finanzen.net

Rohwedder "Volle Auftragsbücher,60% an Solarperle"

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 19.08.08 23:12
eröffnet am: 17.07.05 22:31 von: mike747 Anzahl Beiträge: 39
neuester Beitrag: 19.08.08 23:12 von: Skydust Leser gesamt: 10980
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2  

17.07.05 22:31
9

707 Postings, 6263 Tage mike747Rohwedder "Volle Auftragsbücher,60% an Solarperle"

Eines vorweg: Die Aktie scheint auf den ersten Blick mit einem KGV05e von über 20 angemessen bewertet zu sein, aber dennoch ist Rohwedder einer meiner absoluten Favoriten für die nächsten Jahre.

Die Gründe dafür:

Rohwedder hat die Restrukturierungsmaßnahmen, welche das GJ04 noch stark belastet haben (Liquitation Rohwedder Inc. etc) weitgehend abgeschlossen und beginnt nun die Früchte dafür zu ernten. Das wurde bereits im 1.Q 05 eindrucksvoll bewiesen:

Umsatz: 30,2 (26,3) Mio
EBIT: 0,8 (-2,2) Mio

Auftragsbestand: 86,6 (62,0) Mio ...um 40% gesteigert!!!!


Die Marktkapitalisierung liegt nicht weit über dem Eigenkapital (Buchwert EUR 6,3).
Die Prognosen für das GJ05 sind meines Erachtens mit einem EBIT zw. 2,5-3Mio aufgrund des hohen Auftragsbestands eher konservativ angesetzt.
Selbst ein KGV in der Range von etwa 25 wäre für das Turnaround- Jahr eine gute Ausgangsbasis für die nächsten Jahre.

Ein Umsatz von etwa 125-130Mio läßt bei nur 5Mio Aktien einiges an Phantasie zu, sofern die Ertragmarge in den kommenden Jahren gesteigert werden kann. Bereits ab 2006 erwartet der Konzern Synergieeffekte in Höhe von mind. 3 Mio Euro.

Hier ein link zur Präsentation der letzten HV am 08.Juli 2005:

http://rohwedder.interstruct.com/uploads/pdf/...1HV_Praesentation.pdf


Ein weiterer Grund warum ich den Wert zu meinen Favoriten zähle:

Rohwedder hält u.a. 60% an der Solarperle "Roth&Rau". Diese konnte den Auftragsbestand seit Anfang 04 von 2,7 auf 16,6!! Mio Euro steigern. Es gäbe für den Rohwedder Anteil an Roth&Rau eine Vielzahl von Kaufinteressenten. Rohwedder könnte sogar mit einem Börsengang der Roth&Rau überraschen (wie in der Neue Märkte-Analyse zu lesen ist).

Hier ebenfalls ein link:

http://rohwedder.interstruct.com/uploads/files/...4rkte%20Analyse.pdf


gruß und good trades,
mike




 
Seite: 1 | 2  
13 Postings ausgeblendet.

22.05.06 20:23

1728 Postings, 5777 Tage StrotzRWD - Die News für Roth+Rau

DGAP-News: Roth & Rau AG  

19:04 22.05.06  

Roth & Rau AG unterzeichnet Kooperationsvertrag mit der Schweizer Unaxis Solar

Corporate-News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Hohenstein-Ernstthal, 22. Mai 2006 ? Die im Entry Standard der Frankfurter
Wertpapierbörse notierte Roth & Rau AG (ISIN DE000A0JCZ51) hat einen
Kooperationsvertrag mit dem Schweizer Unternehmen Unaxis Solar mit
Hauptsitz in Pfäffikon abgeschlossen. Unaxis nutzt dabei das Know-how der
Roth & Rau AG in der Herstellung effizienter Produktionsstraßen für die
eigene Prozess- und Produktionstechnologie zur Massenfertigung von
Solarmodulen. Die von Roth & Rau im Rahmen des Vertrages gelieferten
Plattformen, werden bei Unaxis als einheitliche Front-End-Komponenten in
Fertigungsanlagen für die Solarindustrie eingesetzt.

Die Zusammenarbeit mit Unaxis eröffnet Roth & Rau neue Absatzmärkte für
seine bereits sehr erfolgreich im Markt etablierten Antireflex-
beschichtungsanlagen. Vor allem erschließt sich das Unternehmen
den Marktzugang zu anderen Beschichtungstechnologien im wachstumsstarken
Dünnschichtsilizium-Bereich.

Die Unaxis (SWX: UNAX) ist ein führendes Unternehmen im Bereich
Dünnschicht-, Vakuum- und Präzisionstechnologie. Basierend auf diesen
Kernkompetenzen produziert Unaxis Fertigungssysteme, Komponenten und
Dienstleistungen für High-Tech-Produkte. Tätigkeitsschwerpunkte bilden
unter anderem die Beschichtung von Werkzeugen und Bauteilen (Coating
Services), Produktionssysteme für Datenspeicher (Data Storage Solutions),
optische Komponenten (Optics) sowie Fertigungsanlagen für Solarmodule
(Solar). Die Kernkompetenzen setzt Unaxis auch als bedeutender Anbieter in
der Halbleitertechnologie ein (Semiconductor Equipment). Die Zusammenarbeit
mit Roth & Rau erlaubt Unaxis nach eigenen Angaben, mit ihrer neuen
TCO-Anlage (Transparent Conductive Oxide) sechs Monate früher als geplant
auf den Markt zu kommen. Im Geschäftsjahr 2005 erwirtschaftete die
Gesellschaft einen Umsatz in Höhe von 1.605 Mio. CHF.


Über die Roth & Rau AG:
Die 1990 gegründete Roth & Rau AG entwickelt und fertigt Anlagen und
Prozesssysteme auf Basis der Plasma- und Ionenstrahltechnologie und liefert
diese an einen weltweiten Kundenstamm aus den unterschiedlichsten Branchen.

Im Geschäftsfeld Photovoltaik, auf das im Geschäftsjahr 2005 rund 70 % des
Umsatzes entfiel, bietet Roth & Rau vor allem Antireflexbeschichtungs-
anlagen für kristalline Silizium-Solarzellen an. Mit einem weltweiten
Marktanteil von rund einem Drittel ist Roth & Rau in diesem Bereich
Marktführer. In dem zweiten Geschäftsfeld Plasma- und
Ionenstrahltechnologie, das im vergangenen Geschäftsjahr rund 30 % zum
Umsatz beisteuerte, entwickelt das Unternehmen Anlagen für die
Semiconductor-, die Automobilindustrie sowie für Forschung und Entwicklung
in verschiedenen Branchen. Dabei ist Roth & Rau mit der IonScan 800 derzeit
weltweit einziger Anbieter der so genannten Ion Beam Trimming Technologie,
die zum Beispiel bei der Herstellung von Hochfrequenzchips für
Mobiltelefone zum Einsatz kommt.

Das Geschäftsjahr 2005 brachte einen deutlichen Wachstumsschub für die Roth
& Rau AG. Das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz nach IFRS von 33,4
Mio. Euro, was einer Steigerung um 251 % im Vergleich zum Vorjahresumsatz
von 9,5 Mio. Euro entspricht. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern
(EBIT) lag bei 4,3 Mio. Euro nach 0,6 Mio. Euro im Vorjahr und hat sich
damit versiebenfacht. Im Durchschnitt waren 2005 rund 80 festangestellte
Mitarbeiter bei Roth & Rau beschäftigt.


Kontakt:
Roth & Rau AG
Dr. Silvia Roth
Tel.: 03723/4988-13
Fax.: 03723/4988-25
E-Mail: investor@roth-rau.de

 

23.05.06 10:09

1728 Postings, 5777 Tage StrotzNa geht doch

Wir stehen schon bei 9,50 und damit 0,50 im Plus....


Der Wert wurde von 16 auf 9 abverkauft !

 

23.05.06 11:02

1728 Postings, 5777 Tage Strotzjetzt 9,60

Von 16 auf 9 !  Wer verkaufte soweit runter?  

23.05.06 15:18

1728 Postings, 5777 Tage Strotz9,74 :-)

Nun wurde auch die 9,65 erfolgreich durchbrochen. Allein seit den letzten 5 Tagen hatte sich RWD mehr als 3,50 Euro verbilligt. :-)        ariva.de        

23.05.06 16:40

1728 Postings, 5777 Tage Strotz9,78 :-)

*knabber, knabber*

mampf  

23.05.06 17:23

1728 Postings, 5777 Tage Strotz9,80 :-)

Nicht zu langsam ...nicht zu schnell - Im Entenmarsch gehts vorwärts :-)  

23.05.06 17:44

2927 Postings, 5858 Tage Verdampfer9,83 :-)

Wollte auch mal ... ;)

...be happy and smile  

23.05.06 20:57

1728 Postings, 5777 Tage StrotzRWD - SK Xetra 9,85 zu 9,89

Du bist ja auch dabei :-)

Roth+Rau ist vom TT 34,- wieder bei sicheren 43,-/44,- was auch der Rohwedder morgen eine warme Auftriebsströmung bescheren sollte. Mal schauen wohin es uns morgen treibt...  

24.05.06 10:24

1728 Postings, 5777 Tage StrotzLast 9,99

:-)  

26.05.06 10:22

1728 Postings, 5777 Tage StrotzVerkauf meiner "Crash-Käufe"

heute über die 10,- ariva.de

 

30.05.06 19:23

384 Postings, 6171 Tage holla9o.T

Bei dem schwachen MArktumfeld und den sehr guten Zahlen soeht es so aus, wie wenn
Rohwedder bis in 2 Wochen wieder bei 15,- Euro steht.
Ausblick und Zahlen sind sehr gut.
und weiter gehts nach oben!!  

30.05.06 21:10
1

2927 Postings, 5858 Tage VerdampferRohwedder meldet kräftige Gewinnsteigerung :)

Dienstag, 30. Mai 2006  
                    §
30.05.2006 13:26
DGAP-News: Rohwedder AG (deutsch)

Rohwedder Konzern legt 1. Quartalsbericht 2006 vor

30.05.2006

Corporate-Mitteilung übermittelt durch die DGAP -
ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------

Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 1,5 Mio. Euro

Bermatingen, 30. Mai 2006. Der Rohwedder Konzern, ein Anbieter komplexer Systemlösungen für die Automatisierungstechnik, erwirtschaftete im 1. Quartal 2006 eine Gesamtleistung in Höhe von 33,5 Mio. Euro (Vorjahr: 25,2 Mio. Euro). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 1,5 Mio. Euro (Vorjahr: 0,3 Mio. Euro), und das Ergebnis vor Steuern (EBT) lag bei 1,1 Mio. Euro (Vorjahr: 0,0 Mio. Euro). Um eine bessere Vergleichbarkeit zu gewährleisten, werden die Vorjahreszahlen hier ohne Berücksichtigung der Beteiligung IEF Werner Gruppe dargestellt, die zum 9. Mai 2005 entkonsolidiert wurde.

Der gelungene Start in das Geschäftsjahr 2006 bekräftigt die Rohwedder AG erneut in ihrer Ausrichtung auf die Kernkompetenzen. Durch den erfolgreichen Börsengang der Tochtergesellschaft Roth & Rau AG am 11. Mai 2006 floss der Gesellschaft zudem ein Bruttoemissionserlös in Höhe von 16,2 Mio. Euro zu. Damit wurde ein weiterer wichtiger Grundstein zur Stärkung des gesamten Rohwedder Konzerns gelegt, zu dem zukünftig auch ein eigenständiges Competence Center Medical gehören soll.

Über Rohwedder: Der Rohwedder Konzern ist mit rund 600 Mitarbeitern ein führender Anbieter komplexer Systemlösungen für die Automatisierungstechnik in den Bereichen Mechatronics Production Solutions und Electronics Production Solutions. Seine Kunden betreut der Rohwedder Konzern direkt in den drei Wachstumsmärkten Europa, Nordamerika und Asien. Die Automatisierungsanlagen werden hauptsächlich in den folgenden Branchen eingesetzt: Automobilzuliefer-, Telekommunikations- und Elektronikindustrie sowie in der Medizintechnik. Die Aktie der Rohwedder AG (ISIN DE0007057705) ist an der Frankfurter Börse im Segment Prime Standard und an der Stuttgarter Börse im Segment Gate M gelistet.

Kontakt: Rohwedder AG Harald Löhle Vorstand Finanzen
Kesselbachstraße 1 D-88697 Bermatingen
T +49 7544 502-400 F +49 7544 502-470
E-Mail: harald.loehle@rohwedder.com
www.rohwedder.com (Investor Relations / Finanzberichte)

DGAP 30.05.2006 --------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Rohwedder AG Kesselbachstraße 1 88697 Bermatingen Deutschland Telefon: +49 (0) 7544 502-219 Fax: +49 (0) 7544 502-275 Email: info@rohwedder.com WWW: www.rohwedder.com
ISIN: DE0007057705 WKN: 705770 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin-Bremen

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

ISIN DE0007057705

AXC0109 2006-05-30/13:22


...be happy and smile  

31.05.06 07:11

6256 Postings, 5157 Tage FundamentalFragen zum Q1 Bericht

Auf den ersten Blick sind die Zahlen beeindruckend, aber :

Wie hoch waren denn die Vergleichzahlen  m i t  IEF Werner
im vergangenen Jahr ?

Ist der Bruttoemissionserlös in Höhe von 16,2 Mio. ?  1:1
in den Umsatz geflossen respektive welcher Anteil von diesem
Einmaleffekt hat sich in welcher Höhe im EBIT niedergeschlagen
(oder sind die Erlöse nur Chash-wirksam) ?

Wie hoch war das EPS im Q1 ?

Besonders der Emissionserlös ist natürlich extrem wichtig,
um die Zahlen des Q1 sauber bewerten zu können.
 

24.10.06 11:41
1

Clubmitglied, 26776 Postings, 5317 Tage BackhandSmashRohwedder bildet Rückstellung

Rohwedder bildet Rückstellung über 1,2 Mio. Euro
Der Vorstand der Rohwedder AG (Nachrichten/Aktienkurs) hat in seiner heutigen Sitzung entschieden, für das im Zusammenhang mit der Insolvenz von BenQ bestehende Ausfallrisiko eine Rückstellung in Höhe von 1,2 Millionen Euro zu bilden. Das Unternehmen geht davon aus, dass damit das Risiko aus der Insolvenz dieses Kunden abgedeckt ist. Das Ergebnis des Rohwedder Konzerns für das Geschäftsjahr 2006 wird durch die Bildung der Rückstellung in gleicher Höhe negativ beeinflusst.

Ob das Ausfallrisiko tatsächlich in der jetzt zurückgestellten Höhe von 1,2 Millionen Euro eintreten wird, lasse sich zum heutigen Zeitpunkt noch nicht beurteilen. Das hänge vom Fortgang des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der BenQ Mobile GmbH&Co. OHG ab.

Der Vorstand der Rohwedder AG geht aber wegen des im ersten Halbjahr erzielten außerordentlichen Ertrags aus dem Börsengang der Roth&Rau AG in Höhe von 9,7 Millionen Euro weiterhin von einem insgesamt deutlich positiven Ergebnis für das Geschäftsjahr 2006 aus.


 

24.10.06 12:24
1

2927 Postings, 5858 Tage VerdampferManchmal bin ich so froh das es SL gibt. :) o. T.

24.10.06 12:26
1

1387 Postings, 4836 Tage greaseRohwedder verkaufen 7.38 ziel 6.50 o. T.

20.11.06 00:48

17100 Postings, 5181 Tage Peddy78Rohwedder News und diese Woche Zahlen.

Also Vorsicht und Wert im Auge behalten.

Rohwedder plant Standort in Mexico

06.11.06 15:21



Die Rohwedder AG, ein Anbieter komplexer Systemlösungen für die Automatisierungstechnik, will im Januar 2007 eine neue Vertriebs- und Service-Niederlassung in Querétaro, Mexiko, eröffnen. Der Standort befinde sich ca. 220 km nördlich von Mexiko City und sei organisatorisch der kanadischen Tochtergesellschaft Rohwedder Automated Systems Inc. unterstellt, teilte das Unternehmen am Montag in Bermatingen mit.Im Oktober 2006 hat Rohwedder Automated Systems Inc. einen größeren Auftrag aus der mexikanischen Automotive-Industrie erhalten. Um dem Kunden Serviceleistungen vor Ort anbieten zu können, soll das Projekt mit Unterstützung des neuen Rohwedder-Standorts abgewickelt werden.

Quelle: BoerseGo
Artikel drucken
 

06.02.07 00:04

53 Postings, 5031 Tage TradeOverIPRohwedder - gute Kaufmöglichkeit -

Hallo,

was meit Ihr zu diesem Wert? Der Chart und fundamental laden zu einem Kauf ein!

Gruß
TOIP  

07.02.07 23:40

53 Postings, 5031 Tage TradeOverIPRohwedder TOP

Hat keiner Lust diese großartige Aktie mitzuanalysieren ?

Gruß
TOIP  

08.02.07 06:42

12829 Postings, 4731 Tage aktienspezialistnach Rohwedder bin ich die Tage auch

gefragt worden, diese Woche noch Zahlen, Einstieg entweder nach kleiner Konsolidierung oder prozyklisch ein Ausbruch  
Angehängte Grafik:
rohwedder.png (verkleinert auf 62%) vergrößern
rohwedder.png

13.02.07 19:53

53 Postings, 5031 Tage TradeOverIPIch glaube hier geht was o. T.

24.02.07 10:56

56 Postings, 5228 Tage lhcimInteressant . . :-)

Gerade beschäftige ich mich mit der auf rohwedder.de zum Download angebotenen Präsentation für das DVFA Eigenkapitalforum .

Bei einer Aktienanzahl von 5 Million ergibt sich eine Marktkapitalisierung von gerade mal 38 Mio. Euro. Das Eigenkapital zum 30.09.06 betrug lt. Präsentation rund 42 Mio. Euro! Somit notiert Rohwedder unter ihrem Buchwert von 8,40?!!!
Kurzfristige Schulden wurden seit 2005 kontinuierlich abgebaut, die Eigenkapitalquote seitdem auf ordentliche 40% erhöht.
Auch wurden im Juli letzten Jahres gar noch 0,15? Dividende bezahlt.
Auch das KursUmsatzverhältnis liegt bei geschätzten 0,3.

Rohwedder hat sämtliche gehaltenen Aktien an der Tocher RothRau verkauft. Mit diesen Geldern dürfte ein Ausbau und die weitere Internationalisierung voran getrieben werden.

Besonder gut finde ich auch dass Rohwedder mit insgesamt 6 Geschäftsbereichen auch ohne den Solarbereich weiterhin exzellent aufgestellt ist.

Wenn ich mir den Spezialmaschinenbauer IWKA anschaue finde ich doch Ähnlichkeiten zu IWKA. Bei IWKA wird die Unterbewertung langsam aber sicher, angebtrieben vom Großaktionär WyserPratt (glaube dass er so heisst), gehoben!
Ich bin der Meinung dass dieser Weg auch Rohwedder bevorsteht. Zumindest aber ist festzustellen, dass die Marktkapitalisierung und eine Notiz unter Buchwert keinerlei Rechtfertigung in den Fundamentaldaten finden.

Meines Erachtens hat sich die Schar der Aktien-Anleger zu Zeiten als die ROTH&RAU AG noch zu Rohwedder gehörte auf die Papiere gestürzt um an der Neuemission teil zu haben. Nach dem Börsenstart vom Solarspezialisten Roth&Rau blieb die gute alte Rohwedder dann mehr oder weniger ausgeschlachtet (zumindest den Börsenwert betreffend) links liegen!

Kurse von 12-15? bei anhaltenden guten Auftragseingängen in den nächsten 12 Monate sehe ich als durchaus realistisch an!

Ich würde mich freuen wenn wer noch weitere Meinnungen, Kritik oder dergleichen vorzubringen hätte . . let`s discuss

 

24.02.07 11:14

250 Postings, 4885 Tage daenholmerHatte Rohwedder ebenfalls im Depot

aufgrund des Spin Offs der Roth&Rau. Insgesamt gesehen war das alles ein Null-Summenspiel für mich.

Deine aufgezeigte Analyse ist wirklich gut und zeigt, dass Rohwedder auf längere Sicht tatsächlich wieder interessant werden könnte. In letzter Zeit sind ja so einige gebeutelte Werte wieder zum Leben erwacht und man konnte nach abgeschlossener Bodenbildung schnelle Gewinne einsammeln.

Der 38-Tage-Durchschnitt hat schonmal nach oben gedreht. hinzu kommt, dass wir langsam dem 200-Tage-Linie entgegenstreben. Leider hatte der erste Versuch am Freitag, diese wichtigen Wiederstandszone von 7,80-8,10? zu brechen zu keinem Erfolg geführt.

Fazit: Ich denke man sollte auf Schlusskurse über 8? warten, um eine Ausbruchsbestätigung zu erhalen. Dann sollte es einen sehr schnellen Kursschub geben. Werde micrdann auch mal wieder nach langer Zeit ein paar Stücke ins Depot legen.  

01.03.07 11:59

56 Postings, 5228 Tage lhcimBlutbad gut überstanden :)

das Blutbad der letzten Tage hat die Rohwedder ja schon mal gut überstanden. Ich konnte keinerlei Verkaufsdruck beobachten, minimalste Umsätze . .
Wenn gute News kommen werden wir wohl bald die 8? brechen!!!  

19.08.08 23:12

3817 Postings, 5341 Tage SkydustRohwedder veröffentlicht Gewinnwarnung

17:48 19.08.08

Bermatingen (aktiencheck.de AG) - Die Rohwedder AG (Profil) hat am Dienstag eine Gewinnwarnung für das laufende Fiskaljahr ausgesprochen.

Demnach werde man das Ziel eines EBIT von ca. 4 Mio. Euro für das Gesamtjahr 2008 auf Konzernebene nach Einschätzung des Vorstands nicht mehr erreichen können. Als Grund wurde die negative Geschäftsentwicklung des Segments Mechatronics Production Solutions (MPS) genannt. So habe die technische Komplexität bei mehreren Projekten zu Problemen in der Umsetzung geführt, was hohe Verluste verursacht habe.

Außerdem habe die rückläufige Konjunktur der nordamerikanischen Automotive-Industrie zur Folge, dass bereits bei Rohwedder platzierte Aufträge über längere Zeiträume ausgesetzt worden seien. Aufgrund dieser Entwicklung seien zudem einmalige Goodwill-Abschreibungen auf die Firmenwerte in Kanada und Bruchsal in Höhe von insgesamt rund 2,6 Mio. Euro vorgenommen worden. Des Weiteren seien daraus resultierend außerordentliche Abschreibungen von latenten Steuern auf aktivierte Verlustvorträge in Höhe von 2,1 Mio. Euro notwendig.

Den Angaben zufolge seien sowohl die Goodwill-Abschreibungen als auch die Korrektur der latenten Steuern in Höhe von insgesamt 4,7 Mio. Euro nicht liquiditätswirksam. Aufgrund dieser Einmaleffekte gehe man von einem negativen EBIT im Gesamtjahr aus.

Das operative Ergebnis per 30. Juni 2008 bewege sich nach Bereinigung der Goodwill-Abschreibungen sowie der Sondereffekte ungefähr auf dem Niveau des positiven Ergebnisses des ersten Quartals 2008, teilte der Konzern weiter mit.

Der Vorstand habe dem Aufsichtsrat ein Sanierungskonzept für die Division MPS zur Genehmigung vorgelegt, um der negativen Geschäftsentwicklung entgegen zu wirken. Die sich daraus ergebenden Maßnahmen könnten zu weiteren Kosten führen, teilte der Konzern weiter mit. Daher sei eine aktualisierte Prognose für das laufende Geschäftsjahr zurzeit nicht möglich.

Die Aktie von Rohwedder notierte zuletzt mit einem Minus von 1,17 Prozent bei 5,09 Euro. Derzeit ist die Aktie vom Handel ausgesetzt. (19.08.2008/ac/n/nw)
 

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
Thomas CookA0MR3W
Amazon906866
Allianz840400
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
adidasA1EWWW