Aurelius

Seite 1 von 691
neuester Beitrag: 01.07.22 16:34
eröffnet am: 18.09.06 20:23 von: dagoduck Anzahl Beiträge: 17260
neuester Beitrag: 01.07.22 16:34 von: the_austrian Leser gesamt: 6069578
davon Heute: 332
bewertet mit 34 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
689 | 690 | 691 | 691   

18.09.06 20:23
34

540 Postings, 7893 Tage dagoduckAurelius

hat schon ne gute performance hingelegt  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
689 | 690 | 691 | 691   
17234 Postings ausgeblendet.

23.06.22 12:20

2124 Postings, 1804 Tage LupinBilanzmanipulation, Ontake und Co

Ich habe nachgekauft, ein paar Stück zur Verbesserung des EK, weil es gerade günstig erscheint und das ARP ansteht.

Aber - Es ist verdächtig ruhig an der Basher-Front, oder? Bei meinem Glück kommt in den nächsten Tagen sowas wie die Ontake-Geschichte, die imho im aktuellen Kurs nachwirkt.  

23.06.22 13:13
1

131 Postings, 1958 Tage MarkTwain32lupin

eher unwahrscheinlich, der Kurs ist extrem niedrig und alle warten darauf , dass es steigt ..außer LV und für die wird es wohl erst wieder interessant, wenn der Kurs auf die 28 oder gar 30 Euro zugeht .. natürlich alles meine wilde Spekulation..ich warte seit 5 Jahren auf einen signifikanten Anstieg  

23.06.22 15:46
2

126 Postings, 326 Tage the_austrianKurs & Divi

Aurelius macht meines Erachtens laufend einen guten Job, ein kurzfristiger niedriger Kurs hat auch Vorteile (so blöd es sich anhört):

- billige Aufstockungsmöglichkeit für bestehende Investoren, welche langfristig an Bord bleiben wollen
- hohe Divi-Rendite
- günstige Möglichkeit für das ARP -> besser hier ein paar Mio sparen und dafür nächstes Jahr die Divi auf 1,80 hoch

Meine Strategie wird sein bei Kursen EUR <24 weiter (in moderatem Volumen) aufzustocken und mich nächstes Jahr - wie auch aktuell - über eine hohe Divi freuen. Alleine durch ein Reinvest der Dividende kann man über ein paar Jahre die Aktienanzahl deutlich erhöhen und sich jedes Jahr über einen höheren Ausschüttungsbetrag freuen. Vorausgesetzt natürlich, dass sich das Unternehmen operativ weiterhin gut entwickelt.  

24.06.22 09:15

375 Postings, 1597 Tage CroveNachgekauft

Weitere 300 Stücke sind im unserem Portfolio gelandet.
 

26.06.22 15:52
1

126 Postings, 326 Tage the_austrianHanseyachts/Privilège

Hab mir den Artikel gerade durchgelesen, das ganze mit Privilège  dürfte für Hanse ein teures Abenteuer gewesen sein:

Hanjo Runde: Wir haben hier eine strategische Richtungsentscheidung getroffen. Der Zeitpunkt für einen Verkauf ist sicherlich nicht ideal, direkt nach einer Pandemie, mitten in Kriegszeiten und obendrein in einem herausfordernden Kapitalmarktumfeld. Zudem hat Privilège den Break-even noch nicht erreicht.

Neben den versenkten Geldern dann das Ding jetzt für 0 zu verkaufen ist heftig. Der Markt ist ja aktuell top, wenn Privilège aktuell keine Aussicht hat Geld zu verdienen, muss der Laden ja völlig am Ende sein. Wenn die neuen Eigentümer da keine ordentliche Kapitalausstattung haben, könnte das für die ein kurzer Spass werden. Nach dem Wegfall der Synergien werden die ja nicht unbedingt profitabler...  

27.06.22 10:10
1

375 Postings, 1597 Tage CroveIch

Habe weitere 137 Stücke ins Körbchen gelegt.
Das um Privilege tut mir zwar leid aber das Risiko ist zu hoch gewesen und die Durststrecke für HY wäre länger um in den Profitablen Bereich zu kommen.
 

27.06.22 10:26

375 Postings, 1597 Tage CroveÜbrigens

Der News Flow, zu Aurelius, ist Positiv.
Der Nettoverschuldungsgrad beträgt €203 Mio und sinkt.
So wie es ausschaut wird der Gewinn deutlich Steigen.  

27.06.22 12:26

246 Postings, 415 Tage Aston007Crove

Kaufst und kaufst?wann bist du Meldepflichtig??  

27.06.22 14:27

439 Postings, 1362 Tage Perca@Aston007

Ich sag mal so, wenn er immer 137 Aktien nachkaufen würde, müsste er bei dem aktuellen Kurs an 222 Tagen nachkaufen (also über ein Jahr lang, an jedem Börsentag), um über das Nachkaufen so viel in Aurelius investiert zu haben, wie du angeblich bei Mutares. Ich weiß also nicht, ob du in der richtigen Position bist, dich über eine stärkere Positionierung in eine Aktie lustig machen zu können, evtl. könnte es zu Schäden am Glashaus führen.  

27.06.22 14:45

375 Postings, 1597 Tage Crove@ASTON007


Wir Verkaufen auch machmal einige Hundert Stücke. Habe ich schon einige Male gepostet.
Unsere Aktuelle Position beträgt mehr als 4,5 k.
Momentan bessern wir unsere Dividende auf. Der Kurs ist Super, das ARP ist am Start, Aurelius macht Profit und im August gibt es Zahlen.
Kurzfristiger Profit: €2-5 Euro. Die Nehmen wir gerne mit.  

27.06.22 16:22

246 Postings, 415 Tage Aston007Perca

Sorry aber  muss dich enttäuschen ich mache mich über niemanden lustig?Gönne jeden maximalen Profit?
Ja momentan bin ich bei Mutares Ca. über 108 000 ? zurück bin trotzdem ruhig?.und sehr zuversichtlich.
Habe es sogar zweimal belegt?aber spielt keine Rolle?.
Viel Glück dir auch  

29.06.22 13:49

375 Postings, 1597 Tage CroveMutares

Zieht die neue Anleihe zurück da sie nur zu sehr schlechten Konditionen platziert werden kann.
Ich bin Froh das Aurelius alleine für Zukäufe €180 Mio hat.
 

30.06.22 08:03

2293 Postings, 3202 Tage Bilderbergtoll

Vollzug gemeldet 1 Millionen Aktien vom Markt genommen und der Kurs ist weiter gesunken.
Seitenlinie war aus meiner Sicht die richtige Wahl.
Allen Investierten drücke ich die Daumen.  

30.06.22 09:08
1

126 Postings, 326 Tage the_austrianAnleihe Mutares

Danke für den Hinweis, ich habe mir das Thema auch angesehen. Mutares ist ja bewertungstechnisch auch durchaus interessant, besonders die Dividende. Mutares hat die Anleihe zurückgezogen und gleichzeitig das IPO eines Portfoliounternehmens abgesagt. Das IPO verstehe ich absolut, könnte momentan schwierig werden, die Anleihe weniger. Besser jetzt nochmal "halbwegs günstig" einen Bond für zB 7 Jahre fixverzinst raus als in einem halben Jahr zu vermutlich nochmal gestiegenen Zinsen.

In Summe denke ich dass Aurelius eine sehr solide Finanzlage hat, zudem hat auch der Fonds noch wesentliche Mittel zur Verfügung, welche für Invests genützt werden können. Die aktuelle Strategie mit dem 2. ARP (hoffentlich gleich mal ordentliche Volumina bei dem aktuellen Kurs!) und der hohen Dividende lassen die Eigentümer am Unternehmenserfolg teilhaben, wenngleich der Kurs nicht von der Stelle kommt. Jedenfalls kann man dem Unternehmen nicht vorwerfen, dass es nichts für die Aktionäre macht.

Ad Mutares: wie seht ihr die Unternehmen im Vergleich? Ich bin momentan geneigt auch bei Mutares mit ein paar Stücken rein zu gehen?  

30.06.22 10:20

375 Postings, 1597 Tage Crove@Bilderberg

Das neue ARP startet am 01.07.2022.
 

30.06.22 10:30
1

375 Postings, 1597 Tage Crove@The_Austrian

Mutares ist eine sehr gute Firma und ein Investment könnte sich lohnen. Allerdings gehen die sehr Aggressiv vor und setzen sich zu stark unter Druck was wie man merkt zu Eigentoren führt!
Aurelius ist für mich, momentan, besser da die Ziele erreichbar sind. Die Konzentrieren sich auf die Restrukturierungen, Shareholder Value und ESG.
Beide Firmen sind gut!
Also ich gebe zu das ich auch gerne einige Mutares im Portfolio hätte.
 

30.06.22 14:56

130 Postings, 750 Tage AlterindianerKursverluste?

Was ist los mit dem Kurs? Über 5 Prozent Minus??  

30.06.22 15:18
1

1869 Postings, 1699 Tage Teebeutel_Üblicher Abverkauf

DAX steht ja bei -2%. In solchen Phasen werden gerade Nebenwerte heftig abverkauft. Die sind ja in den letzten Wochen und Monaten stets deutlich stärker gefallen und sind zudem sehr volatil.  

30.06.22 16:24
1

28 Postings, 329 Tage xssarrr2Kursverlust

Im Frühjahr 2020 ist Aurelius im Zuge der Corona Panik bis auf 11 ? abgeschmiert. Es lässt sich halt bei so vielen Beteiligungsunternehmen nur schwer abschätzen wie sich die aktuelle Krise auf das Unternehmen bzw. die Beteiligungen auswirkt. Deshalb verabschieden sich diverse Akteure von der Aurelius Aktie und prügeln den Kurs runter. Mal abwarten wohin es kurz bis mittelfristig geht!  

30.06.22 16:57

130 Postings, 750 Tage AlterindianerRendite

Wenn's auf 11 runter  geht gehe ich all in. 14 Prozent Dividendenrendite  

30.06.22 18:43

1437 Postings, 4725 Tage mh2003Heute nochmal Dividendenabschlag

Heißt das wir bekommen nächste Woche nochmal 1.50 pro Aktie ausbezahlt? laugthinglaugthinglaugthing

 

30.06.22 18:54

375 Postings, 1597 Tage Crove@Alterindianer

Die Analysten rechnen mit €2,74 Dividende für 2022.
Das wären dann über 20%.
Falls es so weiter geht mache ich Gelder frei da der Kurs so absurd ist.
Aurelius ist sehr gut aufgestellt und hat Cash!
Die Nettoverschuldung beträgt zum 31.12 gerade mal €202 Millionen. Das kann Aurelius mit Gewinnen bezahlen allerdings würden Zukäufe erschwert. Die Firmen machen ja gute Profite und in der Pandemie hat Aurelius gezeigt das sie Krise können.
€500 Millionen an Verkauf fähigen stehen bereit müssen lt. Aurelius aber nicht verkauft werden.
Der Aurelius VI Fond ist auch eine tolle Ergänzung.

 

01.07.22 13:24

28 Postings, 329 Tage xssarrr2@Alterindiander

Man darf halt nicht vergessen, dass wenn sich die Allgemeine wirtschaftliche Situation verschlechtert die Dividende auch gestrichen werden kann (siehe 2020)!  

01.07.22 16:34

126 Postings, 326 Tage the_austrianDividende

Denke die streicht Aurelius nur wenn es richtig mies läuft  und da wird es viele andere wohl vorher erwischen. Aurelius "kann Krise" und ich denke deren Portfoliounternehmen stellen sich aktuell darauf ein. Fraglich ist nur wie es im Krisenfall mit Exits aussieht...  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
689 | 690 | 691 | 691   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln