Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier?

Seite 578 von 584
neuester Beitrag: 06.01.14 23:40
eröffnet am: 10.03.09 10:59 von: brunneta Anzahl Beiträge: 14593
neuester Beitrag: 06.01.14 23:40 von: Spaetschicht Leser gesamt: 1914465
davon Heute: 113
bewertet mit 48 Sternen

Seite: 1 | ... | 576 | 577 |
| 579 | 580 | ... | 584   

31.05.13 18:49
1

651 Postings, 3600 Tage nimm2nimm4wenn in diesem

Grossen Stil die Shares  über die Theke gehen, kann dies nur große Ausschläge  bedeuten, nur wer steigt jetzt aus und überlässt das Feld ?  Hoffe auf den Norden und auf gute news....  

31.05.13 18:54

943 Postings, 3679 Tage S010711Varianten ?

Keine Ahnung .. aber es wird bestimmt in den nächsten Tagen bekannt gegeben .

Waren doch fast 8 Prozent aller Aktien heute  

31.05.13 18:57
1

651 Postings, 3600 Tage nimm2nimm4puh, das viel

31.05.13 19:00
1

943 Postings, 3679 Tage S010711Aber der Kurs hat sich kaum verändert

da müssen Grosse ( Staat or. Aktionäre , Bank ) im Spiel sein  

31.05.13 19:12
1

4322 Postings, 3774 Tage SpaetschichtShares Traded Day: 3,202,999,240

31.05.13 19:31

943 Postings, 3679 Tage S010711Das waren 10 Prozent aller Aktien

31.05.13 19:38

943 Postings, 3679 Tage S010711und der Kurs ist nicht nach oben gegangen

Umschichtung würde ich mal behaupten  

31.05.13 19:46

4322 Postings, 3774 Tage SpaetschichtBank of Ireland Raises EUR500 Million

In Senior Bond Return-Reuters

http://www.reuters.com/finance/stocks/IRE/...lopments/article/2767508

06.25 EDT
Reuters berichtet, dass die Bank of Ireland EUR500 Millionen (642.000.000 $) von vorrangigen unbesicherten Anleihen, die erste dieser Deal verkauft seit Irlands Finanzkrise gezwungen, das Land zu einem internationalen Rettungsplan nehmen. Die Transaktion, die überzeichnet, nachdem die Bank erhielt mehr als 1,25 Mrd. EUR wert der Aufträge wurde, war die erste unbesicherte Anleihe verkaufen von einem Irish Bank seit 2009, als das Vertrauen in das Land der Kreditgeber zusammengebrochen.  

31.05.13 19:52
2

266 Postings, 3583 Tage kowaltzkilasst uns mal brainstormen

was is da heute passiert?
rahmendaten
-in 5 schritten geht der kurs seit Jahresbeginn auf +90%
-Irlands wirtschaft wächst wieder +1,3%
-BOI legt den ersten ungesicherten bond nach dem haircut der alten bondholder auf.  500m. 2fach überzeichnet.

- 10% der Aktien werden mindestens 85% über dem bailoutKEkurs von 0,10? an einem tag gehandelt.

was hat es damit auf sich.

wer hat seinen gewinn mitgenommen und viel wichtiger wer hat die Anteile gekauft!?  

31.05.13 19:54

4322 Postings, 3774 Tage Spaetschichthmm

Die "Reuters" Meldung ist von heute . Aber hatten wir das nicht schon mal ?  

31.05.13 19:59
2

266 Postings, 3583 Tage kowaltzkimit

500millionen euro könnte man bei 0,185ct 2,7 Milliarden Shares zurückkaufen  

31.05.13 20:04
3

1023 Postings, 3769 Tage don kosto@ kowaltzki

Gute Frage. Antwort hab ich leider keine. Aber, für mich ist dies eine wichtige Stabilisierung, da diejenigen die heute gekauft haben sicher nicht so schnell wieder verkaufen werden, was ein erneutes Aufwärtspotential mit sich bringt. Sehr interessanntes Scenario.  

31.05.13 20:09
1

4322 Postings, 3774 Tage Spaetschicht@kowaltzki

na das wäre ja was. Oder Wilbur Ross hat die Anteile von einem Hedgefond übernommen . Wäre dann immer noch bei ca 15 cent Einkauf  

31.05.13 20:32

651 Postings, 3600 Tage nimm2nimm4Oder Willbur

Ist ausgestiegen und der Staat hat erhöht - nein - das will ich gar nicht denken  

31.05.13 23:21

2308 Postings, 5194 Tage BiotechspezialxDas war ein tausch Geschäft zu einem vereinbarten

Festpreis.........

Könnte sein das der Staat zu einem Festpreis weitere Anteile
heute Reduziert hat. Das müssten 10% gewesen sein.
Irish Stock ExchangeShares Traded on Day: 3,202,999,240

Würde auch zu der gestriegen Melung passen mit der Plazierung
der 500.000 Millionen Anleihe. Die wollen den Staat da raus haben.

