finanzen.net

Gazprom 903276

Seite 1 von 1971
neuester Beitrag: 09.04.20 13:22
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 49263
neuester Beitrag: 09.04.20 13:22 von: Sokooo Leser gesamt: 9953605
davon Heute: 3000
bewertet mit 111 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1969 | 1970 | 1971 | 1971   

09.12.07 12:08
111

981 Postings, 5030 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1969 | 1970 | 1971 | 1971   
49237 Postings ausgeblendet.

08.04.20 17:59

244 Postings, 2999 Tage kapboySteht die Divi

Is die Divi sicher...?
Danke  

08.04.20 18:07

57278 Postings, 3823 Tage meingottverabschiede ich mich erstmal..

 
Angehängte Grafik:
3-format140.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
3-format140.jpg

08.04.20 18:23

57278 Postings, 3823 Tage meingottnö usb

raider hat schon eine Deutsche Bank, bei der er nur 15% zahlen muss, somal er da mal schnell hin gehen kann.

raider7: Djangokiller 02.12.19 21:07#44087  
Ich nenne das Betrug was da passiert ist,,, denke mir auch dass das am Brocker liegt

werde aber mit meiner Bank reden.!?

Hatte vor Jahren einen änlichen fall, damals wurden meine Aktien unter preis verkauft..

Die Bank hatte mir damals das Geld rückerstattet..

Werde auch Morgen wieder zur Bank gehen...
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=1763#jumppos44087  

08.04.20 19:26
6

2086 Postings, 2780 Tage exit58was ist denn mit dem raider los ?

Früher hat der über 50000 Gazprom  am Tag gehandelt und jetz.369 - außerdem hat er doch die 55000 bei unter 3,- Euro gekauft und bei 7,35 alles raus gehauen. Im Tilray Forum hat er geschrieben, dass er jetzt in ein paar Tagen schon mehr Gewinn gemacht hat als mit seinem Liebling Gazprom in 3 Jahren.
Ich frag mich jetzt hat er mit seinem Gewinn bei Gazprom gelogen oder mit seinem Gewinn bei Tilray oder sogar beide male gelogen - Fragen über Fragen ?!?  

09.04.20 06:57

57278 Postings, 3823 Tage meingottloool

raider7: Fakt ist 30.03.20 21:06#49054  
dass Geld ohne Ende da war und dass es immer immer noch mehr wird

Die Welt schwimmt im Geld

Bei der Bank keine zinsen eher negativ zinsen.

Es bleiben nur die Börsen + Aktien

Deshalb denke ich mir dass nun nach 100% fallenden Kursen es wieder langsam nach oben geht..

 

09.04.20 07:45
1

5874 Postings, 1133 Tage USBDriverDer Gaspreis steigt auch in den USA rasant an

Wir sind wieder auf $ 1,97. Wer sich einen Überblick verschaffen will XD0002745517  .

Gazprom hatte seine 2020 Gaspreise mit $ 1,75 kalkuliert. Wenn das so weiter geht oder sich halten sollte, wird das Jahr 2020 für Gasprom doch angenehm oder besser werden als gedacht.

Die Dividenden für 2019 steht aber fest. Das Jahr 2019 ist abgeschlossen und nach dem festgelegten Richtwert von Gazprom kann man die Dividende ausrechnen. Allerdings ist der Wechselkurs zum Dollar für uns wichtig und der pendelt ja hin und her.  

09.04.20 08:19

5874 Postings, 1133 Tage USBDriverZur Dividende

gemessen wurde ? 0,48 für 2019 bei einem Wechselkurs 1,11. Der Wechselkurs ist nun bei 1,085, also um 2,3% ist die Dividende gestiegen auf ? 0,49.
Geht mal davon aus, dass es eine Eurokrise geben könnte und der Wechselkurs 1 zu 1 wäre, dann hätte man eine Dividende von ? 0,52 oder ? 0,53.

 

09.04.20 08:34

63 Postings, 1413 Tage tik-takraider7 Putin Versteher

Raider7 du wirst mir fehlen)
Jetzt wo wir bei 10 stehen werden und das wird jetzt sehr schnell gehen du bist uns verlassen...  

09.04.20 09:05

5874 Postings, 1133 Tage USBDriverRaider wird mit Tilray auf die Schnauze fallen

und dafür hat Gazprom geopfert.

Am 2. März hat Tilray seine Zahlen für 2019 vorgelegt. Darin berichtete man einen Umsatzanstieg von 287 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 167 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig meldete der einstige Cannabis-Highflyer einen horrenden Fehlbetrag von 321 Millionen USD. In einem harten Wettbewerbsumfeld sank der von Tilray realisierte Verkaufspreis pro Gramm von 6,63 auf 3 US-Dollar.
-90% Kursverlust hinterlassen Spuren
Die Aktie war zu ihren Hoch-Zeiten in etwa so viel Wert wie die Deutsche Bank (!). Nach mehr als -90% Kursverlust beläuft sich die Marktkapitalisierung nur noch auf gerade einmal 400 Millionen US-Dollar.

 

09.04.20 09:23
2

57278 Postings, 3823 Tage meingottselbst wenn die hasch bude

auf null fällt...mach dir keine sorgen um raider...der kommt dann immer noch mit gewinn raus...hat ja dann 3 wochen zuvor schon verkauft

looooool  

09.04.20 09:34

5874 Postings, 1133 Tage USBDriverEXXON hat doch schon 30% Kürzung angeboten

der OPEC+.

Die Wirtschaft soll wird in 2 Wochen wieder starten. Gazprom hat man wegen der Dividendenaussicht.  

09.04.20 09:35

60 Postings, 38 Tage BlaumonchixD

09.04.20 09:52

2539 Postings, 705 Tage walter.euckenin erwartung kreativer kommunikation

die us-fracker haben sich sowas von vergaloppiert, ich rechne schon mit deren kooperation an einer förderbeschränkung. we will see..

interessant dürfte die allfällige kommunikation werden, falls die amerikaner erklären müssen, warum sie sich einem kartell anschliessen... das passt ja eigentlich nicht wirklich zu ihrem stets gebetsmühlenartig vorgetragenen gebot des freien marktes. ;-)  

09.04.20 10:37

7412 Postings, 1294 Tage raider7hi walter.eucken

Zur Zeit ist das Gas raus aus der Gazprom Aktie..

Gaspreise + Gaslieferungen im Keller

Gasreserven in Europa immer noch fasst voll..

kein Winter mehr

Und immer noch Naftogas im Nacken,, schon wieder neue vorderungen,, 17 Mrd

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...html?feed=directrssfeed

bin jetzt bei Nordex + Tilray investiert,,, könnte aber sein dass ich später zu niedrigeren preisen bei Gazprom wieder zuschlagen werde..

Im Moment will ich aber Geld verdienen..  

09.04.20 10:51

2539 Postings, 705 Tage walter.euckenja, raider.

deine kommunikation ist natürlich auch kreativ.

war sie schon immer...  

09.04.20 10:56
1

57278 Postings, 3823 Tage meingottbei nordex dabei looool

raider7: Und deshalb 10:14#37387  
habe ich noch eine Kauforder reingesetzt bei Xetra für 12500 Aktien a 8,10?

Order war um 10:10

möchte nehmlich etwas Schub nach oben generieren...hehe


raider7: Habe sie schon die Aktien 10:23#37388  
und bekam einen Bonus,,, order war 8,10+++++ und bekommen habe ich sie für 8,089546

da sieht man gut dass schon so etwas wie Kaufpanik besteht..

In diesen Zeiten sollte man sein Geld für sich Arbeiten lassen...


 
Angehängte Grafik:
unbenannt28992.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
unbenannt28992.png

09.04.20 11:04
2

2086 Postings, 2780 Tage exit58@meingott

stimmt um den raider braucht man sich keine Sorgen machen, der kann mit seinem 45GB Internet Anschluss und einem Laptop/PC mit mehreren Milliarden Petaflops  auch in die Vergangenheit traden.
Der kann wenn er will heute noch 50000 Gazprom zu Kursen von letzter Woche unter 4,50 Euro kaufen wenn der Kurs schon bei 5,- Euro steht. Beim Verkauf geht das ähnlich. Der macht also immer Gewinn.
Das ist halt nicht so ein Nullpeiler wie ich und Du.

Ich beneide ihn eigentlich nur um seine Pillen/Tropfen die er einnimmt. Die müssen wirklich gut sein !  

09.04.20 11:13

2086 Postings, 2780 Tage exit58Mal was zum GP Kurs

ich bin heute morgen im Anstieg mit einer Posi bei 4,81 Euro raus, weil ich glaube dass Corona noch einmal auf die Bremse tritt und über die Feiertage die Nachrichtenlage unvorhersehbar ist.
Sollte sich Putin mit den Saudis und den USA über ein Drosselung einigen war das ein Fehler, aber auch dann wird der Öl-/Gaspreis nicht gleich explodieren, da China den niedrigen Preis genutzt hat alle Lager zu füllen und jetzt nur noch den aktuellen Verbrauch am Weltmarkt abnimmt.
Meine Kauflimits habe ich bei 4,51 und 4,24 liegen.

Wünsche allen ein geruhsames Osterfest und vor allem Gesundheit !  

09.04.20 11:33
1

5874 Postings, 1133 Tage USBDriver@Exit58 Egal ob drin oder nicht, bedenke

Es ist nicht die USA die mit der OPEC+ direkt verhandelt. Es sind die großen US-Produzenten von Oil die mit der OPEC+ sprechen. Die Kleinen sind doch schon so gut wie raus, weil die 60%-80% Fremdschulden vorher schon mit sich führten.

Man kann den Rückgang der Förderung bei der EIA nachschlagen. Guck dir die Gaseinlagerung an. Das gibt es als wöchentlichen Bericht. Auch die Ölproduktion kannst du dort einsehen.

Die USA sind von 2,8 mio Barrel pro Tag auf 15 mio Barrel in der Spitze am produzieren gewesen.
Jetzt pendelt es zwischen 11 und 12.

Ich weiß jetzt nicht ob die nochmal 30% Kürzung mit ihrem Angebot von Exxon und Co meinen oder von der Spitze von 15 die 30% abziehen wollen.
Entscheidend ist, dass sie keine Fremdfinanzierungsmittel mehr erhalten, weil sie schon einmal sich über Kredite für den Wettbewerbskampf fit gemacht hatten und die Gläubiger nicht noch ein drittes mal Geld versenken wollen. Das ist bei der Schifffahrt genauso gewesen.

Aus der Sicht eines Investors muss man sich auf den Marktausblick konzentrieren. Mit dem Umstieg auf Wasserstoff und Spezialgase hat die Firma eine Zukunft.
Im Erdgasgeschäft hat die Firma Gazprom in Europa zwei riesen Vorteile:
1) Wenn NS2 fertig gestellt sein wird, kann man am günstigsten Gas liefern.
2) Gazprom produziert auch in der EU Gas und ersetzt andere Firmen auf neu erschlossenen Feldern, weil die durch Überfinanzierung kein neues Risikokapital aufnehmen können: 1 Feld in UK, 1 Feld in NL und 1 Feld soll in Dänemarkt dazu kommen.
Dadurch gewinnt Gazprom auch in der EU an Einfluss.  

09.04.20 11:46

5874 Postings, 1133 Tage USBDriver@raider 17 Milliarde Klage wurde schon abgewiesen

In der Sache geht es um die Vermögenswerte die Naftogaz bei der Krim verloren hatte, als diese sich an Russland band und die seiten von der Ukraine weg wechselte.

Diese Klage war erst gegen Russland gerichtet und wurde abgewiesen.

Hintergrund:
Naftogaz und seine Tochterfirmen wurden von der Krim verstaatlicht und später als es Russland war, da wurden Firmenanteile an Gazprom verkauft.

Bei dieser Kette kann man Gazprom nicht schuldig sprechen. Gazprom hat Niemanden was weggenommen.

Naftogaz macht nur einen verzweifelten Versuch, irgendwie die Verluste zu kompensieren.
Naftogaz hätte mal besser auf der Krim seine Steuerschulden zahlen sollen, dann hätten sie sich das Schicksal ersparen können. Dies war auch der Grund der Enteignung durch die Krim.

Bitte jetzt nicht wieder Gazprom schlechter reden als sie sind raider und dann wieder alles überpositiv reden, wenn du investiert bist.  

09.04.20 11:53

5874 Postings, 1133 Tage USBDriverDer Verkaufspreis damals an Gazprom

war 2 Milliarden.

Der Preis ist von einem Gutachter festgelegt worden.

Wenn Naftogaz also Geld fordern könnte, dann höchsten 2 Milliarden und nicht 17 wie die NAftogasgeldgeier sich eins zurecht spinnen.

Wir wissen aus der letzten Sachen mit Naftogaz, dass die immer übertreiben und am Ende den Kürzeren ziehen. Ich finde aber auch Naftogaz schuldet Gazprom noch 1 Reiszwecke und sollte 5.000 Milliarden Strafe dafür zahlen, so wie die Urkainer das bemessen, den Gaga scheint bei denen normal zu sein.  

09.04.20 11:53
1

2539 Postings, 705 Tage walter.eucken#256

ich beoachte jetzt seit tagen, dass praktisch alle börsenteilnehmer vor einem möglichen kurstaucher vor oder über ostern warnen. naja, drum habe ich konsequenterweise auf die gegenposition und steigende kurse über ostern gesetzt. ihr könnt dann am dienstag den kursen hinterrennen..... ;-)
 

09.04.20 12:04
1

2086 Postings, 2780 Tage exit58@USBDriver

mittel- bis langfristig sehe ich auch mehr Vorteile für ein GP Invest. Ich bin ja auch noch investiert, aber ich nehme aber ab und zu lieber ein paar Jetons vom Tisch und geb mich mit ein paar Euro Gewinn zufrieden. Ich habe gerade in den letzten Tagen mehrmals zu zaghaft Kasse gemacht und sah mich schnell wieder an der Startlinie- Das sind dann zwar immer nur 50-100 Euro die man liegen lässt, aber ich bin nicht auf die Million aus. Ich sammle lieber die kleinen Euro Beträge die andere nicht haben wollen.

Dein Argument bzgl. Wasserstoff ist sicher ein Pfund für die Zukunft. Ich kann das momentan aber nicht beurteilen, weil ich mich zu wenig damit beschäftigt habe. Danke für Deine Hinweise.  

09.04.20 12:19

5874 Postings, 1133 Tage USBDriver@exit58

Mir langt zu wissen, dass Gazprom mit seinem Armurwerk soviel an Spezialgasen verdient, wie jetzt mit seinem Gasexport in die EU.  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
1969 | 1970 | 1971 | 1971   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Scout24 AGA12DM8
Lufthansa AG823212
TeslaA1CX3T
Daimler AG710000
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
NEL ASAA0B733
Allianz840400
Apple Inc.865985
Infineon AG623100
Amazon906866
TUITUAG00