finanzen.net

NASE-WEIS : DER BÖRSEN - AMATEUR OHNE NERVEN...

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 19.06.00 19:20
eröffnet am: 19.06.00 12:30 von: Nase Anzahl Beiträge: 19
neuester Beitrag: 19.06.00 19:20 von: Digedag Leser gesamt: 2008
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

19.06.00 12:30

1578 Postings, 7671 Tage NaseNASE-WEIS : DER BÖRSEN - AMATEUR OHNE NERVEN...

Die Börse ist eigentlich nichts anderes als ein Glücksspiel. Auch wenn ein Anleger, fundamental gesehen, eines der besten Aktien kauft, bedeutet das
nicht automatischen Schutz vor einem Verlust oder gar einem Absturz des
Kurses. Schon der konservativste Wert entpuppt sich am Ende sehr oft als
ein klassischer Janus.
Dank des Neuen Marktes kamen und kommen in den letzten Jahren immer mehr
Anleger in den, im Grunde, Genuss des Aktienhandels. Doch viele machen
falsch, was sie nur falsch machen können. Der schlimmste Fehler ist
die Ungeduld, die viele in den Ruin gestürzt hat. Man sollte einfach
begreifen, dass es nicht wichtig ist, dass der Kurs abgesackt und man im
Verlust ist. Es ist viel wichtiger, dass man die richtige Aktie gekauft hat.
Dann kann man sicher sein, dass der Kurs, auch wenn es etwas länger dauert,
wieder steigen wird. Auch wenn sich das etwas primitiv und zu einfach an-
hört...es ist halt so.
Wer z.B. Artnet oder Cybernet, wie auch Fortunecity bevorzugt, hat später
nicht das Recht sich aufzuregen, weil er einen schönen Verlust mit diesen
Pleite-Hannessen gemacht hat. Steigt man jedoch in fundamental glänzenden
Unternehmen wie Quiagen, oder Aixtron ein...und macht DANN einen Verlust...ja, da kann man sich wirklich ärgern.
Aber diese Aktien haben einen Vorteil :
Sie kommen immer hoch...auch wenn es länger dauert.Ich nenne diese
Werte VIAGRA-Aktien...
Bei den anderen Genannten...tja...da muss man eher beten...

Dank ARIVA und anderen Boards hat man nun den Gelegenheit, die
erwähnten Anleger live mitzuerleben. Der schlimmste ist wahrlich BWLer.
Ich weiss nicht was der für ein Typ ist, aber eines ist er auf jeden
Fall : Eine Nervensäge.
Ohne irgendeine Begründung kauft er Aktien, ohne irgendeine Begründung
verkauft er Aktien. Immer sind es die Unternehmen schuld, weil er
Verlust macht. Wenn ich an ihn denke, denke ich an Mörder, von denen
ich einen zitiere, als er auf dem elektrischen Stuhl sass und seine
letzten Worte sagen durfte :,, Ich habe ihn nicht ermordet...es war
mein Colt, der ihn getötet hat ."
Aber das Schlimmste ist : Dieser Mann nervt seit Wochen mit seinen
Beiträgen. Noch nie...wirklich nie...haben mich Beiträge genervt, aber
BWLer hat es geschafft...er hat es wirklich geschafft.
Wenn er seine ,,Taten" begründen würde..OK..aber so....nein...
Gott bewahre uns vor einem weiteren BWLer...
Amen.

Gruss
Nase  

19.06.00 12:44

10680 Postings, 7493 Tage estrichWode rescht hess hesste rescht!

Es stimmt. Quiagen war eine meiner ersten Aktien, ich habe sie mit Verlust verkauft (-25%!), das war 1997. Geduld hätte sich hier ausgezahlt. Ich hatte früher einige Qualitätsaktien, die inzwischen veräußert sind. Die Frage ist nur: Wie erkennt man Qualitätsaktien? Du und ich Nase haben EM.TV offensichtlich zu früh verkauft. Zu früh, zu früh, zu früh...das passiert auch mit Viagra Aktien!  

19.06.00 12:54

12 Postings, 7303 Tage robby27Re: NASE-WEIS : DER BÖRSEN - AMATEUR OHNE NERVEN...

Klasse Beitrag
Mein Vorschlag: kopieren und in mehreren Boards posten.
Passt immer.
Gruß
Robby  

19.06.00 13:03

13 Postings, 7255 Tage ReikWo hier gerade die anderen Boards angesprochen werden...

Ich habe von Anfang an Ariva genutzt. Und finde es auch gegenüber anderen, wenn ich mal woanders reinschaue, am besten. Das kann natürlich die Gewohnheit sein. Jetzt mal meine Frage: Welche Boards nutzt und favorisiert Ihr so?

Gruß Reik  

19.06.00 13:43

275 Postings, 7431 Tage ScavengerFast wahr gesprochen, Nase!

die Aktien, von denen ich langfristig völlig überzeugt bin, liegen mit Stop 0 in meinem Depot, das sind allerdings nur zwei Firmen.
Aber dennoch, ein Glücksspiel ist die Börse nur auf kurze Sicht, mittelfristig entscheidet, wie Du richtig sagst, ob man Aktien mit Zukunft kauft, oder nicht. Und das kann jeder letztendlich nur selbst entscheiden. D.h. nicht an der Meinung anderer orientieren, sonder auf der Basis von Informationen eigene Meinung bilden!
Scavenger  

19.06.00 14:14

243 Postings, 7423 Tage y99999genauso sehe ich das auch, perfekt

ich glaube, mit dieser Diskussion kann man alle anderen ersetzen.
denn soviele Werte es gibt, soviele Meinungen gibt es auch darüber.
und soviele Anleger es gibt, soviele Strategien gibt es auch.

wenn man die vielen klugen Tips und Erfahrungen anderer richtig analysiert und auswertet, kann man sich gut eine Strategie ausdenken und toll in die Zukunft spekulieren.

die Börse ist etwas ganz tolles,bei der alles möglich ist.
man muss nur richtig und vernünftig damit umgehen.

Gruss
 Y  

19.06.00 14:42

386 Postings, 7329 Tage $4u+meWarum macht ihr vorsichtige Anleger nieder ? Seid ihr alles nur Pusher ?

Was ich hier nicht mehr hören kann und was mich nervt:

Oti kommt ....    ... von xyz gebe ich kein Stück her !
egal wie weit die fallen ...  ... die kommen wieder usw. usw.

Bin ich langfristig eingestellt, brauche ich kein Board wie Ariva.
Die Leute hier im Board haben jedoch überwiegend die Einstellung eines
daytraders, wenn auch mal über mehrere Tage oder sogar Wochen. Nicht
jedoch Jahre. Dann wird doch schon gejammert über "totes" Kapital.

Ist auch richtig. Schließlich wird immer die Beachtung von Stop-Loss
Kursen gepredigt. Und BWLer hat vielleich schwache Nerven, aber er
könnte vielleicht den einen oder anderen zur Vorsicht "verleiten".

An euch gleitet das offensichtlich ab. Aber Tatsache ist: Die meisten
Technologie-Aktien sind hoffnungslos überteuert. Sie liegen mit ihrer
Performance von oft mehreren 100% im letzten halben Jahr soweit oberhalb
einer durchschnittlichen Wertsteigerung an der Börse von ca. 15%, dass
mir schwindelig wird. Bei solchen Werten ist m.M. nach "aussitzen", von
wenigen Ausnahmen mal abgesehen, absolut sinnlos.

Wer solche Werte hat, dazu zähle ich auch solch "solide" Werte wie z.B.
EM.TV, Intershop etc., muß schnell sein und sofort auf Trends reagieren.
Lieber einmal zu früh aufgrund schwacher Nerven rausgehen (wie ich z.B.
mit flatternden Herzklappen bei Baan zu 14,90: Tolle Internet-Fantasie,
Y2K-Investitionen nötig, wie kann man da nur verkaufen?) als die falschen
Werte auszusitzen. Die meisten der verprügelten neue Markt Werte werden
sich weil zig-fach überteuert eben nicht erholen, sondern bestenfalls über
Jahre mit dem Nemax bewegen oder schlicht vom Markt verschwinden.

Also laßt Leute wie BWLer ihre Meinungsfreiheit, im nächsten Sommer wird
abgerechnet, was von den überraschend eingetretenen wirklichen Supergewinnen
dieses Frühjahres übrig geblieben ist.

Take care   sk  

19.06.00 14:57

66 Postings, 7253 Tage Lotte$4u+me: Stimm Dir vollkommen zu, es gilt Verluste vermeiden

Viele wollen ihre Verluste aussitzen was glaub ich ein grosser Fehler ist. Ich denke, dass man mittels Stopp+Loss seine Verluste gering halten muss. Bsp. wer im letzten Jahr Daimler gekauft hat, der kann lange warten bis die wieder bei 90 sind.
Ansonsten die oben gepriesenen Intershop und Aixtron sind einfach viel zu teuer. Man sollte sich wenn man wirklich verdienen will die Aktien nach Neuemmissionen beobachten und dann zuschlagen wenn sie entdeckt werden. In Intershop, Adva, Aitxtron sehe ich kurzfristig kein Potential, die werden nur von denen empholen die daran schon gut verdient haben.  

19.06.00 15:12

1018 Postings, 7267 Tage AktiOnNowNanana, es wurde hier noch nie ein "vorsichtiger Anleger" niedergemacht, denn...

...wie sowohl NIEDRIGE als auch HOHE Kurse ihren Sinn haben, muss es Bullen UND Bären geben. Als Verteter eines Kurses und als Frühwarnsystem, welche auf die gute gute Zeit der Saat (Einkauf) und die gute Zeit der Ernte (Verkauf) hinweisen.

Wer die Börse so nicht begreifen kann, sollte es mit der Börse lieber lassen. Oder zumindest nicht so schreien... wie beim Zahnarzt.

Nun, ich kann BWLer Schmerzen (habe selbst NetAG!)durchaus nachvollziehen! Weniger aber, dass er glaubt, uns in diesem erschütternden Ausmaß und in dieser peiningenden Intensität daran teilhaben lassen zu müssen. Wenn sich da andere genervt fühlen - kann ich auch das nachvollziehen.  

19.06.00 15:31

2529 Postings, 7412 Tage LinusBin da anderer Meinung !!!

Ich glaub nicht das Leute wie Nase etc. etc. und mich zähl ich auch dazu hier nur puschen wollen.

1. Grundsätzlich glaube ich das die meisten natürlich gerne schnell hohe Gewinne realisieren wollen.

2. WErte wie Intershop, Aixtron ( von mir kommt immer Singulus und EMTV ) sind absolute Basisinvestments. Diese WErte liegen meist auch schon länger in vielen Depots. Habe Ende letztes Jahr mal mit EM und Singulus richtig Kasse gemacht. Jetzt bin ich wieder drinne !!! Also, wenn ich einen Werte empfehle, habe ich ihn auch meist.

3. Wer glaubt den noch an das Ammenmärchen alleine den Wert verändern können. "Is Ulkig"

4. Was ich positiv finde ist, wenn jemand wie Nase seine Orders ab Kauf postet. Genau wie seinen Verkauf. Negativ finde ich, das viele "gruftis" von hier offt ihre eigene Diskussion führen. Aber lassen wir das Thema. Hatte ich ja schonmal, leider habe ich trotz "Konflikt-Ironie" wenig Antworten bekommen. OK - Jeder wie er will !!!

5. Jeder Kursfristzock ist doch OK. WEnn man sich z.B. Valor,Adlink, etc. ins Depot legt, ist man auf eine Rakete aus. Schläft aber etwas unruhiger, als bei soliden WErten, siehe 2..

6. Die wichtigste Börseregel ist doch ganz einfach : Kaufe nur Werte an die du auch glaubst

Generell find ich ARIVA echt klasse, bei vielen anderen Boards kriesch´dagegen Plack !!!. Generell lustig, und ich glaube einige Leute haben hier Kollegen, die sie auch spontan schätzen. Geile Sache !!! Ariva weiter so

GRuss Linus aus dem sonnigen Aachen  

19.06.00 15:33

2529 Postings, 7412 Tage LinusRe: NASE-WEIS : Könntest du nochmal deine elf Weisen hier reinstellen....

Thanx, es ist zu heiss zum Suchen !!! Und hier fehlt ein Fulltext-Retrieval System !!!!

Linus  

19.06.00 16:27

1578 Postings, 7671 Tage NaseDIE 10 (11) WEISHEITEN...

1. Zeichne oder kaufe nie Aktien, die ein KGV von mehr als 35 haben.

2. Informiere dich streng und intensiv über die Aktien, die du kaufen
  willst.

3. Kaufe nie einen Namen (...Media, Medien), sondern immer das Produkt.

4. Schreibt ein Unternehmen noch Verlust, aber du diesen trotzdem für
  interessant hältst : Mindestens zwei Wochen intensiv beobachten und
  dann erst entscheiden.

5. Erlebst Du DEN Viagra-Effekt, weil du ein Unternehmen geil findest, dann
  SOFORT kaufen. Das kommt nicht oft vor, aber wenn, dann hast Du einen
  Treffer gelandet.

6. Denk immer an diese Regel : ,,Weizen vom Spreu trennen". Und dann
  lies` die ersten 3 Vorschläge (oben), und du kannst nur noch wenig
  falsch machen.

7. Natürlich braucht man auch Glück, oder es steigen plötzlich die
  Aktien wie verrückt, an die man vorher gar nicht gedacht hätte. Also
  diese, die ich eigentlich mt meinen Aussagen (oben) ausschliesse.
  Aber: Traue nie dem Glück...du kannst es haben...man hat es aber fast
  nie. Deshalb immer mit dem Kopf kaufen, nie mit dem Herzen...

8. Geduld ist die Tugend der Menschheit. Nur wenn man verkauft, macht
  man Verlust.

9. Kaufe nie Escom-Aktien.

10. Kaufe nie Stolberger-Aktien.

NEU :
11. Kauf nie Aktien vor der Greenshoe-Ausübung, oder verkaufe vor der
   Greenshoe-Ausübung (Was natürlich schwieriger ist, weil man meistens
                       nicht weiss, wann diese ausgeübt wird...)  

19.06.00 16:37

21160 Postings, 7679 Tage cap blaubär12.vorsicht vor Montagskäufen o.T.

19.06.00 16:58

860 Postings, 7580 Tage 0815a13. Du mußt nicht immer zu 100% investiert sein ! o.T.

19.06.00 16:59

1018 Postings, 7267 Tage AktiOnNow14. Behalte Deinen Humor! o.T.

19.06.00 18:50

373 Postings, 7230 Tage aktienfanReRegel 147.....

.....renne keinem Kurs hinterher (und erst recht keinem "Börsenguru"), sondern lauf vorneweg und wenn das zu schwierig ist, dann schwimme gegen den Strom.  

19.06.00 18:57

351 Postings, 7255 Tage Boersenrecht15. Vorsicht vor australischen Aktien

die nur in D gepusht werden, und bei denen unmögliche Kursziele gegeben werden, und bei denen noch eine große Nachricht aussteht, die aber noch kommen soll; jeden Moment....  

19.06.00 19:07

4560 Postings, 7411 Tage Sitting BullMeine Devise: Nicht gierig werden (ist schwer) und über Verluste lachen. It's a game! o.T.

19.06.00 19:20

818 Postings, 7454 Tage Digedag16. Hände weg von deutschen Teleskom-Ausrüstern die sich australische Internettöchter

zulegen, weil ihnen sonst nichts mehr einfällt.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610