finanzen.net

Advanced Medien - Ad-Hoc! Kooperation mit US-TV-Produktionsfirma

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 16.12.99 22:07
eröffnet am: 16.12.99 10:08 von: Dixie Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 16.12.99 22:07 von: friedl Leser gesamt: 896
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

16.12.99 10:08

3263 Postings, 7417 Tage DixieAdvanced Medien - Ad-Hoc! Kooperation mit US-TV-Produktionsfirma

Ad-hoc-Meldung nach §15 Wertpapierhandelsgesetz

Börse / Neuer Markt

Advanced Medien AG kooperiert mit amerikanischem TV-Produktionshaus U.F.O./ Umsatzerwartung von über 45 Millionen Mark


Die Advanced Medien AG (WKN 509 300) kooperiert ab heute exklusiv mit dem amerikanischen TV-Film Produktionshaus U.F.O. (Unified Film Organization LLC., Burbank), das sich auf Sciencefiction- und Action-Filme spezialisiert hat. Der Vertrag hat eine Laufzeit von fünf Jahren und garantiert der Advanced Medien AG die Rechte für alle Filme, die in diesem Zeitraum von U.F.O. produziert werden. Die Advanced Medien Gruppe erwartet in den nächsten fünf Jahren aus diesem Vertrag ein Umsatzvolumen von über 45 Millionen Mark.
?Der Vertragsabschluss umfasst die Rechte über alle U.F.O.-Filmproduktionen für den deutschsprachigen Raum und bezieht sich auf alle Medien der Verwertungskette,? erklärt Christophe Montague, Vorstandsvorsitzender der Advanced Medien AG. ?Wir freuen uns sehr, damit unsere guten Beziehungen zu U.F.O. fortsetzen zu können.? Die Geschäftsbeziehungen zwischen der Advanced Medien AG und U.F.O. begannen mit Vertragsabschlüssen über verschiedene Spielfilme im Jahr 1997. U.F.O. besteht seit 1995 und hat sich auf die Entwicklung und Produktion von kommerziellen, genre-spezifischen Filmen für den Video- und TV-Markt spezialisiert. Die Gesellschaft verfügt über ein eigenes Studio für Spezialeffekte und kann so die Produktionskosten niedrig halten.
Im laufenden Geschäftsjahr konnte die Advanced Medien AG u.a. die U.F.O. Sciencefiction-Titel ?Velocity Trap?, ?Dark Drive? sowie den Luke Perry Action-Film ?Storm? sehr erfolgreich vermarkten. Im ersten Halbjahr 2000 werden die U.F.O.-Produktionen ?Under Pressure?, ?Daybreak? und ?Falcon Down? vom Advanced Medien-Vertriebspartner BMG Video im deutschsprachigen Raum auf Video & DVD vermarktet.
Abstract:
Die Advanced Medien AG ist seit 20 Jahren erfolgreich im Lizenzhandelsgeschäft tätig und langjähriger Spielfilmlieferant für alle deutschen TV Stationen. Neben dem Kerngeschäft TV-Lizenzhandel (Umsatzanteil 1998: 98,6 Prozent) ist die Advanced Medien AG auch in der Vermarktung von Filmrechten im Bereich Home Entertainment (Video & DVD), im Kinoverleih und in der Co-Finanzierung von Spielfilmen aktiv.

Oberhaching, 16. Dezember 1999

 

16.12.99 22:07

337 Postings, 7316 Tage friedlRe: Advanced Medien - Ad-Hoc! Kooperation mit US-TV-Produktionsfirma

Advanced Medien nach dieser Meldung stark gestiegen - morgen gehts weiter, endlich Aufwärtstrend vorhanden - KZ 15 Euro bis Jahresende.  

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400