finanzen.net

Reparationszahlungen Deutschland an Griechenland ?

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 16.06.15 15:17
eröffnet am: 16.03.15 15:55 von: Gilbertus Anzahl Beiträge: 132
neuester Beitrag: 16.06.15 15:17 von: Gilbertus Leser gesamt: 9629
davon Heute: 5
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   

16.03.15 15:55
3

3135 Postings, 6516 Tage GilbertusReparationszahlungen Deutschland an Griechenland ?

Reparationszahlungen Deutschland an Griechenland ?

Ist doch völkerrechtlich ganz klar berechtigt 42.86% 
Ist nicht berechtigt, weil längst verjährt 57.14% 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
106 Postings ausgeblendet.

18.03.15 23:52
1

5271 Postings, 2818 Tage Manaservallet verfettet

wohlstandbuben sinds bei anne will  

18.03.15 23:54

5271 Postings, 2818 Tage Manaservmarkus lanz hat auch wieder nur

schrott eingeladen

allet würmer und maden  
Angehängte Grafik:
00_cop.jpg
00_cop.jpg

19.03.15 00:08

5271 Postings, 2818 Tage Manaserv...

Angehängte Grafik:
00_bumbaloo.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
00_bumbaloo.jpg

19.03.15 11:09
1

3135 Postings, 6516 Tage GilbertusNaziherrschaft in Griechenland:



Generalfeldmarschall Walther von Brauchitsch (Mitte) auf der Akropolis in Athen.

Wir sollten für diese jahrelange Gewaltherrschaft und Demütigung des griechischen Volkes, nicht zu vergessen vielen zu todgeschossenen & zu Dirnen herabgestossenen Griechinnen, einen Ausgleich in Form einer freiwilligen "Versöhnung-Summe" nicht

vielleicht doch zahlen ?

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

19.03.15 11:26

1557 Postings, 4418 Tage HelmfriedHab noch eine Banknote mit 1 Millarde RM im Keller

Würde ich glatt stifften, damit endlich Ruhe is mit dem Stuss.
Bringe sie auch beim nächsten Griechen vorbei. Und als Restgeld darf er mich das nächste 1/2 Jahr durchfüttern, natürlich mit Retsina und Ouzo....;-))  

19.03.15 11:40
1

2847 Postings, 1991 Tage Graf.Zahl#111 wer ist "wir"?

19.03.15 11:56
3

6781 Postings, 3008 Tage ChartlordKlarheit fürs Volk

Hier werden etliche Faktoren zusammen geworfen und vermischt, das passt dann nicht mehr zusammen.
Seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland ist die Rechtsordnung, nach der die Zwangsanleihen zu bewerten sind, eindeutig fest geschrieben. Sie setzt sich aus den bilateralen Verträgen zusammen, die das dritte Reich unter den Nazis mit Griechenland geschlossen hat, und die in der Rechtsnachfolge tatsächlich auf die Bundesrepublik Deutschland übergegengen sind.

Es handelt sich dabei aber nicht um Staatsverträge, auf die das Völkerrecht anzuwenden ist.
Die Anleihen sind (auch wenn sie erzwungen sind) einfaches Wirtschaftsrecht, das in den Individualabsprachen der beteiligten Ländern begründet ist. Also echte Kreditverträge. Bei der Abfassung galten die anzuwendenden Rechtsordnungen, bzw. soweit vereinbart die vertraglichen Regelungen, die auch möglicherweise internationale Regelungen beinhalten können. Diese Regelungen sind unverändert in die heutigen Betrachtungen übernommen worden. In allen Betrachtungen/Regelungen jedoch ist die Regelung über vertragliche Geltendmachung von Ansprüchen enthalten, zu denen auch der gesetzliche Ausschluß davon gehört.

Griechenland war seit 1949 nicht daran gehindert diese Forderung geltend zu machen. Damit ist das Recht auf Verweigerung der Leistung sowohl nach deutschem als auch nach griechischem Recht gegeben. Ob dabei auch andere Regelungen anzuwenden sind, die deutsche Leistungen nach dem Völkerrecht begründen, ist unerheblich, denn selbst wenn auf diese Kreditverträge das Völkerrecht anzuwenden ist, wären durch die weiteren völkerrechtlichen Maßnahmen der alliierten Besatzung alle weiteren Leistungen auch Dritter bis zur völkerrechtlichen Selbständigkeit Deutschlands in Einheit zumindest anzumelden gewesen. Spätestens seit dem 3.10.1990 sind zumindest alle völkerrechtlichen Ansprüche verjährt. Reine wirtschaftliche Verträge verjähren in spätestens 4 Jahren nach Schluß der vereinbarten Laufzeit, bzw. wenn keine Laufzeit vereinbart ist, nach 30 Jahren nach Schluß des Jahres des Vertragsabschlusses.

Da sich die Griechen weder an die eigenen Kreditverträge und deren Erfüllung halten, darf man natürlich nicht verwundert sein, wenn sie sich auch nicht an ihre eigene Rechtsordnung zur Geltendmachung von Forderungen halten.

Wenn so die europäischen Maßstäbe für Schadensersatz gehandhabt werden, freue ich mich schon auf den Tag an dem der BM Finanzen seine Forderung für die Reparationen bezüglich des Einmarsches der Römer in Germanien bei den Italienern anmeldet. Dann würde Hermann sogar noch ein zweites Denkmal bekommen.

Der Chartlord  

19.03.15 17:57

3135 Postings, 6516 Tage GilbertusGraf.Zahl : #111

Graf.Zahl :  

#111 wer ist "wir" ?


- Wkir   E U R O P Ä E R natürlich, wir müssen zusammenhalten,

die Russen & die Chinesen

sind im "*kommen".  frown

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

22.03.15 20:40

3135 Postings, 6516 Tage GilbertusKofruptionsverdacht gegen gr. Minister !

Zeitung erhebt schwere Vorwürfe Griechischer Syriza-Minister unter Korruptionsverdacht

22. März 2015, 10:20 Uhr

Einem griechischen Zeitungsartikel zufolge steht der Vize-Innenminister des Landes, Giorgos Katrougalos, unter Korruptionsverdacht. Er selbst bestreitet das. Rückendeckung erhält er von der Regierung.

In Griechenland gibt es Korruptionsvorwürfe gegen ein Regierungsmitglied. Nach einem Bericht der Athener Sonntagszeitung "To Vima" soll Vize-Innenminister Giorgos Katrougalos als Anwalt entlassene Beamte vertreten haben, deren Wiedereinstellung er als Minister angekündigt hat. Das Blatt veröffentlichte Dokumente, aus denen hervorgehen soll, dass die Kanzlei von Katrougalos noch am 27. Januar - dem Tag, an dem er das Ressort für Verwaltungsreform übernahm - solche Verträge unterzeichnet hat. Als Honorar seien zwölf Prozent des Streitwerts vereinbart worden.

Es macht den Anschein, dass "die Politik doch eine Hure ist, diese Volksweisheit der Wahrheit entspricht". Und die Griechen lernen es nimmermehr.  embarassd


Quelle;

http://www.stern.de/politik/ausland/...rruptionsverdacht-2181884.html

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

23.03.15 23:18

3135 Postings, 6516 Tage GilbertusGriechenland will 100 Mio. Entschädigung - Nee

100 Millionen Griechenland will Entschädigung für Schmiergelder

Deutsche Hersteller sicherten sich den griechischen Markt für ihre Waffen. Laut einem Zeitungsbericht will die Regierung dafür jetzt 100 Millionen Euro Entschädigung.

23.03.2015, von Cem Güler

© Reuters Vergrößern  Um diese Hubschrauber geht es unter anderem: Der NH90 von Airbus über der Athener Akropolis.

Die Dokumente stammen aus den 90ern: Deutsche Rüstungskonzerne hätten Schmiergelder in Millionenhöhe bezahlt, um sich griechische Aufträge zu sichern. Die Rüstungsausgaben in Griechenland stiegen, im vergangenen Jahrzehnt waren sie gemessen an der Wirtschaftsleistung sogar die höchsten in Europa.

Doch die Akten kamen ans Licht, seitdem beschäftigen sie zahlreiche deutsche Gerichte. So gab es in einem Fall des Rüstungskonzerns Rheinmetall im Dezember ein Urteil. Die Bremer Tochtergesellschaft des Waffenherstellers wurde wegen Schmiergeldzahlungen zu einer Strafe von 37 Millionen Euro verurteilt. Die Konzernführung bekannte sich zu den Bestechungen: ?Bei Rheinmetall sind Fehler gemacht worden, dafür stehen wir gerade?, sagte Vorstandschef Armin Papperger damals.

© dpa Vergrößern  Der griechische Verteidigungsminister Panos Kammenos.  

Jetzt will Griechenland möglicherweise ebenfalls Geld. Die ?Bild-Zeitung? zitiert aus Dokumenten des Verteidigungsministeriums, denen zufolge die Regierung mehr als 100 Millionen Euro Entschädigung von den Unternehmen verlangt.

Quelle;

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/...eals-13501441.html

Zur Bestechung gehören immer ZWEI, einer der sie fordert & nimmt, ein anderer der sie bezahlt, um einen Auftrag zu bekommen.

coolmoney mouth  money mouth

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

24.03.15 09:29

5271 Postings, 2818 Tage Manaserv#111 ein ähnliches bild

gibt es von meinem opa inmitten von einigen kameraden

ich hoffe ja noch das in der schweiz einiges reichsbankgold vorhanden ist um griechenland auch angemessen etwas zurückzugeben  

24.03.15 09:44

5271 Postings, 2818 Tage Manaserv@chartlord -totaler dummfug ist dieser vergleich

..Wenn so die europäischen Maßstäbe für Schadensersatz gehandhabt werden, freue ich mich schon auf den Tag an dem der BM Finanzen seine Forderung für die Reparationen bezüglich des Einmarsches der Römer in Germanien bei den Italienern anmeldet. Dann würde Hermann sogar noch ein zweites Denkmal bekommen. .. ein ..zivilisiertes-technologisches fortschrittliches volk.. kam beim einmarsch-die römer brachten erste strassen,brücken,siedlungen,bauernhöfe nach germanien..... die nazis plünderten,zerstörten und hinterliessen verbrannte erde -einzig zu erwähnen wenn man sich auf meinen vergleich beruft sind die entwicklungen der nazis im bereich ..medizin.. düsentriebwerke und raketen...

ebenso brachten die römer eine rechtsauffassung mit die in die rex salica einging und schliesslich als code zivil durch napoleons folgschaft durch europa getragen wurde(die gründung der usa,die französische revolution und schliesslich napoleon ermöglichte erst den niedrigen gesellschaftsschichten einen aufstieg)-in deren folge die industrieelle revolution und weiteren entwicklungen...-die nazis haben mehr schaden als nutzen hinterlassen also mit römern braucht man da nicht kommen----  

24.03.15 09:45

92104 Postings, 7203 Tage seltsamfinde ich eine geniale Idee: Schmiergeld annehmen

und Strafgeld für die Annahme forden.
Warum fallen mir nicht solch´ tollen Geldquellen ein??  

24.03.15 09:54

7774 Postings, 3641 Tage FischbroetchenRepresatoinszahlungen sind Gesten

na dann- 1 Symbolischen Euro und die Sache ist gegessen.
-----------
Im Sparmenü mit Softdrink und Pommes für 2,99
http://www.youtube.com/watch?v=l_3tdRClhfI

24.03.15 10:16

5271 Postings, 2818 Tage Manaserv#121

so was  nah dran an volksverhetzung....

vllt sollten die römer die griechen verklagen weils sie mit alexander der grosse die vökerwanderung auslöste jahrhunderte später und zum zusammbruch des römischen reiches führte...

alex wirbelte bis nach indien alles auf und die völker der steppen brachen auf...

aber 1euro zahlen und alles ist gut? hast wo angst um deine arbeit und rente?
 

24.03.15 10:19

5271 Postings, 2818 Tage Manaservsolch meinungen hinsichtlich

der reparationen zu vertreten dafür wäre man in der ddr in den 50jahren erschossen wurden....  

24.03.15 10:23

5271 Postings, 2818 Tage Manaservder schäuble stammt ja auch aus der

rosinen und schokoladebombergenation ab....und vergisst auch das türken und italiener mit deutschland aufgebaut haben---das elitäre denken der deutschen ist nicht aus den köpfen verschwunden-i muss euch alle bekloppt machen ihr hirnis  
Angehängte Grafik:
00_cop.jpg
00_cop.jpg

24.03.15 10:28

5271 Postings, 2818 Tage Manaservausserdem seid ihr deutschen doch so dumm

und bestellt euch prima waren bei amazon des euch dhl bis an die wohnungstüre fährt...kann man sich des leisten nach 2 verlorenen kriegen? wie sehen die rohstoffreserven der bundesrepublik denn aus? ausserdem gute technologen haben china,indien,korea nun schon massenweise...-ihr solltet endlich mal des lügen lassen und denn kindern bebringen des sie schonmal um glück beten solln -die rosinen und schokoladenjahre sind nämlich längst vorbei  

24.03.15 10:33
1

6781 Postings, 3008 Tage Chartlord@manaserv

Bitte ganz ruhig bleiben und zurück zum Deutschunterricht, damit du lernst, was eine zynische Bemerkung ist. So ein primitiver Scheinideologoge sollte wenigstens die die Bedeutung der eigenen Sprache verstehen, ansonsten drängt sich der Eindruck auf, dass das Forum es hier mit einem Linkspopulisten zu tun hat.

Der Chartlord  

24.03.15 10:43

5271 Postings, 2818 Tage Manaservdu wessi verstehst nichts

du bist einfach nur dumm!-denn du kaufts grad für einen wechselkurs von euro/usdollar rohstoffe ein! du verschwendest die gute konjunktur und eport des jahres 2014!
geh dich mal um dein ausbeuterkonzern kümmern! zackzack!  

24.03.15 10:45

5271 Postings, 2818 Tage Manaservsowes arrogantes klatsch ma einfach weg

24.03.15 10:49

5271 Postings, 2818 Tage Manaservdas sich hier ein eindeutig rechtspopolistischer

demagoge aggitiert wird hier deutlich ..Es handelt sich dabei aber nicht um Staatsverträge, auf die das Völkerrecht anzuwenden ist.
Die Anleihen sind (auch wenn sie erzwungen sind) einfaches Wirtschaftsrecht, das in den Individualabsprachen der beteiligten Ländern begründet ist. Also echte Kreditverträge. .. soll dir mal jemand was aufzwingen? schuldverschreibung brauchst!  

24.03.15 10:53

5271 Postings, 2818 Tage Manaservanstatt der typ für 65dollar wti

zu euro/dollar 1,24 gekauft hätt kaufts jetz für 56dollar wti zu 1,06

total deppert  

11.06.15 19:43

3135 Postings, 6516 Tage GilbertusDeutschland schuldet GR noch 332 Milliarden !

Griechenland fordert nur deutsche Schulden ein

Betrifft: ?Athen: 332 Milliarden von Deutschland?, Titelseite, 12. März, sowie weitere Berichte

Das schlägt doch dem Fass den Boden aus, Griechenland fordert 70 Jahre nach Kriegsende von Deutschland Reparationen von 332 Milliarden Euro. Wissen die Griechen überhaupt, dass Deutschland das meiste Geld an sie gezahlt hat? Da die griechische Regierung nicht mehr weiß, wie sie an Gelder kommt, will man Deutschland durch Enteignung deutscher Immobilien erpressen, damit Geld fließt. Zu dieser Frechheit fällt einem nichts mehr ein. (...)

Peter Richter
Varel

Wieder einmal zeigt eine Bundesregierung ihr wahres Gesicht. Da wird Griechenland ermahnt, dass man seine Schulden zurückzahlen muss, nur Deutschland nicht.

1942 hat Deutschland sich Geld von den Griechen ?geliehen?, bis heute, 73 Jahre später­, hat Deutschland diese Schulden nicht zurück­gezahlt. Wieder einmal zeigt sich, wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte dabei niemals­ vergessen, dass immer drei Finger auf einem selber zeigen.

Das sind deutsche Schulden­, keine Reparationszahlungen, die Griechenland einfordert. (...)

Adrian Nelis
Oldenburg

Quelle;

http://www.nwzonline.de/leserbriefe/...den-ein_a_25,0,1145872615.html

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

16.06.15 15:17

3135 Postings, 6516 Tage GilbertusSchuldenschnitt & Marschallplan !

Man fragt sich schon, ob dieses ständige Theater sein muss: ein massiver Schuldenschnitt nebst einer kleinen Ausgabe eines Marschallplans, der der griechischen Bevölkerung - und nicht den Reichen da unten - hilft, und das Thema wäre vom Tisch.

Was wahrscheinlich auch billiger wäre, als dieses stete 'Panik' Geschiebe. Am Ende kommt der Schuldenschnitt ja doch. Passiert bei einer privaten Insolvenz ja auch so. Eigentlich wurden die Fehler vor 15 Jahren gemacht. Diese nachträglich korrigieren zu wollen, dürfte kaum gelingen - was fünf Jahre Troika ja bereits zur Genüge  bewiesen haben.

Lieber ein Ende mit Schrecken,

als ein Schrecken ohne Ende  cool

Und wenn Griechenland mit eigener Währung dann ganz im Elend versinkt,
und Präsident Putin in Griechenland für gutes Geld einen Marinestützpunkt errichtet, ist es ja dann auch nicht recht, weil dies kommt Europa u.U. 12 x teurer zu stehen.  money mouth

-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Airbus SE (ex EADS)938914
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC SE566480