finanzen.net

Samsung SDI

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 21.02.19 13:49
eröffnet am: 11.06.17 12:34 von: Power1993 Anzahl Beiträge: 849
neuester Beitrag: 21.02.19 13:49 von: Killy Leser gesamt: 127006
davon Heute: 169
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   

11.06.17 12:34
3

710 Postings, 667 Tage Power1993Samsung SDI

Hallo die Damen und Herren,

ist denn jemand in dieser Aktie investiert ?

Es scheinen nicht viele Samsung SDI auf dem Bildschirm zu haben .

Eckdaten zu Samsung SDI :

Batteriehersteller für Autos und Akkus aller Art , Bildschirmhersteller (OLED Display iPhone bald)

Partner Elektromob : BMW als Partner , Fiat , Golf E und weitere werden folgen
Eröffnung Gigafabrik in Ungarn - 50k Batterien ab 2018
Batterien sicherer und sollen bald an die 600km halten
aktuell teurer als Tesla aber qualitativ besser und mit der Zeit billiger und besser als Tesla .
usw.

VG
 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   
823 Postings ausgeblendet.

14.02.19 23:15

136 Postings, 385 Tage Killy"Minis"

Fahrzeugverwaltungsgesellschaft Master Car, EV-Direktproduktion ... Verkauf ab April
 Genehmigung des Reporters Park Sang-woo 2019.02.14 17:02
 
Master Car, ein führendes koreanisches Automobilmanagement-Unternehmen, produziert und verkauft direkt Mini-Elektroautos.

Master Car, das entsprechende Serviceleistungen wie Wartung und Inspektion des Autos erbracht hat, produziert und verkauft das Fahrzeug jetzt direkt.

Laut dem Nationalen Umweltforschungsministerium des Umweltministeriums hat das Umwelt- und Transportministerium die Abgas- und Geräuschzertifizierung des Mini-Elektroautos EIDOLA bestanden.

Master Electric ist ein Hersteller und Vertreiber von Elektroautos, die von Master Car, einem umfassenden Management-Serviceunternehmen in Korea, hergestellt werden und verschiedene Mini-Elektroautos vertreiben.

Als elektrisches Kleinauto, das von Jiayuan EV, einem Elektrofahrzeughersteller in China, entwickelt wurde, plant Master Electric, das Auto in Korea unter dem Namen Master zu verkaufen.

Master werden in vier Modellen verkauft. Der zweisitzige Personenwagen MasterMicro, der viersitzige Personenwagen MasterMini, der MasterPU mit Pickup-Truck und das Frachtfahrzeug MasterVan.

Diese Fahrzeuge wurden auf der Yeonggwang International Smart E-Mobility Expo 2018 im vergangenen Oktober vorgestellt.

Die Spezifikationen des MasterMicro sind 2.245 mm, die Gesamtbreite 1.290 mm, die Gesamthöhe 1.570 mm, der Radstand 1.500 mm. Die Gesamtbreite und -höhe ist größer als die von Renault Samsung Tweed, aber die Gesamtlänge und der Radstand sind kleiner.

Der Master Mini ist derselbe wie ein Mikro mit voller Breite und voller Höhe, hat jedoch eine Gesamtlänge von 2.545 mm und einen Radstand von 1.800 mm.

Die Nutzfahrzeuge MasterVan und Master PU haben eine Gesamtlänge von 3.150 mm, eine Gesamtbreite von 1.297 mm, eine Gesamthöhe von 1.685 mm, einen Radstand von 2.300 mm und können Lasten bis zu 300 kg beladen werden.

Diese Fahrzeuge sind mit einem 10kW Lithium-Ionen-Akku ausgestattet und haben eine Ladespannung von 220V.

Die Fahrstrecke beträgt 120 bis 150 km, der Mini 160 km, der Master-Van und der Master-PU 100 km und die Ladezeit beträgt je nach Modell 4 bis 6 Stunden.

Master Electric plant, diese Fahrzeuge auf zwei Arten zu produzieren.

Einige von ihnen werden hergestellt, indem die Idolas aus China in OEM-Form importiert werden, einige Teile ersetzt und der Rest direkt aus den Fabriken in Cheonan montiert wird.

Die Batterie von Samsung SDI wird in Fahrzeugen installiert, die im Inland montiert und produziert werden, und wichtige Teile werden in der Zukunft durch inländische (koreanische) Produkte ersetzt.

Der Master-Van wird ab April verkauft,
der Verkaufsplan der verbleibenden Modelle wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.

http://www.autodaily.co.kr/news/articleView.html?idxno=407567  

14.02.19 23:41

136 Postings, 385 Tage KillySamsung Galaxy F

Auch nicht unwichtig für SDI (Akkus, faltbares Display etc.)... :

Galaxy F Specs
Samsung packt seine Flaggschiffe immer mit der neuesten Hardware, und das Galaxy F macht da keine Ausnahme. Das Telefon wird in den meisten Teilen der Welt mit einem Qualcomm Snapdragon 855-Chip ausgestattet sein, während Südkorea einen Exynos 9820-Prozessor erhalten wird. Es gibt auch eine Chance, dass das Telefon über einen eigenen Chipsatz verfügen wird, da Samsung Ende 2018 mit der Produktion von 7-nm-Prozessoren begonnen hat. TechRadar berichtet, dass das Telefon 12 GB RAM mit 512 GB und 1 TB Speicheroptionsvarianten haben wird.

Es sieht auch so aus, als hätte das Samsung Galaxy F mehrere Akkus, um die beiden Displays zu betreiben. GSMArena berichtet, dass das Telefon zwei 3.100mAh-Akkus haben wird. Let's Go Digital hingegen gibt an, dass das Galaxy F SDI-Polymerakkus mit einer Kapazität von mindestens 5.000 mAh haben wird.
?
Samsung bringt Banner "The Future Unolded" in ganz Paris auf.
Wann sollten wir mit dem Faltflieger von Samsung rechnen? Es ist fast sicher, dass das Telefon auf seiner Unpacked-Veranstaltung am 20. Februar bekannt gegeben wird. Am 11. Februar veröffentlichte Samsung ein Teaser-Video, in dem es heißt: "Die Zukunft der Mobiltechnologie wird sich am 20. Februar 2019 entfalten."

https://uk.pcmag.com/news/119640/...-we-know-about-the-samsung-foldin  

15.02.19 23:52

204 Postings, 569 Tage PatoxChina

(Seoul News 1) Song, Sang-Hyun, Reporter  

Ein in Korea hergestelltes elektrisch angetriebenes Auto fehlt in der Liste der in diesem Jahr von der ersten chinesischen Regierung angekündigten Subventionen.
Nach drei Jahren Sanktionen haben unsere Unternehmen die Wiederaufnahme des Geschäfts in China praktisch aufgegeben.
Die lokalen Investitionen haben sich jedoch fortgesetzt, da die Subventionspolitik der chinesischen Regierung 2020 abgeschafft wird.

Branchenkreisen zufolge hat die chinesische neue Industriezone (Ministerium für Handel, Industrie und Energie) am Donnerstag das Ziel angekündigt, die erste umweltfreundliche PKW-Subvention zu vergeben. Es wurden 106 Modelle von 48 Unternehmen ausgewählt, darunter 98 reine Elektrofahrzeuge (EV) und 8 Plug-in-Hybrid (PHEV) -Modelle.

Die umweltfreundlichen Autos, die mit Batterien koreanischer Unternehmen ausgestattet waren, wurden jedoch nicht in die Liste aufgenommen. Das Beijing-Benz-PHEV-Modell mit der SK Innovation-Batterie, das die Typgenehmigung vor der Subventionszahlung bestanden hat, fiel ebenfalls aus der Liste.

Die chinesische Regierung gab seit Anfang 2017 eine Liste mit 26 Subventionen für Elektrofahrzeuge bekannt.
Die batteriebetriebenen Modelle von LG Chem, Samsung SDI und SK Innovation wurden jedoch jedes Mal ausgeschlossen. Die Aussichten für dieses Jahr sind ungewiss, da 2019 der Name nicht auf der ersten Förderliste aufgeführt wird. Einige Unternehmen beantragen angeblich keine Subventionen, weil sie die Auswahl tatsächlich nicht selbst treffen können.

Die chinesische Regierung hat koreanische Unternehmen weiterhin offenkundig reguliert,
um ihren Unternehmen Zeit zu geben, um die technologische Lücke zu Korea aufzuholen,
die fünf Jahre vor ihnen liegen.
Da sich die Konflikte zwischen dem Sard-Raketenabwehrsystem überschneiden, haben inländische Batteriehersteller ihr Geschäft in China vollständig geschlossen.

Die inländische Batterieindustrie versucht tatsächlich, das Geschäft im Einklang mit dem Ende der lokalen Subventionen und dem Ende der chinesischen staatlichen Subventionspolitik wieder aufzunehmen. Die chinesische Regierung senkte die Subventionen für Elektroautos 2017 um 20% im Vergleich zu 2016, 30% im Vorjahr und 40% im laufenden Jahr.

"Während die Subventionen anhalten, sind selbst die lokalen Unternehmen derzeit nicht an Subventionen interessiert", sagte ein Branchenvertreter. "Wir konzentrieren uns auf die Vorbereitung für die Zeit ab 2020."

LG Chem beschloss, Ende letzten Jahres in Nanjing eine zweite Batteriezellenanlage in China mit 2 Billionen Won zu errichten. SK Innovation errichtet in Changzhou, Provinz Jiangsu, zusammen mit dem in Peking ansässigen Joint Venture-Partner Beijing Automotive und Beijing Major eine 7,5-MWh-Batterieproduktionsanlage.
Samsung SDI erwägt, insgesamt 1,3 Billionen Won zu investieren, um sein Werk in China zu erweitern.

http://www.diodeo.com/news/view/3304099

Mit dem "Sard"-Raketenabwehrsystem, ist wohl
"THAAD" gemeint.
Die Subventionsdiskriminierung Chinas gegenüber Südkorea, hat also auch ein politisches Motiv.
(Für alle, die es noch nicht wussten)  

16.02.19 01:26

116 Postings, 361 Tage TheLeo1987Patox, Killy

Danke für die Artikel und deren Übersetzungen.

"Die chinesisch­e Regierung hat koreanisch­e Unternehme­n weiterhin offenkundi­g reguliert,­ 
um ihren Unternehme­n Zeit zu geben, die technologi­sche Lücke zu Korea aufzuholen­, 
die fünf Jahre vor ihnen liegen"

Chapeau! China

Überlegt es euch lieber noch mal mit 2020,
denn ihr seht technologisch kein Land,
NO CHANCE ?Billigschrottland China! Haha
 

16.02.19 01:46

90 Postings, 126 Tage SpeedJasminAmpel bald grüner als Grün

China wird schneller als gedacht so etwas wie "freie Marktwirtschaft" haben.
Der ehemalige Immobilienmakler Herr T. wird dafür sorgen!

Allen ein sonniges Wochenende, Bussi!  

16.02.19 03:33

135 Postings, 422 Tage 4.0 ZLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 16.02.19 15:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unangemessene Wortwahl

 

 

16.02.19 06:35

204 Postings, 569 Tage PatoxSchaut nach vorne!

Viele SDI-Anleger (inkl. mir!) haben in den letzten zwei Jahren schwer gelitten.

Ich bleibe trotzdem optimistisch,
weiß auch warum!








 

17.02.19 19:19

1 Posting, 64 Tage destyle2kBin seit rund 1 Jahr dabei ...

Inwiefern gelitten? Im Sinne von: Es hätte mehr Wachstum bis heute sein sollen?  

17.02.19 19:40

204 Postings, 569 Tage Patox@destyle2k

Nicht das Wachstum, sondern den Kurs betreffend.  

17.02.19 19:49

204 Postings, 569 Tage PatoxKlar,

Panasonic, BYD und auch LG-Chem hatten noch eine schlechtere Performance auf Jahressicht,
ist aber nur ein schwacher Trost.  

17.02.19 20:30

135 Postings, 422 Tage 4.0 ZTja

Wäre mein Kommentar nicht gelöscht worden, dann hätte sich wohl, sowohl die Frage, als auch die Antwort erübrigt!

Ich werde jetzt China wegen seiner kriminellen diskriminierenden Subventionspolitik nicht mehr erwähnen!

Bald ist Schluss damit  

17.02.19 20:51

136 Postings, 385 Tage Killy@4.0 Z

Verstehe die Löschung deines Beitrags auch nicht.

Hattest doch nur aufgeführt, welchen Einfluss SDI, ....und welchen andere Faktoren auf den Kursverlauf hatten.

 

17.02.19 21:16

136 Postings, 385 Tage KillySDI

Die Koreaner sind zu clever für China.

"High-Tech" und "Premium" wird auf Jahrzehnte NICHT mit China verbunden werden!

CATL, viel Spass mit eurer "Mega-Factory" in Deutschland!

Wird bestimmt viel schneller fertig, als der Berliner Flughafen, Lach!  

17.02.19 22:03

116 Postings, 361 Tage TheLeo1987VW, Daimler, BMW usw.

Um Zugang zum chinesischen Markt zu bekommen, machen die deutschen Auto-Hersteller auch Deals mit deren EV-Batterieproduzenten.
Zudem sind die Auftragsmengen so hoch,
das es von einem einzelnen Hersteller nicht machbar wäre.

Ist nun mal kein "Wunschkonzert",
sonst würden sich alle für SDI entscheiden:-))

 

17.02.19 22:38

90 Postings, 126 Tage SpeedJasminWie Patox es schon schieb:

Es braucht jetzt endlich mal fundamental wichtige News!

CATL und SK-Innovation investieren massiv im EV-Sektor, ....was kommt von SDI?

Ich hoffe auf einen Mega-Deal zwischen Ford und SDI in Nordamerika.
 

17.02.19 22:44

90 Postings, 126 Tage SpeedJasminIrgendwas Großes kommt!

17.02.19 23:32

116 Postings, 361 Tage TheLeo1987Hoffentlich!

Bin ja ein Fan unserer ESS-Sparte.
Abschlussbericht zu den Bränden an Anlagen in Südkorea, gibt es Ende des Monats.
(Verschiedene Akku-Modulhersteller, Ursache bisher unbekannt)

Bin mir sicher, der Fehler lag nicht an den Akkus, sondern an der fehlerhaften Installation, oder anderen Teilen in Kombination mit den Akkus.

Wird sich zeigen!

War jedenfalls auch ein Grund, warum das Q4 Ergebnis nicht noch besser ausgefallen ist und ESS für das erste Quartal 2019 "verhalten" vorhergesagt wurde.

Umso wahrscheinlicher, halte ich jetzt auch "etwas Großes" im EV-Sektor!  

18.02.19 00:32

204 Postings, 569 Tage PatoxSDI liefert 1A-Produkte

Ich will ganz ehrlich sein, bin sehr gut informiert über dieses Thema.
Habe mich schuldig gemacht, nicht darüber zu schreiben...

Warum? ? Weil es ein Witz ist!

Wenn diese "ESS-Anlagenbauer" nicht in der
Lage sind, aus einem Spitzenprodukt, etwas sinnvolles und SICHERES herzustellen, dann gehören sie hinter Gitter.

Der Abschlussbericht bringt Klarheit ...und steigende Kurse!  

18.02.19 13:54

136 Postings, 385 Tage KillyGuter Wochenstart

LG Chem - Samsung SDI - SK Innovation
Aktienkurs steigt,
Yongwon Kim Reporter
2019-02-18 15:54:06

LG Chem, Samsung SDI und SK Innovation haben den Anteil von Batterien für Elektrofahrzeuge deutlich gesteigert.

Der Anstieg der Zahl der fertiggestellten Elektrofahrzeuge in den Automobilunternehmen der Welt hat zu einem Anstieg des Aktienkurses geführt, da Analysten zufolge koreanische Batteriehersteller an Dynamik gewinnen werden, um die Expansion des Geschäfts voranzutreiben.

Am 18. Februar schloss die LG Chemical-Aktie mit 391.000 Won um 2,89% über dem vorangegangenen Handelstag.

Samsung SDI-Aktien kletterten um 3,81 Prozent auf 245.000 Won, während SK Innovation-Aktien um 2,47 Prozent auf 186.500 Won stiegen.

Von Volkswagen und anderen Automobilherstellern der Weltklasse wird erwartet, dass sie ihre Elektrofahrzeuge im Einklang mit den globalen Umweltvorschriften aggressiv ausbauen.

Han Byeong-hwa, Forscher bei Eugene Investment & Securities, sagte: "In den USA, in der Europäischen Union und in China haben gesetzliche Regelungen begonnen, umweltfreundliche Autos auszubauen. "Hersteller haben keine andere Wahl, als ihre Elektroautos und Wasserstoffautos auszubauen."

Ein Forscher analysierte, dass koreanische Batteriehersteller die Errichtung von Überseeanlagen aggressiv ausbauen sollten,
um der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugbatterien von Automobilherstellern wie Volkswagen gerecht
zu werden.

Da sich der Markt für Elektrofahrzeuge noch in einer frühen Wachstumsphase befindet,
hat das Geschäft mit Elektroautobatterien ein erhebliches Wachstumspotenzial.

Ein Forscher sagte: "Die mittel- bis langfristige Wachstumsdynamik der Elektrofahrzeugfirmen in Korea wird immer deutlicher", und "inländische Batteriehersteller sollten sich vor dem vollwertigen Marktwachstum auf Investitionen in Übersee konzentrieren."

http://m.businesspost.co.kr/BP?command=mobile_view&num=114656

 

19.02.19 02:32

90 Postings, 126 Tage SpeedJasminKlasse!

Einfach wunderschön, die 250.000 Won Marke mal wieder zu sehen!

Ob es heute Nacht dabei bleibt wird sich zeigen, aber es ist jedenfalls ein toller Anblick. Hurra!  

19.02.19 23:59

136 Postings, 385 Tage KillySDI - LG-Chem - SK Innovation vs. China

Nachrichten | 2019/02/20
(Link siehe unten)
        
Starkes Wachstum des Marktes für Elektroautos

"2026 wird das Jahr der Produktion des Verbrennungsmotors der letzten Generation sein", sagt Michael Jost, Chief Strategy Officer von Volkswagen of Germany, dem weltgrößten Automobilhersteller.

Das Paradigma der globalen Automobilindustrie wird vollständig in umweltfreundliche Fahrzeuge umgewandelt.
Die Nachfrage nach Elektroautos explodiert.
Im vergangenen Jahr erreichte der weltweite Absatz von Elektrofahrzeugen 2 Millionen Einheiten, ein Plus von 64% gegenüber 2017.
Bis 2022 erwartet die Branche, dass Elektrofahrzeuge rund 10% des weltweiten Fahrzeugabsatzes ausmachen werden.

Das explosionsartige Wachstum der Elektroautoindustrie führt weiterhin zur Batterieindustrie, dem Kern der Fahrzeugstromversorgung.
Die Aktienkurse von koreanischen Akkuherstellern wie LG Chem, Samsung SDI und SK Innovation sind in diesem Jahr ebenfalls gestiegen. Die dramatischste Änderung ist LG Chem. Die Marktkapitalisierung, die Ende letzten Jahres auf dem KOSPI-Markt auf Platz 7 lag, ist in diesem Monat auf den vierten Platz gestiegen.

Laut der Korea Exchange schloss die LG Chem-Aktie bei W390.000. Die Marktkapitalisierung beträgt 27,561 Billionen Won und ist der viertgrößte Wert im KOSPI-Markt.

Auch die Aktien von Samsung SDI und SK Innovation haben in diesem Jahr vom Verkauf von Akkus profitiert. Der Aktienkurs von Samsung SDI, der zu Beginn dieses Jahres bei 215.500 Won lag, stieg um 17,6% und erreichte am 19. Februar 247.500 Won.
Der Aktienkurs von SK Innovation, der den frustrierenden Kurs aufgrund der Marktanerkennung von ?raffiniertem Öl? nicht überwog, stieg ebenfalls um 11,2% auf 188.000 Won von 169.000 Won zu Beginn dieses Jahres.

Mit Blick auf die Zukunft ist der Markt für
mittlere und große Akkus hell.
In diesem Jahr werden weltweit führende Automobilhersteller wie Volkswagen, Audi, Ford, Honda, Kia, Volvo und BMW neue Modelle von Elektrofahrzeugen auf den Markt bringen.
Am 19. Februar  prognostizierte Yuanta Securities, dass in diesem Jahr 17 neue Modelle auf den Markt kommen werden.
Es ist das höchste Niveau aller Zeiten.

Auch die Subventionsregulierung auf dem chinesischen Markt, die das Geschäft der koreanischen Hersteller belastet hat, wird gelockert.
Die chinesische Regierung beschloss, das Subventionssystem ab dem nächsten Jahr für die Akkus der inländischen Elektroautos zu streichen.
Auf dieser Entscheidung beruht die Zuversicht, dass die Wettbewerbsfähigkeit der koreanischen EV-Batteriehersteller gesichert ist, weil beispielsweise CATL (der größte Marktanteil für Elektroauto-Batterien) und BYD (der zweitgrößte Batteriehersteller) ihr Monopol verlieren werden.
Koreanische Akkuhersteller erwarten zunehmend, dass ihr Stern, angesichts der Subventionsdiskriminierung, durch den  Wettbewerb aufgehen kann.

http://m.asiatoday.co.kr/kn/view.php?key=20190219010008720  

21.02.19 00:58

90 Postings, 126 Tage SpeedJasminMhmm...

Sieht vorbörslich nach einem Rücksetzer aus.

Was soll's, SDI steckt das weg, knallt 'eh bald durch die Decke!  

21.02.19 01:14

135 Postings, 422 Tage 4.0 ZJa

Hauptsache sie fallen heute Nacht nicht unter 241.500 Won.
Dann wäre trotz des Rückgangs  
-Charttechnisch-  alles weiterhin im grünen Bereich.  

21.02.19 02:04

90 Postings, 126 Tage SpeedJasmin@4.0Z

Cooler Rebound von SDI, ....kurz vor der, von dir angesagten Marke.

Brauche jetzt meine fünf Stunden Schlaf ...
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34   
   Antwort einfügen - nach oben
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
The Kraft Heinz CompanyA14TU4
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
Apple Inc.865985
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403