SAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

Seite 266 von 278
neuester Beitrag: 22.01.21 19:10
eröffnet am: 01.02.07 14:45 von: semico Anzahl Beiträge: 6940
neuester Beitrag: 22.01.21 19:10 von: Stef_an Leser gesamt: 1186002
davon Heute: 501
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | ... | 264 | 265 |
| 267 | 268 | ... | 278   

20.11.20 23:53

Clubmitglied, 55 Postings, 79 Tage lupus60gekauft

habe ich heute günstig, an mir liegts wirklich nicht, bin aber kein Fond.  

22.11.20 09:58

731 Postings, 88 Tage LionellLupos

Ja,leider
So kleine Wichtleins wie du und Ich können u.werden den Kurs nicht beeinflußen

Trotzdem Glückauf  

22.11.20 10:40

29 Postings, 312 Tage OnkelSchorseGibt 3 Möglichkeiten

Der DAX insgesamt fällt nochmal und damit auch SAP (an die 90? Grenze durchaus), es gibt eine Jahresendrally sobald die oder der Impfstoff offiziell verfügbar ist und die Impfungen beginnen. Das kann in den USA durchaus noch vor Weihnachten passieren. Von der Rally würde auch SAP profitieren. Viele Aktien sind bereits "überkauft" und da lässt sich potenziell nicht mehr soviel Geld rausziehen. Also schnelles Geld. 3. Möglichkeit die ich am Wahrscheinlichsten halte ist dass wir bis ende Januar erstmal zwischen 97 und 103? pendeln. Beim nächsten Geschäftsbericht müssen dann positive Signale kommen. Erst dann passiert was. Die 105-107? müssen erstmal überwunden werden bevor man sich langsam mal an die 120+ wagt. Die 120? sehe ich maximal in 3 Jahren. Wer jetzt um die 100? kauft der hätte doch trotzdem ne gute Rendite. Ungeduld ist hier fehl am Platz. Schnelles Cash machen ist hier auch nicht drin. Das geht nur wenn die Angst am größten ist. Stichwort März und beim Abverkauf im Oktober wo es auf 90? ging. Bringt auch nichts jeden Tag auf den Kurs gucken und in die Tasten hauen, davon steigt der Kurs nicht und man macht sich selbst nur nervös. Auch solche Ansätze wie "ALL IN" bei SAP halte ich für fragwürdig. Das ist nie eine gute Idee. Lieber jetzt ne kleine Position und evtl. Kauforders bei 95 und 90? zum Nachkaufen falls es doch nochmal fällt. Das Schlechteste ist aber ein Hin und Her. Da verdient nur der Broker/Bank und man verpasst mit Sicherheit den Zug wenn der Kurs dann wirklich nachhaltig anzieht.

Das soll hier keine Handlungsempfehlung sein sondern lediglich die Möglichkeiten aufzeigen und evtl. hilft es den einen oder anderen weniger nervös zu sein :)  

22.11.20 13:38
1

5199 Postings, 5273 Tage brokersteve100 Euro sind ein Schnäppchen

Hopp hat für 250 Mio Euro bei über 100 Euro eingekauft und der kennt den Laden als sie sich noch wurstbrötchen zu mittag geholt haben.

Die Aktie wird bald auf 130-140 Euro steigen.  

22.11.20 13:47

120 Postings, 310 Tage schreischattenhopp auch ?

dachte das war  hasso plattner .

egal.........  

22.11.20 18:35

731 Postings, 88 Tage LionellSchaun mer mal

Hopp u.Plattner
Firmenmitgründer  

23.11.20 10:51
1

3845 Postings, 1703 Tage Trader-123müssen die SAP Vorstände/AR

wohl nochmal nachkaufen...
Das Kaufinteresse hält sich hier sehr in Grenzen wie es aussieht.  

23.11.20 10:57

1806 Postings, 1222 Tage TheAnalyst51Gutes Konzept

gefällt mir wenn der Gesundheitsbereich stärker unterstützt wird. Die neue Anwendung wird sicher ein Treffer und hilft aus der Schieflage wieder raus zu kommen... mittelfristig top pick für mich.

ldur
@ börsengeschichten  

23.11.20 11:09

731 Postings, 88 Tage Lionell#6632

ja,das würde ich mir auch erwünschen
Naja,Geduld ist gefragt  

23.11.20 12:01

600 Postings, 1291 Tage juergen200000also

ich habe die aktie zwischen 98-100 euro gekauft.
ich verstehe nur nicht warum die sap-aktie von 130 euro auf 90 euro abgekackt ist....
mal sehen ob ich morgen noch etwas nachkaufen werde.  

23.11.20 12:07
1

877 Postings, 162 Tage Adhoc2020SAP ist ein grundsolider Wert

einfach etwas Geduld mitbringen.  Poste ungerne "Der Aktionärs" Artikel, hier gehts aber um den Inhalt. Blackrock stockt auch weiter auf.  
Nach dem auf die Quartalszahlen zurückzuführenden Crash ist die SAP-Aktie deutlich zurückgekommen. 23.11.2020
 

23.11.20 15:09

3845 Postings, 1703 Tage Trader-123gibt aber scheinbar sonst keine Käufer....

kommt nichtmal mehr in die Nähe der 100 EUR Marke...  

23.11.20 15:39

600 Postings, 1291 Tage juergen200000diese

sap-aktie weiss heute wohl noch nicht so genau was sie machen soll....erst 20 pfennig nach oben und dann 30 pfennig nach unten....diese sap-aktie hat heute wohl auch montag....
mal sehen ob ich dann morgen noch 200 stück von der sap kaufe.  

23.11.20 15:39

29 Postings, 312 Tage OnkelSchorseTageshoch 99,98?

Was ist denn in der Nähe von 100?? 99,99?? Letzte Woche gabs mal 103,90?. Aber nun gut, die Einen sehen Kurse bei 20 und die Anderen bei 200. Und irgendwo dazwischen treffen sich halt die realistischen Vorstellungen und bilden den aktuellen Kurs. Börse halt :)  

23.11.20 15:55

1142 Postings, 4243 Tage ParadiseBirdstrategisches Wechselspiel

Also mehr in die Cloud und deshalb kurz- und ggf. mittelfristig weniger Gewinne. Die Aktionäre mochten die Entscheidung nicht.

Und kann natürlich auch nach hinten losgehen. Entscheidungen sind nicht automatisch deswegen gut, weil sie strategisch sind und vom CEO kommen.  

23.11.20 23:30

731 Postings, 88 Tage LionellLeider ging die Entscheidung nach hinten los

Auch die 100? Hürde scheint immer schwieriger zu werden?
Gut fürs Nachkaufen  

24.11.20 08:41

3845 Postings, 1703 Tage Trader-123sieht vor Xetra schon wieder sehr schwach aus

glaube nicht, dass es hier wieder schnell über 100 geht...  

24.11.20 09:34

600 Postings, 1291 Tage juergen200000ich habe

nochmal 200 stück von der sap-aktie  zu 99 euro nachgekauft.
ich hoffe daß ich nicht enttäuscht werde....
leider kenne ich mich mit der sap-aktie noch nicht so gut aus,was denkt ihr wie sich der kurs mittelfristig entwickeln wird?  

24.11.20 09:46

731 Postings, 88 Tage LionellSo zwischen 105-110?

sollten bis Ende 2021 schon möglich sein
An 140? glaube ich vorerst nicht  

24.11.20 09:52

29 Postings, 312 Tage OnkelSchorseerstmal Seitwärts

Aktuell bewegt sich ja der ganze DAX seit 2 Wochen schon seitwärts. Alle warten auf News zum Impfstoff. Sobald der Startschuss für die ersten Impfungen gegeben ist wird freudig Geld angelegt. Und dann sicherlich auch in SAP. Wenn man jetzt ne Position gekauft hat ist man wohl nicht im Tiefpunkt eingestiegen aber sicherlich solide mit dabei. Ich rechne in den nächsten 3 Jahren mit 20 bis 40% Zuwachs. Sprich bis zu 140? Kurs. Ich habe ne kleine Position bei 98,90? aufgebaut. Eine Order bei 91,62? und eine Start Buy Order bei 104,78?. So freue ich mich im Falle eines Downs aufgrund von Corona nochmal zu verbilligen und verpasse nach oben raus nicht den Zug wenn die Marke um 105? gebrochen wird. Klar verzichte ich mit dieser Strategie auf paar Prozent Rendite aber muss auch nicht in den Panikmodus verfallen :)

Wie immer stellt das meine Strategie dar und ist keine Handelsempfehlung.  

24.11.20 09:56

3845 Postings, 1703 Tage Trader-123aktuell sieht es eher so aus

als ob SAP nochmal den Bereich 90-95 ansteuern, da Anschlusskäufer gefehlt haben - trotz einem sehr starken Gesamtmarkt. Zur Zeit nach wie vor eine sehr schwache Performance...  

24.11.20 10:28

731 Postings, 88 Tage LionellIch glaube allmählich auch

das nochmals eine Bodenbildung um 90? stattfindet
Wenn man Gerüchten Glauben schenkten folgen sollte,soll es im Vorstand viel Uneinigkeiten geben

Das ist nicht gut für ein Unternehmen
Strategische Ausrichtung das Einen-Unstimmigkeiten das Andere
Irgendwas ist da im Busch?  

24.11.20 11:40
1

29 Postings, 312 Tage OnkelSchorseMittwoch abwarten

Aktuell stecken die Leute eher die Kohle in Zockerpapier. Guckt euch mal Tui, Lufthansa oder den BVB an. Da wird aktuell richtig Geld gemacht wenn man tief eingestiegen ist. Wer da jetzt noch einsteigt läuft dem Trend hinterher. Luftfahrt, Tourismus und Fußball alles Branchen die aktuell noch lange nicht über den Berg sind. Trotzdem wird gekauft weil der schnelle Reibach lockt. Bei SAP ist aktuell große Unsicherheit und Angst. Und genau dann kauft man und wartet ab. Unabhängig von SAP`s Strategie kann ich mir nicht vorstellen dass die einfach mal abstinken. Wir nutzen in der Firma selbst SAP. SAP ist für mich ein grundsolider Wert. Wer zocken will ist hier falsch. Anleger wollen aber auch immer eine nette Story verkauft bekommen. Jetzt hat SAP einfach mal Tacheles geredet. Ist mir lieber als diese ganzen tollen Versprechen der CEO's von zum Beispiel aktuell den Impfstoffbuden. Die zünden jetzt einmal durch und in paar Monaten hörste von den Klitschen nichts mehr. Aber erstmal Hype und ab gehts. Muss jeder selbst wissen wieviel Risiko er eingeht. Ich habe für dieses Jahr genug gezockt im März. Da war es fast scheißegal was man gekauft hat um seine 50%+ zu machen. Aktuell für mich persönlich alles abgefischt. Wenn die 90 nochmal kommen freue ich mich aber auch. Konnte vor 4 Wochen leider nicht einsteigen da mein Cash schon wo anders drin war. Ist aber egal da ich da auch meine 10% in der Zeit gemacht habe. Mittwoch wenn Merkel und Co. wieder im Hinterstübchen was ausklüngeln könnten nochmal 90er Kurse kommen. Und das obwohl jetzt schon alle wissen was beschlossen wurde. Aber so ist das halt :)  

24.11.20 14:19

3845 Postings, 1703 Tage Trader-123SAP schon sehr schwach im Vergleich

fast alles steigt, aber SAP kommt nicht einmal in Richtung 100 EUR...  

24.11.20 14:50

731 Postings, 88 Tage LionellErholung sieht anders aus

Da ist noch was im Busch
Da Bedarf es noch einer gewaltigen Aufklärung
Ansonsten wird da so schnell nichts mehr

Wir sollten uns anstrengen,die lausige 100 Marke mal nachhaltig zu knacken  

Seite: 1 | ... | 264 | 265 |
| 267 | 268 | ... | 278   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln