finanzen.net

Peddy78s Traders Paradise.Geld VERDIENEN!

Seite 6 von 7
neuester Beitrag: 09.02.10 17:04
eröffnet am: 23.01.08 15:45 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 151
neuester Beitrag: 09.02.10 17:04 von: Peddy1978 Leser gesamt: 42122
davon Heute: 3
bewertet mit 13 Sternen

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7  

26.06.08 15:58
2

2419 Postings, 4467 Tage the beginnerkaufen wenn Kanonen donnern!

wer jetzt nicht kauft ist selber schult!

26.06.2008 | 10:31 Uhr

Vivacon AG einer der größten Wohnbau-Investoren in Berlin
High-Class-Projekte im Volumen von bereits fast 210 Millionen Euro in Top-Lagen der Hauptstadt in Entwicklung
Mehr als 600 Luxus-WohnungenKöln (ots) - Mit spektakulären Projekten in Berlin baut die Vivacon AG, Köln, ihre bundesweite Stellung als Top-Anbieter hochwertigster Eigentumswohnungen weiter aus. Größtes Projekt mit einem Volumen von rund 95 Millionen Euro ist das "Luisen-Karree" am Köllnischen Park im Märkischen Viertel. Nach Erwerb eines 12 000 Quadratmeter großen Areals mit historischen Gebäuden liegt hier jetzt das Ergebnis des Architekten-Wettbewerbs vor: Auf 26.000 Quadratmetern Wohnfläche werden demnach bis zu 375 Wohnungen nach dem Konzept der renommierten Berliner Architektin Annette Axthelm entstehen. "Wir werden die unter Denkmalschutz stehenden Gebäude behutsam revitalisieren und die historische Bausubstanz mit dem Neubau luxuriöser Eigentumswohnungen verknüpfen", erklärt Michael Jung, Sprecher des Vorstands der Vivacon AG. Für ein ähnliches Projekt in Berlin wurde die Vivacon AG bereits 2007 beim Deutschen Bauherrenpreis mit einer besonderen Anerkennung ausgezeichnet. Baubeginn ist voraussichtlich Januar 2009, Fertigstellung Mitte 2010. "Das Erbbaurecht-Konzept wird diese Wohnungen zusätzlich attraktiv machen", erläutert Michael Jung. "Denn die Erwerber müssen den Grundstücksanteil nicht finanzieren." So wird das Grundstück im Eigentum der Vivacon AG verbleiben, die Erwerber erhalten für die Wohnungen ein Erbbaurecht mit einer Laufzeit von bis zu 198 Jahren.

Am Spreeufer nahe der Friedrichstraße startet die Vivacon AG zudem schon im September 2008 den Bau eines Philippe-Starck-Hauses mit knapp 100 Wohnungen im Rahmen eines Entwicklungsprojektes der Deutsche Immobilien AG. Mit dem internationalen Stardesigner hat die Vivacon AG unter der Marke "yoo Deutschland" eine bundesweit exklusive Kooperation. "Nach den großen Vertriebserfolgen der ersten beiden Starck-Häuser in Hamburg und München lange vor Fertigstellung sind wir für das neue Projekt in Berlin äußerst optimistisch", erklärt Michael Ries, Vorstand für den Bereich Development der Vivacon AG. So wird dieses Objekt durch seine exzellente Lage und Ausstattung auch in der Hauptstadt neue Maßstäbe für Luxuswohnungen setzen: Ein spektakulärer terassenförmiger Baukörper eröffnet über den direkt vorgelagerten Bertold-Brecht-Platz den Blick auf das Spreeufer. Die Wohnfläche liegt insgesamt bei 13.200 Quadratmetern, das Projektvolumen bei rund 77 Millionen Euro. Jede Wohnung wird dabei individuell durch Designer Philippe Starck konzeptioniert. Die Fertigstellung ist für Ende 2010 geplant.

Für das dritte Vivacon-Projekt in Berlin erfolgt der Baustart bereits in Kürze: "Living 106" auf historischem Boden in der Chausseestraße unweit des Berliner Reichstags. Hier entstehen rund 60 komplett ausgestattete und Wellness-orientierte Eigentumswohnungen samt Spa, Whirlpool und Sauna-Bereichen auf 5.300 Quadratmetern Nutzfläche. Das Konzept richtet sich an Bewohner, die in Berlin eine sofort bezugsfertige edle Wohnung suchen mit vielfältigen Dienstleistungsangeboten wie etwa Reinigungs- und Besorgungsservices. "Als Neubau ist ´Living 106`für Kapitalanleger und Selbstnutzer konzipiert, die das Besondere in City-Lage suchen", führt Michael Ries aus. Das Projektvolumen liegt bei rund 20 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für Ende 2009 geplant.

Im Berliner Stadtteil Britz, bekannt durch die zur Bundesgartenschau geschaffenen "Britzer Gärten" und gut gelegen zum neuen internationalen Airport BBI Schönefeld, entsteht schließlich das vierte Vivacon-Wohnbau-Projekt "Britzer Parkvillen". Auf einem 29.000 Quadratmeter großen Gartenareal bilden den Kern des Projekts mit einem Volumen von gut 17 Millionen Euro neun denkmalgeschützte Jugendstil-Villen. Bis zu 78 Eigentumswohnungen zwischen 50 und 117 Quadratmetern Größe werden hierin mit modernstem Komfort entstehen, wobei das historische Ambiente unterstrichen wird. Zudem wird ein Erbbaurecht, das von der Vivacon AG auf das Grundstück bestellt wurde, Käufern und Investoren die Finanzierung des Grundstücksanteils ersparen. "Durch einen entsprechend reduzierten Kaufpreis können wir auch hier von großem Interesse ausgehen", erläutert Michael Jung.

Die SDAX notierte Vivacon AG ist bundesweit führend bei Revitalisierung und Verkauf denkmalgeschützter Immobilien. Auch vertreibt sie bundesweit exklusiv unter der Marke "yoo Deutschland" von Designer Phillippe Starck konzeptionierte Eigentumswohnungen und bietet darüber hinaus Neubau-Eigentumswohnungen in absoluten Top-Lagen deutscher Metropolen an.

Zudem ist die Vivacon AG in marktführender Position als Investment- und Asset Manager für Wohnimmobilienbestände. Die Curanis Gruppe - eine 80%ige Tochtergesellschaft der Vivacon AG - betreut an über 250 Standorten in Deutschland mehr als 58.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten mit einem Marktvolumen von mehr als 4 Milliarden Euro.

Pressekontakt und Foto-Material:

christina.rappich@vivacon.de, Tel. 0221-1305621-513, Fax 0221-1305621-956 kathrin.ulshoefer@hermesmedien.de, Tel. 0221-130808-555, Fax 0221-130808640  

27.06.08 14:48
1

3239 Postings, 4343 Tage Mountainbikerhab SGL behalten

es war zwar verlockend bei 48? zu verkaufen, aber dann bei 43? mit nur 7% Gewinn rausgehen wollte ich auch nicht.
Dafür bin ich zu überzeugt vvon der Aktie.
Aber z.Z. läuft es ja wieder nach oben.
Im Oktober bekomme ich meinen Gewinn steuerfrei, und die 20?Gebühr für raus und rein habe ich gespart.

Besser ich hätte Praktiker verkauft, als sie einmal 10%/Tag gestiegen sind.  

30.06.08 08:35

17100 Postings, 5181 Tage Peddy78Aber schöne trades hätten auch Spaß gemacht.

Aber hinterher ist man immer schlauer und alles richtig machen kann man nie.

Aufjedenfall aber gut das Du bei SGL jetzt noch dabei bist.  

30.06.08 10:02
1

3239 Postings, 4343 Tage MountainbikerBin doch am Freitag

noch zu 45,77 raus.  

30.06.08 13:21
1

441 Postings, 4232 Tage DarkmanJFoxhoffentlich wars richtig

Hmm, vielleicht war es die richtige Entscheidung, aber vielleicht auch nicht :)
Ich bin eigendlich optimist und denke die Aktie wird nie richtig doll abschmieren. Zumindest vorerst nicht.
Denke wenn der Markt mal wieder etwas ruhiger werden würde, würde es bei SGL auch wieder Berg auf gehen.
PS: mein Kumpel hat sich nun heute auch ein Rennrad mit Carbongabel gekauft ;)
Das zeigt mir immer und immer wieder das das immer gefragter ist...  

30.06.08 17:12
1

1912 Postings, 4829 Tage WernerherzogVivacon hat viel mehr Potential

als SGL. Ich für meinen teil habe 80% meines Vermögens in VIVACON!  

30.06.08 18:51

441 Postings, 4232 Tage DarkmanJFox@wernerherzog:

Und wieso denkst du gerade das Vivacon als Finanz/Immobilien Unternehmen mehr Potenzial hat, bei diesen ganzen Banken und Immobilienproblemen die gerade herrschen?
Und so eine super Bilanz weisen die ja nun auch nicht auf. OK, ist positiv, aber nichts weltbewegendes, oder sehe ich das falsch. Dann berichtigt mich!  

30.06.08 19:08

3239 Postings, 4343 Tage Mountainbiker@131

ich würde nie mehr als 5-10% an einer Aktie halten.  

02.07.08 16:55

16613 Postings, 5312 Tage harcoonwie kann man die beiden überhaupt

mit einander vergleichen? Da sind sich Äpfel und Birnen ja noch viel ähnlicher. Und 80% des Vermögens in einen Aktienwert zu investieren, naja. Glück und Vernunft schließen sich oft aus.  

03.07.08 13:45
2

441 Postings, 4232 Tage DarkmanJFoxtja, schade auch

Tja, schade auch. Mir hats heute SGL aus den Depot geworfen da der SL eingetreten ist :(
Leider wieder ein verlust eingefahren. Aber nun warte ich erstmal bis ein Einstieg in die Börse etwas ruhiger ist...  

03.07.08 14:18
1

3239 Postings, 4343 Tage MountainbikerEcht Hammer

diese Schwankungen,
bin die Tage noch zu 45,77 raus, seitdem -16%
Hab das Geld am gleichen Tag in Aixtron investiert, dort stehe ich seither nur 4% im Minus.
Werde aber bei Gelegenheit wieder tauschen.
Zweistellige Anstiege/Tag sind ja bei SGL auch keine Seltenheit!  

03.07.08 14:37
1

16613 Postings, 5312 Tage harcoonjetzt sind die günstigen Einstiegskurse da

auf die wir gewartet haben. Unter 40 ? eigentlich ein Kauf.  

03.07.08 17:42

1894 Postings, 4968 Tage Fintelwuselwixerklärung?

hat einer eine erklärung für den deutlichen absturz??? finde keine news.  

03.07.08 18:53
2

137 Postings, 4226 Tage chris_pnicht schlecht!

Oh man der Blick auf mein Depot heute war kein Genuss.

News gibt es nicht wirklich.
SGL Carbon war und ist schon immer sehr volatil. Morgen kann das wieder ganz anders aussehen.  

04.07.08 14:03

441 Postings, 4232 Tage DarkmanJFoxach mensch

Ach mensch, wenn man die SL's bei SGL nicht falsch setzt und auch etwas geduld mit bringt ist die Aktie eigendlich total super.
Und eigendlich erholt sich ja dann auch meist wieder der Kurs... Und denke auch das SGL gegen die ganzen Wirtschaftlichen Faktoren gut gewabmet sind....  

04.07.08 21:49
1

5 Postings, 4099 Tage 1a_IdeeSGL

SGL ist meine beste Aktie. Ich habe sie schon ein paar Jahre. Da werden z.Z. Gewinne mitgenommen. Bisher hat sie sich immer wieder von ihren Tiefs erholt. Das wird sie auch diemal tun. SGL hat super Produkte. Produkte , die die ganze Welt braucht!! Sie ist manchmal etwas volatil.  Aber sie wird sich erholen  

14.07.08 11:34

667 Postings, 4700 Tage TurtleTraderSGL

Gar kein Conti-Bonus hier?!? :D

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        40,12 Aktien im Verkauf     1.963
        40,09 Aktien im Verkauf     50
        40,08 Aktien im Verkauf     50
        40,06 Aktien im Verkauf     373
        40,05 Aktien im Verkauf     1.323
        40,04 Aktien im Verkauf     700
        40,02 Aktien im Verkauf     125
        39,96 Aktien im Verkauf     246
        39,95 Aktien im Verkauf     148
        39,94 Aktien im Verkauf     764

Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/SGL.aspx [/URL]

174       Aktien im Kauf 39,88
788       Aktien im Kauf 39,86
694       Aktien im Kauf 39,83
212       Aktien im Kauf 39,80
23       Aktien im Kauf 39,78
327       Aktien im Kauf 39,76
177       Aktien im Kauf 39,74
1.150       Aktien im Kauf 39,70
1.100       Aktien im Kauf 39,65
798       Aktien im Kauf 39,63

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
5.443                   1:1,05         5.742  

31.07.08 09:58

17100 Postings, 5181 Tage Peddy78SGL bleibt eben ein TOP-Trading-Wert !

www.comdirect.de

News - 31.07.08 07:46
SGL Group blickt nach Gewinnsprung im 1. Halbjahr optimistischer auf 2008

WIESBADEN (dpa-AFX) - Der Kohlenstoffspezialist SGL Group  hat im ersten Halbjahr vor allem dank höherer Preise deutlich mehr verdient und blickt nun optimistischer als bisher auf das Gesamtjahr 2008. Der operative Gewinn (EBIT) solle im laufenden Jahr nun um rund 20 Prozent gegenüber den knapp 255 Millionen Euro aus dem Vorjahr wachsen, teilte SGL am Donnerstag in Wiesbaden mit. Damit liegt die Erwartung am oberen Ende der bisher in Aussicht gestellten Spanne eines Wachstums von 15 bis 20 Prozent. Beim Umsatz geht der Konzern im Gesamtjahr unverändert von einem Anstieg von 10 bis 15 Prozent aus gegenüber den 1,373 Milliarden Euro aus dem Vorjahr.

In der ersten Jahreshälfte kletterte der operative Gewinn um 24 Prozent auf 151 Millionen Euro. Der Umsatz verbesserte sich um 14 Prozent (währungsbereinigt 18%) auf 735 Millionen Euro. Von dpa-AFX befragte Analysten hatten mit einem EBIT von 148 Millionen Euro und einem Umsatz von 728 Millionen Euro gerechnet.

Unter dem Strich verdiente SGL zwischen Januar und Ende Juni 98 Millionen Euro und damit knapp doppelt so viel wie im Vorjahr. Auch im Gesamtjahr soll der Nettogewinn überproportional zum Gewinnanstieg beim operativen Ergebnis wachsen.

SGL-Chef Robert Koehler zeigte sich zufrieden mit der ersten Jahreshälfte und blickt voller Zuversicht auf den restlichen Jahresverlauf. 'Angesichts gut gefüllter Auftragsbücher und positiver Signale unserer Kundenindustrien werden wir im Gesamtjahr 2008, trotz der zunehmend pessimistischeren konjunkturellen Rahmenbedingungen, erneut Rekordergebnisse ausweisen', sagte er laut Mitteilung. In den traditionellen Geschäften profitiere SGL von dem Stahl- und Aluminiumboom. Zudem sei 'rund um die Carbonfaser-Technologie' eine hohe Nachfrage zu spüren./sb/tw

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
SGL CARBON AG Inhaber-Aktien o.N. 44,87 +4,96% XETRA
 

06.08.08 14:41
1

3239 Postings, 4343 Tage MountainbikerHi Ihr SGL Freunde!

Meint Ihr auch es wäre wieder Zeit um einzusteigen?

Bin vor einigen Wochen zu 45,77 raus?  

06.08.08 16:09
1

3239 Postings, 4343 Tage MountainbikerEgal, was ihr denkt,

bin wieder zu 41 eingestiegen!

Viel Glück, Mountainbiker!  

07.08.08 08:54

17100 Postings, 5181 Tage Peddy78SINO,TOP Trading-Wert gestern schon...

Bald wieder verdiente 2-Stellige Kurse,

Danke.

www.comdirect.de

News - 07.08.08 08:00
DGAP-News: sino AG (deutsch)

sino AG | High End Brokerage: 111.386 Trades im Juli +28% gegenüber Vormonat

sino AG / Sonstiges

07.08.2008

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Düsseldorf, 07.August 2008

Die sino AG | High End Brokerage hat im Juli 111.386 Orders ausgeführt. Dies ist ein Anstieg von 28,2% gegenüber Juni 2008 (-16,3% ggü. Vorjahr). Die Umsätze an allen deutschen Börsen stiegen gegenüber dem Vormonat um 15,3%.

Im Juli gewann die sino AG fünf Neukunden. Per 31.07.2008 wurden, nach Schließung inaktiver Depots, 618 Depotkunden betreut, 2,8% mehr als im Vorjahr.

»Unsere Tradezahlen sind gegenüber dem Vormonat von sehr niedrigem Niveau überproportional gestiegen. Generell sind die Börsenumsätze nach wie vor unterdurchschnittlich und die weitere Entwicklung bleibt schwer prognostizierbar«, so Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.

Die sino AG | High End Brokerage verfolgt nach dem Börsengang vom 27.09.2004 (WKN 576 550, XTP) eine aktive und transparente Kommunikationspolitik und informiert monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils am 5. Bankarbeitstag des darauf folgenden Monats.

Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 23 Mitarbeiter betreuen derzeit rund 620 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von deutlich über 400.000 Euro. Aktionäre der sino AG sind unter anderem die Gesellschaft für industrielle Beteiligungen und Finanzierungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG sowie die beiden Vorstände.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand Finanzen und Handel - ihillen@sino.de | 0211 3611-2040 07.08.2008 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: sino AG Ernst-Schneider-Platz 1 40212 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49(0)211 3611-0 Fax: +49(0)211 3611-1136 E-Mail: info@sino.de Internet: www.sino.de ISIN: DE0005765507 WKN: 576550 Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, München; Open Market in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
SINO AG Inhaber-Aktien o.N. 9,80 +10,73% XETRA
 

07.10.08 09:12

17100 Postings, 5181 Tage Peddy78Jetzt um 7,50 ? nach TOP Zahlen wieder interessant

Sino...

News beachten...  

28.01.09 11:15
1

17100 Postings, 5181 Tage Peddy78Mit Traden konnte man Geld verdienen,einfach nur

LONG gehen war dagegen weniger Sinnvoll.
-----------
Peddy78 ist wieder da,
sachlich, objektiv, liberal, aber sicher nicht mehr so kritisch wie vorher.
Gegen Willkür,von Rechts wie von Links,
der 2. Bedrohung für Ariva...
Willkommen IM CLUB
Peddy78

09.02.10 08:38
1

2539 Postings, 3720 Tage Peddy1978SGL,es ist wieder soweit und ich probiere es mit

diesem Wert um 20 ? nochmal.

Die 25 ? sollten wir hier schnell sehen können,
also worauf wartet ihr.

Hinweis auf möglichen Interessenskonflikt im anderen entspr. Thread IM CLUB beachten und immer aktuell informiert sein.
-----------
"Neu",mit verbesserter Rezeptur,noch Pflegeleichter...
Nur wo Peddy(19)78 dran steht ist auch Peddy78 drin.
Nicht nur im Namen.

09.02.10 15:12
1

992 Postings, 3793 Tage BubbleBobblehätte mehr heute erwartet

von ihr bei diesem Umfeld. Ich warte mal lieber auf USA ab, Trau den Braten nicht. Ansonsten würde ich wohl hier auch zugreifen, alleine wegen des starken Kursrücksetzer und der bisher starken 20er Unterstützung, aber imo vielleicht noch die restlichen Februartage abwarten.

 

Seite: 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
| 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Thomas CookA0MR3W
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
TUITUAG00
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BASFBASF11
Infineon AG623100