finanzen.net

Baumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Seite 1 von 730
neuester Beitrag: 23.01.20 10:08
eröffnet am: 11.07.17 09:26 von: magmarot Anzahl Beiträge: 18227
neuester Beitrag: 23.01.20 10:08 von: L1000 Leser gesamt: 3046692
davon Heute: 627
bewertet mit 26 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
728 | 729 | 730 | 730   

11.07.17 09:26
26

3188 Postings, 3910 Tage magmarotBaumot AG mit BNox Technik zum Erfolg

Hab mal was neues aufgemacht mit zuordung Baumot A2DAM1  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
728 | 729 | 730 | 730   
18201 Postings ausgeblendet.

21.01.20 20:54

5380 Postings, 1267 Tage xtrancerxAchtung heute

um 21 Uhr    Frontal21    Software updates bringen nichts.....  

21.01.20 21:35
1

28 Postings, 20 Tage baumodderDanke für den TV-Tip

Da tun sich ja echte Abgrunde auf ...ich reib mir immer noch ungläubig die Augen.

Einmal mehr bin ich davon überzeugt, dass nun der Druck zur HARDWARE-Nachrüstung steigen wird  

21.01.20 21:58
1

694 Postings, 725 Tage guitarkingLaut Focus , Scheuers Hausdepeche

ist das Software Update ein voller Erfolg mit 60%  Verringerung  der Abgaswerte .  Ja , ja und die Maut wird kommen , darauf können Sie sich verlassen .  

21.01.20 23:05
1

694 Postings, 725 Tage guitarkingLaut Gesetz

180 mg , ohne Software Update ca 716 , mit Software Update,ca 760 ; nochmal gemessen ca 795 mg . Hier werden die Kunden reihenweise verarscht , das KBA winkt direkt mit einer ABE durch , geförderter Betrug mit Segen des KBA und seinem Chef . Anscheinend steht DB nur noch für : dumm und borniert. Die anderen Hersteller entstammen der gleichen Schlangengrube .  

21.01.20 23:29
1

5380 Postings, 1267 Tage xtrancerxMitsubishi

Dienstag, 21. Januar 2020

Autofahrer als Zeugen gesucht Auch Mitsubishi soll Diesel manipuliert haben

Der nächste Autobauer gerät ins Visier der Ermittler: Bei einer groß angelegten Razzia werden deutsche Niederlassungen von Mitsubishi durchsucht. Erhärtet sich der Verdacht der Abgas-Manipulation bei Dieselfahrzeugen, drohen Stilllegungen. Kunden sind aufgerufen, sich als Zeugen zu melden.

Es geht laut Mitteilung der Frankfurter Justiz um den Vorwurf des Betruges mit illegalen Abschalteinrichtungen bei Vierzylinder-Diesel-Fahrzeugen mit den Abgasnormen Euro 5 und 6.

Kunden können Strafanzeige stellen

Die Ermittler forderten Käufer von Mitsubishi-Dieselfahrzeugen auf, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Sie sollten Kaufvertrag sowie Fahrzeugschein und -brief zu einer örtlichen Polizeidienststelle bringen. Dort könnten sie auch Strafanzeige stellen. Betroffen sind Dieselfahrzeuge mit 1,6 Litern Hubraum ab September 2015 und mit 2,2-Liter-Maschinen ab November 2012. Bei einem erhärteten Verdacht drohen den Kunden laut Justiz Fahrverbote und sogar die Stilllegung ihrer Fahrzeuge.

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ipuliert-haben-article21523639.html

Also man kann schon Strafanzeige stellen !  also muss doch schon die Beweislast erdrückend sein und auch noch Euro6 Diesel ..... sagten wir schon lange das auch bald die Euro6 Diesel dran sind !  

21.01.20 23:31

5 Postings, 51 Tage Blitzmerker2Frontal21: Softwareupdate Daimler ein Desaster..

H a m m e r h a r t !!
Nach Softwareupdate schlechter als vorher. Vom KBA gedeckt und gefördert.
Da müssten doch reihenweise Klagen folgen auf Schadensersatz, wegen noch höherer NOx Werte.

Offenbar wurden bis heute  überhaupt keine Messungen durchgeführt, sondern es wurde mal wieder einfach den Herstellern geglaubt.
Hat seit 2 Jahren auch niemanden interessiert, weder ADAC noch die KFZ Vertretungen oder das Umweltbundsamt etc....
Bin mal gespannt, ob es Aufruhr gibt oder in drei Tagen niemand mehr darüber redet?

Das sollte doch ein Grund sein, die Hersteller flächendeckend für alle Euro5 Diesel zur Finanzierung einer Hardwarenachrüstung zu verdonnern.

....und ich wollte heute meine Aktien alle abgeben. Das werde ich wohl besser mal nicht tun.
 

21.01.20 23:35
1

5380 Postings, 1267 Tage xtrancerxAbgasskandal

Softwareupdate bei Mercedes-Diesel wohl wirkungslos  

Mercedes ruft derzeit Kunden für ein Softwareupdate in die Werkstatt, um Abschalteinrichtungen in ihren Autos zu beseitigen. Der Stickoxidausstoß soll sinken. Messungen zeigen: Das Programm macht die Motoren nicht sauberer.

Die neuen Messungen lassen ernste Zweifel aufkommen, was der Rückruf tatsächlich für die Luftqualität bringt: Vor dem Update maßen die Kontrolleure 715 Milligramm Stickoxid pro gefahrenem Kilometer, nach dem Update waren es sogar 792 Milligramm. Erlaubt sind für den Wagen 180 Milligramm.

Die britischen Prüfer bleiben bei ihren Resultaten. "Die Softwareupdates haben allenfalls einen kosmetischen Effekt, aus politischen Gründen", sagt Nick Molden, der Chef von "Emissions Analytics". Eine politische Wirkung könnten seine Messungen tatsächlich entfalten: nämlich ein Umdenken bei den politischen Verantwortlichen in der Landesregierung Baden-Württemberg.

Sie sind zuständig für die Verbesserung der schlechten Luftqualität und die hohen Stickoxid-Konzentrationen in Stuttgart. Eine Reihe von Einfallsstraßen in der Landeshauptstadt sind seit diesem Monat für Diesel mit Euro-5-Norm gesperrt, wie eben auch jenen C220 ? allerdings haben die Beamten in den Luftreinhalteplan Stuttgarts eine Ausnahme aufgenommen: für Diesel mit Softwareupdates.

Die sollen noch zwei weitere Jahre in die Stadt fahren dürfen. Die aktuellen Messdaten könnten die Gerichte vielleicht dazu bringen, diese Regelung zu Fall zu bringen. Deutlich geringere Stickoxidwerte lassen sich bei Dieseln wie jenem der C-Klasse nur mit einem Hardwareupdate erreichen. Dabei wird ein sogenanntes SCR-System eingebaut, inklusive Katalysator und einer Harnstoff-Einspritzung ( Markenname "AdBlue").
In die Kritik gerät auch die Bundesregierung. "Nach den vorliegenden Informationen hätte das KBA dieses Softwareupdate nicht genehmigen dürfen", sagte der Verwaltungsrechtler Martin Führ dem ZDF.
 
https://www.spiegel.de/auto/fahrkultur/...741a-40de-b75e-a33405282720  

21.01.20 23:38
1

5380 Postings, 1267 Tage xtrancerxFahrverbote in Stuttgart


Gericht: Zone gegen Euro-5-Diesel nicht groß genug
 

Von Konstantin Schwarz -21. Januar 2020 - 16:55 Uhr


Das Verwaltungsgericht Stuttgart kritisiert das Land scharf. Es lenke trotz Zwangsgeldern beim Thema Fahrverbot nicht ein. Nun zieht das Gericht die Schraube an.

Das Zwangsgeld werde fällig, weil das Land in der nächsten Fortschreibung des Luftreinhalteplans nur ein kleine Fahrverbotszone für Euro-5-Diesel plane. Vorgegeben sei durch ein Urteil aus 2017 ein Euro-5-Fahrverbot in ganz Stuttgart. Kleinräumiger sei das Verbot nur dann möglich, wenn gesichert sei, dass auch dann der Stickstoffdioxid-Grenzwert überall eingehalten werde. Die Prognose aus der 5. Fortschreibung ergebe aber ?im Gegenteil, dass die vorgesehenen Maßnahmen erneut nicht zur schnellstmöglichen Einhaltung der Grenzwerte führen?.

Update wirkt nicht immer

?Wir sind sehr zufrieden, erstmals zahlt das Land nicht an sich selbst?, sagt der DUH-Bundesgeschäftsführer Jürgen Resch. Klar sei, dass es ein Verkehrsverbot für Euro-5-Diesel in ganz Stuttgart geben müsse, ?ohne Ausnahmen, zumal für Fahrzeuge, die die Grenzwerte auch nach einem Software-Update nicht einhalten?. Resch spielt auf die bereits jetzt gültige Ausnahmeregelung an. Diesel mit Update sind zwei Jahre vom Fahrverbot befreit.

Befreiung ?ohne Rechtsgrundlage?

Dafür gebe es ?keine Rechtsgrundlage?, so Resch. Vorher-Nachher-Messungen von Instituten an Fahrzeugen mit Updates hätten teils sogar höhere Stickoxidwerte ergeben. ?Auf dem Prüfstand waren die Autos besser, im Straßenbetrieb aber schlechter, wie kann das sein??, fragt er. Über diese Entwicklung wollen die TV-Magazine Frontal 21 und Plusminus berichten, im Fokus stehen dabei Euro-5-Diesel von Daimler und Volvo.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat am 10. Januar Messreihen von Updates veröffentlicht, mit teils erheblichen Schadstoffminderungen. Die Listen seien unvollständig, denn die Kohlendioxidemission fehle, so Resch. Der höhere Ausstoß durch höheren Verbrauch nach dem Update werde einfach nicht dargestellt.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/...606-4479-8145-901137f8c666.html

Denke DUH wird gegen diese Befreiung mit Micky Maus Update klagen oder ?  

21.01.20 23:59

5 Postings, 51 Tage Blitzmerker2Danke für den Hinweis

zum Frontal21 Beitrag.

Ich kann mir gut vorstellen, das es damit noch mal einen Anschub für die Aktie gibt.

Verkaufsorder gerade noch gelöscht...hui das war knapp.
 

22.01.20 00:10
2

5380 Postings, 1267 Tage xtrancerxIch denke am 23.01

gibt es den großen Knall !


Hier nochmal Frontal21   ab 8  Minute

https://www.zdf.de/politik/frontal-21/...-vom-21-januar-2020-100.html  

22.01.20 10:11

1561 Postings, 6194 Tage hhsjgmrwieso am 23.01.

was soll da passieren , erläutere doch mal  

22.01.20 17:04

28 Postings, 20 Tage baumodderAbgründe tun sich auf ...

...von Volvo hätte ich das niemals erwartet.

Schade, dass mein Körbchen nun wohl nicht mehr bedient wird, aber glücklicherwiese bin ich auch so schon gut investiert.

Lasset die Spiele beginnen! ;)  

23.01.20 03:49

348 Postings, 127 Tage benny1632Xtrancrecx

vepiss dich mal, bist du rechtsanwalt oder staatsanwalt, oder baumot aktinaer, verpiss dich mal, bist du gefaengniswaerter, verpiss dich aus dem baumot forum, hast du baumot oder umwelthilfe aktien, keine  verpiss dich, melden, ausgeschlossen, verpiss dich, deine baumot aktie ist tot, baumot bist du in deinem traum, kapitalerhoehung ohne substanz, also xtrancerc, halt deine dummfresse, volvo auch...gefaengniswaerter  

23.01.20 03:51

348 Postings, 127 Tage benny1632seit

neustem sind baumot aktionaere wie der xxxxxxx gott, anklagen, bist du teeenie oder in der pupertaet  

23.01.20 03:52

348 Postings, 127 Tage benny1632Xtranscerx

Ist in der pupertaet  

23.01.20 03:53

348 Postings, 127 Tage benny1632wenn

so dumm teenies aktiengesellschaften anklagen ist das meist so wie autistin greta  

23.01.20 03:54

348 Postings, 127 Tage benny1632xxxxxxxxx

post doch mal wen deine neue generation mal anklagt  

23.01.20 04:00

348 Postings, 127 Tage benny163218214

jetzt hast du den bogen ueberspannt, verzieh dich aus europa, geh ins exil, bist du gott, verzieh dich und sei du selbst  

23.01.20 04:03

348 Postings, 127 Tage benny1632xtrancerx

verzieh  dich, verpiss dich , du bist in diesem forum nicht laenger akzeptiert, begreif das  

23.01.20 04:21

348 Postings, 127 Tage benny1632ich hab rechtsanwalt

eingeschaltet, geht gegen hasskommentare vor die autofirmen betreffen, xtrancerx und gelegenheitsa..zieh dich mal warm an, ihr habt demnaechst klage am hals  

23.01.20 04:23

348 Postings, 127 Tage benny1632kleinaktionaere

im baumot forum gehen geziehlt gegen deutsche und internationale autofirmen vor, hab verfassungsschutz beaufrtragt und etc....  

23.01.20 04:27

348 Postings, 127 Tage benny1632kleinaktionaere

im baumot forum gehn gezielt gegen autofirmen vor und wollen diese ausrotten, das ist ein fall fuer den verfassungsschutz, gezielte hasskomentare gegen die autoindustrie, das muss mit gefaengnis bestraft werden!!  

23.01.20 04:30

348 Postings, 127 Tage benny1632hab schon staatsanwalt und

verfassungschutz beauftragt, baumot kleinaktionaere sind eindeutig fuer hasskommentare verantwortlich  

23.01.20 10:08

8 Postings, 4767 Tage L1000benny

Blöder Wichser  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
728 | 729 | 730 | 730   
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: JuPePo, karinrosso, Kater Mohrle, mannheim1, tom8000.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
XiaomiA2JNY1
Deutsche Bank AG514000
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81
PowerCell Sweden ABA14TK6
EVOTEC SE566480
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11