Rächers..long wie short..alternativloses Trading:)

Seite 2 von 155
neuester Beitrag: 27.10.21 14:12
eröffnet am: 08.04.21 08:43 von: Rächer Anzahl Beiträge: 3858
neuester Beitrag: 27.10.21 14:12 von: heavymax._. Leser gesamt: 269805
davon Heute: 767
bewertet mit 29 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 155   

08.04.21 13:22
3

558 Postings, 1314 Tage shortus longus@Rächer

Aufpassen mit Gold Short...
Für mich sieht das nach abgeschlossener Bullenflagge aus (seit ATH).
Jahrestief könnte bereits hinter uns liegen. ;)  

08.04.21 13:26
2

558 Postings, 1314 Tage shortus longusGold

Beim zweiten Dip Ende März war KEIN tieferes Tief!  

08.04.21 13:27
3

631 Postings, 508 Tage TillyIRächer

Schon verstanden ;-) trotzdem war es mir wichtig. Bei VW ticken wir gleich, auch wenn ich erst mal 3xx anvisiere.

Dann aber noch, auch wenn ich aktuell nichts scharf machen, eine kleine Beobachtung im 5 min Chart (Zeit ist leider US Zeit, aber Apex ist so in 45 Minuten)

Eine bullische WW meiner Meinung nach.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-04-08_um_13.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-04-08_um_13.png

08.04.21 13:54
Mir sieht das wieder so aus, als wären
die Auslandinvestoren auf Dividenjagt.
Gab zu viele Jahre wo das so lief.
Richtung Mai das Top und dann runter.
Der ATR im daily wird auch langsam etwas tief.
Sollte man sich mal anschauen wie das historisch lief,
wenn er dann mal abhebt.  

08.04.21 14:52

12230 Postings, 4091 Tage lausi oneArbeitslosenanträge

wider Erwarten gestiegen, erwartet wurde ein leichter Rückgang. zu große Sprünge nach oben dürfte es somit nicht geben.  

08.04.21 14:57

631 Postings, 508 Tage TillyIWeil die Arbeitslosenanträge

für die Börse welche Relevanz haben?

Nach großen Sprüngen sieht es zur Zeit nicht aus, aber die US Arbeitslosen haben, sozial kann man sagen leider, kaum Relevanz.

Das Thema kommt immer wieder uns ist manchmal für einen Stundendip ausreichend, aber i.d.R. schnell vergessen  

08.04.21 16:44
7

8070 Postings, 860 Tage Rächernach anhaltender kauflaune sieht es

nicht mehr aus eher verhaltenes hin und hergeschieben mit sicht auf die amis....mal sehen ob sie das eisen nochmal aus dem feuer holen...charttechnisch auch eher im shortbereich ala shootingstar und bestätigt nur meine these das wir den dax bald in dem bereich 14800-600 sehen werden..

mach schluss für heute und danke an alle das der thread positiv aufgenommen wurde...  

08.04.21 19:44

10471 Postings, 3093 Tage Spekulatius1982Cross Ema 50 zu 200

Goldencross oder deathcross.

Mal vom M30 bis in den daily schauen.
Was da so für Potentiale frei werden.  

09.04.21 07:47

10471 Postings, 3093 Tage Spekulatius1982Moin sell in May

Die Statistik der letzten 20 Jahre gibt.
Von einem Hoch Punkt ca. Minimum 8%
tiefer vom 1. Mai gerechnet an. In den meisten Fällen sehr viel mehr.
Lief letztes Jahr nicht so, denn wir kamen
ja erst aus dem Crash.  

09.04.21 07:59

8070 Postings, 860 Tage Rächermahlzeit

powell war wohl gestern noch nicht short....immer das gleiche gedönse ist doch klar das die zügel angezogen werden müssen inflation lässt grüßen...hoffentlich dann nicht zu spät..

stand der dinge gleiche wie gestern....

good trades  

09.04.21 08:04
1

8070 Postings, 860 Tage Rächergold hatte ich nk 1750 si

09.04.21 08:21
2

8070 Postings, 860 Tage Rächershortus #26

danke für deinen hinweis...bin davon überzeugt das gold mit den indices weiter runterkommen wird außerdem kaufe ich paralel gold physisch sofern ich was bekomme in germany.


@all das  motto hier geduldig sein ...;)  ich hör die bullen schon schwer atmen....einstieg bei mir nicht optimal aber zwingend  notwendig..

winke winke bullen:)  
Angehängte Grafik:
rumstat__.gif
rumstat__.gif

09.04.21 08:25
1

8070 Postings, 860 Tage Rächerup

Deutschland: Erzeugung im Produzierenden Gewerbe im Februar -1,6?%. Erwartet wurden +1,6?% nach -2,5?% im Vormonat (m/m). / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Deutschland: Handelsbilanzsaldo im Februar (saisonbereinigt) bei ?19,1 Mrd. Erwartet wurden ?23,4 Mrd, nach ?22,2 Mrd im Vormonat.
vor 23 Min
Deutschland: Exporte im Februar (saisonbereinigt) +0,9?%. Erwartet wurden +1,0?% nach +1,4?% im Vormonat (m/m). / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

das ist eine hausnummer!
PCA-Daten: Der Autoabsatz in China ist im März gegenüber dem Vorjahresmonat um 66,4?% gestiegen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

nur eine frage der zeit bis der wirtschaftskrieg mit china in die nächste runde geht..  

09.04.21 08:31
1

8070 Postings, 860 Tage Rächerdas deutschland eigene wege geht

und mit russland über sputnik verhandelt wird auch nicht auf wohlwollen stoßen...

irgendwie ist das sowieso alles krank ich mache doch keine geschäfte mit jemanden den ich vorher sanktioniert habe aber das ist eben politik eine einizige scheinheiligkeit..

so bin stündchen weg massage..bye..  

09.04.21 08:34

10471 Postings, 3093 Tage Spekulatius1982Die Frage ist

Wer will sich von Putin impfen lassen.
Mal ehrlich so dumm kann man ja nicht sein.  

09.04.21 09:00

10471 Postings, 3093 Tage Spekulatius1982Professor aus Sachsen

Hatte schon letztes Jahr im März geimpft.


Es ist zum lachen.  

09.04.21 09:35
1

631 Postings, 508 Tage TillyIGold und Impfen

Gold: Welches Ziel siehst Du Rächer? Das Chart an sich sah zuletzt bullisher aus, die Marke bei 57 ist als Deckellinie der Doppelbodenformation wichtig. Setzt Du auf einen kissback an die Kanallinien bei 1710 oder vielleicht 1700 (der ist nich im Chart) oder gehst Du mit heftigeren Zielen (Retest Boden und damit Ignorieren der WW) rein? Als Daytrader würde ich bei Dir vermuten ersteres.

Impfen: Was an der Debatte irre ist, ist, dass Sputnik und J&J wie der Oxforder Impfstoff (AstraZaneca ist ja nur Produktionspartner, die haben das ja nicht entwickelt) eien Vektorimpfstoff ist. Nach Ansicht der meisen Experten sind die Nebenwirkungen vom letzteren Typspezifisch, was auch Daten zum  J&J Impfstoff nahelegen. Da kann man sich schon fragen, ob es sinn macht, den AZ Impfstoff, wo man nach Millionen Impfungen gute Daten hat, zu suspendieren, um einen Impfstoff mit schlechter Datenlage zu kaufen, der das gleiche Risiko haben könnte. Da ist es ziemlich egal, ob er Russisch, Idisch, Deutsch oder Marsianisch ist.  

09.04.21 09:36
2

631 Postings, 508 Tage TillyIDer Chart zum Gold

 
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-04-08_um_22.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-04-08_um_22.png

09.04.21 10:16
1

8070 Postings, 860 Tage Rächer#42 TillyI

gold habe ich immer in meinem portfolio allerdings physisch das ist meiner meinung ein muss für jedes aktien und cashdepot als absicherung...
derzeit ist soviel cash in den markt gepumt worden das ich von fallenden kursen ausgehe  denn die sorglosigkeit verdrängt momentan die inflationäre entwicklung..aber das ist nur eine momentaufnahme ich bin mir sicher das sich das bald ändern wird...und deshalb habe ich ja schon vor einiger zeit geschrieben das ich in dem bereich 1650-1600 strong long gehe mein damaliger einstieg bei 1555 wird nach meiner einschätzung wohl zeitbedingt nicht mehr erreicht werden da inflationssorgen bald zum thema nummer 1 werden....ich schrieb ja auch... zock beim einstieg short gold big volumen... somit keine langstrecke, da ich ja in zukunft auch von steigenden kursen ausgehe deshalb wollte ich auch eigentlich nicht short gehen aber es bot sich gerade für mich an. mein tp liegt in dem bereich 1730-1710....also ansatzweise da wo du den boden siehst siehe auch dein chart....weiter werde ich nicht shorten dann warte ich lieber auf den longeinstieg..

 

09.04.21 10:26
1

8070 Postings, 860 Tage Rächersi nk bei 33550 keule dow

weiter shortaufbau ...! daytrading sieht anders aus:) aber der markt gibt es ja auch momentan nicht her...auch wenn es schmerzt...leider nicht zeitnah da ich mit schreiben beschäftigt gewesen bin...jetzt merkt man mal wie anstrengend es ist einen thread zu bedienen und gleichzeitig zu traden...also denkt daran habe den thread für euch aufgemacht einige die mich darum baten haben sich bislang nicht beteiligt und es gibt noch einige gute  trader die ich gerne  noch dabei hätte und wenn ich mich ausklinke könnt ihr gerne weiter machen denkt an die zeitverschiebung bei mir..:)  

09.04.21 10:44
1

1416 Postings, 762 Tage FS Tradinggold inflation

Gold performt am Besten wenn der reale Zins (nominale Zins abzüglich Inflation) negativ ist. Und deswegen spielt Inflation eine Rolle beim Goldpreis, aber wenn man nur auf die Inflation schaut ist es ein schlechter Ratgeber. Letzte Monate ist Inflation ja gestiegen, gold aber gefallen. Die Korrelation ist nicht gut, wenn man nur auf Inflation achtet.

Der reale Zins ist wieder etwas gestiegen, das ist der Grund für die Schwäche bei gold in den letzten Monaten. Und der Goldanstieg seit 2019? Der reale Zins ist extrem stark gefallen in dieser Zeit (grüne Strecke). Also, ich kann nur empfehlen als Goldinvestor auf die realen Zinsen zu achten.

Ob wir wirklich hohe Inflation sehen werden ist auch noch abzuwarten. Tilly hat sich damit schon intensiv beschäftigt. Es sind eher kurzfristige und einmalige Effekte die momentan die Inflation etwas angetrieben haben.  
Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
dax.jpg

09.04.21 10:51
2

1244 Postings, 4055 Tage ferdi301Rächer

Mich freut es natürlich auch wahnsinnig, dass Du diesen Thread hier ins Leben gerufen hast. Ganz großes Dankeschön:)))

Ich bin zwar kein ?guter? Trader, aber ich versuche mein bestes. Zur Feier des Tages setzte ich direkt mal einen Dow-Short:

SI Dow 33.553

Kann ja nicht immer so weiter gehen ;)

Mein DAX-Short ist immer noch an Board und leider gewaltig unter Wasser (Mittelkurs ca. 14.930 :///)

Good Trades allen :)  

09.04.21 10:54
1

8070 Postings, 860 Tage Rächerfs inflationäre sorgen beeinflussen auch

die währungen momentan ist der dollarkurs stabil auch deshalb gehe ich nicht von steigenden kursen aus  

09.04.21 10:55
1

631 Postings, 508 Tage TillyIRächer

Dann haben wir ja die gleiche Sicht.

ich kaufe in kleinen Tranchen  auch in letzter Zeit bei Rücksetzern physisches Gold, was eine langfristige Wertaufbwahrung ist. Langfristig wird Gold immer weiter steigen. Der von Dir genannte Wert wäre auch mein Trigger, wo ich Käufe tätige (sonst linear auf Quartalsbasis, natürlich mit Blick auf die Gesamtlage, nicht blind). Eine Rohstoffkomponente gehört dazu.

Jetzt muss ich nur noch ein Platz zum Vergraben finden.

Das mit der Inflation, dass poste ich mal einen anderen Tag, habe ich schon mal für eine Diskussion im kleineren Kreise aufgearbeitet, ist halt nicht ganz so einfach, wie die Leute sich das vorstellen: Mehr Geld = mehr Inflation, weil die VWL dazu in der Form nicht mehr valide ist. Dazu kommt, dass wir in Europa gerade in D eignetlich akutell auf Quartalsbasis in einer Deflation stecken, wohingegen in der USA schon eher inflationäre Tendenzen sind, aber noch keine PEaks. Aber ein anderes Mal.

 

09.04.21 10:58
2

1416 Postings, 762 Tage FS TradingDaxi

ferdi bei mir auch so... übers Wochenende will ich den Short eigentlich nicht halten, aber wird wohl nicht anders gehen... ärgerlich, steht daxi schon wieder bei 190... dabei will ich ihn endlich unter die 150 fallen sehen.
Wenn daxi dann endlich mal ins Rutschen kommt, will ich bei 15030-15050 teilweise oder ganz verkaufen. Kommt drauf an ob der Preis da ohne weitere durchmarschiert oder dort zum Halten kommt. Rächers 14800 wären sehr schön, dann wäre ich auch wieder im Gewinn. Daumen drücken und geduldig bleiben.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 155   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln