sollten wir eine Korrektur von mind. 20% in fast allen deutschen Solarwerten sehen ( Solarworld, Q-Cells, ErSol, Conergy etc. )

 

23.01.06 08:22

3007 Postings, 8120 Tage Go2BedAha, unsere

Crashpropheten sind wieder da! Bin gespannt, wie's weitergeht. Ich glaube an Konsolidierungen, aber nicht daran, daß das "Solarzeitalter" bereits vorbei ist. Es fängt doch gerade erst an, Jungs. Wie hoch ist denn der Prozentsatz der Häuser in Deutschland, die schon eine PV-Anlage auf dem Dach haben? Wie hoch ist dieser Prozentsatz im restlichen Europa, in Amerika, in Asien...? Wenn ich hier so durch die Gegend laufe, sehe ich zur Zeit auf KEINEM Dach eine solche Anlage! Muß ja nicht ewig so bleiben.:-)  

23.01.06 10:37

22 Postings, 7150 Tage SebblHey Geldmanager

sicherlich sehr ware Ansätze in deinen Aussagen, aber du brauchst jetzt nicht jeden morgen zum Strumangriff gegen Solarwerte blasen :P hinter den Titeln stehen wirklich sehr rentable Firmen (nicht umsonst hat Q-Cells mehrere Gründerpreise eingeheimst) und solange da aufgrund des Ölpreises, den vielen Solarprojekten (auch in Übersee) Phantasie drin ist, kann man da schon kurzfristig investiert sein! Und der heutige Morgen zeigt mir, dass es vorerst auch weiter gen Norden geht - auch wenn mir das Tempo zu schnell ist^^  

23.01.06 10:41

627 Postings, 5824 Tage GeldmanagerEure Antworten zeigen mir eines...

Es wird nicht mehr sehr lange dauern, bis die maßlose Übertreibung dieser Werte abgebaut wird.

Ich bleibe dabei:

Selbst wenn es nochmal 10 oder 20% höher geht, insgesamt steht der Solarbranche ein massiver Kurssturz bevor.

Kursziele:

Solarworld 80? ( ohne Split :) )
Conergy 45?
Q-Cells 40?
ErSol 35?

Und diese Kursziele sind nicht einmal besonders heftig, es kann durchaus schlimmer kommen.

MfG  

Seite:
| 2  
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln