Norwegian Air Shuttle ASA

Seite 92 von 100
neuester Beitrag: 29.07.21 23:40
eröffnet am: 05.12.16 09:38 von: stahlfaust Anzahl Beiträge: 2489
neuester Beitrag: 29.07.21 23:40 von: SARASOTA Leser gesamt: 383253
davon Heute: 741
bewertet mit 8 Sternen

Seite: 1 | ... | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94 | 95 | ... | 100   

28.05.21 08:54

34 Postings, 258 Tage SchlüpferjägerTrade Republic

Ist Handel möglich  

28.05.21 08:56

61 Postings, 83 Tage moonbeammaartinkr

Wechsel doch einfach das Depot, z.b. ING ist anscheinend problemlos, bisher wenigstens.  

28.05.21 09:05

959 Postings, 4499 Tage Effancy@maartinkr

seit heute kann man die Aktie wieder bei comdirect handeln.
Hatte mich gestern auch beschwert.  

28.05.21 09:38

10 Postings, 397 Tage SaicholaroBoeing

Was ist eigentlich aus der Klage mit Boeing geworden? Habe die Aktie und das Unternehmen aus dem Auge verloren.  

28.05.21 10:43

175 Postings, 717 Tage PershingComdirect

Danke für die Info, konnte heute auch wieder kaufen.  

28.05.21 10:53

6402 Postings, 4467 Tage kbvlerExamnership bringt NAS 10 Jahre zurück

https://www.norwegian.com/globalassets/ip/...a-annual-report-2012.pdf

2010-11 hatte NAs auch um die 50-60 Boeing 737-800

NAS einmal FUNDAMENTAL betrachtet für die Zukunft nach erfolgreichem examinership.

1. Aktienanzahl irgendwann 1,1 MRD!!!! das vergessen hier anscheinen viele.
2. Der Umsatz in 2022 wird irgendwo zwischen 7 und 10 MRD NOK liegen, wenn nächstes Jahr Reisefreiheit herrschen sollte.
3. Der Gewinn wird irgendwo zwischen 100 und 300 Mio Nok liegen

Ausser im Moment die Spinnerei, wo Luftfahrtaktien viel zu hoch gehandelt werden im Durchschniit - waren die EU AIrlines
nie mit einer marcetcap über Umsatz gehandelt worden!

Geht man von 10 Mrd Nok Umsatz aus in 2022 und setzt die marketcap 1 zu 1 an sind das 10 MRD NOk geteilt durch 1,1 MRD AKtien

also ein Kurs von 9 NOK!

Auch ein erwarteter Gewinn von 100 MIo NOK enstpräche einem EPS pro AKtie von 0,9 NOK

SO nun ist die Frage RISIKO - keiner kennt die Zukunft

Was ist wenn NAS keine 10 Mrd NOk Umsatz macht sondern nur 7 oder 5 weil noch teilweise Reisebeschränkungen in 2022 sind?

Mehr als 10 Mrd Umsatz - WIE?  12 oder 15 sind mit 51 Jets bei Kurz und Mittelstrecke kaum möglich






 

28.05.21 11:32

1249 Postings, 1333 Tage BaerStierPanther@KPvler

ganz einfach wer bei 1 Euro gekauft hat, kann mmn 50% verlieren aber auch 200% gewinnen.  

28.05.21 11:39

6402 Postings, 4467 Tage kbvlerBaerstier

also 50 cent zu 3 Euro

Wann sollen die 3 Euro denn kommen, ausser irgendein Robin Hood Gezocke?  

28.05.21 11:53
1

1249 Postings, 1333 Tage BaerStierPantherhabe keine Glaskugel

leider, deswegen investiere ich jetzt  

28.05.21 12:33

1681 Postings, 4210 Tage eckert1Aktienanzahl beträgt 701 Millionen Anteile


Bewertung sehr günstig, Schuldensanierung erfolgreich

Konzentration auf Nordeuropa-gute Margen erzielbar

Mittelfristig ein Übernahmeziel/Fusionspartner mit SAS oder Finnair, IAG?  

28.05.21 12:48

10 Postings, 397 Tage SaicholaroFrage an kbvler

Hallo kvbler,

woher weißt du, dass die Aktienanzahl sich noch auf 1,1 Mrd. erhöht?
Wo steht das  und zu welchem Preis kommen die knappen 400Millionen neuen shares?  

28.05.21 12:58
3

205 Postings, 1976 Tage MakemoneyraketeErste Position gekauft

Habe gerade eine erste Position in Norwegian Air gekauft.
Die Risiken sind klar. Die Chancen sind beträchtlich, wenn der Reiseverkehr wieder richtig Fahrt aufnimmt, was meines Erachtens nur eine Frage der Zeit ist.

Insgesamt ist das Chance/Risiko-Verhältnis nun gut genug, um bei Norwegian mit einer mittelgroßen Position einzusteigen!

Viel Erfolg allen Investierten!  

28.05.21 15:38

6402 Postings, 4467 Tage kbvlerSaicho

Wieso hatte ich im Dezember alles verkauft und nicht behalten?

Wiseo hatte ich von Kursen unter 2 Euro schon vor WOchen gewarnt?

Alles im Forum nachlesbar

die 1.1 MRD Aktien kommen.....siehe Seite 12

https://www.norwegian.com/globalassets/ip/...sentation-6-may-2021.pdf

"Existing shareholders 42,051,092
Creditors (through Dividend Claim) 233,548,229
Capital Raise 858,626,197"


Ich kalkuliere auch immer bei Langfristanlagen die möglichen AKtien

Beispiel Lufthansa :

WÜrde ich der Meinung sein - 10 Euro sind ein guter EInstieg (bin nicht der Meinung) erwarte ich in 5 bis 10 Jahren einen Gewinn - da es bei AIrlines mit Dividende die nächsten 3-5 Jahre schlecht aussieht - also Kursgewinn
dann erwarte ich 5% Rendite pro Jahr also muss der Kurs irgendwo bei über 13 Euro sein in 2027

Nur dann werden die Wandelanleihegläubiger nciht das Geld wollen in 2025/6 wenn die ANleihe ausläuft, sondern die LH AKtien für 12,96 und Dividenden sind dann verwässert

 

28.05.21 16:54
Fliegen wird wesentlich Teurer...dadurch steigen durch die Hintertür die Marge.
Die Nachfrage wird trotzdem steigen.
Aber deine Rechnung ist interessant xD  

28.05.21 17:07

6402 Postings, 4467 Tage kbvlerBaerstier

Da gebe ich Dir Recht - fliegen wird teurer im Moment.

Leider sehe ich anhand von Mieteinahmen die Probleme der "Massen" und ein Meyers Weltreisen, wenn es diese separat gäbe.......

Nur Tui ist Massengeschäft. Viele Angestellte machen spät ihre EK Steuer - da kommen noch die Überraschungen mit dem Kurzarbeitergeld.
AUch KU hat im Privathaushalt des kleinen Mannes Löcher gerissen.

zig Millionen in Gastronomie und anderen Serviceberufen, wo das Trinkgeld kein unwesentlicher Bestandteil ausmacht!

Freiberufler und Kleinselbständige! Millionen Studenten, die ihren Nebenjob zum Studium nicht ausüben konnten.

Deshalb erwarte ich , das das kompensiert wird durch Konsumentenkredite

nur die werden nächstes Jahr

a) nicht abbezahlt sein
b) die Monate danach die Sparrate für den nächsten Urlaub schmälern

 

28.05.21 17:12

6402 Postings, 4467 Tage kbvlerNachtrag

bei NAS kann es noch gut ausgehen, weil die skandinavischen Länder und speziell Norwegen noch eine sehr breite Mitteschicht haben.

 

28.05.21 17:15

10 Postings, 397 Tage Saicholaro1,1 Mrd. Aktien

Danke kbvler, so wie ich das lesen, soll das die erhöhung auf über 1,1 Mrd. Shares im Juni erfolgen.
Bis dahin gibt es wohl noch genug druck nach unten, zwischendurch vielleich ein Trade...  

29.05.21 08:35

1249 Postings, 1333 Tage BaerStierPanther@KBvler

Durch Corona...können sich alle (Staaten Airlines) Gesund schrumpfen. Mitarbeiter werden relativ problemlos entlassen, Routen Optimimiert sehe hier als auch bei Lufthansa sichere Häfen....bissel Carnival Aktien sollte man natürlich auch haben.  

29.05.21 15:24
4

6402 Postings, 4467 Tage kbvlerBaerstier

Ich widerspreche Dir.

Es ist ein RIESENUNTERSCHIED, ob eine Airline wie NAS oder auch COndor über Schutzschirmverfahren jede Menge Schulden OHNE GEGENLEISTUNG los geworden ist - dto Personal

oder LH, SAS, AF , IAG die ABfindungen zahlen müssen, auch bei betriebsbedingten Kündigungen.

NAS hatte einmal um die 80 Mrd NOK Verbindlichkeiten jetzt unter 20

IAG, AF/KLM und LH haben 10 MRD mehr Verbindlichkeiten als Vor Corovid

 

29.05.21 16:09

772 Postings, 3744 Tage Nenoderwohlitutdenke ich auch dass

die nas jetzt gut aufgestellt ist und eigentlich von anfang an gewinne abwerfen wird. die margen mit dem norwegen geschäft sind gut und der aktuelle abverkauf ist eine gute chance... mal sehen... ich kaufe hier einfach nach... na dann... :-)  

29.05.21 17:51

6402 Postings, 4467 Tage kbvler"Gesundschrumpfen"

WIE?   geht nur über Schutzschirmverfahren wie bei NAS oder COndor

FAKTEN EU Airlines:

https://www.adv.aero/corona-pandemie/woechentliche-verkehrszahlen/

Passagiere die fliegen ZAHLEN - Buchungen, wenn nicht geflogen wird erhöhen kurzfristig das cash der Airlines, weil die meisten nicht innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen - siehe Tichetgelder in Quartalsberichten IAG; AF, LH  , welche zum Verkehrsaufkommen zu 2019 noch teilweise 50% sind, obwohl unter 20% der Passagierzahlen an Flughäfen in Europa waren in den letzten 6 Monaten.

Ohne Schutzschirmverfahren:

- Personal abbau kostet richtig!

- Zuviele FLieger im Bestand zur Nachfrage

- zu viele FLieger FEST bestellt - teiweise Milliarden an zukünftigen Zahlungen - siehe LH für diese Dekade über 10 MRD Euro


Kaufe nur NAS  Aktien von den EU AIrlines, wenn der Preis stimmt.

Warum soll ich 50% mehr zahlen als ein neuer Investor ( 6,26 NOK), wenn selbst die ALtschuldner neue NAS AKtien für 9,39 NOK erhalten?

Irgendwo unter 9,39 NOK fange ich erst an zu kaufen  

29.05.21 20:24

1681 Postings, 4210 Tage eckert1Ich rechne mit weiteren Fusionen


in der europäischen Luftfahrtbranche.

Norwegian Air ist jetzt super aufgestellt und als Fusionspartner sehr interessant.

Sinn macht sicher auch eine Skandinavische Fusion mit SAS Air oder Finnair.

Oder gäbe es kartellrechtliche Probleme??


 

30.05.21 13:22

205 Postings, 1976 Tage MakemoneyraketeNeue Investoren

Mussten deutlich mehr bezahlen als die 6,26 NOK für die neuen Aktien, denn um Zugriff auf die neuen Aktien zu bekommen mussten sie in entsprechender Höhe Bezugsrechte kaufen. Der aktuelle Aktienkurs ist deshalb nicht mit den 6,26 NOK für die neuen Aktien vergleichbar!  

30.05.21 14:40

1186 Postings, 2966 Tage Qantas_FlugWas mir ein wenig Kopfschmerzen macht

ist die extreme Wettbewerbssituation auf den meisten Strecken. Gegen SAS hat  Norwegian sicher Kostenvorteile, aber der Markteintritt von Wizz ist denke ich eher  negativ zu sehen.

Ich hoffe die starke Marke kann sich behaupten...  

30.05.21 15:45
1

1681 Postings, 4210 Tage eckert1Ich muss mich korrigieren,


denke eher IAG wird wieder an einer Übernahme von Norwegian Interesse haben, wie schon vor 2 Jahren, damals war Norwegian jedoch sehr verschuldet und heute stark entschuldet durch die Insolvenz.

Warum die Meinungsaänderung: Norwegian hat nur BOEING Maschinen und die passen viel eher zur IAG.
Es gäbe auch zahlreiche Synergien mit IAG mit seinen Marken Vueling und British Airways und Air Europa.


Norwegian ist durch die durchgemachte Insolvenz TOP aufgestellt und aktuell sehr günstig bewertet.

Bin mit 30.000 Anteilen dabei.

 

Seite: 1 | ... | 89 | 90 | 91 |
| 93 | 94 | 95 | ... | 100   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln