finanzen.net

Rhoen Klinikum - Private Equity - Gerüchte

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.04.15 15:32
eröffnet am: 27.10.06 16:07 von: jgfreeman Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 16.04.15 15:32 von: Orth Leser gesamt: 19269
davon Heute: 4
bewertet mit 2 Sternen

27.10.06 16:07
2

2001 Postings, 7158 Tage jgfreemanRhoen Klinikum - Private Equity - Gerüchte

http://de.biz.yahoo.com/18092006/345/...er-krankenhaeuser-kaufen.html

"Financial Times Deutschland
Märklin-Eigner will Krankenhäuser kaufen
Montag 18. September 2006, 09:15 Uhr

Die privaten Anbieter und Firmen wie Asklepios oder Rhön-Klinikum zeigen aber, dass man Krankenhäuser profitabel betreiben kann." Mit der spezialisierten Beteiligungsfirma Medicis Venture Management hatte Kingsbridge kürzlich für die Hamburger Klinik Eilbek geboten, war aber nicht zum Zuge gekommen.

Hink folgt einem allgemeinen Trend unter Finanzinvestoren. Um den schwedischen Klinikbetreiber Capio zum Beispiel reißen sich bereits mehrere Beteiligungsgesellschaften........"


Nach der Übernahme von Techem habe ich mir einige potentielle Private Equity Ziele in Deutschland angeschaut. Da Krankenhausbetreibe in UK/USA/Skandinavien bereits unter Beschuss gekommen sind, kann ich mir das nun auch gut in Deutschland vorstellen, zumal es strategisch wirklich Sinn macht. Rhoen Klinikum kann in der Konsolidierung perfekt mitspielen und die Kostenstrukturen aufbrechen. Risiko ist relativ gering, Potential ist hoch. Anschauen lohnt.

onvista.de


Grüße,
JG  

07.11.06 13:28

2001 Postings, 7158 Tage jgfreemanAllianz Beteiligungen

http://www.allianz.com/Az_Cnt/az/_any/cma/...nz_AG_zum_31.12.2005.pdf

Die Allianz hat nur wenige inländische Beteiligungen mit einem Anteil 5-10%. Wenn, dann verspricht das interessant zu sein. Bei Techem hatten die auch ihre Finger drin...

Grüße,
JG  

14.11.06 16:29

2001 Postings, 7158 Tage jgfreemanRHÖN-KLINIKUM bestätigt Prognosen



12:17 09.11.06

Bad Neustadt/Saale (aktiencheck.de AG) - Die RHÖN-KLINIKUM AG (ISIN DE0007042301/ WKN 704230) hat ihre Jahresprognosen bestätigt.

Wie der im DMAX notierte Klinikbetreiber am Donnerstag im Rahmen einer Analystenkonferenz erklärte, geht man für das laufende Fiskaljahr nach wie vor von einem Umsatz in Höhe von 1,9 Mrd. Euro sowie einem Konzerngewinn in Höhe von 93,0 Mio. Euro aus, während der Gewinn je Aktie bei 1,72 Euro liegen soll.

Finanzvorstand Dietmar Pawlik, verwies in diesem Zusammenhang auf die besonderen Belastungen, mit denen der Klinikkonzern sich in diesem und im nächsten Jahr auseinanderzusetzen habe, angefangen beim Ärztestreik - über damit zusammenhängende Personalkostensteigerungen, Mehrwertsteuererhöhung sowie der Budgetkürzung aus der Gesundheitsreform . "Hierbei handelt es sich um Belastungen, die neu im Vergleich zu den Vorjahren auf den RHÖN-KLINIKUM Konzern zukommen und im Rahmen der Restrukturierung der übernommenen Kliniken und des 10-Punkte-Programmes aufgefangen werden", so Pawlik.

Für das Fiskaljahr 2007 geht der Klinkbetreiber von einem Konzernumsatz in Höhe von knapp unter 2 Mrd. Euro aus, wobei hier Akquisitionen nicht berücksichtigt sind. Der Konzerngewinn soll bei 100 Mio. Euro liegen.

Die Aktie von RHÖN-KLINIKUM notiert aktuell mit einem Plus von 1,41 Prozent bei 35,36 Euro. (09.11.2006/ac/n/d)


Grüße,
JG
 

18.12.06 23:01

17100 Postings, 5208 Tage Peddy78RHÖN-KLINIKUM erhöht Gewinnprognose 2006 wegen ...

News - 18.12.06 17:49
ROUNDUP: RHÖN-KLINIKUM erhöht Gewinnprognose 2006 wegen Steuereffekts

BAD NEUSTADT/SAALE (dpa-AFX) - Der Klinikbetreiber Rhön Klinikum  hat seine Gewinnprognose 2006 wegen einer Neufassung im Körperschaftssteuergesetz erhöht. Nun werde mit 106 Millionen Euro statt 93 Millionen gerechnet, teilte das im MDAX  notierte Unternehmen am Montag mit. Der Liquiditätszufluss erfolge nicht im laufenden Jahr, sondern im Zeitraum 2008 bis 2017. Rhön-Klinikum bestätigt unterdessen die Prognose für den Jahresüberschuss 2007 von 100 Millionen Euro.

Die Aktien des Klinkbetreibers haben am Nachmittag kräftig auf die Ankündigung reagiert. Sie gingen mit einem Plus von 0,54 Prozent auf 35,32 Euro aus dem Handel. Zwischenzeitlich waren die Titel bis auf 36,06 Euro gestiegen

HINTERGRUND

Mit den am 12. Dezember veröffentlichten Steueränderungen wurde die Behandlung von Körperschaftssteuerguthaben geändert, die durch bis Anfang des Jahrzehnts geltende unterschiedliche Besteuerung von einbehaltenen und ausgeschütteten Gewinnen entstanden. Die Auszahlung der Guthaben war bislang an die Ausschüttung von Dividenden gekoppelt - dies sei jetzt aufgehoben. Das Guthaben könne jetzt auf Antrag unverzinslich zwischen 2008 und 2017 in zehn gleichen Jahresbeiträgen ausbezahlt werden. Die Gesellschaften gehen davon aus, dass sie diesen Auszahlungsanspruch im Jahresabschluss 2006 zum abgezinsten Barwert bilanzieren müssen./sk/sbi

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
MDAX Performance-Index 9.311,41 +0,34% XETRA
RHOEN-KLINIKUM AG Inhaber-Aktien o.N. 35,52 +0,54% XETRA
 

05.02.07 19:11

2001 Postings, 7158 Tage jgfreemanInsider kauft für EUR 800.000

DGAP-DD: RHÖN-KLINIKUM AG english

16:14 05.02.07

Notification concerning transactions by persons performing managerial
responsibilities pursuant to section 15a of the WpHG

Directors' Dealings notification transmitted by DGAP - a company of EquityStory AG.
The person with duty of notification is solely responsible for the content of this announcement.
--------------------------------------------------

Details of the person subject to the disclosure requirement

Last name: Münch
First name: Eugen
Company: RHÖN-KLINIKUM AG
Function: Member of an administrative or supervisory body

Information about the transaction with duty of notification

Description of the financial instrument: RHÖN-KLINIKUM Share
ISIN/WKN of the financial instrument: DE0007042301
Type of transaction: purchase
Date: 01.02.2007
Price: 40.00
Currency: EUR
No. of items: 20000
Total amount traded: 800000
Place:

Information about the company with duty of publication

Issuer: RHÖN-KLINIKUM AG
Schlossplatz 1
97616 Bad Neustadt a.d.Saale
Deutschland
ISIN: DE0007042301
WKN: 704230
Index: MDAX


End of Director's Dealings Notification (c)DGAP 05.02.2007  

08.02.07 21:07
1

2001 Postings, 7158 Tage jgfreemanPlus 4,6% Realtime

Aus meiner Sicht läuft die Story langsam an - sehe das ähnlich wie bei Techem.

Allerdings gibt es auch hier die ersten Rauchzeichen: Unvermittelt werden größere Blocks im Xetra gekauft, der Firmengründer kauft für einen großen Betrag auf eigene Rechnung (seine letzte Transaktion im Jahre 2002 hatte schon ins Schwarze getroffen) und die Aktie steigt auch an schwachen Tagen teilweise recht deutlich nach oben.

Im Netz finden sich genug öffentliche Hinweise, bei denen man zwischen den Zeilen lesen kann...


Grüße,
JG
 

09.02.07 17:46
1

2001 Postings, 7158 Tage jgfreemanFranklin Mutual Advisers besitzt nun über 5%

BAD NEUSTADT (dpa-AFX) - Der Investor Franklin Mutual Advisers hat seine
Beteiligung am Klinikbetreiber Rhön-Klinikum erhöht. Der Stimmrechtsanteil liege
nun bei 5,07 Prozent, teilte Rhön-Klinikum am Freitag in Bad Neustadt an der
Saale mit./stw/ck

Grüße  

21.01.10 10:09

4308 Postings, 6758 Tage NukemAusbruch!

Jetzt ist es soweit. Rhön Klinikum ist ausgebrochen!  

21.01.10 15:32

4151 Postings, 3638 Tage silverfishNa hoffentlich

gehts jetzt mal konstant aufwärts. Darauf musste man ja schon etwas länger warten.  

10.02.10 08:54

245706 Postings, 5168 Tage buranLöschung


Moderation
Moderator: ks
Zeitpunkt: 10.02.10 16:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

07.11.11 15:09

289 Postings, 3804 Tage dax_markRhön dümpelt auf der Stelle

seit der Bekanntgabe der Quartalergebnissen dümpelt der Rhön Kurs +/-1% auf der Stelle, was ich aus dem heutigen Sicht als sehr defensiv eingestufft hätte, dennoch vermisse ich Impulse, worauf dieses Titel überhaupt zu reagieren vermag ? Kann mich jemand aufklären ?

 

28.02.15 14:03

Clubmitglied, 335518 Postings, 1936 Tage youmake222Rhön zieht einen Schlussstrich

01.04.15 21:52
2

2882 Postings, 2093 Tage kuras15Das Düsseldorfer

Bankhaus Lampe hat die Aktie von Rhön-Klinikum in die "Alpha-Liste" aufgenommen und die Einstufung auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 29 Euro belassen. Bei dem Krankenhausbetreiber sei mit einer aktionärsfreundlichen Ausschüttungspolitik zu rechnen, schrieb Analyst Volker Braun in einer Studie vom Dienstag. Nach Abschluss des Verkaufs von 43 Kliniken und des Rückkaufs von etwa 47 Prozent aller Aktien im Jahr 2014 stünden die Zeichen wieder auf Wachstumsbeschleunigung.  

16.04.15 11:01
1

963 Postings, 4140 Tage Henry HerculesRhön Klinikum geht hoch !

Aktionär vom 14.04.2015

Informationen zu: Rhön Klinikum Turbo-Call

Rhön Klinikum wird am kommenden Freitag (17. April) den endgültigen Jahresabschluss 2014 präsentieren. Analysten erwarten dabei auch die Veröffentlichung eines Dividendenvorschlags für das abgelaufene Geschäftsjahr. Die Konsens-Schätzungen liegen bei 0,44 Euro je Aktie. Volker Braun vom Bankhaus Lampe zeigt sich in einer aktuellen Studie deutlich optimistischer. Seine Schätzung liegt bei 0,70 Euro je Aktie. Daraus würde eine Dividendenrendite von knapp drei Prozent resultieren. ?Die Chancen für eine positive Marktreaktion sind unseres Erachtens hoch?, so der Experte. Zudem würde die Aktie mit dem nachhaltigen Sprung über die Widerstände bei 24,50 und 25,00 Euro ein massives Kaufsignal generieren. DER AKTIONÄR spekuliert mit Hebel auf eine positive Dividenden-Überraschung und steigende Kurse.
-----------
Gruß an alle...

16.04.15 15:32
1

2557 Postings, 4909 Tage OrthRHÖN-KLINIKUM AG plant weitere Ausschüttungen

[..]Der Aufsichtsrat hat heute beschlossen, der Hauptversammlung am 10. Juni
2015 ebenso wie der Vorstand vorzuschlagen, die Ausschüttung einer
Dividende von EUR 0,80 je Aktie zu beschließen (nach EUR 0,25 im Vorjahr).

Zudem ist nach derzeitiger Einschätzung geplant, im Zeitraum nach der
Hauptversammlung einen weiteren Aktienrückkauf im Wege eines öffentlichen
Erwerbsangebots mit börslichem Andienungsrechtehandel durch Ausnutzung der
bestehenden Ermächtigung (TOP 4 der Hauptversammlung vom 12. Juni 2014) im
Volumen von ca. 10 % des gegenwärtigen Grundkapitals durchzuführen. Eine
endgültige Entscheidung von Vorstand und Aufsichtsrat über die Durchführung
sowie den genauen Zeitpunkt und die wirtschaftlichen Parameter des
Rückkaufs steht noch aus.[..]

http://www.ariva.de/news/...-Mitteilung-gemaess-15-Abs-1-WpHG-5338753  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
adidasA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750