Reuters in London wie eine Rakete nach oben

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.05.07 18:08
eröffnet am: 04.05.07 11:17 von: peters3 Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 04.05.07 18:08 von: peters3 Leser gesamt: 2029
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

04.05.07 11:17
1

329 Postings, 7306 Tage peters3Reuters in London wie eine Rakete nach oben

Weiss jemand was da los ist?  

04.05.07 11:23

3030 Postings, 5868 Tage ORAetLaboraFeiern sich selber!

04.05.07 11:24

18637 Postings, 6847 Tage jungchenUebernahmeangebot

LONDON (Reuters) - Financial news and information provider Reuters Group Plc said on Friday it had received a preliminary takeover approach from an unidentified suitor, sending its shares up over 20 percent.

"The board of Reuters confirms it has received a preliminary approach from a third party which may or may not lead to an offer being made for Reuters," the firm said in a statement on Friday.

"There is no certainty an offer will be made or necessary approvals, including those required under Reuters constitution, will be received."

At 0850 GMT, Reuters shares were up 20.9 percent at 595 pence.

Earlier the shares had risen on market speculation of a 600-pence-a-share bid from Canada's Thomson Corp <TOC.TO or Rupert Murdoch's News Corp.

 

04.05.07 11:25

40039 Postings, 5421 Tage biergottÜbernahmenanfrage

LONDON (dpa-AFX) - Die Nachrichten- und Finanzmarktdaten-Agentur Reuters  hat
von einer nicht genannten Adresse eine Übernahmeanfrage erhalten. Dies
bestätigte der Reuters-Vorstand am Freitag in London. Es stehe jedoch nicht
fest, ob und zu welchen Bedingungen es zu einer Übernahme kommen werde. Eine
weitere Mitteilung werde zu gegebener Zeit erfolgen, hieß es weiter. Die
Reuters-Aktie kletterte am Vormittag um knapp 24 Prozent und notierte zuletzt
bei 610 Pence.

In Londoner Börsenkreisen kursieren Gerüchte, wonach Thomson Financial an den
Briten interessiert sein soll und rund 600 Pence je Aktien bieten will. Eine
weitere Spekulation läuft in Richtung News Corp. Das dem australischen
Medienunternehmer Rupert Murdoch gehörende Medienkonglomerat hat erst vor
wenigen Tagen dem US-Medienkonzern Dow Jones  mit seinem Flaggschiff 'Wall
Street Journal' eine Kaufofferte unterbreitet, die von deren Mehrheitseigentümer
bislang negativ beschieden wurde./edh/zb  

04.05.07 18:08

329 Postings, 7306 Tage peters3Danke für die Antworten.

Es war der richtige Tag, den eigenen Bestand abzustoßen. Zumal noch die Dividenden-Zahlung von gestern nachgeschmissen wird.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln