SAP ein Kauf wann fängt sie an zu explodieren

Seite 249 von 268
neuester Beitrag: 27.11.20 12:14
eröffnet am: 01.02.07 14:45 von: semico Anzahl Beiträge: 6699
neuester Beitrag: 27.11.20 12:14 von: stksat|22920. Leser gesamt: 1129976
davon Heute: 469
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | ... | 247 | 248 |
| 250 | 251 | ... | 268   

26.10.20 12:41

231 Postings, 7230 Tage sedanSAP mit fast 12% im Dax gewichtet

Tsts  

26.10.20 12:42

255 Postings, 561 Tage Grüffelo I12:30 Xetra

9,5 mio Aktien gehandelt, da hat es aber einige SL gerissen - normal sind 2,5 mio pro Tag.......  

26.10.20 12:43

Clubmitglied, 435 Postings, 5316 Tage tomgainSAP - Noch stärkerer Fokus auf das Cloudgeschäft

Die Corona-Pandemie hat SAP nicht nur das dritte Quartal verhagelt. Auch die mittelfristigen Ziele sind für den Software-Konzern wohl nicht mehr erreichbar. Das Cloudgeschäft soll für weiteres Wachstum sorgen ? aber das wird dauern. Anleger reagieren unbarmherzig.
 

26.10.20 12:44
2

670 Postings, 561 Tage Graf RotzDie ID

FREIWALD hat ihren Dienst aufgenommen ...  

26.10.20 12:49
1

1607 Postings, 821 Tage Freiwald.@Graf stimmt, Freiwald ist back

Legends may sleep but they never die  

26.10.20 12:51
3

587 Postings, 645 Tage ProvinzberlinerFreiwald

überall wo Kurse abstürzen bist du zur Stelle.Aber leider immer erst wenn "das Kind schon in den Brunnen gefallen ist"  

26.10.20 12:52

670 Postings, 561 Tage Graf RotzIch bleibe für SAP langfristig

optimistisch, habe allerdings selbst keine Stücke und bin nicht so tief drin in der Materie. Freiwald ist  manchmal ein bisschen lästig, er hatte allerdings bei Wirecard den richtigen Riecher ...  

26.10.20 12:54
2

2709 Postings, 3948 Tage ZeitungsleserFrühindikator

Als Frühindikator taugt Freiwald wirklich nicht. Ich tippe mal auf Ökonom - die wissen im nachhinein auch immer alles besser.  

26.10.20 13:04

1 Posting, 77 Tage mauceDirector Dealings

Ich denke - 20% ist schon eine harte Nummer und denke langfristig ist SAP hier weiterhin on track. Ebenso scheinen ja auch der CFO und CEO weiterhin an das Unternehmen zu glaube wie die Dealings der letzten 30min zeigen  

26.10.20 13:05
2

587 Postings, 645 Tage ProvinzberlinerFreiwald hat festgestellt

SAP ist abgestürzt ! Wär mir jetzt gar nicht aufgefallen.  

26.10.20 13:06

13784 Postings, 2992 Tage MaydornSAP

Warte noch mit dem Einstieg bis ca 92 Euro.
Danke Euch allen und es kommen bestimmt wieder bessere Zeiten.  

26.10.20 13:10

1682 Postings, 1536 Tage 2much4u...

Ich denke, der Absturz war übertrieben - ich bin eben bei 100,98 rein und hab den Stopp ganz eng bei 96 Euro gelegt. Ist ein Versuch, wenn die Tagestiefs unterschritten werden, bin ich wieder raus.

Ärgerlich, dass ich am Vormittag nicht geschaut hatte, warum der DAX so stark gefallen ist. ich dachte nur, der DAX ist wieder so schlecht im Vergleich zu anderen Börsen, dass ich bei meinen deutschen Werten ein Viertel verkauft hab.  

26.10.20 13:13
1

29 Postings, 534 Tage Halla1987@mauce

Ich kenne sowohl den CEO und CFO (die halbe Familie ist bei der SAP) und sehe beide noch sehr lange im Unternehmen :)  

26.10.20 13:13

1414 Postings, 396 Tage Michael_1980Gedanke

Vielleicht war einfach zu viel Eingepreist bzw. Erwartung zu hoch.

Auch hier Wachsen Bäume nicht in dem Himmel.

Trozdem ein gutes Unternehmen  

26.10.20 13:15
1

881 Postings, 6600 Tage FeedbackBin nicht investiert

aber nicht weil ich SAP nicht interessant halte, sondern weil mir der Kurs schon immer zu teuer war und letztlich konnte ich mir immer in den A.... beißen nicht doch eingestiegen zu sein.

Wenn ich hier Sachen lese, wie blöd das System von SAP ist und es deshalb nicht mehr verkauft wird. Das Argument lese ich schon über fast 20 Jahre. Komischerweise wurde SAP trotzdem immer größer.
Und die die schon wieder Wirecard schreien: Nicht alles was im DAX um 20 Prozent fällt ist gleich ein Betrug (ich konnte mir Wirecard auch nicht vorstellen, dass das bei einem Daxtitel passiert und hoffe das war auch das einzige mal)
Zurück zu SAP:

Aber auch diesmal werde ich sie nicht kaufen und beiß mich vielleicht wieder in den .... (wenn ich hinkommen würde ;-)).

Mir persönlich ist die Aktie bei dem Wachstum weiterhin zu teuer und werde erst bei Kursen um die 80 anfangen in Tranchen einzusteigen. Wenn sie nicht soweit fällt? Dann bin ich wieder nicht dabei ;).

Wie immer keine Handlungsempfehlung
Feedback
 

26.10.20 13:15

167 Postings, 1729 Tage Makemoneyrakete@Halla

Ich bezweifele, dass das ne gute Nachricht für Aktionäre wäre, auch wenn du es wahrscheinlich so meinst...  

26.10.20 13:16
1

29 Postings, 534 Tage Halla1987fetter Nachkauf

Ich hatte aktuell recht wenige Stück und habe mich heute morgen über einen guten Nachkaufkurs bei 101,9? gefreut. Ob ich den Tiefpunkt getroffen habe oder nicht, mir egal. Ob sie die nächsten Tage/Wochen/Monate noch weiter runter gehen, mir egal. Ich bin langfristig hier investiert und sehe die SAP auf dem richtigen Kurs und langfristig werde ich mich über gute Gewinne freuen. Allen investierten weiterhin viel Erfolg.  

26.10.20 13:24
1

2071 Postings, 5458 Tage KaktusJonesWieder ein extremer Kurssturz bei

einem DAX-Unternehmen, dass nur leichte Prognosekorrekturen gemeldet hat (wie bei Bayer - nur dort auf viel niedrigerem Niveau). Für mich ist es unverständlich, weshalb SAP plötzlich 20% weniger wert sein soll, obwohl die immer noch gute Gewinne einfahren - und das trotz Corona-Pandemie. Dass das alles nicht spurlos an Unternehmen wie selbst einer SAP vorbeigehen kann, sollte doch klar sein. Aber bei einer so geringen Anpassung nach unten finde ich die Abschläge schon sehr heftig. Ob SAP nun günstig bewertet ist, oder nicht, das kann ich nicht beurteilen - dafür befasse ich mich zu wenig mit SAP. Auch bei Bayer konnte man sehen, dass es immer weiter nach unten geht, obwohl ich das nicht für möglich gehalten hätte. Bei einer SAP als beliebter Tech-Wert kann ich mir aber vorstellen, dass es das für heute schon war und die Tagesendkurse ein Stück höher liegen. Der Aufsichtsrat hat ja auch etwas zugekauft.  

26.10.20 13:30
3

167 Postings, 1729 Tage MakemoneyraketeKauf/Nachkauf und Bewertung

Alle, die meinen, jetzt (nach)kaufen zu müssen, weil der Kurs so stark gefallen ist: Lest erstmal den Quartalsbericht richtig durch und trefft dann eure Investment-Entscheidungen!

Nur weil ein DAX-Titel aus dem Stand (wohlgemerkt aufgrund von schlechten Zahlen/Ausblick) 20% fällt, heißt das noch lange nicht, dass die Aktie plötzlich ein Kauf ist.

-4% Umsatzwachstum im Jahresvergleich sind für ein Wachstumsunternehmen wie SAP, das auch eine entsprechende Bewertung von der Börse erfahren hat, ein absoluter Gamechanger.

Meines Erachtens war die Aktie mit dem alten Ausblick bei 125 günstiger als sie es heute bei knapp 100 mit dem neunen Ausblick ist.

Richtige Investment-Entscheidungen bedürfen mehr als nur ein Blick auf den Börsenkurs, aber das müssen einige hier wohl erst noch lernen!

 

26.10.20 13:31
3

137 Postings, 205 Tage Ariba.deWahnsinn

Der einzige IT Riese des Landes schmiert so ab.

Deutschland besteht nur noch aus Unternehmen der alten glorreichen Industrie wie Thyssen Krupp oder der Autoindustrie, der durch den Umschwung auf E-Mobilität bereits hohe Marktanteile abgerungen werden.

In Sachen Digitalisierung sind wir ein Entwicklungsland.

 

26.10.20 13:41
4

5298 Postings, 1571 Tage derdendemannBewertet SAP

Nicht nur auf einen Tag. Die aktuelle Situation führt auch in Unternehmen dazu dass Investitionen zurück gestellt werden. Nachvollziehbar dass hier auch SAP das merkt.

Gehts Jahre von Rekord zu Rekord sind die Unternehmen toll. Gibts mal ne Delle wird direkt der Weltuntergang angenommen.

 

26.10.20 13:43

41 Postings, 97 Tage _value_investorWechselkurs

Rein organisch haben wir keinen Rückgang in den Umsatzerlösen....  

26.10.20 13:43
2

430 Postings, 546 Tage thetom200-20% sind doch deutlich mehr als angemessen

Bin nicht investiert aber hab letzte Woche noch über einen Kauf nachgedacht.
So schlecht sind die Zahlen jetzt auch wieder nicht.
Aber hier in Deutschlang wird immer alles schlechtgeredet.

Ich befürchte das es hier noch weiter zurückgeht. Meiner Meinung nach ohne Berechtigung.  

26.10.20 13:45
3

80 Postings, 1087 Tage framannZahlen 1.-3. Quartal 2020 u.2019

1.-3 Quartal 2020                                           1.-3. Quartal 2019

3967 Mio.                                                          2370 Mio                          Betriebsergebnis   Plus 67%
4514 Mio.                                                          2377 Mio                          Gewinn vor Steuer plus 90%
3348 Mio.                                                          1733 Mio                          Gewinn nach Steuer plus 93%
2,74 Euro                                                          1,43 Euro                         Ergebnis je Aktie  plus 92%

Versteh den Abschlag von über 20% nicht, total übertrieben. Ok, Aktie vom KGV her zwar nicht billig aber trotzdem dieser Einbruch wegen ca. 2,5% weiniger Umsatz, der auch hauptsächlich währungsbedingt zu sein scheint und anstatt Betriebsergebnis von vorher zw. 8,1 - 8,7 Mrd. jetzt nur 8,1 - 8,5 Mrd.(!!). Wg. 200 Mio., lächerlich, das sind mal 2,5% in der Spitze weniger.
Ganz klar, das ist eine sehr böse Überraschung; Mann o Mann, dieses Analystengeschwätz.
Zudem zeigt Sparkurs Wirkung. Free Cash-Flow steigt von 4 Mrd. auf 4,5 Mrd.
Vergleich zu Wirecard, dummes Gesülze. Macht SAP Luftbuchungen??, wohl nicht, hier ist die Kohle vorhanden.


 

26.10.20 13:48
1

780 Postings, 5202 Tage kubantsap

ist bei 10euro ein kauf
 

Seite: 1 | ... | 247 | 248 |
| 250 | 251 | ... | 268   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln