Strong buy itelligence

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 06.06.02 11:42
eröffnet am: 26.04.02 14:37 von: RK68 Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 06.06.02 11:42 von: hugo Leser gesamt: 3210
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

26.04.02 14:37

89 Postings, 7355 Tage RK68Strong buy itelligence

Auf n-tv hat man in einem äusserst seriösen Interview das Wirtschaftswachstum in den USA auf etwa 5% ( !!!) in den ersten 3 Monaten geschätzt. Was dies für itelligence bedeutet muss ich wohl nicht näher erläutern. In der Zeitschrift 'Die Telebörse' schätzt man den Gewinn von itelligence für 2003 auf 40 Cent. Das entspricht einem momentanen KGV von 4,7. Das ist doch lächerlich niedrig und eine Kaufgelegenheit erster Güte. Bald werden mehr Investoren daruaf kommen. Am 22.Mai gibt's Quartalszahlen. Dann wird diese groteske Unterbewertung immer deutlicher werden und für Kaufinteresse sorgen.

Schönes Wochenende

P.S.: itelligence hat gerade wieder einen neuen Grosskunden an Land gezogen, die Schwarz Pharma AG  

31.05.02 21:43

185 Postings, 7653 Tage Prior_IZahlen waren doch nicht so schlecht

Warum bröckelt der Kurs der itelligence Aktie weiter fröhlich vor sich hin. Die kürzlich bekannt gegebenen Zahlen waren doch gar nicht so schlecht gewesen. Die Kostensenkungsprogramme haben gegriffen und man ist wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Außerdem wird an den Prognosen für 2002 festgehalten.

Also, was denkt ihr wie´s weitergeht???

Gruß Prior_I  

03.06.02 12:43

89 Postings, 7355 Tage RK68Strong buy itelligence

Private Investoren meiden den Neuen Markt aus bekannten Gründen. Auch institutionelle wie Banken scheuen sich. Erst wenn diese Stimmung wieder dreht wird man solche Perlen wie iteligence wieder entdecken und kaufen. Die Leute verhalten sich eben wie Herden-Tiere: erst alle rein, dann alle raus. Und im Moment sind eben alle draussen. Auch die Presse unterstützt den Neuen Markt nicht mehr und reitet mit auf der Welle der miesen Stimmung. Da nützt auch eine noch so gute Aussicht und Bewertung wie für itelligence nichts. Wenn sich die Stimmung aber wieder dreht dürfte itelligence stark steigen. Bis dahin heisst es Kaufgelegenheiten ausnutzen und abwarten.  

03.06.02 12:46

89 Postings, 7355 Tage RK68Strong buy itelligence

Besucht mal das Forum www.wallstreet-online.de Dort sind sehr viele 1a-Beiträge zu itelligence zu finden.  

05.06.02 21:33

25551 Postings, 7100 Tage DepothalbiererDie nächste Verarsche?

Nachdem Happy End vor einiger Zeit Itelligence empfohlen hat (zu seiner Ehrenrettung muß ich sagen ,daß die Aktie sogar kurz gestiegen ist, weil einige Insider wieder mal ganz offensichtlich wußten, daß hier positive News anstehen), habe ich mir mal den Geschäftsbericht angesehen.
Nachdem ich den Stand der Schulden gesehen hatte, konnte ich die Recherche abbrechen, da der Laden damit schon durch mein Raster gefallen war.  

05.06.02 22:57

65 Postings, 7551 Tage ToptraderWas heisst hier verarsche ???

Itelligence hat zwar Schulden bzw. Verbindlichkeiten die recht hoch sind,
aber ebenso fast gleich hohe Forderungen !!!
Erst prüfen, dann meckern !

Die Fakten sind eindeutig :

Gute Zahlen 2002
Niedriges KUV von 0,13 !!!!!
Genügend Cash
Buchwert ca. 2,50
etc.

Der Kurs kann nur steigen mittelfristig.

Kursziel :  2,50 in 2-3 Monaten spätestens.  

06.06.02 10:50

89 Postings, 7355 Tage RK68Strong buy itelligence

Der Kurs fällt lediglich aus chart-technischen Gründen. Schaut ihn euch an. Die starke Unterstützung bei 1,75 fiel und löste ein Verkaufssignal aus. Sonst nichts. Fundamental steigen die Gewinne von Quartal zu Quartal. Das KGV liegt mittlerweile bei 4 !!!
Und der Gewinn steigt weiter wie letzte Woche bestätigt wurde. Nach unten ist jetzt kaum mehr was drin nach oben aber langfristig enorm viel.  

06.06.02 11:42

748 Postings, 7926 Tage hugo@RK68, Toptrader

Hi,
RK du schreibst:

"Und der Gewinn steigt weiter wie letzte Woche bestätigt wurde. Nach unten ist jetzt kaum mehr was drin nach oben aber langfristig enorm viel."

Du hast ja soooo recht, nach unten ist kaum mehr was drinnen. Richtig, aber auch drei DM kannst Du hier pro Aktie noch Verlust machen. Wenn Du die Aktien natürlich schon länger hälst und den Auststieg nicht gefunden hast, dann kann ich Deine Aussage gut verstehen.  Bin selber viel zu spät ausgestiegen aus diesem Schiff ohne Segel oder Motor. Dass Unternehmen eine rosige Zukunft und Gewinne versprechen, ist das eine. Die beschwichtigenden Worte nach der Verkündung, wenns dann doch daneben ging oder neue Hiobsbotschaften, sind das andere...

Auch die Aussage, toptrader, der Kurs könne mittelfristig nur steigen, ist absolutes Wunschdenken, aber das weisst Du sicherlich auch.

Also, vielleicht ist es besser, wenn Ihr hier einfach Eure Verluste realisiert und  Euch pro Aktie ein Flens an der Trinkhallle kauft... ;-)
nix für ungut und noch einen schönen Tag, gruß hugo



 

   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
CureVacA2P71U
BayerBAY001
Daimler AG710000
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Intel Corp.855681
Plug Power Inc.A1JA81
Varta AGA0TGJ5
Ballard Power Inc.A0RENB