Russland geht das Gas aus

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 01:56
eröffnet am: 15.11.06 09:18 von: Platoon Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 25.04.21 01:56 von: Utesoiya Leser gesamt: 2202
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

15.11.06 09:18
2

359 Postings, 5712 Tage PlatoonRussland geht das Gas aus

Schon 2007 reicht Russlands Gas nicht mehr für alle - Gazprom hat den Ausbau der Gasförderung verschlafen!

Laut einem Bericht des Ministeriums für Industrie und Energie, der Putin am 22. November vorgelegt werden soll, droht 2007 eine Versorgungslücke von 4 Milliarden Kubikmeter, 2011 wird sich dieses Loch auf 27,2 Milliarden Kubikmeter aufreißen und 2015 werden schon über 50 Milliarden Kubikmeter fehlen (das wären 10% der derzeitigen Förderung von 547,9 Milliarden Kubikmeter).

Die Gründe: In Westsibien sind bereits zu 60% der Förderstätten erschöpft, über die Hälfte der Fördertechnik ist schrottreif. Die Produktion wird daher in den Nordosten verlegt: in äußerst dünn besiedelte Regionen ohne Infrastruktur und mit Extrem-Klima.

Der Investitionsbedarf beträgt mindestens 300 Milliarden $ allein für Gazprom, diesselbe Summe müssten die anderen Unternehmen der Branche investieren, um der steigenden Nachfrage nachzukommen.

Die Folge: die Preise werden stark steigen! Im Moment stehen Förderkosten von 50 $ Erlöse von 49 $ gegenüber für 1000 Kubikmeter. Ab 2008 soll der Preis für russische Endkunden auf 80 $ steigen, Georgien soll schon ab Jänner 230 $ zahlen (jetzt sind es 110 $).

Quelle: Kurier (15. November 2006)

Einen ähnlichen Artikel gibt es auch von der Welt (http://www.welt.de/data/2006/11/15/1110742.html): dort wird sogar von einer Versorgungslücke von 100 Mrd. Kubikmeter im Jahr 2010 ausgegangen.  

   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln