Amani Gold - quo vadis?

Seite 11 von 63
neuester Beitrag: 13.01.21 08:04
eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 1561
neuester Beitrag: 13.01.21 08:04 von: Seefürst Leser gesamt: 232471
davon Heute: 215
bewertet mit 1 Stern

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 63   

07.03.19 08:49

152 Postings, 1346 Tage antiasOKR - Erhöhung der Anteile

Nur ein kleines bisschen verkalkuliert dann. ;) Ich will auch hoffen, dass da noch was kommt bzw. ein Wechsel der Führungsetage stattfindet...oder hat sich jemand die übrigen Shares geschnappt? OKR, wenn ich das richtig verstanden habe, sucht "nur" nach Ressourcen und wird wohl eher keine Produktion anstreben bzw. unterstützen...immerhin.
Wenn sich jemand die restlichen Anteile geschnappt hat, dann müsste die Meldung bald erfolgen. Wie auch immer, solange Interesse an den Anteilen vorhanden ist, lehne ich mich zurück und harre der Dinge, die da kommen (sofern sie kommen, aber davon gehe ich jetzt mal aus).  

07.03.19 09:04

1922 Postings, 1506 Tage ValdeloroVielleicht hilft ein kurzer Blick ...

07.03.19 12:08

152 Postings, 1346 Tage antias@Valdeloro

Inwiefern helfen?  

07.03.19 12:21

449 Postings, 1325 Tage bullytraderda musst du nix mehr

lange guggen ....

OKAPI RESOURCES LTD Aktie

Directors

   Klaus Eckhof, Non-Executive Chairman

   Nigel Ferguson, Managing Director

Jinyu (Raymond) Liu, Non-Executive Director

was ich auch noch interessant finde, sind die Okapi - Liegenschaften in DRK, geograpisch in der Nähe von Amani ! ( S. Homepage)

Denkt da jemand vorausschauend, über den Tellerrand ????

Bullytrader
 

07.03.19 14:59

152 Postings, 1346 Tage antiasHm...

Wegen Eckhof & Co? Das hatte ich ja bereits im Jänner gepostet.  

07.03.19 15:37

177 Postings, 1313 Tage patricksonOKAPI, Amani, AVZ

müssen alle noch beweisen, dass sie kein "Frankfurt-Spiel" sind. Wenn ich die Namen Nigel und Klaus lese, muss ich immer etwas zusammenzucken. Warum nur...

 

07.03.19 16:31

152 Postings, 1346 Tage antiasWer

bei AVZ dabei war, hat gut Geld gemacht...was will man mehr? Man muss halt rechtzeitig raus. Solche Aktien sind kein gutes Invest, denke ich, wobei ich bei Amani jetzt "longer" drin bin, als sonst jemals zuvor.  

07.03.19 18:02

264 Postings, 1626 Tage PinussylvestrisDie Frage ist:

Wieviele Stücke sind im Endeffekt dem ?Eckhoff-Lager? zuzurechnen? Im Moment für uns wohl nur schwer einzuschätzen ...
 

08.03.19 00:33

19 Postings, 1138 Tage Tomi1505Menschen gibts

Da hat doch tatsächlich jemand 2 Amani Gold Aktien gekauft!
Na wenigstens kann er nicht mehr viel verlieren, die Ordergebühren wird er wohl nie mehr rein kriegen.  

14.03.19 09:07
1

1162 Postings, 1445 Tage 123grinchWerbemaschinerie startet wieder ...

Amani Gold - Gold – Exploration - Kongo - WIEDERVORSTELLUNG/NEWS – Nach etwa eineinhalbjähriger Unterbrechung nimmt AXINO zum 1.3.2019 erneut die Berichterstattung über diesen äußerst vielversprechenden Explorer an die deutschsprachige Investor Community auf.

Das Explorationsprojekt Giro Gold besteht aus 2 Liegenschaften, die sich in unmittelbarer Nähe zur millionen-unzen-schweren Kibali Goldmine von Randgold und AngloGold Ashanti befinden. Darüber hinaus gibt es weitere ermutigende Parallelen zu Kibali.

Bitte lesen Sie bei kurz bei AXINO eine kurze Zusammenfassung -> https://bit.ly/2T4XisH

Wegen Kapitalaufnahme gab es am 7.3.2019 auch eine Pressemitteilung des Unternehmens.

Bitte lesen Sie selbst (englisch) -> https://bit.ly/2Jbmiyw

Börse: ISIN AU000000ANL3; FSE: B7BA; ASX: ANL  

14.03.19 10:28

152 Postings, 1346 Tage antiasSehr gut, danke @123grinch für die Info!

Hab schon auf den Beginn der Werbekampagne  à la Eckhof gewartet. Ziel definiert, Machbarkeitsstudie terminisiert, Eckhof erwähnt. Hoffen wir, dass sich potentielle Interessenten nicht zu sehr mit der Vergangenheit und den Ankündigungen von Amani auseinandersetzen. ;)
Auf dass alle einen guten (wenn möglich lukrativen) Absprung (sell on good news oder doch eine eventuelle Übernahme durch die Nachbarn abwarten) schaffen.  

15.03.19 10:46
1

2511 Postings, 3918 Tage Schokoriegelich vermute, dass hier ein Resplitt kommt,

dann kann man danach immer noch einsteigen. Kurs fällt in der Regel erst mal.  

16.03.19 10:54

152 Postings, 1346 Tage antiasFür einen Resplit

ist meiner Meinung nach in der derzeitigen Situation weder Zeit noch Geld vorhanden. Die Machbarkeitsstudie ist seit einer Ewigkeit überfällig und muss nun geliefert werden oder gute Gründe, warum dies noch immer nicht möglich ist, da diese ja seit Monaten als quasi "fertiggestellt" angekündigt wurde.  

21.03.19 16:46

9398 Postings, 1954 Tage ubsb55Schokoriegel

" dann kann man danach immer noch einsteigen. Kurs fällt in der Regel erst mal.   "

Wo soll der noch hinfallen?  Wie groß soll denn ein Resplit werden 1000:1 , sonst fällt das doch gar nicht auf.  

25.03.19 12:05

653 Postings, 1649 Tage FrauPapstIch kann mir vorstellen

..., dass diese Aktie innerhalb von kürzester Zeit sang- und klanglos vom Aktienmarkt verschwindet.

:)  

25.03.19 15:35

11 Postings, 1262 Tage BeyogluHoffen

wir mal auf ein vernünftiges Übernahmeangebot. Doch bevor es dazu kommt, muss sich hier auch etwas positives entwickeln und momentan tut sich hier nichts.  

29.03.19 16:48

653 Postings, 1649 Tage FrauPapstMachbarkeitsstudie?

Kommt die noch vor dem ersten?  

30.03.19 19:44

653 Postings, 1649 Tage FrauPapstGeneral meeting

01.04.19 23:08

152 Postings, 1346 Tage antiasDa greift

ja jeder vom Board erstmal beherzt in den unerschöpflichen Aktientopf. Gibt anscheinend nichts Wichtigeres auf der HV. Wäre nett mal wieder eine Leistung/Fortschritt vom Board zu sehen...aber solange man mit Taschen vollstopfen beschäftigt ist...  

03.04.19 10:07

1922 Postings, 1506 Tage Valdeloro0,026 AUD

Das dürfte, wenn ich mich nicht verrechnet habe, der Durchschnittspreis für die 600 Millionen Stücke sein, die LW nach der Kapitalerhöhung aktuell hält.
Zwar bestand für LW im Rahmen der letzten Kapitalerhöhung ein gewisser Handlungszwang, um die Größenordnung der eigenen Voting Power weiterhin auf einem relevanten Niveau zu halten, trotzdem sind 600.000 AUD allein dafür eine Menge Holz.
Insbesondere wenn man den bisherigen Verlust von LW aus Tranche 1, der allein bei Schlusskurs heute immerhin 14,7 Millionen AUD ausmacht, reflektiert.
Jetzt hatte LW nochmal 600.000 AUD nachgelegt, damit den ursprünglichen Durchschnittspreis quasi halbiert, was auf den ersten Blick sicher ökonomisch sinnvoll erscheint, letztlich aber auch bedeutet, dass der Kurs von Amani nun erstmal um 2600 % steigen muss um für LW zu einer schwarzen Null zu führen.
Die Frage ist also, ob eine derartige Kursentwicklung mittelfristig tatsächlich realisiert werden kann - oder haben die Chinesen völlig entgegen jeglicher Vernunft gehandelt?
 

03.04.19 12:25

436 Postings, 1024 Tage The_Manwenn ich den richtigen

Kurs habe, dann hat Amani 0,001 AUD geschlossen? Wär hätte das gedacht vor z.B. einem Jahr - traurig. Der Vorstand muss doch jetzt reagieren, der Kurs kann nicht mehr weiter fallen und die Proben müssen doch auch mal vorliegen? Dieses Jahr muss eine Entscheidung wie auch immer getroffen werden. Extrem zäh das Ganze. Die Firma muss doch mehr Wert sein als aktuell um die 3 Mio. Marktkap.

 

03.04.19 21:20
1

152 Postings, 1346 Tage antiasJa, sehr traurig sogar

Amani Gold Ltd. an sich ist so gut wie nichts wert...sie bohren seit einer gefühlten Ewigkeit herum, dann war kein Geld mehr da. Die versprochene Machbarkeitsstudie liegt auch nicht vor, obwohl mehrfach angekündigt. Die Ressource von DM war mMn auch ein Schuss in den Ofen, jetzt kommt es auf weitere Bohrungen an.  Solange das Gold im Boden schlummert und nicht klar ist, ob man es gewinnbringend rausholen kann, wird sich kein Käufer finden.  Von der Idee einer Produktion wird man ja hoffentlich nun endgültig abrücken.
Ich denke auch, dass in diesem Jahr eine Entscheidung fallen muss und wird, sonst ist es mit der Lizenz  Ende des Jahres vorbei. Was mich hoffen lässt, ist, dass die Hauptaktionäre sicher auch zumindest ihr eingesetztes Kapital zurückhaben wollen. Hypen, Bohren wie auch immer...ich will das Kapitel Amani auch mal abschließen, wenns geht, ohne Verlust.  Es nervt nur noch...so viel Unfähigkeit und das von doch eigentlich erfahrenen Leuten, die in einem Jahr alles runtergewirtschaftet haben...aber nicht nur das, auch der kaum vorhandene Newsflow hat dazu beigetragen. Die Börse liebt die Hoffnung, aber nicht mal die konnten sie aufrecht halten. So schwer wäre es nicht gewesen, zumindest im Gespräch zu bleiben. Aber sie schaffen es seit Monaten auch nicht, die überschaubare Webseite zu aktualisieren. Weder der aktuelle Vorstand, noch die letzten ASX-Veröffentlichungen sind dort zu finden. Das ist schon richtig dilletantisch.  

03.04.19 21:55

62 Postings, 983 Tage PkmgHa Ha Ha

Wer sich an Schiet gewöhnt hat, fühlt sich darin wohl..  

04.04.19 14:22

152 Postings, 1346 Tage antiasLäuft bei den Nachbarn

und letztlich auch nicht zum Nachteil von Amani die neue Richtung...

" Zuletzt war der Kongo für Minengesellschaften ein heißes Pflaster, da der Vorgänger von Tshisekedi eine Art Supersteuer für Minenkonzerne einführen wollte. Dieses Gesetz sah sowohl höhere Royalty-Abgaben als auch neue Steuern vor. Wie der neue Präsident darüber denkt, ist bislang nicht ganz klar. Zunächst hat er das Vorhaben unterstützt. Doch nach Treffen mit Vertretern von Glencore und Barrick scheint er seine Meinung zu ändern.
Außerdem sollte eine Klausel gekippt werden, die Konzerne zehn Jahr vor neuen Auflagen schützen sollte. ?Wir freuen uns darauf, einen entscheidenden Beitrag zum Wachstum der Wirtschaft im Kongo zu leisten und den enormen Wert der Rohstoffe freizulegen?, sagte Thornton."
Kibali war sicherlich das Filetstück bei der Übernahme von Randgold Resources durch Barrick Gold Ende vergangenen Jahres. Die Mine hat enormes Potenzial, doch die politische Entwicklung im Kongo lastete auf dem Projekt. Die sich andeutende Kehrtwende im Kongo dürfte Barrick Gold und die Aktionäre freuen. Das Papier selbst bleibt ein Kauf."

Quelle: http://www.deraktionaer.de/aktie/...E3yboIDQJi6QwU#Echobox=1554378090

 

05.04.19 10:27

1922 Postings, 1506 Tage Valdeloro@Pkmg #273

"Es ist nicht das Bewusstsein der Menschen, das ihr Sein, sondern umgekehrt ihr gesellschaftliches Sein, das ihr Bewusstsein bestimmt."
Diese Feststellung von Karl Marx ist bis heute unwiderlegt.

Der Post 273 ermöglicht deshalb einen ausreichend tiefen Einblick in das Sein des Urhebers.  

Seite: 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 63   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln