finanzen.net

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 1582
neuester Beitrag: 22.01.20 23:54
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 39535
neuester Beitrag: 22.01.20 23:54 von: 123456a Leser gesamt: 5986058
davon Heute: 54
bewertet mit 56 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1580 | 1581 | 1582 | 1582   

18.04.12 19:02
56

1194 Postings, 3373 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1580 | 1581 | 1582 | 1582   
39509 Postings ausgeblendet.

22.01.20 20:12

3016 Postings, 696 Tage Carmelitader aktuelle kurs ist ein totaler witz

die ersten zwei quartale liefen 2019 nicht so gut, von daher hat man schon mal einen mögliche positive Überraschung (Basiseffekt) falls es dieses Jahr besser läuft, eigentlich müsste man hier schon fast allin gehen  

22.01.20 20:17

3016 Postings, 696 Tage Carmelitawir sollten hier eigentlich minimum bei 25 stehen

und nicht bei 14,x  

22.01.20 20:23

184 Postings, 252 Tage Graf RotzImmerhin kommt

nun etwas Kursphantasie auf, an der es bei der LH zuletzt fehlte, bzw. die es im Wesentlichen nur Richtung Süden gab.
:-)  

22.01.20 20:31

184 Postings, 252 Tage Graf RotzBin gespannt, ob und

inwieweit der Markt neue Kursziele aufruft. Gibt es Meinungen dazu? Bei Verstetigung des Abspaltungsvorhabens würde ich schon annehmen, dass die Kurse binnen Jahresfrist über 20 Euro gehen sollten, dazu noch die ordentliche Dividende im Mai ... lässt sich hören..  

22.01.20 20:56

2550 Postings, 600 Tage BobbyTHund wieso

wissen die LV nichts vom geplanten IPO. Müssen doch jetzt sicherheitshalber wieder kaufen....  

22.01.20 21:07
1

3016 Postings, 696 Tage Carmelitadie shortquote ist eigentlich

gar nicht so hoch momentan, denke das das ganze eher technisch getrieben ist, oder die Leerverkäufer agieren unter dem Radar von 0,5%, da gab es schon ganz andere Zeiten  

22.01.20 21:07

184 Postings, 252 Tage Graf RotzZunächst einmal

ist es nur ein Vorhaben, das diskutiert wird, mehr nicht. Im Übrigen gibt es immerhin eine kleine Kursreaktion von 2 % plus trotz Corona-Virus-Ausbreitung..  

22.01.20 21:10

3016 Postings, 696 Tage Carmelitadas mit dem Virus wird auch total übertrieben

die Mortalitätsrate ist da nicht höher als bei ner normer Grippe, das war bei SARS anders, wobei es da auch relativ wenige Erkrankungen gab aber wenn dann halt oft tötlich, das wird derzeit heisser gekocht als es ist  

22.01.20 21:22

184 Postings, 252 Tage Graf RotzMit dem IPO-Gerücht

Im Rücken sieht man als Aktionär der Dividendensaison nun aber um so gelassener entgegen. Es ist jedenfalls zu begrüßen, dass sich das Management mal etwas Kursfreundliches einfallen lässt.  

22.01.20 21:25
2

1279 Postings, 237 Tage immo2019ein Witz

Laut Bloomberg-Intelligence-Analyst George Ferguson hat die Sparte einen Unternehmenswert von rund 7,5 Milliarden Euro. Der Lufthansa-Konzern insgesamt wird an der Börse derzeit mit nur 6,9 Milliarden Euro bewertet

 

22.01.20 21:27
1

3418 Postings, 5447 Tage 123456aNa wenn dass kein interessanten...

News sind.
Die Lufthansa  denkt Insidern zufolge nach dem Verkauf ihrer Catering-Sparte über einen Börsengang ihres Wartungsgeschäfts nach. Eine Abspaltung der Sparte Lufthansa Technik solle den Börsenwert des Konzerns nach oben treiben, berichtete die ...
 

22.01.20 21:49
2

28 Postings, 1153 Tage Uli1985mögliches IPO

Da muss wohl die in der letzten Zeit stets erzählte negative Story kurzfristig umgeschrieben werden... da könnten sich einige daran "verbrennen".  Ich hoffe es doch sehr! Ich bin gut eingedeckt. Es kann wieder nach oben gehen.    

22.01.20 21:51
2

7070 Postings, 7389 Tage bauwiEndlich! Das IPO kommt genau zum richtigen

Zeitpunkt, nach all den Negativnewsflows. Selbst 5 Milliarden ? wären schon fantastisch, womit die LHA ihr Kerngeschäft stärken könnte und die Eigenkapitaldecke solide wird.  Hoffentlich klappt's!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

22.01.20 21:54
1

17490 Postings, 2243 Tage GalearisMundschutz gegen Corona

und ab gehts ....kommts Chinäs´n, fliegts mit LH  

22.01.20 22:09

1279 Postings, 237 Tage immo2019buchwert LH?

wenn die tochter schon mehr buchwert hat als LH insgesamt was ist der Laden dann wert?  

22.01.20 22:42
1

4688 Postings, 6152 Tage Kleiimmo2019

ich denke es würde sich dann nach Börsengang eine Bewertung für die Lufthansa Aktie ergeben, die in etwa 50% über dem aktuellen Niveau bei 21 - 22 Euro ergibt.

