finanzen.net

SKW Stahl - Nischenplayer unter Buchwert zu haben

Seite 4 von 20
neuester Beitrag: 29.11.18 16:32
eröffnet am: 17.09.11 14:10 von: onedna Anzahl Beiträge: 489
neuester Beitrag: 29.11.18 16:32 von: Berliner_ Leser gesamt: 169807
davon Heute: 26
bewertet mit 10 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   

07.02.14 18:02

301 Postings, 2559 Tage trader4youfakt

in den letzten jahren haben wir als aktionäriin und aktionär NICHTS verdient
schaut mal wo die aktie war und wo wir heute sind
was ist seit 12 monaten fùr uns verdient worden
NICHTS IM GEGENTEIL
ob frau ob mann
ob familie oder single
ich will fùr mein invest rendite
so einfach ist das
Das IST DER JOB DER  

07.02.14 22:44

301 Postings, 2559 Tage trader4you@ Ke7evra:

ich habe kein Problem mit Frauen nur wenn ständig behauptet wird das Frauen die besseren Manager, die besseren Menschen, mehr sozialkompetenz besitzen dann werde ich darauf hinweisen das

1) Allice Schwarzer als ein Beispiel beweist das dem nicht so ist
2) Frau Kolmsee leider nicht das Unternehmen weiterbringt und ob die Kinder hat oder nicht ist mir erhlich gesagt egal
3) Wenn Managerinnen ihre Mitarbeiter(innen) nicht mehr zu hause arbeiten lassen selber aber sich einen Platz im Kindergarten ergaunern dann ist das eine Schweinerei
4) Wenn Frau sich blank zeihen und vor der Kammera rumrennen ist das unter aller Kanone
es gibt tausende Beispiele

Aber das alles ist egal Fakt ist der Kurs ist im Keller und wer ist Schuld..... das Mangement und dabei ist mir egal ob Frau oder Mann.... Gut das inkompetente Leute verschwinden und das ist (MEINUNGSFREIHEIT)

Ke7evra: wenn du damit ein Problem hast dann ist das dein Problem

 

07.02.14 22:45

301 Postings, 2559 Tage trader4youvon 36 Euro auf 12 Euro

das könnte ich nicht schlechter machen.....
in der Schule beibt man mit dieser Leistung sitzen  

08.02.14 09:12

194 Postings, 2754 Tage RostowErgebnis 2013

SKW Metallurgie mit verbessertem bereinigtem operativen EBITDA

07. Februar 2014

   Vorläufiges bereinigtes operatives EBITDA um ? 2,5 Mio auf ? 22,0 Mio gesteigert
   Erste Erfolge des Ertragssteigerungsprogramms EPC erkennbar
   Zuversicht für 2014

Unterneukirchen (Deutschland). Der globale Spezialchemie-Konzern SKW Metallurgie erzielte nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen im Geschäftsjahr 2013 ein operatives EBITDA in Höhe von ? 22,0 Mio. Damit wurde die Kapitalmarkt-Guidance, den Vorjahreswert in Höhe von ? 19,5 Mio zu übertreffen, erfüllt. Diese Steigerung zum Vorjahr in Höhe von ? 2,5 Mio (+13%) ist beachtlich, insbesondere mit Blick auf die gesunkene Stahlproduktion in den relevanten geographischen Märkten. Die Stahlindustrie ist unverändert die wichtigste Kundenindustrie für den SKW Metallurgie Konzern und fragt SKW Metallurgie Produkte im Wesentlichen in Abhängigkeit ihres Produktionsvolumens nach.

Die Steigerung des operativen EBITDA geht auch auf erste Erfolge des im zweiten Halbjahr 2013 implementierten, konzernweiten Ertragssteigerungsprogramm ?Every Penny Counts? (EPC) zurück.

Das buchhalterische, nach dem internationalen Rechnungslegungsstandard IFRS ermittelte EBITDA betrug im Geschäftsjahr 2013 nach vorläufigen, ungeprüften Zahlen ? 15,2 Mio (Vorjahr: ? 20,8 Mio). Die Gründe hierfür liegen überwiegend in nicht-realisierten und damit nicht zahlungswirksamen Fremdwährungseffekten, die weitgehend aus der Bewertung konzerninterner Darlehen stammen. Im Jahr 2012 betrugen diese Währungseffekte ? 1,0 Mio, im Jahre 2013 dagegen ? -3,3 Mio. Der weitere Rückgang beinhaltet auch die Nettoeffekte aus zwei aperiodischen Rechtsverfahren einschließlich der bereits am 23. Januar 2014 kommunizierten Rückstellungsbildung (mit Wirkung in Q4/2013) auf Grund von Urteilen des Gerichts der Europäischen Union.

Zentraler finanzieller Leistungsindikator des SKW Metallurgie Konzerns bleibt das in der Berichterstattung zum dritten Quartal 2013 eingeführte ?operative EBITDA?. Diese Kennziffer zeigt klar die operativen Tatbestände und stärkt signifikant die Aussagekraft der Finanzberichterstattung. Unrealisierte Währungseffekte sowie periodenfremde Einmaleffekte aus Rechtsverfahren sind nicht-operativer Art und können daher den Blick auf die operative Leistungsfähigkeit verfälschen. Somit war die Einführung der operativen Kenngröße ein konsequenter Schritt, auch um Anlegern ein unverfälschtes Bild auf den SKW Metallurgie Konzern zeigen zu können.

Im Jahre 2014 werden weitere Ergebnissteigerungen aus dem laufenden Ertragssteigerungsprogramm ?Every Penny Counts? (EPC) erwartet, so dass der Vorstand des SKW Metallurgie Konzerns für das soeben begonnene Geschäftsjahr 2014 zuversichtlich gestimmt ist. Eine konkrete Kapitalmarkt-Guidance für das laufende Jahr sowie die vollständigen, geprüften Geschäftszahlen für das Vorjahr werden, wie üblich, auf der Bilanz-Pressekonferenz vorgestellt werden. In diesem Jahr ist die Bilanz-Pressekonferenz für den 28. März 2014 in München (Deutschland) geplant.  

08.02.14 18:55

1567 Postings, 2915 Tage jensosklingt gut...

...neue hochs voraus?

 

11.02.14 14:26

1327 Postings, 3566 Tage frizzzOrderbuch

Kurs 12,50
Im Orderbuch werden gerade 20.000 Stück zu 12,42 nachgefragt

Da war ich wohl mal wieder zu vorsichtig um richtig billig einzusteigen  

17.03.14 21:50

301 Postings, 2559 Tage trader4youSchrott Wert

seit Jahren ein Schrott Wert, wie kann man so einen Laden so runterwirtschaften. Endlich sind die Manager weg aber auch mit unserem Geld

 

26.03.14 17:46

759 Postings, 2370 Tage YoniDividende soll ausgesetzt werden!

Was soll man da noch sagen...  

26.03.14 18:22

301 Postings, 2559 Tage trader4you@Yoni

Fragen wir mal "Ke7evra" Posting #73 und andere

Wow wie cool war das bisherige Management
Wie gesagt nur Kohle verbrannt und in die eigenen Tasche gesteckt
Und offensichtlich sind weibliche Manager genau so "geeignet" wie männliche
 

26.03.14 18:26

301 Postings, 2559 Tage trader4you@ly

Keine Antwort auf meinen Widerspruch zu bekommen ist auch eine Antwort #72
Fakt ist ich hatte mit meinem Posting wohl recht wie wir heute sehen  

28.03.14 09:17

301 Postings, 2559 Tage trader4youpfuscher

cool letztes jahr über 60 cent dividende dieses jahr ca 20 cent
nur noch das minus davor dann passt es
gut gemacht wie ander hier sagen
ich sage note 6 setzen oder besser raus aus dem wert  

28.03.14 11:36

194 Postings, 2754 Tage Rostow#86

hast du dich mit dem Geschäftsbericht 2013 beschäftigt oder nur das Ergebnis pro Aktie gelesen. Die Entscheidung bleibt jedem überlassen was er mit der Aktie macht. Ich für meinen Teil werde dabeibleiben - wenn die Stahlbranche nicht einbricht mache ich mir keine Sorgen.  

31.03.14 23:54

301 Postings, 2559 Tage trader4you@Rostow

ich schau mir den Chart an und handel nach Chartanalyse.
daneben hab ich mir das Ergebnis angesehen, Geschäftsbericht hab ich nicht gelesen, dafür hab ich leider keine Zeit.
Fakt ist: Dividende ist negativ, und den Job den die Leute gemacht haben ist suboptimal da hilft es auch nicht den ganzen Bericht zu lesen. Ich messe die Manager an ihren eigenen Worten und ja ich war auf der letzten HV
 

02.04.14 22:38

301 Postings, 2559 Tage trader4youmeister lampe

Bankhaus Lampe stuft skw nun auch runter von 13 auf 10
was für deppen sind das und werden dafür auch noch bezahlt
ich mein in der Tagesschau kommen auch nicht die Wetterdaten von gestern oder?  

08.04.14 18:11

301 Postings, 2559 Tage trader4youAHA

was für ein Management war das und hat den Kurs so runter gewirtschaftet.

Raus raus raus aus dem Wert  

08.04.14 20:46

194 Postings, 2754 Tage RostowLeider

wird es kurzfristig so weitergehen - denke ich. Leerverkäufer Allianz Global Investors hat die Leerverkäufe auf 0,82 % ausgebaut - Bankhaus Lampe hat hat das Kursziel von 13 EUR auf 10 EUR gesenkt. Also keine gute Aussichten für dich nächste Zeit. Leider konnte ich an der letzten HV nicht teilnehmen und kann im  Juni leider auch nicht. SKW ist meine grösste Position im Portfolio. Ich kenne die Aussagen vom Management dass SKW nach den Investitionen der Vergangenheit nunmehr die Schulden abbauen möchte und eine bessere Dividende ausschütten möchte. Die Schulden sind in 2013 abgebaut worden - Dividende gibts leider keine. Für mich momentan alles nicht so schlimm - aber auf den Worten sollten Taten folgen. Bin gespannt wie Q1 ausfällt.  

08.04.14 23:32

1860 Postings, 3914 Tage kbvlertrader4you

ich sage nur eins - für Geschäftsberichte hast Du keine Zeit, aber hier alles vollzumüllen mit Kommentaren.
Jemand der Managerleistungen beurteilt ohne GeschäftsberichtE, d.h. nicht nur einen zu lesen..............................enthalte mich

Ines Kolmsee hat sich nicht die Taschen vollgestopft -es gibt nicht viele Unternehmen bei denen die Gehälter so offen SEIT JAHREN veröffentlicht werden wie SKW.

Ich halte meine SKW Position -würde sie ausbauen, wenn Frau Kolmsee noch CEO wäre, so halte ich um zu sehen was das neue Managment leistet.  

18.04.14 12:56

1567 Postings, 2915 Tage jensoswas ist hier los?

mal ehrlich, ist der Rückgang nicht übertreiben?

Konjunktur läuft, Stahl ist gefragt, Aktie billig...oder?  

18.04.14 16:44

301 Postings, 2559 Tage trader4you@kbvler

schau dir den kurs an da brauch ich keinen Geschäftsbericht zu lesen
dort steht das drin was die firma berichten muss und zwar in eigenen worten
Leichen im Keller werden dort nicht berichtet.... danke mal darüber nach und wenn Geschäftsberichte so super sind warum gab es in der Vergangenheit Skandale bei großen Aktienunternehmen.....

wenn eine Reinigungskraft oder ein Taxifahrer einen schlechten job macht wird die Person gefeuert

Wenn ein Manager(in) für mein Invest schlechte Produkte auf den Markt bringen dann stürzt der Kurs eben ab und die Personen gehören gefeuert und nicht bejubelt wie von dir
setzt mal deine rosarote Brille ab

Fakt ist: Der Kurs ist eingebrochen  

18.04.14 16:52

301 Postings, 2559 Tage trader4you@jensos

Fakt ist eines, es gibt ein Überangebot an Stahl, das macht die Preise kaputt
aber du hast recht ALCOA, Thyssen.... steigen alle nur SKW fällt.... das hat seinen Grund weil der Wert überteuert ist
Finger weg!!!!!
kbvler kann ja kaufen und die Kolmsee kann ihre 0,27% ja aufstocken.... ist ja so ein guter laden und so ein gutes invest nach kbvlers Meinung.....  

23.04.14 07:52

301 Postings, 2559 Tage trader4youweiter ein Schrott Wert

eine typische Aktie für alle die Geld verlieren wollen  

28.04.14 14:50

1327 Postings, 3566 Tage frizzzSchrott ist ein Wertstoff :)

Keine Dividende, also auch kein Dividendenabschlag dieses Jahr. Die Stahlindustrie ist inzwischen wieder besser ausgelastet. Der Chart ist nicht uninteressant.
 
Angehängte Grafik:
chart_year_skwstahl-metallurgieholding.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_year_skwstahl-metallurgieholding.png

29.04.14 14:11

1860 Postings, 3914 Tage kbvlertrader4you

wenn die Aktie Schrott in deinen Augen ist -was machst du in den Thread überhaupt?
schau einmal wieviele Postings die letzten Monate von Dir hier sind und von anderen Usern -brauchst DU das wenn du keine Aktien von Skw besitzt -besitzt du welche müsstest du schon gefühlte Ewigkeiten verkauft haben und dir Puts kaufen von Skw oder sollen die anderen annehmen das du hier nur bla bla machst und selbst nicht invesitert bist(weder Aktie, Put option, Zertifikat noch sonstwas)  

07.05.14 17:14

1327 Postings, 3566 Tage frizzzskw und salzgitter

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...n-fuer-Stahlharte-3535937

Nachsatz: Der Umsatz von SKW hängt direkt an der mengenmäßigen Entwicklung der Stahlproduktion. Und die erholt sich inzwischen wieder.  

07.05.14 20:44

194 Postings, 2754 Tage Rostowich möchte

nur anmerken dass Stahl nicht gleich Stahl ist. Es kommt immer darauf an wo die Produkte von SKW verarbeitet werden. SKW ist Zulieferer für hochwertigem Stahl. Auto ist auch nicht gleich Auto - auch da gibts Unterschiede. Aber ich seh auch ein Licht am Ende des Tunnels - kann sich aber auch schnell ändern. Ich bleib dabei - finde nur schade dass Frau Kolmsee das Unternehmen verlassen hat und für mein empfinden gute Arbeit geleistet hat. Die Firma ist eigentlich für die kommenden Jahre gut aufgestellt und hoffe dass das neue Management die Arbeit so fortsetzt.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 20   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
XiaomiA2JNY1
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
Eastern Tobacco902053
BayerBAY001