finanzen.net

Glaubt Ihr auch, dass der Crash vor der Türe steht?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.08.01 19:12
eröffnet am: 18.02.00 15:27 von: GrazerChris Anzahl Beiträge: 42
neuester Beitrag: 22.08.01 19:12 von: Happy End Leser gesamt: 5041
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2  

18.02.00 15:27

428 Postings, 7224 Tage GrazerChrisGlaubt Ihr auch, dass der Crash vor der Türe steht?

Denn wenn wir alle daran glauben, dann kommt er sicher nicht!
:-)))  
Seite: 1 | 2  
16 Postings ausgeblendet.

18.02.00 18:32

428 Postings, 7224 Tage GrazerChrisGute Kaufkurse

Würde eher empfehlen:
AT&S: platzen aus allen Nähten, besser könnte es keinem Wert am NM gehen!!
     steigt jeden Tag ein wenig, selten große Rückschläge (eigentlich nie!)
     Ziel: 100E Anfang März
Easy Software: Testete 50er Grenze heute erneut an, wird demnächst ausbrechen und hat bis jetzt noch die Rally verschlafen!!!
Hancke: eh kloa!
Yline: österr. Wert (siehe oben), Hatte ein Angebot in einer Zeitschrift (www.news.at) mit Gratiscomputern!!! Diese Aktion ist ein BOMBENERFOLG gewesen und weiter Aktionn sind geplant! Wert wird gerade entdeckt! (Umsätze!!!)
Pine Tech: wird die 0,3 nächste Woche durchbrechen!, Cebit, Mp3 (alles im Board nachzulesen!)
Gruß GrazerChris  

18.02.00 18:52

220 Postings, 7424 Tage BraveheartNemax 50 +6%, über 8000 - langsam wird mir mulmig

Wie lange kann das noch weitergehen? Werde jetzt nicht mehr einsteigen, sondern langsam beginnen, Stop-loss-Kurse zu setzen. Habe momentan ein komisches Gefühl, als daß die Minuszeichen in absehbarer Zeit das Bild bestimmen werden. Naja, hoffentlich täuscht das Gefühl.
Braveheart.  

18.02.00 18:55

237 Postings, 7289 Tage LonelyRangerRe: Glaubt Ihr auch, dass der ??? vor der Türe steht?

ein cowboy würde sagen, "don`t even think of it". Jetzt ist cebit, schaufenster der ganzen hi-tec-welt, eine d wenigen möglichkeiten d globalen-tec-community ihr größtes, bestes, neuestes, rafiniertestes, schnellstes, kleinstes gadget, gizmo, knüller ... zu präsentieren und die ganze welt steht an der seitenlinie. Sicher werden wir zeugen von weltpremieren. denkt auch mal an das hancke-scenario, wieviele dubiose firmen mit einem teil des umsatzes haben eine zigfach höhere bewertung.

Also nachdem die limitierten anleger raus sind, kann man noch mal preiswerter rein und glaubt man ja nicht, daß ihr kurzfristig noch mal so günstig reinkommt.  

18.02.00 19:02

89 Postings, 7275 Tage HeinzelmannMeine Meinung aus heutiger Sicht

Solange noch 2 grosse Bedingungen erfüllt sind, wird es nicht passieren:

"Es gibt noch immer Geld, dass den Börsen auf breiter Front zufliesst"
und/oder
"Es gibt nur kleine Korrekturen ohne die Domino-Stoploss-Kette anzustossen"

Im April/Mai könnte ein Crash aufgrund der fehlenden Bedinungen eintreten (sell in may and go away). Wir kennen die Flaute vom Konsumverhalten im Einzelhandel - ab Mai ist langsam das Geld alle - es wird für andere Dinge gebraucht, Urlaub steht an und das Urlaubsgeld wird auch nicht jeden Monat gezahlt, die Unternehmensgratifikationen sind längst ausgezahlt usw..
Solange man noch ängstlich übern Crash spricht und noch viele mit nem kleinen Geldsack auf ihren günstigen Einstieg warten (das ist noch der Fall) wird ein Crash eher unwahrscheinlich. Wie einer oben schon schrieb: Langfristig ist es ehh egal...!!! Dann gibt es Schlaftabletten für 6 bis 14 Monate und dann heisst es wieder auf gehts...  

19.02.00 01:32

4312 Postings, 7351 Tage Idefix1Wollt Ihr Euere Kaufstrategien nicht nochmals überdenken ?

Die Warnschüsse mehren sich. Trotz allem rast der Nemax50 davon. Dank Leichtgewichte wie SCM und LHS, die endlich wieder zu Schwergewichten werden (können).

Einen Großteil der von Euch genannten Aktien hab ich im Depot, bin zu fast 90 Prozent investiert und hab eigentlich relativ wenig Puts im Depot, aber mir geht es seit 2 Wochen richtig schlecht - psychisch - wenn ich an die Spätfolgen denke.

Der Dow wird eine immense Baisse einläuten, wenn die 10.000er marke nicht hält - und die wird auch die sowieso überhitzten WErte treffen, ob Biotech, ob Nemax, ob Telecom.

Am Sorglosigkeitsgrad Euerer Beiträge gemessen, steht etwas sehr Heftiges an, das nur mit Glück vermieden werden kann. (Ich bin bearish bisher nur für Dow und S&P, aber am Montag werde ich weiter Puts aufstocken, v.a. zur Absicherung des Depots.)  

19.02.00 01:51

1601 Postings, 7324 Tage jopiusMontag ist Verkauftag - Halt: PUT - Kauftag !!

Mein Depot wird etwas reduziert - Wer kann mir jetzt
einen guten PUT auf den Nemax empfehlen - nachdem
ich zweimal zu früh dran war - diesmal klappt es!
 

19.02.00 02:32

140 Postings, 7224 Tage voltagoelgreco

Habe auch das Buch von Graf Schweinitz gelesen - statistische Auswertungen meinerseits haben tatsächlich signifikante Auffälligkeiten ergeben - habe aber leider keine konkreten Handelsregeln ableiten können. Die Beispiele im Buch sind zu schwammig bzw. funktionieren nur, wenn im nachhinein betrachtet. Welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Wieso meinst Du, daß der Rückgang der griechischen Börse mondbedingt war - hätte dann nicht auch die deutsche Börse - Nemax - fallen müssen???  

19.02.00 10:26

394 Postings, 7246 Tage megalomaniacMontag KEIN Crash - Schwergewichte (EM.TV und LHS) werden MArkt stabilisieren o.T.

19.02.00 11:45

29 Postings, 7205 Tage Yahoo-Pushermegalomaniac hat Recht! Das läuft wieder so:

wie es in diesem Jahr schon einige male war: Am Anfang startet alles schwächer; aber keinesfalls irgendwie crashmäßig... dann bröselt es auf dem erleichterten Niveau noch ab bis 10:30 Uhr. Dann fängt das kaufen an. Der Kur dreht, erreicht um zwei die Nullinie und wenn am Nachmittag die Amis kommen, die beim sonntäglichen Angeln erkannt haben, dass das am Freitag abend zu krass war und steigen geht der NEMAX50 mit plus 2% aus dem MArkt...
Das heisst aber nciht, dass man irgendwelche NEMAX-Titel haben sollte, es steigen nicht alle! Nur die Highlights der letzten Tage werden wieterlaufen. Edel wird wahrscheinlcih wieder einen vor den Latz kriegen (erstaulich wieviele sich noch an der 3SAT-Börse orientieren...) Dafür werden EM-TV und LHS die Knaller im Nemax50...  

19.02.00 12:17

209 Postings, 7398 Tage goa-headnein, weil

man ja immer öfters hört, dass die deutschen immermehr interesse an aktien haben. wir waren ja bisher ein sparervolk und kein aktienvolk.
also ich glaub, das ganze geld kommt u.a. von ner ganzen menge neueinsteiger. also warum soll da dann ein crash kommen ?  

19.02.00 16:36

1601 Postings, 7324 Tage jopiuseben doch wegen der derzeit "verwöhnten" Neueinsteiger ..

übrigens Yahoo-Pusher am Montag is nix mit Amiland, da bleiben
die vom Wochenende beim Fischen draussen (Pause an der Wallstreet)
- da kaufen auch keine Amis in Deutschland

mal schaun ...  

19.02.00 17:46

146 Postings, 7327 Tage Rayko78Auch SCM wird den Markt oben halten !!!!! o.T.

19.02.00 18:24

14 Postings, 7183 Tage masgyes kein crash aber konsolidierung

Habe Freitag mittag ein paar tausend DAX-Puts genommen, glaube
das war kurzfristig ganz gut (siehe USA, gibts auch billige! Nemax Puts?)  

20.02.00 14:58

428 Postings, 7224 Tage GrazerChrisRe: Glaubt Ihr auch, dass der Crash vor der Türe steht?

Wieso legt ihr auch alle Puts zu? Wie wär`s mit Aktien, die noch nicht gelaufen sind?
 

20.02.00 17:03

1524 Postings, 7281 Tage DaLuigiKann den Blödsinn vom Crash nicht mehr hören :-( :-( o.T.

20.02.00 17:53

7 Postings, 7226 Tage donna_allegraRe: Glaubt Ihr auch, dass der Crash vor der Türe steht?

LHS jetzt verkaufen??????  

20.02.00 17:56

394 Postings, 7246 Tage megalomaniacLHS jetzt kaufen bis c.45 Euro o.T.

20.02.00 18:03

58299 Postings, 7297 Tage KickyVor einiger Zeit wollte mir Bernecker Ein Probeabo verkaufen,er sah einen

Crash im Sommer voraus und zeigte zur Untermalung den DAX-Chart über mehrere Jahre.Jedoch wenn man sich diesen Chart ansah,war der gefährliche Bereich bei etwa 8000 erreicht und spätestens im April.Vielleicht kann mal jemand den Chart publizieren?  

20.02.00 19:03

828 Postings, 7398 Tage NewsNICHTS wird Fallen...außer

der Nemax  !! sorry ! USA hat schon Korregiert !  

21.02.00 02:49

818 Postings, 7293 Tage Digedagder Crash steht vor der Türe - wolle mer ihn reinlasse, ihr Narren ??? o.T.

21.02.00 03:30

55 Postings, 7269 Tage NelsonIch kann das Gelaber vom Crash auch nicht mehr hören!

Hey Leute,

ein Crash wird überall anders definiert, z.B. -x% an einem Tag oder -y% in einer Woche. Je nach Definition geht ein Crash ab etwa 10% für x und 20% für y los.

Der Markt ist in den letzten Monaten gut gelaufen, da ist eine KORREKTUR (aber *kein* Crash!) ganz normal. Wenn es jetzt für zwei Wochen nur moderat nach Süden gehen sollte, dann ist das eben kein Crash!

Ich würde auch die "Salami-Korrektur" vom Juli - Oktober 1998 nicht als Crash bezeichnen, auch wenn es insgesamt weit nach Süden ging, entscheidend ist immer noch das Tempo der Verluste, und das war moderat.

Ein Crash wurde noch nie vorausgesehen (sonst wäre er nicht eingetreten...) und hatte neben zu heiß gelaufenen Märkten immer auch noch andere Ursachen.
Derzeit stimmt aber das wirtschaftliche Umfeld.

Fazit: Korrektur (vielleicht) ja, Crash nein! (und wenn er doch kommt, hab ich ihn eben - wie die allermeisten anderen auch - nicht vorhergesehen :-)

Solltet Ihr noch Fragen zu diesem Thema haben, lest die Packungsbeilage oder fragt Priors Guru (aber bitte nicht in diesem Board!).

cu

Nelson (who likes the sunshine)  

21.02.00 04:21

818 Postings, 7293 Tage DigedagReuters-Meldung: Deutsche Bank redet NM-Crash herbei !! Grund: zuviele Neuemmissionen

20 Feb 2000 22:57

Zeitung - Deutsche Bank warnt vor Einbruch am Neuen Markt

Berlin, 20. Feb (Reuters) - Die Deutsche Bank hat nach einer Meldung des "Handelsblattes" vor einem gravierenden
Kurseinbruch am Neuen Markt, dem Börsensegment für innovative Wachstumsmärkte an der Frankfurter Wertpapierbörse
gewarnt. Nachdem der seit Monaten anhaltende Aufwärtstrend am Freitag in einen neuen Rekord gemündet sei, befürchteten
die Analysten der Bank, dass die "Kaufpanik" der Anleger in den kommenden Wochen in eine "Verkaufspanik" umschlagen
könne, meldet das Blatt in seiner Montagausgabe. Belastend könne sich nach Meinung der Experten für die Wachstumsbörse
in Frankfurt auch die hohe Zahl der geplanten Börsengänge auswirken.

Mehr als 20 Börsengänge pro Monat könnten dem Markt ernsthaften Schaden zufügen, meldet das Blatt unter Verweis auf
die Analysten der Deutschen Bank weiter. Das habe sich bereits im vergangenen Jahr gezeigt. Das Geld, das in die neuen Titel
fließe, könne aus den etablierten Werten abgezogen werden und damit einen Kursrutsch auslösen.

gwa


Weitere Informationen zu den erwähnten Aktien:
DBKGn.DE
          Kurs Chart News +WL -WL





 © financial.de AG   e-mail   Risikohinweis   © Reuters Limited. Click for Restrictions.
 

05.04.00 13:39

428 Postings, 7224 Tage GrazerChrisAlter Thread zum Nachlesen, wer richtig tippte! o.T.

05.04.00 13:42

1038 Postings, 7371 Tage FireflySo als Faustregel kann man also annehmen, DB sieht 6 Wochen in die Zukunft... o.T.

22.08.01 19:12

95440 Postings, 6860 Tage Happy EndAKTION: Ende des Bearmarkets. o.T.

Seite: 1 | 2  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750