Das Gute wäre es wäre ein quasi "Free-Jump". Weil außer die Auslagerung durch Börsengang würde sich nichts verändern. Nur dass es natürlich einige neue Eigentümer gäbe, die dann die neue Aktie an der Börse selektiver bewerten und handeln könnten.

Wichtig wäre noch die Strategie, denn es wäre natürlich super wenn sogar Geld beim Börsengang fliesst.

Wären dies 50% von 7 und somit 3,5 Mrd., wären die Cash vorhanden.

Dazu noch die Bilanzierung des verbliebenen Anteils mit 3,5 Mrd.

Der ware Wert von Lufthansa würde dann erst zum Vorschein kommen können.

Es wäre in jedem Fall ein sinnvoller Zug!  

22.01.20 23:00

2380 Postings, 1002 Tage pajero3.2didGuten Abend

hab LH nun auch wieder stark übergewichtet...

Einstand 15,05...

Hört sich alles sehr gut an...  

22.01.20 23:06

3418 Postings, 5447 Tage 123456a@pajero3.2did:

Unfassbar.
Kaum steigt unsere LH, wird sie wieder Übergewichtet!
Na ja. Bald ist wieder Karneval.  

22.01.20 23:10

3016 Postings, 696 Tage Carmelitablöd das das mit eurowings nicht richtig

geklappt hat, sonst hätte man die auch an die Börse bringen können im direkten vergleich zu ryanair, easyjet und wizzair....auf jeden Fall gibt es da auch noch Restrukturierungspotenzial das sich positiv auf den Gewinn auswirkt  

22.01.20 23:30
1

2380 Postings, 1002 Tage pajero3.2did@123456 unfassbar, dass du

das nicht verstehen tust...

Es gibt in einem Depot Übergewichtung, Untergewichtung, Umschichungen, Verkäufe,

Zukäufe...Unfassbar, dass du so etwas nicht verstehst..

Wahrscheinlich setzt du nur auf ein Pferd...;)

Meine Gold und Silber Pferde in meinem Depot sind 2019 supper gelaufen...  

22.01.20 23:38

3418 Postings, 5447 Tage 123456a@pajero3.2did:

Das war Gestern!
Heute Abend wieder die krasse Kehrtwende!
Zumindest weiß ich noch, was ich gestern geschrieben habe!
Helau und Allaf.


pajero3.2did: Na na na ich werde schon wieder aufstocken 01:17#39494  
aber im Moment habe ich einen Teilverkauf gemacht...

Hab schließlich noch andere Aktien in meinem Depot...

Und tut mir sehr leid, wenn ihr mich falsch verstanden habt...

Habe Heute eine sogenannte starke Untergewichtung vollzogen nach ca,10% Minus

Ich glaube sehr an die Lufthansa, aber trotzdem würde ich SIe nie auf Brachen komm raus behalten, wenn sie nicht mit läuft...

Ich werde aufjedenfall wieder reingehen ,,

Wünsche niemandem dass Sie unter 10 Euro fällt....  

22.01.20 23:48

2380 Postings, 1002 Tage pajero3.2did@1234 in meinen Augen

hast du einen richtig in der Waffel..lacht...  

22.01.20 23:52

3418 Postings, 5447 Tage 123456a@pajero3.2did:

Das hier ist kein Kindergarten.
Man sollte sich vorher schon gut überlegen, was man eben schreibt.
Mir persönlich tut es echt leid für Dich, dass Du gestern die völlig falsche Entscheidung getroffen hast.
Aber Beleidigung behalte besser für Dich.
 

22.01.20 23:52
1

4688 Postings, 6152 Tage KleiLufthansa vor Short Squeeze

Die beiden HF von Citadel hatten gestern Ihre LV Positionen in Lufthansa auf insgesamt 2,8% ausgebaut:

Citadel Advisors LLC Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft
Historie DE0008232125 1,28 % 2020-01-21
Citadel Europe LLP Deutsche Lufthansa Aktiengesellschaft
Historie DE0008232125 1,52 % 2020-01-21

Bei einem Börsengang der Tochter wäre ein Short Squeeze zwangsläufig!

Bei einem Spin Off mit zugeteilten Aktien an die Altaktionäre wäre ein Short Squeeze wohl ebenfalls zwangsläufig, da ja die Verleier zu Ihren verliehenen Aktien Spin Off aktien des Börsenganges zugeteilt bekämen.

Somit wäre ja rein logisch gedacht automatisch eine Leerverkaufposition in der tochtergesellschaft zu eröffnen oder es kan gar nicht zugeteilt werden .... sehr interessante Konstellation....

so oder so also wohl ein elementarer Vorteil für die Lufhansa Aktie.... zudem dürfte nun auch der Verbleib im DAX gesichert sein....

Hier stehen zwar einige MDAX Kandidaten Gewehr bei Fuss, allerdings ist ein Aufstieg deswegen nicht zu erwarten, weil ja der Free Float bei den meisten größeren MDAX unternehmen zu gering ist. Ferner hat Lufthansa noch immer recht starke Börsenumsätze und demnächst dann auch wieder einer deutlich höhere Marktkapitalisierung!  

22.01.20 23:54

3418 Postings, 5447 Tage 123456a@Klei

Danke für den interessanten Ansatz.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1580 | 1581 | 1582 | 1582   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
K+S AGKSAG88
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11