finanzen.net

Die besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Seite 1 von 554
neuester Beitrag: 08.08.20 19:18
eröffnet am: 07.08.19 22:45 von: Bozkaschi Anzahl Beiträge: 13835
neuester Beitrag: 08.08.20 19:18 von: knuspri Leser gesamt: 927220
davon Heute: 5356
bewertet mit 27 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
552 | 553 | 554 | 554   

07.08.19 22:45
27

3100 Postings, 5275 Tage BozkaschiDie besten Gold-/Silberminen auf der Welt

Dieses Forum gilt dem Austausch von aussichtsreichen Gold- und Silberminen (Explorer, Juniorproduzenten, Produzenten) Weltweit. Der Goldpreis macht sich auf neue Höhen zu erreichen und in diesem Zuge sollte hier jeder seine Meinung zu den aussichtsreichsten Miners abgeben können. Welche Aktien habt ihr in euren Depots, welche Titel habt ihr auf der Watchlist und welche Miners sollte Mann aus eurer Sicht nicht kaufen.
Schreibt hier eure Meinungen und Empfehlungen auf, welche Gold- oder Silbermine ist die beste?
-----------
Carpe diem
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
552 | 553 | 554 | 554   
13809 Postings ausgeblendet.

08.08.20 13:22
1

336 Postings, 27 Tage grafikkunstubsb55, ja dass auch

dass heißt aber auch, dass die Verkaufspreise für den Teil der Produktion, der gehedged ist, gekappt sind, egal wie sich der Goldpreis entwickelt. Geht er nach unten, schreibt man keine Verluste, steigt er - und in austr. Dollar sind wir jetzt schon mehr als 10% oberhalb der strikepreise ist man vom steigenden Goldpreis abgehangen.

Für mich ein ziemlich kompliziertes Geflecht. Inzwischen ist der CEO wohl nicht mehr an Board, es gibt eine Interim-CEO.  

08.08.20 13:23

336 Postings, 27 Tage grafikkunstNachschlag zu Superior

Genau das dürfte der Grund für den Preisverfall gewesen sein.  

08.08.20 13:27

3100 Postings, 5275 Tage BozkaschiDas ist nicht gut

ich hasse diese hedges , war ja nur eine Idee...
-----------
Carpe diem

08.08.20 13:32

3100 Postings, 5275 Tage BozkaschiDer Grund für den Preisverfall bei Superior Gold

war in erster Linie die Nachricht vom 30.07.20

https://www.superior-gold.com/site/assets/files/...rocess_-_final.pdf

-CEO geht
-revidierte Jahresprogrnose
-massiv gestiegene AISC

-----------
Carpe diem

08.08.20 13:38

19143 Postings, 3775 Tage Balu4uFiore ist ungehedged

und in Nevada und Open pit und ohne Covid und ein Chartausbruch (steht aktuell bei 1,50) eine Frage der Zeit...spricht für mich für diesen Wert. Hatte ne Limitorder bei 0,85 und jetzt stehen wir kurz vor 1 Euro. Denke ich gehe da mal ne erste Position ein bevor die ausbricht. Bei 2 Mio. Unzen läuftt die bei aktuellem Abbau auch ne Weile. Also bei Sibanye mit 100 Prozent raus und bei Fiore rein und wieder 100 Prozent, wäre meine vorläufige Strategie. Bei Sibanye sehe ich aktuell halt keine Verdoppelung, max. 50 Prozent.  

08.08.20 13:40

19143 Postings, 3775 Tage Balu4u50 Prozent p.a.

Eher weniger 30 Prozent  

08.08.20 14:24
1

2456 Postings, 4329 Tage Alfons1982Balu4u

Superior ist Schrott. Fiore und Filo sind interessante Firmen + wie schon erwähnt die Lundins im Hintergrund. Die haben Ahnung und  haben schon viele Projekte zum laufen gebracht.
Deswegen ist aber auch Hannan echt interessant. Warum haben die so viele Topleute? Da sollte es was zu holen geben. Aktuell noch günstig bewertet.
Ich habe mich halt als Sparfuchs für die No Name Aldieversion Rio Silver entschieden.

Desweiteren schade das Du schon bei Sibayne raus bist. Wegen 100 % binnich nicht drin bei denen. Sind immer noch  unterbewertet allerdings mit Problemen wegen COVID 19 und Strom ext. Typisch Südafrika halt. Aber Firma hat viel Potential dazu soll evtl ab August eine Dividende erstmals gezahlt werden. Die Verschuldung geht weiter zurück und endlich verdienen Sie aktuell mit Gold+Palladium und Rhodium gutes Geld. Desweiteren kommt ein weiterer neuer Rohstoff dazu der in der Zukunft abgebaut wird. Mein Kursziel hier 3,50?-4?. Sind bei mir dann weitere Hunderte Prozente. Außerdem gehe ich davon aus das nach der Pandemiezeit die PGE Metalke wenn auch nur für ein kurzes Zeitfenster wieder durch die Decke gehen werden. Das ist zumindest mein Idealszenario.
Auf Negativseite stehen Covid-19 und der schwache Rand und damit einhergehend starke Währungsverluste.  

08.08.20 14:38

19143 Postings, 3775 Tage Balu4uAlfons

Ja, ich bin bei Sibanye mittels SL raus. Hab also so die 100 Prozent gesichert. Hätte auch den SL weiter hoch gezogen. Aber deine genannten Probleme sind auch meine Bedenken. Daher spricht auch alles für Fiore (Open pit). Ergebnisse und Newsflow wird es auch die nächsten Wochen geben. Da kam bei Sibanye leider auch in letzter Zeit zu wenig. Aussagen wie "Covid hat keinen großen Einfluss etc." wären sicher gut. Und auf Dividende würde ich nich nicht verlassen.  

08.08.20 14:44

336 Postings, 27 Tage grafikkunstSuperior Gold

Na ja, die Mitteilung über die Revision des Q2 Ergebnisses, den Ausblick ( AISC + 20% ) und dann der Rücktritt vom CEO hat offengelegt, was in dem Zahlenwerk so alles drinsteckt. Ich gehe mal davon aus, dass jetzt alles auf dem Tisch liegt. ( incl. der Option, die Fa. zu verkaufen )
Was ich nicht verstehe: da sind 15 Mio AUD Kredit geflossen. Dafür zahlt man 18x 440 oz Gold = 7.920 oz x heute 2700 AUD = 21.384.000 AUD zurück und zusätzlich:
hat man 20.000 call Optionen an die Auramet gegeben ( verkauft?) Die sind nicht am Markt handelbar.
"As at March 31, 2020 (December 31, 2019 ? 7,920), 6,600 ounces of gold were deliverable under the Gold Loan, of which 5,280 ounces of gold were classified as current. Under the zero-cost collar price protection program, during the three month period ended March 31, 2020, Auramet exercised 1,800 ounces of calls and the Company delivered the ounces to Auramet for proceeds at an average call strike price of AUD$2,300 per ounce of gold."
Die 2300AUD entsprechen AISC von 1400US$ d. h. da ist nichts hängen geblieben für die Company.
Allerdings fördert man ja gute 5000oz im Monat, die restlichen 3.200+ Unzen bringen immer noch eine stattliche Marge.
Eine Erklärung für die Put-Optionen finde ich nicht.

Sorry, hier höre ich auf, dass sind in meinen Augen, wenn meine Rechnung stimmt, Mafia-Verträge.  

08.08.20 14:44

1640 Postings, 1397 Tage KatzenpiratS. und S.

Superior habe ich nach der üblen Meldung vom 30. sofort verkauft. Sibanye ist mein unverzichtbares Standbein bei den PGM. Platin wird G uns S folgen.  

08.08.20 14:51

1640 Postings, 1397 Tage KatzenpiratSibanye

Man denke nur an Stillwater. Wo gibt es ausserhalb von Russland und SA solche PGM Vorkommen... für mich ein must.  

08.08.20 15:09

1640 Postings, 1397 Tage KatzenpiratZudem ist Neal Froneman

einer der fähigsten CEOs der Welt. Er hat Sibanye vom maroden Gold- zum führenden PGM-Produzenten gemacht. Er musste dabei auch schwere politische Hindernisse, z. B. Arbeitskämpfe in SA, überwinden. Viele haben ihn für seine Strategie ausgelacht, aber er weiss, was er macht.  

08.08.20 15:09

8371 Postings, 1793 Tage ubsb55Goldherz

08.08.20 15:48

521 Postings, 2447 Tage Henning1896Die Woche bei Nova minerals zugestiegen

Erwarte für die 2. Jahreshälfte einige gute News zum Bohrprogramm aus Alaska.  

