Rüstige Telekom-Rentner an die Macht!!!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 22.07.02 12:22
eröffnet am: 17.07.02 08:56 von: faltho Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 22.07.02 12:22 von: DeathBull Leser gesamt: 1196
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

17.07.02 08:56

95 Postings, 7628 Tage falthoRüstige Telekom-Rentner an die Macht!!!

Geil, nach dem ganzen hin und her hat man nun endlich den Traumvorstand gefunden für die DTAG. Und was für einen, 72 Jahre und noch kein bischen müde möchte man sagen. "Schade, daß er aufgrund seiner Reife nicht länger diesen Posten begleiten kann..." meinte gestern einer der Aufsichtsräte. Böse Welt, wenn wir in Deutschland nicht einmal einen Manager zwischen 25 und 45 haben, der für einen solchen Job in Frage kommt. Wer führt denn die ganzen Unternehmen im Moment und vor allem wer soll sie führen, wenn uns unsere grauen Panther irgendwann einmal verlassen :-( ?Ron Sommer wird sich ins Fäustchen lachen. Mörder-Abfindung und ein lächerliches "Nachfolger Tag-Team" zusammen mit diesem Tenzer, der soviel Charisma hat wie ein wandelndes Telefonbuch. Wenn das unsere Gesellschaft der nächsten 50 Jahre darstellt, dann sehe ich aber zappenduster. Wahrscheinlich kriegen wir dann auch noch den greisen Stoiber als Bundeskanzler. Unglaublich!  

17.07.02 08:58

6045 Postings, 7263 Tage jack303Rentner ist da ja fast noch untertrieben, wahrsche

inlich kann der nur noch von sonnenuntergang bis aufgang wg.lichtempfindlichkeit und sonst drohendem zerfall ;-))))))))))))  

17.07.02 09:01

10873 Postings, 7490 Tage DeathBullund was sollte der 25jahrige Vorstand mitbringen?

FH BWL-Diplom oder
Bürokaufmannlehre oder
Abi und Bundeswehr ?


 

17.07.02 09:02

834 Postings, 7467 Tage KablerIch hätte Prof. Peter Kabel vorgeschlagen...der

kennt sich damit aus wie man eine Firma vollends in die Scheisse treibt...  

17.07.02 09:09

6045 Postings, 7263 Tage jack303oder vielleicht BODO, der bringt wenigstens immer

gute ZAHLEN ;-)))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))  

17.07.02 09:30

3263 Postings, 7831 Tage DixieEiner von den Haffa's würde wenigstens

für Unterhaltungswert sorgen. ;-)  

17.07.02 09:42

834 Postings, 7467 Tage KablerBodo ILLGNER??? o.T.

17.07.02 09:44

Clubmitglied, 6456 Postings, 7702 Tage PeetHelmut Sihler - ein Senior unter den Managern

Helmut Sihler - ein Senior unter den Managern  

Helmut Sihler ist einer der verdientesten Manager in Deutschland. Der Österreicher führte den Henkelkonzern über zehn Jahre als erster Manager, der nicht aus der Familie Henkel stammt. Seit knapp zehn Jahren ist er nicht mehr aktiv, er gehört aber mehreren Aufsichtsräten an und ist Honorarprofessor an der Universität Münster.

Sihler wurde am 30 April 1930 in Klagenfurt geboren. Er beendete zuerst ein Lehramtsstudium, schloss aber noch ein Jurastudium an. Beide Studien schloss er mit der Promotion ab. 1957 trat Sihler. in den Waschmittel- und Chemiekonzern Henkel KGaA, Düsseldorf, ein. Er war dort zunächst Mitarbeiter in der Marketing-Abteilung, setzte aber schon bald zu einer steilen Karriere an. Als Konrad Henkel 1980 aus der Geschäftsführung ausschied, wurde Sihler. deren Vorsitzender.



bye peet  

17.07.02 09:44

10635 Postings, 7481 Tage Ramses IIharald schmidt muss es machen, der hat eh ein paar

wochen urlaub jetzt.

grüsse  

17.07.02 09:55

172 Postings, 7253 Tage WärnäKim Schmitz wär doch klasse

dann fänden die Hauptversammlungen auf Luxusschiffen statt mit rauschenden Partys... klasse!  

17.07.02 10:00

95 Postings, 7628 Tage faltho@Deathbull, @peet

Na ja, ich gebe zu, 25Jahre ist etwas jung aber 72Jahre zu alt für einen Telekom-Express, oder? Ich will mit meinem kritischen Beitrag im Übrigen auch nicht die Leistungen schmälern, die Hr. Sihler erbracht hat, aber das war in der Vergangenheit und Henkel ist meiner Meinung nach nicht gerade das dynamischste Unternehmen und als Vorbild für die Telekom geeignet.  

17.07.02 10:10

3263 Postings, 7831 Tage DixieVorschlag: Klaus Lederer

der machts. Der hat schon Babcock in den Ruin getrieben als "harter Sanierer", dann schafft er es mit der Telekom bestimmt auch.  

17.07.02 10:45

95 Postings, 7628 Tage falthoWarum nicht Gerhard Schmidt ?

Der hätte zumindest das richtige Alter ;-)!!! Wenn die bis in 6Monaten keinen Nachfolger gefunden haben, mache ich es halt doch selbst  

17.07.02 12:55

95 Postings, 7628 Tage falthoOffensichtlich die Macht des Alters unterschätzt!

Telekom legt nämlich zu, aktuell +8,51% . Lang leben die guten alten Zeiten, denken sich da bestimmt wieder einige ältere Mitbürger... Aber Freunde, die Zukunft ist das, was uns interessieren sollte und darüber hat Hr. Sihler doch noch nichts konkretes mitgeteilt, oder?  

22.07.02 12:19

10873 Postings, 7490 Tage DeathBullDInos sind nur gefährlich,wenn sie 40 Jahre in der

gleichen Firma sitzen und somit jeden Zeitfiltereffekt umgehen


 

22.07.02 12:22

10873 Postings, 7490 Tage DeathBullAchso : ansonsten aber Hut ab

vor der 40 jährigen Erfahrung und dem Mut von vorne anzufangen.


 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln