PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 2008
neuester Beitrag: 19.04.21 11:45
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 50195
neuester Beitrag: 19.04.21 11:45 von: selsingen Leser gesamt: 9278955
davon Heute: 1638
bewertet mit 89 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2006 | 2007 | 2008 | 2008   

30.07.08 06:10
89

1813 Postings, 6219 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen



PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2006 | 2007 | 2008 | 2008   
50169 Postings ausgeblendet.

15.04.21 22:21

51 Postings, 12 Tage Fred57mehrdiegern

möchtest du Tipps haben ?
Ich gebe die 2 Stück, kannst du dir anschauen und dir ein Bild machen. Da bin ich drin.

Ich glaube an den Erfolg von Remi, bin mit 2000 Stück hier drin sehr gering glaube ich, für euch und lege erst nach wenn ich Zahlen in Q3 schwarz auf weiß lesen kann, sollten die gut sein, lege ich nach, es dauert halt und der Vertrieb muss erst noch aufgebaut werden und das kostet auch, (ein gutes Beispiel ist Acacia dazu) .darüber sind wir uns wohl alle einig. Bis dahin hoffe ich das Remi sich gut verkauft und die Entwicklung von Paion voranschreitet.  

16.04.21 03:27

2037 Postings, 2567 Tage mehrdiegernFred57

acacia sehe ich auch nicht ganz so positiv wie eigenvertrieb europa...für usa  ist acacia relativ klein und der markteintritt über die accounts und committees schwerfällig. das wird in den usa 2021 wenig lizenzgebühren generieren. in q1 rechne ich deshalb mit 0,0 bis 01 mio lizenzgebühren. die barhemsys - markteinführung zeigt allerdings auch positives auf. des weiteren liefert paion ja an acacia remimazolam mit kleiner marge. was wird die anfangsbevorratung der lieferer aussagen.

in den ausgewählten europäischen ländern ist die struktur zwar unterschiedlich, aber das system "schlanker", remimazolam/byfavo schon viel bekannter (20 studien-kliniken, comp use programme) und die bevölkerungsdichte ist wesentlich höher.....

japan,china werden wir am 12.05.2021 erste vergleichszahlen haben, wenn einzeln aufgeführt......  

16.04.21 06:14
1

51 Postings, 12 Tage Fred57mehrdiegern

Guten Morgen.
Ich erwarte nicht viel von Paion in diesem Jahr an Umsatz.

Was ich allerdings erwarte, ist das man erkennen kann,das jetzt mit allen Kräften daran gearbeitet wird , den Vertrieb, die Werbung  professionell aufgebaut wird und dann in 2 Jahren gute Ergebnisse abliefert für die 3 Produkte und die weitere Entwicklung vorran getrieben wird.

Die Zahlen Q3 werden einen ersten Einblick geben, wie es bei allen anläuft.

Ich habe Zeit und glaube daran und wer weiß?
Was die Zukunft noch alles positive bringen wird.
 

16.04.21 12:01

2673 Postings, 7753 Tage fwsLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 16.04.21 13:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

16.04.21 12:08
1

410 Postings, 261 Tage selsingenPaion Aktie schön reden.

An alle die jeden Tag etwas neues gutes über Paion im Internet finden, um sich die Aktie schönzureden.
Die aus jedem gefundenen Strohhalm eine neue exklusiv Nachricht machen.
Ich hatte mich vor ein paar Monaten auch von all den guten Nachrichten blenden lassen.
Aber als die Verluste immer größer wurden musste ich mir eingestehen, wenn ich hier investiert bleibe, werde ich mich ärgern sie nicht verkauft zu haben.
Und, wenn es ganz schlecht läuft machen die noch eine weitere Kapitalerhöhung.
So kam es auch......
Aktien wie Paion, die nicht laufen, schmeiße ich raus und verkaufe sie auch schon mal mit Verlust.
Keine Firma dankt es einem, wenn man ihr treu bleibt. :-))
Fürs Halten einer Aktie wie Paion bekommt man auch keinen Orden.
Wir spekulieren doch an der Börse, um gewinne zu machen, und nicht um unser sauer erspartes in Aktien zu Parken die eventuell erst in 3 Jahre bis 4 Jahre schwarze Zahlen schreiben.
Es gibt tausende andere Aktien die weniger kosten aber laufen.....  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 43%) vergrößern
unbenannt.jpg

16.04.21 14:05
3

2869 Postings, 3920 Tage nuujSoll ich jetzt

meinen Depotauszug reinstellen nach dem Motto, mein Auto, mein Haus, meine Yacht? Will man sagen, ich bin der Beste oder was? Lieber E-go als Ego.  

16.04.21 14:18
1

145 Postings, 3049 Tage MonetenedeNUUJ

Das scheint mir eher ein Musterdepot zu sein. Welch ein Schaumschläger.
In meinem Depot steht jedenfalls als Überschrift Depotübersicht. Und der
Einstandskurs heißt Einstandskurs oder Kaufkurs aber nicht Beobachtungskurs.
Ich lach mich weg.  

16.04.21 14:35
2

88 Postings, 1451 Tage ZivioSelbigen ...

Selbigen du solltest den Ball mal ganz flach halten, auch wenn dir Respekt dafür gebührt, daß du die Eier in der Hose hattest, zu sagen in was du umgeschichtet hast.

War das nicht am 19.02.21 im dem anderen Forum, Beitragsnummer 7675?


Kauf von 2000 Plug Power Aktien zu 41,76?

Kurs heute: 21,94?


Auch wenn der Kurs von Paion z.Z. schlecht ist, kommt er an die Performance nicht ran.




 

16.04.21 15:05

410 Postings, 261 Tage selsingenMonetenede nuuj Zivio

Monetenede
Das scheint mir eher ein Musterdepot zu sein. Welch ein Schaumschläger.
Ja, ich habe alle werte die ich handle, in einem extra Musterdepot, da die Übersicht besser ist wie beim Broker und ich mich nicht immer neu einwählen muss.
Aber sie sind real.

nuuj
mein Auto, mein Haus, meine Yacht
Soll ich jetzt meinen Depotauszug reinstellen nach dem Motto, mein Auto, mein Haus, meine Yacht?
Nein, fürs Halten einer Aktie wie Paion bekommt man keinen Orden, es macht sinn umzuschichten.

Zivio
Selbigen du solltest den Ball mal ganz flach halten.
Kauf von 2000 Plug Power.
Ja ich hatte Plug Power genauso wie viele andere Aktien noch, aber sobald ich sehe das eine Korrektur kommt und der Gesamtmarkt in diesem Sektor nicht stimmt werden sie verkauft.
Wie gesagt, wir spekulieren doch an der Börse, um gewinne zu machen, und nicht um unser sauer erspartes in Aktien zu Parken.
 
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
unbenannt.jpg

16.04.21 16:27
1

88 Postings, 1451 Tage ZivioSelsingen

Jedem steht frei, mit seinem Geld zu machen was er will und jeder kann seine Anlagestrategie nach Gusto wählen.

Worum es mir geht ist, daß du und andere hier suggerieren wollen, daß auf dem Markt nur Gewinneraktien sind und das stimmt nun mal nicht.

Das macht man dann gerne, völlig intransparent im Nachhinein.
Oder wie in deinem Fall, den Kauf transparent machen und am Kauftag von seinen Buchgewinnen schwärmt. Aber wenn der Kurs fällt, verschweigt man das gerne. Warum nur?







 

16.04.21 16:51
1

2748 Postings, 1602 Tage Renegade 71allgemein

ist es so das man seine Käufer und Verkäufe kunt tut um bestätigung für sein handeln zu finden und um seine Unsicherheit zu überspielen in der Hoffnung Gleichgesinnte zu finden und andere davon zu überzeugen das gleiche zu machen um im Falle eines Falls nicht der einzige depp zu sein.
kollege,mach was du möchtest und Nerv hier keinen mit deinen vollen Hosen es interessiert hier nämlich niemanden.  

16.04.21 17:46

2673 Postings, 7753 Tage fws#50174: nur lächerlich ...

... welche Beiträge von Moderatoren als Spam bezeichnet werden!

 

16.04.21 18:08
1

5693 Postings, 5839 Tage Fortunato69Also

eines ist ja sehr auffällig ! hier und drübenbei WO posten ständig die gleichen user nur schlechtes, ob unwahrheiten oder verdrehungen. egal
aber nun auch noch mit ihren poesie alben hier halbe seiten füllen ist ja noch eine strukturierte steigerung.
kann es sein, daß sie im hintergrund geld durch andere aktien sammeln die teilweise besser punkten um hier den kurs durch dauer beschallung tief zu halten ? Wenn paion punktet und die perlenkette zum schluss kommt, sind sie sie alle da um hier zu melken ?
perfider kann es nicht werden um hier vieleicht noch wankelmütige in die Mustermann Aktien vorschläge zu locken und die dann auch noch melken !

Leute bleibt standhaft, das wird hier was. auch wenn die volkslautsprecher ständig etwas anderes suggerieren !

Schönes Wochenende

 

16.04.21 18:30
1

2673 Postings, 7753 Tage fwsPreis der neuen Aktie

Der unten folgende Text wird dann als Spam bezeichnet, wo man lediglich vorrechnet, was bei der jüngsten Kapitalerhöhung die Paion-Aktie an der Börse tatsächlich wert war und einem Basher im Original noch zusätzlich vorschlägt, doch einfach darunter zu verkaufen, wenn ihm die Aktie nicht gefällt. Wirklich einfach nur lächerlich!

"Eine neue Aktie war mit 1,54 Euro für die Altaktionäre zu bekommen. Alternativ hätten sie anstatt eine neue Aktie zu beziehen, für den Verkauf ihrer Bezugsrechte an der Börse mindestens 30 Cent (=13 x BR-Kurs) bekommen können. Denn 1,84 Euro war auf Xetra der Mindestkurs der Paion-Aktie während des Bezugsrechtszeitraums, an den anderen Börsen waren es nur 1,85 Euro.

Diejenigen, die (zusätzlich) Bezugsrechte an der Börse gekauft haben - so wie z.B. ich - mußten jetzt für eine neue Aktie mindestens 1,84 Euro bezahlen: Also den Bezugspreis von 1,54 Euro plus mindestens 30 Cent für die notwendigen Bezugsrechte für eine neue Aktie (13xBR-Preis), falls sie diese BR zum bestmöglichen Kurs eingekauft haben sollten.

Somit macht jeder (Alt - und Neubezieher der neuen Aktien), der jetzt Paion-Aktien unter 1,84 Euro verkaufen würde, im Vergleich zum Bezugsrechtszeitraum einen Verlust."

 

16.04.21 18:45

2673 Postings, 7753 Tage fwsWahrscheinlich hätten einige hier gerne ...

... einen Preis noch unter dem Preis von 1,84 Euro, um die Aktie vielleicht möglichst noch billiger kaufen zu können. Dafür lässt man dann halt schon mal mißliebige Beiträge einfach löschen.

Wird jetzt möglicherweise ebenfalls als Unterstellung aufgefasst, die gelöscht wird. Die Basher-Beiträge lässt man dafür ungestraft in den Threads einfach stehen. Ganz tolle Moderationen, kann man da nur sagen!

 

16.04.21 18:54

3191 Postings, 3121 Tage schattenquelleJa richtig

,,Somit macht jeder (Alt - und Neubezieher der neuen Aktien), der jetzt Paion-Aktien unter 1,84 Euro verkaufen würde, im Vergleich zum Bezugsrechtszeitraum einen Verlust."

Wo man doch sooooo seeeehr den EK senken durfte

Na dann steht doch weiterhin die Feststellung, dass dem Aktionär ein vermeintlicher Vorteil verkauft wurde, den es garnicht gab. Welch ein Geschenk für denjenigen der daran glaubte. Hier nur einen Cent nachzulegen, grenzt an Selbstbetrug. Sagte ich.....

 

16.04.21 21:55

849 Postings, 2496 Tage fbo|228743559@Schatten

nicht Paion macht den Kurs sondern die mit anderen Werten verwöhnten Aktionäre.

Siehst Du gestern die Wohnungsvermieter, siehst  Du heute die Autobauer, siehst Du morgen vielleicht nochmal die Corona Gewinner, siehst Du im Moment eine Pommes Bude Paion, siehst Du in ein paar Monaten womöglich Phönix aus der Asche (passt ja zur Fledermaus) guckst Du vielleicht bald auf steigende Kurse der Pommes Bude und willst nur noch dabei sein.

- Du = Kleinanleger

Sollte es so kommen, auch dann wird der Kurs von den Anlegern gemacht. Paion kann nur versuchen den Wert der Aktie ins rechte Licht zu stellen. Vielleicht könnte das etwas glücklicher geschehen, doch im Prinzip machen dort schon einige ihre Arbeit.

 

17.04.21 05:11
2

2037 Postings, 2567 Tage mehrdiegernalso

es erschließt sich mir nicht, was solche selbstdarstelle - wie selsinken- hier wollen.....

ich habe mit medigene, epigenomics, wirecard viel geld durch spekulation verloren, aber wen interessiert das, ausser meiner frau :)

die Appelle an solche personen sind allerdings zwecklos, verderben aber, da sie über seiten das forum vollmüllen, den meinungs- und informationsaustausch hinsichtlich des hauptakteurs PAION  

17.04.21 09:50

8 Postings, 5 Tage habnichtsmehrdiegern

Stimme dir zu, leider ist auch auf meine Frage keiner eingegangen. Es wurden sich lieber gegenseitig Bagatellen an den Kopf geschmissen.  

17.04.21 10:02
1

5693 Postings, 5839 Tage Fortunato69Zu diesen

Sellsingens und co. gibt es die möglichkeit des aussperrens !
kann der forums gründer sifort machen.

Eine Frage :

Wenn in Brasilien ein sehr großer Engpass mit den wichtigsten Medikamenten besteht oder eintritt.

Dürfte Paion dort schon beliefern ?
Könnte Paion schon einen Teil dafür ausliefern ?
Bräuchte es erst einen Partner ? Oder könnte es ein schon bestehender Vertragspartner übernehmen ?

Schönes Wochenende
 

18.04.21 19:46

2037 Postings, 2567 Tage mehrdiegernfortunato

forumsgründer gurke ist scheinbar schon lange nicht mehr da,
wir sollten deshalb komplett zu kassiopeia wechseln......

kassi schließt schon mal einen aus....

 

18.04.21 20:38
1

51 Postings, 12 Tage Fred57Fortunato

Es gibt Notfall Regelung siehe Italien, das könnte auch eventuell für  Brasilien geben. Durch Anfragen und Hilfegesuch.
Wer weiß das schon, was da für Anfragen an Paion gestellt werden, welche Verhandlungen, mit wem geführt werden? Herstellung, Transport, wer liefert an wem.
Wir werden es erst im Nachgang erfahren, ob das möglich ist.
Alles zu recherchieren ist unmöglich.  

18.04.21 21:32

5693 Postings, 5839 Tage Fortunato69guter vorschlag

dann wechseln wir und lassen hier die anderen alleine !
eine bitte, keine reaktion übergreifend, somit wird dieser strang aushungern !
da infos bei kassil dann nicht untergehen !


fred, auch die anderen pasios wurden gefunden !
es tut sich sehr viel und wir sind dabei
schönen abend  

19.04.21 11:45

410 Postings, 261 Tage selsingenTechnische Analyse

Vom 18.April 2021
Ausblick 1 Woche
Ausblick 1 Monat
https://wertpapiere.ing.de/Investieren/Aktie/Analyse/DE000A0B65S3  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
unbenannt.jpg

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2006 | 2007 | 2008 | 2008   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln