finanzen.net

Risikomanagement

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 18.01.18 09:57
eröffnet am: 24.07.13 23:34 von: Kreisel Anzahl Beiträge: 25
neuester Beitrag: 18.01.18 09:57 von: Aktivbaer Leser gesamt: 1593
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

24.07.13 23:34
3

202 Postings, 2586 Tage KreiselRisikomanagement

Mir passiert es einfach immer wieder, dass ich mehrere Aktien auswähle, und dann überlege ich welche davon ich nehmen soll, und mir passiert es immer wieder, dass genau die Aktie die ich nicht ausgewählt habe, sich als die bessere Auswahl heraustellt. Waaaaaaah :D

Letzte Woche mit Microsoft und diese Woche mit Facebook (die dürfte abgehen wie eine Rakete :))) passiert ...

Ich glaube es liegt an meinem mangelnden Risikomanagement. Wie und wo(mit) kann ich ein besseres erlernen? :)

 

24.07.13 23:58
1

150 Postings, 2320 Tage Elite Traderdas Problem: du bist ein Schaf

Bücher über behavioral finance könnten Abhilfe schaffen.

Schon mal überlegt warum du gerade jetzt in Aktien investieren musst, Schäfchen?  

25.07.13 00:09

202 Postings, 2586 Tage Kreiselein Schaf?

 

ein Schaf? :D aber danke für den tipp zu Behavioral Economics, das klingt ziemlich nach dem, was ich gesucht habe, ich seh mir das mal an :)

@trendscout Willst du mir sagen, dass ich mir so eine Übersicht zusammenstellen oder dass ich diese Aktien kaufen soll? Deinen Einwurf versteh ich nicht wirklich :D

 

25.07.13 06:08
1

30642 Postings, 4661 Tage KroniosKreisel:

vagiss den Schafhirten... Wie und womit??? Da gibt's Broschüren und Co..
Aber hier ist Ariva... und hier gibt's zu jedem Sch** Wertpapier Analysen... manchmal gute.. manchmal schlechte...
Keinem trauen... alles lesen... links beachten... dann klappt das...  
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

25.07.13 11:05

202 Postings, 2586 Tage Kreiselmindsetting

die analysen etc. lese ich alle und überlege mir auch selbst, inwiefern so etwas gültigkeit besitzt, ich wähle auch häufig die richtigen aktien aus. nur wenn ich dann kaufe, passiert es mir immer wieder, dass ich aus dem pool der ausgewählten genau die kaufe, die nicht erfolgreich sind. ich könnte natürlich jetzt einfach immer alle ausgewählten kaufen, damit würde ich mir aber auch die statistik versämmeln. ich will genau die auswählen, die ich nicht ausgewählt habe. ich hab es über monate immer wieder hingekriegt, so erfolgreiche aktien wie linkedin, tesla, google (hätte für mich auch gewinn bedeutet, wenn ich es damals einfach mal gehandelt hätte), jetzt microsoft und facebook nicht gehandelt, obwohl ich sie vorher auf dem schirm hatte. ich hoffe ihr versteht mich. :D

ich denke, der fehler liegt deshalb bei mir. ich erreiche nie das richtige mindsetting, und meine konzentration liegt deshalb immer im richtigen moment ganz woanders. wenn ich poker, kenn ich das auch. aber da kann ich halt vorher einschätzen, ob es ein erfolgreiches treffen/spiwird, oder eben eher nicht. ich erkenne mein mindsetting und da das gesamte pokerspieltreffen keine spontaneität verlangt, da wir einen zeitpunkt ausgemacht haben, im gegensatz zum aktienhandel der spontaneität verlangt fällt mir pokern insofern leichter.

aber es muss doch einen weg geben, dies auf eine höhere ebene zu bringen und das passende mindsetting spontan "abzurufen". (man das klingt irgendwie spirituell, furchtbar :D aber ich weiß nicht, wie ich das anders ausdrücken kann).

vielen dank nochmal :)

 

25.07.13 11:14
1

30642 Postings, 4661 Tage KroniosKreisel: vollkommen korrekt

du erreichst NIE das "richtige" Mindsetting... wenn Du deinen MIND fragst...
ich bin Long-term... ich suche, wähle... kaufe... und prüfe jedes JAHR obs passt... wenn nicht raus... egal, was mein Mind sagt...
das zeuch von Dir ist eher in der heisse-Stöcke... also kurzfristiger.. du willst ne Anleitung??

gerne...
Überleg dir ein Paper... schreib Dir auf, was DU willst... "ich kaufe bei zehn und verkaufe bei elf".. und dann mach das... wenn dir dein mind sagt... es steht auf 9 aba... scheiss drauf... wenn dir dein mind sagt, es steht auf 12.. und geht höher... sch** drauf... du kaufst bei zehn und verkaufst bei 11... BASTA...
dann.. hmm.. haste ne Chance... die Leute die "Intuition" haben... sind ganz kurz reich.. und dann für immer pleite...

Hoffe, Dir geholfen zu haben...  
-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

25.07.13 11:17

5532 Postings, 2548 Tage newage7Statistik?

ich könnte natürlich jetzt einfach immer alle ausgewählten kaufen, damit würde ich mir aber auch die statistik versämmeln.

Gewinne einfahren scheint mir wichtiger als Statistik. Wenn die gewinne stimmen, stimmt am Ende auch die Statistik ganz automatisch.

Mein Tipp: Alle ausgesuchten Werte kaufen und geduldig sein.  

25.07.13 11:20

42177 Postings, 4174 Tage Fillorkill# 1 es ist dich ganz einfach

Du arbeitest eine qualifizierte, gut begründete Analyse aus und machst dann praktisch immer das Gegenteil. Das nennt sich übrigens the fine Art of Contrarian Trading..
-----------
people are strange (when you're a stranger)

25.07.13 13:41

202 Postings, 2586 Tage Kreiselkonzentration/mindsetting?

 

mhh, ganz so einfach ist das aber mit contrarian trading nicht. gestern gab es bei facebook die analyse, dass es einen einnahmensprung von 37% geben wird. da muss man eigentlich nicht lange überlegen, dass ist so dermaßen signifikant, das kann bei solchen technologieunternehmen dann nur nach oben gehen. das selbe mit microsoft. da hieß es bei acer(?) pc verkäufe weiter eingebrochen, am nächsten tag veröffentlicht microsoft seine zahlen und BAM es ging runter. beidemale sehr offensichtlich. auch bei tesla war das der fall, kurz vor der veröffentlichung stand an verschiedenen stellen, dass sie wahnsinnig hohe verkaufszahlen haben und was war, es ging weit nach oben. in allen fällen ging es in die entsprechende richtung. in mehreren fällen hatte ich die unternehmen im visier, hab aber nicht abgedrückt :\ >.< bei anderen langweiligeren sachen, hab ich immer entsprechend gehandelt. deshalb denke ich, dass das mit meinem mindsetting zusammenhängt. irgendwas stimmt mit meiner konzentration dann nicht, und ich treff dumme entscheidungen, also manchmal eben die dass ich es mit dem handeln lasse, was sich dann als falsch und sehr ärgerlich herausstellt. meine entscheidungen/auswahlen sind gut, aber ich führe sie nicht aus. und das will ich ändern. wie gesagt, ich denke das liegt an mangelnder konzentration. wie gewinnt ihr diese konzentration? kaffee trinken, sich zusammenreissen (wie?), bestimmten sport machen, tee trinken? alkohol oder irgendwelche härteren drogen will und werde ich nicht einnehmen :D

ich muss eben wie gesagt nur die aktien auswählen, die ich jetzt mich nicht traue(? oder was auch immer) nicht auszuwählen.

einmal ist mir das gelungen, da hab ich gelesen, dass eagames erfolg mit irgendwelchen zwei spielen hat, und wie im flow gekauft. ZACK hat funktioniert :D wie kann ich diesen flow öfter erreichen?

ich denke, nur mit rationalem aufschreiben ist es nicht getan, der mensch ist ein emotionales wesen, dass deshalb auch teilweise irrational handelt. aber man kann sich ja selbst behelfen und versuchen sich damit in die richtigen erfolgreichen bahnen zu lenken :)

und ich denke, dass man sich nicht vorher vornehmen kann, "ja, da kauf ich, und ja, da geht's dann auch nicht weiter, und deshalb verkauf ich da wieder". schließlich lässt sich vorher sagen, dass das megaweit in eine richtung gehen wird, aber eben nicht wie weit in diese richtung. oder ist es anders? oder meint ihr, dass das auch funktioniert, wenn man sich fenster festlegt, in denen man kauft bzw. verkauft? mir geht es so, dass ich auswahlen grob in verschiedene kategorien einteilen, also sehr kleine, kleine, große und sehr große änderung. aber im grunde kann ich meistens nur sagen, in welche richtung es geht, nach oben oder nach unten. und wenn es genauer sein muss, soll, wie lernt man das?

 

25.07.13 14:26

5532 Postings, 2548 Tage newage7#10 Kreisel Das zu lernen ist ein sehr weiter Weg

25.07.13 14:34

202 Postings, 2586 Tage Kreisel@newage7

 

hahaha, ok. und wie geht man diesen weg am schnellsten, kürzesten? :D ich will mich ja unterwegs nicht verlaufen und im kreis laufen :)

 

25.07.13 14:46

5532 Postings, 2548 Tage newage7@ Kreisel

Der schnellste Weg ist oft der scheinbar Langsamere.

Dein virtueller Plan ist der erste Schritt, die Interpretation der Fakten und News der Zweite, Auswertung der Dritte. Fehlt nur noch Management für Mut und Geduld.  

25.07.13 15:55

202 Postings, 2586 Tage KreiselManagement für Mut und Geduld

 

Genau das ist glaube ich was ich suche: Management für Mut und Geduld. Wie und womit erhält, erlernt man das am besten?

 

25.07.13 16:42

5532 Postings, 2548 Tage newage7Wichtig! Gelassener werden wollen.

Sorry, das erschöpfend zu beantworten würde jeden Thread sprengen.  

25.07.13 18:17

202 Postings, 2586 Tage Kreiselgelassener werden wollen

 

das würde ich gerne :D aber innerlich bin ich meistens sehr unruhig.

kannst du versuchen mir das trotzdem zu beantworten? :D

 

25.07.13 19:13

5532 Postings, 2548 Tage newage7Kreisel

Du musst die Ursachen für die innere Unruhe finden und abstellen. Das kann allerdings eine Menge Arbeit an Dir selbst sein. Ein Coach aus Deinem Umfeld wäre vielleicht zur Unterstützung hilfreich.  

25.07.13 19:16

202 Postings, 2586 Tage KreiselCoach und viel Arbeit an mir selbst

Ja, das glaub ich langsam auch ... Aber ich will und werde es versuchen :)

Was verstehst du unter Coach? Und wo und wie findet man so jemanden?

 

25.07.13 19:22

5532 Postings, 2548 Tage newage7Einen Vertauten der Dich in Deinem Vorhaben

unterstützen will und kann.

Wo und wie? Lass Dir was einfallen.  

25.07.13 21:16

202 Postings, 2586 Tage Kreiselkein coach

 

und wenn ich so jemanden nicht finde, bzw. jemand passendes mir auch nicht weiterhelfen kann oder will?

wie hast du das denn gemacht? oder hattest du einfach nie das problem? wie hast du dann mit dem traden oder investieren angefangen?

 

25.07.13 22:13

5532 Postings, 2548 Tage newage7Ich habe es alleine durchgezogen.

Beobachten, analysieren, planen, agieren, konsolidieren, reagieren immer vom eigenen Standpunkt aus.
War extrem hart, aber im nachhinein sehr gut für mich.

Mit dem Traden habe ich ganz einfach begonnen, ohne besondere Vorkenntnisse.
Aber ich lerne immer noch jeden Tag dazu. Alles mit offenen Augen, Ohren, Verstand und etwas Gefühl. Zwischen den Zeilen lesen ist auch ganz wichtig.
Eines ist sicher: An der Börse ist es wie in einem üblen, intriganten Haifischbecken.  

30.07.13 16:47

202 Postings, 2586 Tage Kreisel@newage7

Ok, vielen Dank newage7 :) Ich werd dann wohl einfach mal (weiter) machen, so wie du mach ichs nämlich eigentlich jetzt auch schon :D

Just do it! :)

 

@Kronos

Warum meinst du das Intuition nicht geeignet ist?

http://daytrading.about.com/od/tradingpsychology/a/Intuition.htm

http://daytrading.about.com/od/daytradingbasics/a/DiscretionSyste.htm

Es gibt verschiedene Ansätze zu traden, einer davon ist Discretionarytrading, und hierbei ist Intution sehrwohl gefragt und geeignet.

Das steht halt im Gegensatz zum Systemtrading bei dem komplett auf ein vorher festgelegtes System gesetzt wird. (Beim Discretionarytrading richtet man sich trotzdem nach Kennzahlen etc. aus, die Entscheidung ob und wie nun gehandelt wird, wird aber am Ende vom Trader und nicht vom Tradingsystem getroffen.)

 

30.07.13 17:23

5532 Postings, 2548 Tage newage7@ Kreisel

Danke für die Bestätigung. Jetzt weis ich auch darüber definitiv Bescheid. :-)))
 

30.07.13 19:03

202 Postings, 2586 Tage Kreisel@newage7

Ohh, das klingt ja so, als hättest du einen besonders großen Fisch gefangen? :D

Wenn ja, auf jedenfall herzlichen Glückwunsch und guten Hunger, große Fische schmecken bekanntlich besonders lecker hahha :)

 

18.01.18 09:57

47 Postings, 1511 Tage AktivbaerUnterstützung Behavioral Finance Forschung

Ich würde mich sehr über Eure Unterstützung für mein Forschungsprojekt im Bereich
Behavioral Finance freuen. Es handelt sich um eine empirische Untersuchung zum
Entscheidungsverhalten bei Aktien.

Die Beantwortung des Fragebogens dauert nur 5-10 Minuten und ein "Zeit-Investment"
von Euch Aktienprofis würde mich sehr freuen ... einfach den Link klicken.

https://www.q-set.de/q-set.php?sCode=KWEUYXJQHWTZ

Bei Interesse schicke ich Euch gerne die Ergebnisse per Boardmail.

Vielen Dank und viel Erfolg mit Euren Investments!!!  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
AlibabaA117ME
Amazon906866
Allianz840400
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
EVOTEC SE566480
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Siemens AG723610