finanzen.net

AMD- Mit Zen und Vega in eine bessere Zukunft

Seite 2882 von 3007
neuester Beitrag: 19.11.19 15:00
eröffnet am: 01.09.16 21:20 von: kewlworld Anzahl Beiträge: 75160
neuester Beitrag: 19.11.19 15:00 von: cloudxx Leser gesamt: 8486039
davon Heute: 372
bewertet mit 31 Sternen

Seite: 1 | ... | 2880 | 2881 |
| 2883 | 2884 | ... | 3007   

26.06.19 17:53
1
Glaube ich auch. MU total überbewertet. Eher - 20%.  

26.06.19 17:54

1484 Postings, 1033 Tage RebellionMU

wird eher nicht mehr abverkauft. Würde sagen in 12.2021 120$ pro Aktie.  

26.06.19 18:12

19701 Postings, 2385 Tage Max84Rebellion, hast du auch bei letzten QZahlen

gesagt!
Und was war? +20%  

26.06.19 21:05
1

470 Postings, 167 Tage Stakeholder2Mit wem habe Ich mich damals gestritten?

Als Ich mal dampf zu AMD abgelassen habe?
Vonwegen "Wenn es was gibt, was AMD nicht kann, ist es "Liefern""??
Riesen WallofText als Ich mich bezüglich der Lieferkontinuierlichkeit / Liefertreue von AMD beschwerte?

... Nun ist es wieder soweit.

Nvidia redet von Super, und Computerbase schreibt folgendes:
"Die erste Woche im Juli 2019 wird noch heißer, als sie mit der parallelen Markteinführung von AMD Ryzen 3000 und AMD Radeon RX 5700 (XT) am 7.7. schon bisher zu werden drohte, denn die neuen GeForce-RTX-Super-Grafikkarten sollen bereits am kommenden Dienstag, den 2. Juli, veröffentlicht werden."

Was Ich damals, wie Heute mein(t)e ist, NV sagt "Passt auf" ... Gefühlt 3 Wochen Später ist der Saturn schon zugeballert mit 20 Karten.

AMD sagt "Passt auf" und man muss dann erstmal Warten bis da was kommt.
Wenn dann was kommt, ist es "etwas" wobei das "etwas" nur gekommen ist, um was für die Zwischenzeit zu haben, um nochmal bisschen warten zu dürfen. (Extrem Überspitzt zum Verdeutlichen!)

Wobei Ich ja denke, bzw. hoffe, dass das alles nur an GloFo liegt / lag.
Siehe ROME. Wann sollten sie kommen? Wann werden sie kommen?
Haltet mich für Bescheuert, aber mein Gefühl sagt mir, dass die Verzögerung einzig und allein die 14nm I/Os von GloFo sind.  

26.06.19 21:20
1
Raja ist schuld. Ganz klar.  

26.06.19 21:42

943 Postings, 580 Tage BoersentickerWeitere Radeon Managerin zu Intel

"Xe: Intel lotst weitere AMD-Radeon-Managerin nach Santa Clara

Intel wildert recht fleißig bei den Mitbewerbern des dedizierten Grafikkartenmarktes und hat nun einen weiteren Neuzugang bei AMD weggelotst. Heather Lennon leitete da das Marketing und wird in ähnlicher Rolle bei Intel aktiv werden."

https://www.pcgameshardware.de/...s=0&cx_type=contextual#cxrecs_s

BT  

26.06.19 21:45

943 Postings, 580 Tage BoersentickerÜbertakteter Ryzen 9 3950X mit 5,2 GHz

angeblich schneller als Core i9-9980XE für 2.000 USD

https://www.pcgameshardware.de/...s=1&cx_type=contextual#cxrecs_s

BT  

27.06.19 07:11

19701 Postings, 2385 Tage Max84ach ist das schön was intel da von sich gibt:

Auch im High-Performance-Computing erkennt man AMDs Zugewinne an, wo man sich durchaus unter Druck gesetzt fühlt. Hier geht es vor allem um Großaufträge im Cloud-Computing. Intel erwartet eine deutliche Zuspitzung des Wettbewerbs mit Zen 2 in Form von Rome (Epyc) und Matisse (Ryzen). Bei Notebooks glaubt sich Intel derweil weiter in halbwegs trockenen Tüchern, solange AMD nicht nachlegt.

Quelle: https://www.pcgameshardware.de/CPU-CPU-154106/...recht-ernst-1293104/

 

27.06.19 07:14

19701 Postings, 2385 Tage Max84und das ist doch wiederum lächerlich:

Derweil schwört Intel seine Mitarbeiter auf die "Secret Sauce" ein, die Gewürzmischung, die in Santa Clara dafür sorgen soll, dass man vor AMD bleibt. Die sechs Säulen sind laut Intel Prozess, Architektur, Speicher, Interconnect, Sicherheit und Software, wobei man sich gerade bei Software nach wie vor besonders stark glaubt. Dabei geht's vor allem darum, wie Software von Intel-Besonderheiten profitieren kann - beispielsweise dem Einsatz von AVX512.

Quelle: siehe oben

 

27.06.19 07:41
1

470 Postings, 167 Tage Stakeholder2sag ich ja

Intel hat die Stärken von AMD erkannt und nennt sie ihre eigenen six piles of innovation.

Was ich dazu sage??
"Houseonfire.gif" ;)  

27.06.19 13:55
1

96 Postings, 447 Tage Roggen@Stakeholder

Bzgl. deiner Frage zum Erscheinungsdatum von Rome: Rome Release ist Q3 2019. Keine Ahnung warum du denkst, es komme dabei zu Verzögerungen. Es ist jedenfalls keine Verzögerung, wenn ein rein spekulativer Release Termin nicht eintritt.

Bzgl. Navi und den "Super"-Karten von Nvidia: Was Gaming-Karten angeht ist AMD gegenüber Nvidia technisch immernoch in einer Verfolgerrolle und muss so schnell es geht neue Produkte veröffentlichen. Anders als Intel hat Nvidia noch technischen Vorsprung und noch ein paar Joker in der Schublade, die bei solchen Gelegenheiten dann halt gezogen werden. Da kann AMD nichts machen als zu versuchen technisch aufzuholen. Bis es soweit ist, sitzt Nvidia einfach am längeren Hebel und veröffentlicht Produkte aus der Schublade zum strategisch passenden Zeitpunkt.  

27.06.19 18:11
5

377 Postings, 532 Tage AlleMannDrinAmd nach oben ausgebrochen...

bei 29 Dollar war offenbar schon der Boden.Die Shorties haben sich hier die Zähne ausgebissen.
Der mittelfristige Kanal hat gehalten.
Wenn der Gesamtmarkt stabil bleibt sind Anläufe bis erstmal 34 Dollar demnächst drin.Darüber hinaus sogar bis 36 Dollar.
Hier wäre ein Möglichkeit wieder Gewinn mit zunehmen.
Ich lag daneben als ich annahm das der Boden vielleicht tiefer liegen könnte.MU hat überraschend den Markt wieder zu neuer Optimismus verholfen.
Der Indikator liefert jetzt auch Kaufsignal...das Becken mit "Blut" ist da und die schwarze Linie kreuzt die rote nach oben.
Negativ wäre wenn der Markt doch scharf korrigiert und Amd unter 28,7 Dollar schließen würde.In dem Fall wäre 26 Dollar angesteuert.

Ich revidiere meine Einschätzung und glaube das es kurzfristig wieder nach oben geht.Ich beziehe mich dabei hauptsächlich auf die Charttechnik.
Viel Glück euch allen....
 
Angehängte Grafik:
amd2.png (verkleinert auf 20%) vergrößern
amd2.png

27.06.19 20:26

470 Postings, 167 Tage Stakeholder2Bald haben wir wieder Contraindikatoren im Forum

Jede Wette ;D  

27.06.19 20:47
2

5236 Postings, 3772 Tage tagschlaeferbleibt spannend, wie morgan stanley sein amd-

dilemma auflöst ...
vorletztes jahr war wohl die deutsche bank noch mit amd in der bredouille, daher das damalige 12 usd kursziel bei 14 usd kurswert - wonach der kurs bei den oktoberzahlen 2017 stark einbrach und sich die bankster bis märz 2018 unter 12 usd vollsaugten ...
dieses mal haben wir morgan stanley - obschon deutlich kleiner als deutsche bank - welche den kurs wohl absichtlich richtung 34 trieben, um ggf. in der fallenden flanke auf 29 usd einzusammeln bzw. leute rauszuschütteln?
oder morganstanley weiss genaueres bzgl. des trumpschen china-deals und hat bei 34 usd zum selloff geblasen für die nächsten quartalszahlen ende juli?

dann hoffen wir mal, dass der kurs bis ende juli jenseits 34 notiert :D
mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

28.06.19 06:54
1

19701 Postings, 2385 Tage Max84ach wie Recht er hat, der Nanalyst ;)

?Moreover, we expect AMD will also realize some more modest benefits on the GPU side from its transition to leading TSMC nodes, with AMD?s GPU (and custom ASIC) business also poised to benefit from a resumption of more normalized channel sales (2H19), sales into Google Stadia, console transitions (2020), and a recently signed agreement with Samsung to share and license intellectual property,? he wrote.  

28.06.19 13:11
1

3894 Postings, 1188 Tage kewlworldPC world

AMD special edition

https://youtu.be/OY8qvK5XRgA  

28.06.19 14:30

148 Postings, 478 Tage LalamannMeine trüben Augen

sehen uns wieder über 30. Das tut gut.

Auch Samsung ist wieder über 800. Das ist ebenfalls nett.
Allerdings sagt mir der mittelmäßige Verstand, daß deren Setzen auf Faltdisplays ins Auge gehen muß.

Bislang gebricht noch jedes Material an langfristigem Falten / Auffalten.
Solche Displays dürften wohl unter Gimmicks der Geschichte enden.

Daher gut, daß der Laden viele Standbeine hat / sobald wohl nicht stolpert.
 

28.06.19 14:43
1

466 Postings, 525 Tage BigYundolAMDs 16-Kerner deklassiert Intels 18-Kerner:

29.06.19 13:04
1

3894 Postings, 1188 Tage kewlworldHuawei wird wieder beliefert

und die Verhandlungen werden wieder aufgenommen. Solange wird es keine neuen Zoelle geben

https://www.cnbc.com/2019/06/29/...-meet-at-g-20-summit-in-osaka.html  

01.07.19 06:15

19701 Postings, 2385 Tage Max84NASDAQ Futures: +1,3%!

 
Angehängte Grafik:
sfdfsdfsdf.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
sfdfsdfsdf.png

01.07.19 06:52

19701 Postings, 2385 Tage Max84Eigentlich hat NVIDIA mit den SUPER GraKas sehr

weise gehandelt, meiner Meinung nach:

"Wahrscheinlich auch aus dem Reviewer's Guide stammen dann offizielle Performance-Angaben zu GeForce RTX 2060 Super & 2070 Super gegenüber ihren jeweiligen Vorgängern: Die GeForce RTX 2060 Super soll danach im Schnitt um +15% auf die GeForce RTX 2060 drauflegen, die GeForce RTX 2070 Super dann im Schnitt +16% auf die GeForce RTX 2070 (wahrscheinlich bezogen auf deren FE-Ausführung). Zusammen mit den vollständigen Spezifikationen läßt sich die Performance beider neuer Super-Grafikkarten damit schon recht gut abschätzen: Die GeForce RTX 2060 Super dürfte einen UltraHD Performance-Index von ~135-140% hinlegen und damit etwas schneller als GeForce GTX 1080 (132%) und Radeon RX Vega 64 (132%) genau im Dunstkreis der Radeon RX 5700 (~138%) herauskommen. Als weiteren Pluspunkt hat die GeForce RTX 2060 Super dann 8 GB Grafikkartenspeicher anstatt der nur 6 GB bei der non-Super-Variante ? was in diesem Preissegment inzwischen als Grundvoraussetzung gelten darf. Die GeForce RTX 2070 dürfte hingegen einen UltraHD Performance-Index von ~170-175% erzielen, was in etwa auf der Performance-Höhe von GeForce GTX 1080 Ti (173%) und Radeon VII (173%) liegt."

Quelle: http://www.3dcenter.org/news/...-zu-nvidias-super-rtx-refresh-geleakt  

01.07.19 06:58

19701 Postings, 2385 Tage Max84auch sehr interessanter Kommentar:

Kurz zusammen gefasst sind die "SUPER" Karten also nun dort, wo man seinerzeit die ursprünglichen Turing karten etwa gerne gesehen hätte. Wobei - ja - es hätten gerne jeweils noch 50+ Dollar weniger Listenpreis sein dürfen. Geschenkt.

Die 2060 schlägt die alte 1080 und die 2070 schiebt sich vor die 1080Ti - genau wie es beim Pascal Launch der jeweiligen Modelle war (1060 vor 980 / 1070 vor 980Ti). Das war seinerzeit die (vielleicht überzogene) Erwartungshaltung und der Hauptgrund imho, weswegen die Turing Karten im Allgemeinen durchaus kritisch bewertet wurden.
Für mich als 1070 Besitzer gab es schlicht noch keinen Grund zu wechseln - im Gegensatz zur damaligen 970, von der ich davor kam. Nun könnte die 2070 SUPER was sein, aber mal abwarten, was AMD hier so bringt...

MfG Blase

Quelle: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/...p?p=12035169#post12035169

 

01.07.19 07:04

19701 Postings, 2385 Tage Max84auch zutreffend:

NVIDIA macht es AMD richtig schwer! Nicht wie iNtel

Also wird quasi jede Karte um eine Stufe niedriger positioniert.

Anstatt gegen 2060 und 2070 muss Navi jetzt defakto gegen 2070 und 2080 antreten.

 

01.07.19 08:33
1

19701 Postings, 2385 Tage Max84AMD macht die Rakete ;) Gesehen?

Viel Spass Shorties! Haltet durch ;)  

Seite: 1 | ... | 2880 | 2881 |
| 2883 | 2884 | ... | 3007   
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: cloudxx, Rebellion, Regulator40

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BASFBASF11
Allianz840400
EVOTEC SE566480
Plug Power Inc.A1JA81
TeslaA1CX3T