08.08.20 16:07

2456 Postings, 4329 Tage Alfons1982Absicherung im Bullenmarkt

Was ist Eure Strategie bezüglich Downmoves. Einzelne Aktien bzw. das ganze Depot kurzfristig bis mittelfristig absichern ?
Oder einfach Short gehen in unserem Fall auf Gold bzw. die Indizies um in der Phase auch mal Geld zu verdienen.
Desweiteren kann man auch auf die Volalität per Etf sich absichern. Ich werde heute Abend mal ein paar Produkte einstellen.
Desweiteren kann man auch diversifizieren in dem man in gute Unternehmensanleihen investiert bzw. in andere Wäheungen das Geld parkt. Bin auf dem Gebiet überhaupt kein Experte sondern ein Laie. Aber ich denke einigen hier und mir auch fehlt noch eine nachhaltige Absicherungsstrategie. Wir sind zwar nur die Kleinen, aber auch die können in gewissen Maße sich absichern oder anderweitig außer Aktien zu investieren.
Würde mich hier über eine rege Diskussin und praktische Vorschläge freuen. Bin am grillen im Schatten und warte aufs Essen. Schönes Wochenende noch.  

08.08.20 16:09

2456 Postings, 4329 Tage Alfons1982Henning1896

Empfehle Dir unbedingt das Videointerwiev mit Gerteisen sich anzuschauen, wenn Du es nicht schon gemacht hast. Da bist Du auf dem neusten Stand.  

08.08.20 16:33

57 Postings, 21 Tage Jacky ColaCFD Geschäft (comdirect)

Alfons, in meinen Augen kann man mit sogenannten CFD Geschäften am einfachsten von steigenden Oder fallenden Goldpreisen partizipieren und das mit nur kleinem Kapitaleinsatz. Jeden Tag wird abgerechnet. Bei Comdirect CFD Konto online eröffnen und gerne mal einlesen.
Es reden aktuell so viele über Korrektur bei Gold und noch mehr bei Minen, macht mich bisschen nervös, da voll investiert und ich wollte das 1-3 Jahre durchziehen die Positionen.  

08.08.20 16:52

192 Postings, 292 Tage Silbär85@Alfons: Absicherung

Ich bin voll in den Edelmetallen und habe eigentlich nicht vor das zu ändern. Ggf. zu Ende August noch einen kleinen (um die 500 ?) Short auf den Dax, mal sehen. Andererseits sind die Banken ja im Grunde auch schon Zombies, die die faulen Kredite derzeit einfach totschweigen... da sollte man ggf. nur noch mehr Münzen statt Scheinchen horten...

Hier ist evt. ein interessantes Video für dich von Thomas Trepnau bezüglich der Absicherung mit russischen Anleihen:
https://www.youtube.com/watch?v=tNsMpHcXQr0  

08.08.20 17:04

521 Postings, 2447 Tage Henning1896Alfons1982

Werde ich mal reinschauen und lass es dir schmecken.  

08.08.20 17:04

965 Postings, 297 Tage GoldkinderAbsicherung

bei Downmoves im Bullenmarkt.
@Alfons1981: Rücksetzer in einem Bullenmarkt (wenn's denn wirklich einer ist) kann man beruhigt aussitzen.
Da hätte ich kein Problem mit. Bei einem jederzeit zu befürchtenden allgemeinen Aktiencrash hört aber der Spaß auch in unserem Bullenmarkt auf. Deshalb würde ich in der jetzigen Situation einen put (ohne knock out) auf einen beliebigen Aktienindex erwägen. Nur blöd, dass ich nicht zum Derivatehandel zugelassen bin; hab einfach noch nicht den Antrag bei der comdirect eingereicht, um mich auch ein wenig vor mir selbst zu schützen. Werde ich kommende Woche aber nachholen.  

08.08.20 17:15

1640 Postings, 1397 Tage KatzenpiratAlfons: Absicherung und Grill

Schaue, dass die Würste nicht anbrennen, wenn du hier chattest! Oder betreut jetzt Allistia deinen Grill?

Ich sichere nicht langfristig ab, sondern handle situativ. Dazu gehört:

- Bei einem offensichtlich sich abzeichnenden Abverkauf (z. B. bedingt durch einen Einbruch an den Standardaktienmärkten, Liquiditätskrise) verkaufe ich und schaffe zügig 30 - 40 % Cash. Da müssen u. a. meist meine grossen Positionen CDE und HL hinhalten. Die trade ich schon seit Jahren.

- Kleine Korrekturen handle ich wie erwähnt mit CFD oder in Ausnahmefällen mit Warrants (KOs). Letztere sind schwieriger zu timen, da Abverkäufe meist eruptiv erfolgen.

- Abraten würde ich dringend von längerem Halten von Short-ETF oder Faktorzertifikaten in Seitwärtsmärkten wegen der Pfadabhängigkeit. Da schmilzt die Position wie Schnee in der Sonne. 2-3 Wochen halten ist noch zu verantworten.
https://www.nzz.ch/finanzen/fonds/...nde-maerkte-zu-wetten-ld.1440321
https://www.godmode-trader.de/artikel/...-faktor-zertifikaten,2946642

 

08.08.20 17:38

2456 Postings, 4329 Tage Alfons1982Absicherung

Katzenpirat nee Du. Bin ja nicht alleine beim Grillen. Es gibt für mich heute nur Steak, Fisch und Garnelen.
Stimmt Du machst schon viel mit CFDS. Vor allem nachts als das Silber hochzocken.

Das sind doch schon mal konstruktive Vorschläge.
Darum geht es mir aber nicht aussitzen sondern auch mal handeln und absichern oder ein anderes Instrument kaufen wo sich in der Zeit der Korrektur in die entgegengesetzte Richtung entwickelt. Desweiteren sollen da im Absicherungsfall keine Positionen verkauft werden, sondern wenn Minen, Explorer und Gold korriegert und der Wert sinkt mit anderen Instrumenten eine positive Rendite zu erzielen.  

08.08.20 18:09

965 Postings, 297 Tage Goldkinder@Katzenpirat

"situativ handeln" ist immer gut, aber woran erkennt man einen Aktiencrash? Ich hab mir mal folgende Regel zurecht gelegt: Wenn an drei aufeinanderfolgenden Tagen die Indizes um jeweils mindestens drei Prozent abgeben, handle ich situativ und versuche mit einem Großteil rauszugehen. Gut finde ich auch Deine Strategie mit Hecla und Coeur als Tradingpositionen im Ernstfall.  

08.08.20 19:04

19143 Postings, 3775 Tage Balu4uAbsicherung??

Hab noch ein paar aussichtsreiche Biotechs. Und je nachdem wie etwas gerade läuft schichte ich mal Gewinne mal zu den Minen aber auch wieder von den Minen zu den Biotechs um. Ansonsten ein paar Techwerte und ITM Power obwohl ich Wasserstoff schon fast als Blase sehe. Ein Fuss dort drin kann nicht schaden. Aurelius auch wieder ne kl. Posi. Hab dort mein Geld mit Plusminus Null raus und in Gold rein und jetzt wieder ne kl. Posi rein. Betrachte dies aber als Sparplan. Je nachdem wie ich Lust hab werde ich dort immer mal ein paar Euro reinstecken. Die Krise bietet für Aurelius sicher auch Kaufgelegenheiten und wenn die in 2 bis 3 Jahren wieder bei 45 steht gibt's sicher noch ne schöne Divi on top. Den Einstieg hatte ich bei der letzten Krise bei Hugo Boss verpasst als die Aktie bei 12 bis 15 Euro stand und knapp 10 Prozent Divi gezahlt wurde. Diese Divi hochgerechnet auf die letzten Kurse wären vom Ausgangswert locker 20 bis 25 Prozent gewesen. Daher denke ich bei Aurelius schon heute an Morgen. Jedoch bin ich seit Wirecard auch hier ein bisschen vorsichtiger geworden da das Kapitalgeflecht ebenso wenig zu durchschauen ist. Allerdings finde ich das Management echt gut und ich hatte die Aktie schon mal da war sie drei bis vier mal so viel Wert. Für mich ne typische Returnaktie...  

08.08.20 19:18

3572 Postings, 5231 Tage knuspriBalu

Bei Aurelius wäre ich vorsichtig!
Das Management hat seine Aktien bei guten Kursen verkauft.
Danach die Managementgehaelter extrem erhöht (diese gehören zu den höchsten). Daher bleibt für die Aktionäre nicht mehr viel übrig.
Der SDK ist da auch schon tätig.  
-----------
Carpe diem

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
552 | 553 | 554 | 554   
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Brennstoffzellenfan, goldjunge12345

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
AlibabaA117ME
Ballard Power Inc.A0RENB
Microsoft Corp.870747
Plug Power Inc.A1JA81
NikolaA2P4A9
BASFBASF11