Da hat jemand Anteile vom Staat übernommen. Wir werden es Montag oder in paar Tagen wissen was heute passiert ist  

01.06.13 10:33

3190 Postings, 3582 Tage Quintuskowaltzki

Auf die schnelle konnte ich auch nichts finden, bei Ausstieg eines großen ala Willbur/staat,... gibt es eine Berichtsschwelle, dies kann also nicht sein

Auf jeden Fall es bleibt spannend,  

01.06.13 11:10

4322 Postings, 3774 Tage SpaetschichtBank of Ireland chooses Mitie to provide support

services in Ireland and UK

Staff in the Republic are expected to be briefed on these developments next week.

http://www.irishtimes.com/business/sectors/...reland-and-uk-1.1413906

http://translate.google.de/?hl=de&tab=wT#en/...d-and-uk-1.1413906


Bank of Ireland is believed to have selected UK support services group Mitie as its preferred bidder to provide it with a range of management facilities and other services in the UK and Ireland for the next five years.
This would result in it taking over the bank?s contract in the Republic from current provider Carillion. Mitie already holds the contracts for Britain and Northern Ireland.
The contracts are thought to be worth some millions of euro and involves about 300 staff across the UK and Ireland. They were put out to tender earlier this year.
The existing deals, which ran for seven years, have six months left to go, and negotiations with Mitie are expected to take a couple of months to finalise.
In the event that Mitie secures the contract for the Republic, it is understood that the staff currently employed by Carillion would transfer to the new provider.
Staff in the Republic are expected to be briefed on these developments next week.
The contracts cover a wide range of services at Bank of Ireland?s various locations. These would include portering, front-of-house, mail room, cleaning and general services to do with the maintenance of facilities, machinery and power services.
These services were outsourced by the bank some years ago as part of a plan to reduce its overheads.
Mitie is a FTSE 250-listed company with total annual revenues of £2 billion. It already has a significant operation in Ireland based in Swords.
No comment was available from Bank of Ireland yesterday.  

03.06.13 06:44

943 Postings, 3679 Tage S010711Bank of Ireland Bond Sale Confirms a Credit Boom

03.06.13 06:45
2

943 Postings, 3679 Tage S010711Wie wird die Woche werden ??

Zur Erinnerung ... Freitag wurden mehr als 10 Prozent alle BOI Aktien verschoben .. ist jetzt nur die Frage von wem an wem ...  

05.06.13 06:34
3

943 Postings, 3679 Tage S010711Meldeschwelle

Also in Deutschland liegt sie bei 4 Handelstagen . Gehen wir davon aus das es in Irland genauso ist dann müsste spätestens am Freitag eine Meldung seitens BOI kommen .  

06.06.13 07:44
2

4322 Postings, 3774 Tage SpaetschichtFiscal deficit shows ?1.2bn improvement

Das Haushaltsdefizit Irlands hat sich um 1,2? gegenüber dem Vorjahr verringert

Thursday, June 06, 2013

http://translate.google.de/...2bn-improvement-233384.html&act=url

http://www.irishexaminer.com/business/...12bn-improvement-233384.html

The fiscal deficit at the end of May was ?5.3bn, which is a ?1.2bn improvement on the same period in 2012, according to the latest figures released by the Department of Finance.

By John Walsh, Business Correspondent
There were few surprises in the latest exchequer returns as tax receipts and expenditure came in broadly in line with expectations.

Tax revenues came in at ?14.8bn for the five months to the end of May, which was a ?366m or 2.5% increase on the same period in 2012 and ?105m ahead of expectations. However, most of the increase in tax receipts has been attributed to timing issues because they include property tax returns of ?121m for the first five months. Excluding property tax, total returns are in line with expectations.

Income tax to the end of May came in at ?6,122m compared with ?5,997m last year, which is a 2.5% increase. However, income tax is ?55m below target for the year.

Corporation tax was ?1,041m for the year to date compared with ?1,102m last year. Overall corporation tax is ?150m ahead of profile for the year. Excise duties were ?1.8bn for the five months which is 1.5% below expectations but a 2.9% increase compared with last year. Vat was ?12m below its target of ?1,530m for the period.

Net voted expenditure was ?17.68bn, which was ?385m below profile and ?1.127bn below the same period last year. Social protection, health, education and justice are among 13 of the 16 vote groups showing a reduction in expenditure.

Current expenditure was ?16,929m which represented a ?961m decrease on last year and ?277m below target. Capital expenditure was ?751m compared with ?917m last year.

Bringing it all together, the figures show that the public finances remain on-track to at least meet full-year targets.

After adjusting for timing issues around the property tax, tax revenues are more or less in line with expectations, while the discipline on the expenditure side (in particular in terms of current spending) provides further comfort.

?For 2013 as a whole, we currently expect the general government deficit as a percentage of GDP to narrow to 7.4% from last year?s 7.6%, in line with Department of Finance estimates,? said NCB chief economist Philip O?Sullivan.

Chief economist with Merrion Stockbrokers Alan McQuaid is taking a more optimistic view. ?The Stability Programme Update has factored in a general government deficit of 7.4% of GDP for 2013, down marginally from 7.6% of GDP in 2012. However, we believe the out-turn come year-end will be closer to 7.0%, with the exchequer deficit likely to be around ?11bn.?
© Irish Examiner Ltd. All rights reserved  

06.06.13 07:57
2

4322 Postings, 3774 Tage SpaetschichtGedanken

Haushaltsdefizit hat sich verringert . Wenigstens eine Bank hat sich ein bisschen erholt.
Irland wird von allen als Vorzeigeland der "Piigs"- Staaten angepriesen. Ölfund vor der Irischen küste etc

Wann genau hebt denn Fitch & Co. Endlich mal den Daumen ?

Also Leute ich traue mich hier nicht raus. Trotz Doppeltop im Chartbild

Grüße Spaet  

06.06.13 08:21
3

4322 Postings, 3774 Tage SpaetschichtSollte ich noch einfügen

Begriffserklärung: Doppeltop

http://www.finanzen.net/lexikon/chartanalyse/Doppeltop

Der erfolgreiche Trader greift auf eine Vielzahl von Instrumenten und Chartbildern zurück, um seinen Tradingstil zu verbessern und um einen Informationsvorsprung anderen Spekulanten gegenüber zu erlangen. Das Doppeltop ist eines der am häufigsten verwendeten Chartformationen durch die ein Spekulant in den Markt einsteigt und sollte aufgrund ihrer hohen Erfolgsquote in keinem Repertoire fehlen. Durch die Herausbildung eines Doppeltops wird zumeist eine Trendwende, in dem Fall von einem bereits bestehenden Aufwärtstrend, ein Abwärtstrend eingeleitet. Hierbei wird zwischen 3 verschiedenen Typen unterschieden. Dem aufsteigenden, dem fallenden und dem klassischen Top. Allen drei genannten wird eine Trendwende nachgesagt, wobei das fallende Doppeltop erfahrungsgemäß eine höhere Chance aufweist als die anderen beiden.
Bei der Bildung dieser Chartformation kommt es zu einem Hoch und einer anschließenden Konsolidierung. Der Kurs wird durch Käufe wieder auf das alte Niveau gebracht, kann jedoch nicht überschritten werden und fällt wieder auf das Zwischentief des Tops zurück. Das Volumen sollte bei dem zweiten Hoch etwas zurückgehen.

Nun hat der Trader drei Möglichkeiten um in den jeweiligen Markt einzusteigen. Die erste wäre die Vorwegnahme der Ausbildung des Doppeltops. Er positioniert sich bei dem Hoch des ersten Swinghighs short und setzt den Stop Loss etwas über dem letzten Hoch. Das erste Ziel wäre das Zwischentief und dort könnte er einen Teil seiner Position verkaufen und die restliche Position laufen lassen. Die Differenz zwischen dem Zwischentief und dem zweiten Hoch ergibt eine weitere Zielprognose. Sprich diese wird vom Tief abgezogen.

Die zweite Möglichkeit wäre es zwei Positionen zu eröffnen. Sowohl long als auch short. Hierbei wartet der Trader bis der Kurs das Zwischentief des Doppeltops erreicht und unterschritten hat. Er steigt dort mit beiden Positionen ein und setzt enge Stops, um gegebenenfalls einen enormen Verlust bei einem false breakout zu umgehen. Eine Position gleicht somit die andere etwas aus.

Die dritte Möglichkeit beinhaltet das Einsteigen beim Durchbruch des Zwischentiefs und der Shortpositionierung. Der Stop-Loss sollte etwas oberhalb liegen.

Bei allen Möglichkeiten sollte darauf geachtet werden, dass das Volumen während der Abwärtsbewegung ansteigt und bei steigenden Kursen abebbt. Dies hebt die Wahrscheinlichkeit für einen erfolgreichen Trade.  

06.06.13 08:22
2

3190 Postings, 3582 Tage QuintusSpaetschicht

Mir gehts ähnlich und ich habe noch keine einzige Aktie verkauft und bin für meine Verhältnisse "dick" investiert  

06.06.13 08:29
1

4322 Postings, 3774 Tage SpaetschichtQuintus

Kann schon noch nachlegen möchte aber auch nicht zuviel riskieren. Meine Posi bleibt .
Gesamtmarkt sieht nach der lange fälligen Korrektur aus.

Schöne Grüße  

Seite: 1 | ... | 576 | 577 |
| 579 | 580 | ... | 584   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln