finanzen.net

GIRINDUS fällt_und ich bin mal wieder dabei ! SIC !!!!! o.T.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.07.00 21:40
eröffnet am: 07.07.00 11:57 von: solaia Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 09.07.00 21:40 von: short-seller Leser gesamt: 8525
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

07.07.00 11:57

262 Postings, 7214 Tage solaiaGIRINDUS fällt_und ich bin mal wieder dabei ! SIC !!!!! o.T.

07.07.00 13:44

5460 Postings, 7109 Tage MOTORMANich auch :( o.T.

07.07.00 15:36

136 Postings, 7133 Tage JägermeisterWieso, intraday geht es doch aufwärts. Und überhaupt, etwas mehr Geduld

mit Euren Investments. Girindus ist ein top-Langfristinvestment, dessen Chart durch die wilde Zockerei leider erst einmal versaut ist und nun eine Zeit braucht, sich aufzurappeln. Ruhe bewahren!

Grüße
JM  

07.07.00 18:47

4312 Postings, 7346 Tage Idefix1Genau Jägermeister - außerdem ziehen die Umsätze schön langsam an o.T.

07.07.00 19:01

21799 Postings, 7258 Tage Karlchen_IIch habe mich kürzlich von Girindus verabschiedet. Mir ist der Laden einfach viel zu.

wenig transparent. Vor allem störe ich mich an deren Homepage. Große Reden - aber eigentlich wird nichts gesagt. Ich glaube es zwar nicht, daß sie es sind, aber wenn ich mir deren Informationspolitik ansehe, drängt sich der Eindruck auf, daß man es mit einem Lohnfertiger zu tun hat.

Und: Informationspolitik ist am NM sehr wichtig. Wer das noch nicht gemerkt hat, ist eine Schlafmütze. Freilich soll man es mit irgendwelchen Wachstumszielen nicht übertreiben, sondern solide Informationspolitik betreiben. Aber das, was Gerindus macht, ist völlig unzureichend. Das spricht nicht für das Management.

Was ist eigentlich mit dem Greenshoe?  

07.07.00 23:38

Clubmitglied, 6416 Postings, 7289 Tage PeetHi solaia !!

Ich bin erstmal nicht mehr im Boot. Nach der Meldung von gestern habe ich sie abgestoßen. Zwar weiß ich nicht ob es Richtig war, aber aufgrund der momentanen Marktlage hätten die Auswirkungen auf den Kurs auch größer sein können. Aus diesem Grund habe ich mich vorübergehend davon wieder getrennt. Ich behalte sie aber weiterhin auf meiner Liste, um wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt wieder einzusteigen.

- shorty : Wie siehst Du die weitere Entwicklung ????


Girindus mit Verlust im letzten Quartal

Die am Neuen Markt notierte Girindus AG hat im ersten Geschäfts-Quartal 2000 einen Fehlbetrag von 1,96 Mio. DM. Der Verlust ist damit über 200.000 DM größer, als ursprünglich erwartet wurde. Der Umsatz lag Firmanangaben zufolge bei 5,7 Mio. DM, was in diesem Fall allerdings mehr als erwartet war.
Im vergangenen Jahr wurde in diesem Zeitraum noch ein Gewinn von ca. 700.000 DM erwirtschaftet.

Girindus schlossen heute bei 31,50 Euro unverändert.

06.07.00 21:08 -jo-

bye Peet  

08.07.00 05:53

1524 Postings, 7276 Tage DaLuigiDaLuigi ist selbstverständlich auch dabei wenn Kurse fallen u.a. Brodvision )-: o.T.

08.07.00 08:12

21160 Postings, 7513 Tage cap blaubärRe: GIRINDUS fällt_und ich bin mal wieder dabei ! SIC !!!!!

Wir haben vergessen Herrn Franconi zu sagen das WIR jetzt Girindus haben,sowas kommt sofort in der Kantine der Börsen zum aushang,sodas solche Werte dann nur noch steigen.(ach übrigens ein kauf einer Aktie geht nicht zwingend mit einer dann erfolgenden Kursexplosion einher)alle Biotechs haben in letzter Zeit eine auf den Hut bekommen.
blaubärgrüsse  

08.07.00 08:47

4312 Postings, 7346 Tage Idefix1Aber Girindus hat es am schlimmsten getroffen, lieber Cap

Und wenn ich mir einige Nasdaq-Werte anschaue:

Immunex (lupenreiner Aufwärtstrend bei hohen Umsätzen)
Enzon   (sind jetzt ausgebrochen, nachdem ich sie nicht mehr habe)
Intermune
Cubist


waren alle auf der Watchliste oder sogar im Idefix-Depot

dann muß ich schon sagen: armes Deutschland, verpennt auch jeden Trend.
 

08.07.00 20:50

3148 Postings, 7232 Tage short-sellerHi Peet !

Ich habe meine Girindus gestern ebenfall mit 31,nochwas verkauft, nach Abzug der Spesen gegen Null. Die Zahlen gefielen mir nicht besonders, trotz gestiegenem Umsatz ein höherer Verlust als erwartet. Das Risiko ist mir im Moment zu groß solche Werte im Depot zu haben.

Ich werde mal eine Beruhigung des Kurses abwarten und sie in ein paar Monaten wieder unter Emissionskurs kaufen. Das Konzept gefällt mir. Es dürfte auch in den nächsten Jahren auch sicherlich aufgehen. Erst mal werden sich die hohen Investitionskosten auf das Ergebnis niederschlagen und nicht gerade für Freude bei den nervösen Anlegern sorgen.

Grüße
Shorty  

08.07.00 21:16

Clubmitglied, 6416 Postings, 7289 Tage PeetHi shorty !!

Da hatten wir wohl den gleichen Gedanken. Das der Umsatz gestiegen ist, ist zwar positiv zu werten, aber das der Fehlbetrag trotzdem nicht eingehalten werden konnte, regte doch zum nachdenken an. Ich hatte, obwohl es an der Börse nicht ratsam ist, ein bißchen Angst wie das Umfeld darauf reagiert. Nach den letzten Kursverlusten von Unternehmen die ihre Vorgaben nicht einhalten, wohl auch kein Wunder. Aus diesem Grund gingen sie morgens über L&S von Bord, um sich zu verabschieden. Bin sie zu 31.15 losgeworden, nach Abzug der Transaktionkosten, bleibt bestimmt eine Schachtel Kippen und ein Kaffee übrig. Aber die Marktlage ist viel zu angespannt, um das Risiko einzugehen.

Kannst Du mir etwas über Antwerpes sagen. Habe mich heute wieder mit dem Wert beschäftigt und denke über einen Einstieg nach. Ich hatte sie zwar mal kurz auf der Liste, habe sie dann aber gegen einen anderen Wert wieder eingetauscht und als ich heute dann sah, dass der Wert um die 40% unter dem Emissionskurs liegt, habe ich mich doch nochmal näher damit befasst. Die Ergebnisse und die Expansionspläne sehen doch recht gut aus, oder ???

Werde sie wohl in der nächsten Zeit etwas intensiver beobachten.

bye Peet  

08.07.00 21:48

4312 Postings, 7346 Tage Idefix1Das mit dem armen Deutschland bestätige ich nochmals

wenn ich lese, raus aus Girindus nur weil der Verlust um DEM 200.000 höher ausgefallen ist. Wirklich gute Nacht ihr Zocker. Solange ihr am Ruder seid, geht der NM den Bach hinunter - ist nur schade daß ich u.U. dabei auch noch in die Miesen komme. Diese Nervosität kotzt mich an.

Also ich wünsche mir : Einen schnellen Schlag nach unten, damit alle Zocker das Muffensausen derart stark haben, daß sie für Wochen außen vor bleiben. Dann wäre der Boden nach ein paar Wochen gefunden und die nächste Hausse könnte beginnen.

Aber vorher muß dieses unsinnige, nervöse Rein/Raus beendet werden - und zwar auf breiter Front.  

08.07.00 22:22

21799 Postings, 7258 Tage Karlchen_IIdefix: Bist Du sicher, daß Du ausreichend über G. Informiert bist? Ich meine es ....

jedenfalls nicht zu sein.  

08.07.00 22:22

Clubmitglied, 6416 Postings, 7289 Tage PeetBei Deinem posting, kann ich das nur unterstreichen !!!

Das die Zocker und Daytrader die Schuld haben, dass der neue Markt den Bach runtergeht, halte ich nicht nur für lächerlich, sondern auch für eine absolute Fehleinschätzung. Die Korrektur die am Markt stattfindet ist in meinen Augen völlig normal, nach der blinden Übertreibung die stattgefundet hat.
Das ein Fehlbetrag der um 200.000 höher ausfällt, nicht besonders viel ist, ist wohl jedem klar, aber wie ich oben schon geschrieben habe, ist bei dieser nervösen Marktlage alles möglich. Aus diesem Grund habe ich mich davon getrennt, um in den nächsten Wochen den Wert erstmal wieder nur zu beobachten.
Außerdem behalte ich kein Wert, von dem ich nicht 100% Überzeugt bin und das war ich von Girindus nicht mehr. Dabei spielt die Zeit, die der Wert in meinem Depot war, keine Rolle, denn ich habe kein Problem damit, mir selber Fehler einzugestehen.  

08.07.00 22:45

4312 Postings, 7346 Tage Idefix1Die Zocker allen voran Förtschchen-Bubi

weil der ein bißchen mehr Einfluß hat als der einzelne von Euch Kleinzockern, jubeln einen Wert hoch und lassen ihn dann ganz schnell wieder fallen. Typische Beispiele: Mühl, Net, Oti, Kretztechnik, Girindus, International Media u.v.a - oft ist Förtsch dabei, aber nicht immer.

In der Regel handelt es sich um vielversprechende Werte, die aber auf Monate oder länger hinweg "tot gemacht" worden sind.

Warum muß eine G. von 30 auf 50 innerhalb von 3 TAgen steigen - und wird dann gnadenlos zerrissen ? Eigentlich sagen alle, daß es eher ein konservativer Wert ist - was ist dann wirklich spekulativ, wenn schon ein solcher Wert gnadenlos hoch- und runtergepuscht wird ? Bitte sagt mir nicht, daß Fonds jetzt das Traden anfangen.

Der Einfluß der Zocker hält jeden etwas "seriöseren" Anleger fern - und damit wird die Kapitalzufuhr unterbunden - was dazu führt, daß die Zocker primär unter sich bleiben. Weil sie aber nur über eine begrenzte Kapitalmenge verfügen, gehen sie immer nur in Neuemissionen für eine kurze Zeit rein und hauen gute Papiere (nicht nur, aber auch) in den Keller, weil sie ihre paar Kröten ja für die nächste Neuemission benötigen. Der Rest d.h. der Gesamtmarkt krepiert.

Wer diesen Zusammenhang noch nicht kapiert hat, unterliegt einer katastrophalen Fehleinschätzung, nicht aber ich. Jedenfalls nicht mehr - ich wache nämlich auf. Das einzige was uns vor der katastrophe abhalten kann, sind ganz schnell freundliche bis feste Märkte aufgrund der Rückkehr "fester Hände", sprich Fonds - aber wie soll das gehen, wenn diese nicht mehr über ausreichend Liqui verfügen ? Woher soll der Funke kommen ?

Ich schätze den Montag und evtl. den Dienstag noch als einigermaßen freundlich ein - danach kommt der Zeitpunkt, mit dem die Weichen gestellt werden - die Seitwärtsphase geht zu Ende - die frage ist nur, geht der Big Move nach oben (noch hoffe ich) oder nach unten ( dafür mehren sich leider die zeichen).  

09.07.00 00:51

Clubmitglied, 6416 Postings, 7289 Tage PeetHi idefix1 !

Ich werde zu Deiner persönlichen Meinung nur noch kurz Stellung nehmen, weil wir wohl sehr unterschiedliche Meinungen haben und es auch zu kleinen persönlichen Übergriffen schon gekommen ist.

Zitate von Dir :"als der einzelne von Euch Kleinzockern"
"Der Einfluß der Zocker hält jeden etwas "seriöseren" Anleger fern"

Ich hoffe du hast in Deinem Leben nicht solche Vorurteile, wie Du sie hier zeigst. Nur weil ich neben meim Depot, ein weiteres zum traden führe, halte ich weder mich, noch andere Trader für unseriös, obwohl es mit Sicherheit welche darunter gibt. Solche Pauschalurteile kotzen mich tierisch, so dass ich dann auf weitere Kommunikation verzichte.

Nach Deinem Urteil bzw. Meinung sind alle Daytrader Abzocker und haben wohl ein ganz miesen Charakter. Nach meiner Einschätzung sind gerade auch hier am Board viele Trader, die Werte auch manchmal innerhalb weniger Tage wieder verkaufen, aber deswegen halte ich nicht gleich alle unseriös.
(siehe mal die ganze Anzahl von Trading-Tipps, Nase/Trading-Spiel usw.)

Außerdem wird jeder Anleger an der Börse benötigt, egal ob lang- oder kurzfristig - Anleger - Mitläufer usw., für mich macht genau das halt den Reiz aus.

Aber egal, damit endet dieses Gespräch und ich erspare dem Board einer weiteren sinnlosen Diskussion.

Peet  

09.07.00 08:56

21160 Postings, 7513 Tage cap blaubärRe: GIRINDUS fällt_und ich bin mal wieder dabei ! SIC !!!!!

Hi Idefix nimm Kurse doch erst nach ner zeit ernst(ist bei blaubären so üblich ausser zum verkaufen)Klar machen Zockkurse nen Wert unseriös,aber eins ist auch klar Kurse werden von Zockern/Tradern gemacht Langfristler sitzen auf ihren Werten(5Jahre kein Handel)wenn wir als Langfristler allein wären sehs übel aus mit den Werten,wie überall die Mischung machts.Also wenn Du wie ich von Girindus oder sonstwas überzeugt bist dann nimm ne Steigerung erst nach nem Hipe ernst wie jetzt.
blaubärgrüsse        

09.07.00 11:54

342 Postings, 7041 Tage RockyIdefix1 ich stehe bei Deiner Meinung hinter Dir!. o.T.

09.07.00 16:31

0 Postings, 7109 Tage Kaiser SosáIch habe das Gefühl, dass momentan alle (quer durch die Lager) nervös sind

was angesichts der Marktlage auch nachvolziehbar ist. Ich sage das deshalb, weil mir auffällt, dass in letzter Zeit öfters solche "hitzigen" Postings und Diskussionen geführt werden, wobei ich das führen solcher Diskussionen gar nicht mal so unsinnig finde. Ich habe allerdings auch das Gefühl, dass gerade sehr viele schnelle, spontane und vielleicht nicht ganz durchdachte Entscheidungen getroffen werden (sei es der Verkauf aller Aktien oder das blinde Vertrauen auf irgendwelche Gurus), ohne dabei jetzt hier irgendjemanden anprangern zu wollen. Ich jedenfalls versuche in einer so hektischen und unüberschaubaren etwas Ruhe in mein Handeln zu bringen und spontane Einfälle werden zur Zeit erstmal kritisch durchdacht .....

Grüsse aus dem Süden
Kaiser Sosá  

09.07.00 18:24

21799 Postings, 7258 Tage Karlchen_INicht in Hektik verfallen und en Ball schön flach halten...

1. Man muß doch wohl feststellen, daß am NM eine Zäsur eingetreten ist. Bisher galten die dort notierten Werte so ziemlich ausnahmslos als "Wachstumswerte". Das ist nun vorbei, denn nach einer Reihe von Unternehmensmeldungen ist nun nicht mehr alles Gold, was glänzend, sprich: vollmundig, daherkommt. Beispiele: Abit, Ixos, Poet, Kratztechnik etc. Zudem hat man nun auch in Europa mitbekommen, da ein einglisches Internetunternehmen Konkurs ging, daß auch die Gefahr eines Totalverlustes nicht ausgeschlossen ist. Eine solche Konstellation gab es noch nicht. Entsprechend geht es nun mit Aktien wie Artnet und den Internetbuchhändlern steil bergab. Fazit: Nicht mehr jede hohe Bewertung wird akzeptiert.

2. Es ist Sommerpause, und deshalb hält sich das Kaufen insbesondere in High-Risk-Titeln in sehr engen Grenzen. Eher werden vor dem Urlaub noch Positionen glattgestellt. Das ist in dieser Jahreszeit so zimlich die Regel.

3. Girindus galt bisher als ein Bio-Tech-Wert, dessen Unternehmen Gewinne erwirtschaftet. Diesen Nimbus hat es nach der letzten Meldung verloren. Entsprechend ging der Kurs zurück; dabei ist es eigentlich gleich, daß zuvor von dem Unternehmen hohe Investitionen, die den Gewinn drücken, angekündigt worden war.

Kurzum: Die NM-Titel werden zur Zeit eher mißtrauisch beäugt - und darüber darf man sich nun nicht wundern.

PS.: Ich glaube schon, daß Girindus ein guter Wert ist. Aber ich kann es nur glauben, denn um überzeugt zu sein fehlen mir die nötigen Informationen. Das ist aber nicht ein Problem von mir, sondern eines von Girindus. Deren Öffentlichkeitsarbeit läßt meines Erachtens noch sehr zu wünschen übrig.  

09.07.00 21:40

3148 Postings, 7232 Tage short-sellerHi Idefix, Karlchen & Peet !

Dem letzten Posting von Karlchen kann ich mich voll und ganz anschließen. Treffender kann man die derzeitige Situation am NM kaum beschreiben. Falls es noch keiner gemerkt hat, aber die Sommerrally ist schon längst da. Leider ist der NM bisher nicht beachtet worden. Während Dax und Nas ihre alten Tiefststände schon verlassen, passiert am NM bisher noch nicht viel.

Ich sehe Zocker nicht zu sehr großes Problem an, sie sorgen für Liquidiät am NM. Was bei den Förtsch-Syndrom geschädigten Werten passiert ist eine völlig andere Geschichte.

Ich selbst bezeichne mich im Moment eher als äußerst vorsichtig. Ich frage mich jetzt schon seit einigen Tagen was passiert bloß im Spätsommer, wenn der NM schon jetzt so stark konsolidiert ?

Im übrigen Idefix bist Du auch weitgehend nicht gerade der langfristige Anlegertyp. Ich erinnere mich u.A. an Asclepion.

Peet: Sorry, ich habe das mit Antwerpes erst jetzt gelesen. A. ist einer der besten B2B-Werte, dessen Geschäftsmodell durchaus Chancen auf Erfolg hat. Ich habe diesen Wert weiterhin auf meiner Watchlist, werde aber vorerst nicht einsteigen. Im Moment ist der Markt berechtigterweise nicht besonders gut auf I-net zu sprechen und würde erst mal eine Beruhigung abwarten.

Grüße
Shorty  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
TUITUAG00