Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 803
neuester Beitrag: 18.07.24 13:01
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 20065
neuester Beitrag: 18.07.24 13:01 von: Lalapo Leser gesamt: 5676958
davon Heute: 287
bewertet mit 21 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
801 | 802 | 803 | 803   

24.10.12 13:09
21

2668 Postings, 5344 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 €

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
801 | 802 | 803 | 803   
20039 Postings ausgeblendet.

19.06.24 13:29

176 Postings, 613 Tage telefoner1am freitag 3facher verfallstag könnte ggf.

den sprung über 23 er marke bewirken.    

22.06.24 09:00

176 Postings, 613 Tage telefoner1...hexensabatt, bei 22,99 war ende gelände!

22.06.24 12:50
2

3599 Postings, 2616 Tage HamBurchDann...

eben nächste Woche. Der Kurs hat noch ordentlich Potential nach oben - gepaart mit momentan 3,8 %
Dividende...Menschenskind, die Aktie ist zum Gähnen  und sorgt für guten Schlaf und ansteigende Rendite für´s Konto. ;)  

24.06.24 17:11
1

176 Postings, 613 Tage telefoner1....menschenskind geht doch!

28.06.24 12:41
1

3599 Postings, 2616 Tage HamBurchTelekom sondiert schon x ...

DEUTSCHE TELEKOM - Der Aufsichtsrat der Deutschen Telekom hat mit der Suche nach einem Nachfolger für den Vorstandsvorsitzenden Timotheus Höttges begonnen. Nach Informationen des Handelsblatts aus dem Umfeld des Aufsichtsrates haben die Kontrolleure Headhunter damit beauftragt, geeignete Kandidaten zu identifizieren. Dabei komme sowohl eine interne als auch eine externe Lösung infrage, sagten mehrere mit dem Prozess vertraute Insider dem Handelsblatt. Der Konzern kommentierte eine Anfrage zu dem Vorgang nicht. Den Informationen zufolge soll aber in diesem Jahr keine finale Entscheidung fallen. Es gehe zunächst darum, im Sinne einer vorausschauenden Planung eine Liste mit favorisierten sowie alternativen Kandidaten zu erstellen, hieß es - auch um im Falle eines vorzeitigen Abtritts von Höttges vorbereitet zu sein. Sein aktueller Fünfjahresvertrag läuft bis Ende 2026, dann wird er 64 Jahre alt sein. Der Manager steht seit Januar 2014 an der Spitze des Dax-Konzerns. (Handelsblatt)  

29.06.24 08:38

176 Postings, 613 Tage telefoner1...tim`s fußabdrücke sind groß und werden

schwer auszufüllen sein!  

29.06.24 22:13

20 Postings, 136 Tage WelzmanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.07.24 09:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

30.06.24 11:38

3599 Postings, 2616 Tage HamBurch#20047

Sollten die Headhunter keinen passenden Nachfolger finden, könnte der Nachfolger - bestehendes Interesse vorausgesetzt - auch wieder der Vorgänger werden...nur so als kleines Gedankenspiel :)  

01.07.24 09:42

176 Postings, 613 Tage telefoner1..mindestens 1 seite hat wohl daran kein interesse

02.07.24 05:57

85 Postings, 510 Tage Globalloser Tbis ende 26 ist es noch eine weile hin

ist jetzt nicht kursrelevant ,erst mal die unterbewertung der tk beenden.erst werden paar prozente denn banken guenstig vom bund verkauft,und jetzt kommt die gegenleistung in form von kurssteigerungen :-),saubande .wer bei kurs bei 22,13 dem preis fuer das aktienpacketes das der bund verkauft hat,seine aktien auch verkauft hat ,hat denn kursanstieg jetzt verpasst :-( und sich ins boxhorn jagen lassen.mal sehn ob wir jetzt in die range der analystenschaetzungen reinlaufen mit dem kurs,das geht jetzt schon etliche jahre das der kurs da immer 30 prozent drunter liegt.vielleicht kommt ja endlich die konsolidierung im europaeischen aktienmarkt ,der chef von ericson hat die zuletzt auch eingefordert.europa ist da von hintendran 120 telefongeselschaften ,das kann auf dauer nix werden  

03.07.24 23:57

1507 Postings, 6003 Tage oranje2008Witzig...die Nachfolge...

...ist doch längst entschieden. Es wird doch lediglich aus formalen Gründen das ganze Theater gemacht, um Srini zu stärken  

05.07.24 10:24

176 Postings, 613 Tage telefoner1em , österreich-türkei, magenta-tv buchungsportal

überlastet!
...werbung sieht anders aus.
es wird wohl eine entschädigung fällig.  

05.07.24 16:02

3599 Postings, 2616 Tage HamBurchAus Schaden wird man klug... ;)

MagentaTV hat auf die Übertragungsprobleme während des Achtelfinals zwischen Österreich und der Türkei reagiert und den betroffenen Kunden eine Entschädigung zugesicherte. Das berichtet die dpa.

Die Deutsche Telekom teilte in einem Statement mit, dass auf Wunsch allen Kunden, „die am Tag des Exklusivspiels Türkei vs. Österreich MagentaTV gebucht haben“, die Kosten für den ersten Monat ihres MagentaTV Abos erlassen werden.  

06.07.24 09:20

176 Postings, 613 Tage telefoner1...es gab keine übertragungsprobleme, das

buchungsportal war überlastet!
das sollte einer telekom eigentlich nicht passieren.  

06.07.24 13:21

125 Postings, 6085 Tage alter_Schwede23-Jahres-Hoch

und keiner hat‘s gemerkt?

Ich finde bemerkenswert, wie es in letzter Zeit milimeterweise aufwärts ging. Darf meinetwegen gerne weitergehen.  

08.07.24 11:20

85 Postings, 510 Tage Globalloser Talles nach plan der hochfinanz:-(

waer fast in die falle getappt ,nur stette beobachtung von news und chart schuetzt einem davor.da werden noch weitere aktienpaket vom bund and die institutionellen zu spezialpreis folgen .und der kleinanleger schaut nur staunend an der seitenlinie zu ,bis der merkt was abgeht sind wir bei 25.wer in denn letzten jahren bei der tk nicht investiert war hat bescheidene performans gemacht krasse unterbewertung ueber die letzten 2 jahre wird gerade abgebaut.  

08.07.24 13:18

176 Postings, 613 Tage telefoner1...alles schön und gut, aber auch mal wieder

etwas vom kuchenteller runtern nehmen hat noch nie geschadet.
...die 24er marke war zu verlockend.
nächste v-order steht bei 25.
bis zur nächsten divi gibt es auch wieder nachkaufmöglichkeiten.
...ist letztendlich auch ein steuerproblem was man vor sich herschiebt, dies muss jeder für sich durchrechnen.
 

09.07.24 16:15

85 Postings, 510 Tage Globalloser Thaette haette fahrradkette

hab 24 leider nicht verkauft :-) zu gierg halt ,und jetzt wieder eingestiegen das waers gewesen ,und steuerproblem geklaert.weiter mit wait and see .war starke nachfrage gewesen jetzt erst mal befriedigt  

11.07.24 14:10

3599 Postings, 2616 Tage HamBurchAnti-Spionage-Maßnahme fürs Mobilnetz

Das Kernnetz muss spätestens bis Ende 2026 frei von Technikteilen der chinesischen Hersteller sein. Bedeutet: Huawei-Komponenten müssen komplett ersetzt werden.

Das Zugangs-und Transportnetz (Verbindung zum Kunden) wird bis Ende 2029 sicher gemacht. Hintertüren der chinesischen Anbieter, die für Sabotage- oder Spionage-Angriffe genutzt werden könnten, sollen entfernt werden.

 

11.07.24 16:40

176 Postings, 613 Tage telefoner1...nichts anderes als kalte teilenteignung!

jede art von technik hat spionage-schlupflöcher!
das war immer und wird auch so bleiben.  

12.07.24 11:07

3599 Postings, 2616 Tage HamBurch#20060

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung und die Betreiber der deutschen Mobilfunknetze haben sich nach langem Streit auf einen weitgehenden Bann chinesischer 5G-Technologie geeinigt. Um Schadensersatzklage vorzubeugen, erfolgte der Kompromiss in Form eines öffentlich-rechtlichen Vertrags, wie Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) in Berlin mitteilte. Der Kompromiss sieht vor, dass die Provider mehr Zeit für den Umstieg haben und auch einfache Elemente von Huawei und ZTE weiter nutzen können. Dafür verpflichten sich die Provider auf einen flächendeckenden Austausch - und nicht nur in der räumlichen Nähe von Bundesministerien und sensiblen Einrichtungen.

Im Kernnetz dürfen die kritischen Komponenten spätestens Ende 2026 nicht mehr eingesetzt werden, erklärt Faeser. Hier geht es um die zentralen 5G-Rechenzentren für die Datenübertragung. In einem zweiten Schritt geht es um die Zugangs- und Transportnetze, hierzu zählen etwa Funkmasten. Über die finanziellen Konditionen haben alle Seiten Stillschweigen vereinbart. Zu möglichen Ausgleichszahlungen wollte Faeser nichts sagen.

Schätze mal das China, ähnlich wie damals bei  Kanada, süß-sauer aufstoßen wird...  

12.07.24 13:34
1

1507 Postings, 6003 Tage oranje2008@telefoner

Ich bin kein Techniker, daher kann ich die technischen Möglichkeiten für die Chinesen nicht beurteilen. Aber ich habe von verschiedenen Seiten gehört, dass sie über Steuerungssoftware intervenieren können.

Wenn das so ist, dann halte ich es für richtig, dass man sich hier nicht in die Hände von Huawei begibt. Da international auch anderen entscheidende Staaten Huawei und ZTE ausschließen, kommt man international auch nicht in einen Nachteil. Klar, das ist unschön für DT, VOD und co, aber mir ist es lieber so, als, dass im Zuge eines Konflikts unser Netz fernabgeschaltet, abgehört und ausgenutzt wird oder sonstwas.

Und nein, ich bin nicht naiv und weiß, dass auch Amis, Briten und co alles mögliche abhören und nutzen.  

18.07.24 10:51

791 Postings, 683 Tage portnoi24,18

gewinne und 2mal div mitgenommen  

18.07.24 13:01

15792 Postings, 8964 Tage LalapoTeko

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
801 | 802 | 803 | 803   
   Antwort einfügen - nach oben