finanzen.net

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1 von 840
neuester Beitrag: 14.07.20 21:52
eröffnet am: 01.05.19 10:58 von: na_sowas Anzahl Beiträge: 20977
neuester Beitrag: 14.07.20 21:52 von: AMDWATC. Leser gesamt: 3837807
davon Heute: 408
bewertet mit 52 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 | 840   

01.05.19 10:58
52

4986 Postings, 876 Tage na_sowasNEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Die Vision:
Generationen mit sauberer Energie für immer zu stärken, ist die Vision von Nel. Unsere Technologie ermöglicht Menschen und Unternehmen die tägliche Nutzung von Wasserstoff, dem am häufigsten vorkommenden Element des Universums.

Das Geschäft:
Nel ist ein globales, engagiertes Wasserstoffunternehmen, das optimale Lösungen für die Herstellung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff aus erneuerbaren Energien liefert. Wir bedienen Industrie-, Energie- und Gasunternehmen mit führender Wasserstofftechnologie. Seit der Gründung im Jahr 1927 hat Nel eine stolze Geschichte in der Entwicklung und kontinuierlichen Verbesserung von Wasserstoffanlagen. Unsere Wasserstofflösungen decken die gesamte Wertschöpfungskette von der Wasserstofferzeugungstechnologie bis zur Herstellung von Wasserstofftankstellen ab und bieten allen Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugen die gleiche schnelle Kraftstoffversorgung und Reichweite wie herkömmliche Fahrzeuge.

Warum wir glauben, dass erneuerbarer Wasserstoff in Zukunft die Nummer 1 sein wird:

- Die Welt braucht einen neuen Energieträger, um Öl und Gas zu ersetzen
- Wasserstoff ist das Element mit der höchsten Energiedichte
- Durch Elektrolyse kann Wasserstoff aus Wasser und erneuerbarer Energie erzeugt werden
- Der Zugang zu erneuerbaren Energien ist praktisch unbegrenzt
- Die Stromnetze sind nicht in der Lage, den gesamten zukünftigen Energiebedarf alleine zu decken
- Die Nachfrage nach stabiler Energieversorgung weicht generell von der schwankenden Erzeugung erneuerbarer Energien ab
- Die Einführung erneuerbarer Energien in großem Maßstab ist von Energiespeicherlösungen abhängig.


Auf eine sachliche Diskussion rund um NEL,  Nikola und Wasserstoff, gepaart mit reichlich wertvollen Infos.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 | 840   
20951 Postings ausgeblendet.

14.07.20 09:27

136 Postings, 751 Tage BamzilloDas gilt für Nikola, falscher thread

Sorry Kinder  

14.07.20 09:32

2104 Postings, 4815 Tage borntofly@ Bamzillo:

...kein Problem Papa. ;-)  

14.07.20 09:59

116 Postings, 85 Tage Dax SucksCO2-Emissionen

In der Stahlindustrie wird ebensoviel CO2 emitiert von allen Autos  

14.07.20 11:25

1490 Postings, 57 Tage Deriva.Optihaha

war ja überhaupt nix dache es kommt ne Korrektur aber alle Werte laufen schon wieder hoch.
Also doch nur Gewinnmitnahmen.  

14.07.20 11:31
4

387 Postings, 510 Tage ProvinzberlinerByblos

ist der beste Kontraindikator.Finger weg von jenen Aktien die er Tag und Nacht pusht.  

14.07.20 11:32

200 Postings, 37 Tage allesnormelDeriva

Es gab keine Anzeichen für eine Korrektur, wo dran machst du das fest? Das der Kurs mal ein paar Prozentchen abgibt?
 

14.07.20 11:51
3

10 Postings, 1 Tag AbelissaLöschung


Moderation
Moderator: ARIVA.DE
Zeitpunkt: 14.07.20 18:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

14.07.20 12:13
6

4986 Postings, 876 Tage na_sowasSüdkoreas Green Deal

Südkorea gibt 95 Milliarden US-Dollar für umweltfreundliche Projekte aus, um die Wirtschaft anzukurbeln!

Darunter auch Wasserstoffprojekte.

https://www.reuters.com/article/...ea-president-newdeal-idUSKCN24F0GA
 

14.07.20 13:04

6683 Postings, 7319 Tage ByblosProvinzberliner, das stimmt nicht.

Mußt ja keibe NEL handeln, nur weil ich investiert bin.
Pushe tue ich auch nicht.
Nur meine Meinung äußern, das die Basher heute wieder msl nicht Recht haben umd NEL nicht zerlegt wird, sondeg morgen schon viellricht ein neues Hoch makiert.

Wohl den Einstieg unteg 1 Euro verschlafen :-)

Be strong and stay very very long !, lautet meine Devise !

Keine Handelsempfehlung !  

14.07.20 13:13
3

5294 Postings, 1042 Tage Air99$94.6 billion

SEOUL (Reuters) - South Korea outlined a plan on Tuesday to spend 114.1 trillion won ($94.6 billion) on a "New Deal" to create jobs and help the economy recover from the coronavirus fallout, anchored in part by "green" investment in electric vehicles and hydrogen cars.

https://mobile.reuters.com/article/amp/...A?__twitter_impression=true  

14.07.20 14:50

122 Postings, 148 Tage Schatteneminenzdie Gesamtsumme des new deals bezieht sich

nur teilweise auf EEs. Bitte nicht übertreiben  

14.07.20 15:07

87 Postings, 64 Tage Ernesto26Gleich wenn die Amis wieder mit....

14.07.20 15:17
1

4986 Postings, 876 Tage na_sowasForbes

Wasserstoff kann das entscheidende Puzzleteil für grüne Mikronetze sein


https://www.forbes.com/sites/kensilverstein/2020/...ids/#af7e20c5a740  

14.07.20 16:50

33600 Postings, 7313 Tage RobinNasdaq

nur noch 30 Punkte minus  

14.07.20 17:40

1490 Postings, 57 Tage Deriva.Optija war nicht mal ne richtige

Korrektur, sondern Gewinnmitnahmen.
Denke morgen schon wieder grün, war auch übertrieben das mit China aber die Leute sind nervös sitzen auf fetten Gewinnen.......  

14.07.20 19:32

1161 Postings, 3961 Tage Kurvenkratzer45und wieder

14.07.20 19:46
5

459 Postings, 765 Tage amorphisnel ist ne klassische buy and...

...hold Angelegenheit. Halte nel seit Januar 2019 und bin hier sehr gut damit beraten gewesen Schwäche zum kaufen zu nutzen. Keiner von euch heute rein - morgen raus Trader sieht hier scheinbar das große Ganze. Nach sehr guten Anstiegen in wenigen Wochen hat nel gestern mal etwas nachgegeben, nachdem ein neues high markiert wurde. Na und? Wer das große Ganze sieht wird da nicht nervös ;-)  

14.07.20 20:33
2

1604 Postings, 443 Tage DreckscherLöffelDanke an

na_sowas der unermüdlich weiter macht auch wenn es teilweise ganze schöne Knusperköppe dabei sind.  

14.07.20 20:34

459 Postings, 765 Tage amorphisJepp...

...dem schließe ich mich an. Denn das alles trägt natürlich zum big picture bei ;-)  

14.07.20 20:56

200 Postings, 37 Tage allesnormelAuch

Von mir ein Danke!  

14.07.20 21:09

1 Posting, 63 Tage kawaboyAuch von mir ein danke!

14.07.20 21:34

4986 Postings, 876 Tage na_sowasUno-X zieht sich zurück u. übergibt dieAnteile an

Endlich wird dieses Thema mal abgeschlossen über ein Jahr nach dem Vorfall.

*******

Uno-X gibt seine eigene Wasserstoffinvestition auf
Die Kraftstoffkette Uno-X erhielt nach der Wasserstoffexplosion in Sandvika eine Entschädigung in Höhe von 18 Millionen NOK. Jetzt beenden sie die Investition, aber es ist unklar, was in Zukunft mit den Ladestationen passieren wird.

Im  vergangenen Sommer hat Uno-X seine Wasserstoffstation in Sandvika explodiert .

Kurz darauf hob die Direktion für Katastrophenschutz und Notfallplanung (DSB) die Entscheidung auf, die drei Wasserstoffstationen von Uno-X aus Sicherheitsgründen zu schließen.

Die Wasserstoffstationen wurden von Uno-X Norway betrieben, das den Wasserstoff von Uno X Hydrogen gekauft hat. Die Operation war ein Gemeinschaftsprojekt von Uno-X Energi, dem Wasserstoffunternehmen Nel und Nippon Gases Norway.

Uno-X Hydrogen erhielt eine Entschädigung in Höhe von 18 Mio. NOK in einer Versicherungsvereinbarung für den durch die Explosion verursachten Schaden. Gleichzeitig hat die anhaltende Schließung dazu geführt, dass das Unternehmen keinen Umsatz erzielt hat.

Es ist jetzt klar, dass Uno-X sich aus der Zusammenarbeit mit den anderen Parteien zurückzieht. Im Juni hat die Aktionärsgemeinschaft eine Kündigungsvereinbarung zwischen Uno-X und Nel geschlossen. Die Vereinbarung bedeutet, dass Nel die Anteile von Uno-X an der Tochtergesellschaft von Uno-X Hydrogen übernehmen wird.

Dies geht aus dem Jahresabschluss 2019 für Uno-X Hydrogen hervor.

Glaube immer noch an Wasserstoff
Trotz der Tatsache, dass Uno-X Wasserstoff liefert, sieht General Manager Jens Haugland die Zukunft positiv.

- Uno-X Energi glaubt immer noch, dass Wasserstoff eine der Lösungen für die Welt sein wird, die die Treibhausgasemissionen reduzieren muss, schreibt Haugland in einer Erklärung.

Es ist unklar, was als nächstes mit den Ladestationen passieren wird.

- Uno-X wird jedoch in den nächsten Jahren keine Füllstellen betreiben. Wir werden uns daher sofort mit den Kommunen und anderen potenziellen Akteuren zusammensetzen, um nach Lösungen für die Ausrüstung von Nel zu suchen, die sich in unseren Einrichtungen befinden und die wir besitzen, schreibt Haugland weiter und fügt hinzu:

- Die Sicherheit unserer Kunden wird immer oberste Priorität haben.

Nel übernimmt die Firma
- Wir werden weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, das viel Unterstützung von Enova hat, sagt Jon André Løkke, CEO von Nel, in Bezug auf Uno-X Hydrogen.

Wir werden weiterhin mit dem Unternehmen zusammenarbeiten, das viel Unterstützung von Enova hat
Jon André Løkke, CEO von Nel
Er weist darauf hin, dass Nel auch Teilhaber des Verbundprojekts Green H2 Norway ist, das laut Plan eine großtechnische Wasserstoffproduktion in Norwegen betreiben wird. Ziel ist es, LKWs auf norwegischen Straßen mit Wasserstoff zu versorgen.

- Wir haben eine Vereinbarung mit Hyundai und sie sind auch sehr positiv, nach Norwegen einzureisen. Das passt sehr gut zusammen, sagt Løkke.

- Sehen Sie die Zukunft von Wasserstoff in Norwegen positiv?

- Zweifellos vor allem angesichts der neuen Strategie der EU. Wir hoffen, dass Norwegen durchhält.

Aufgedeckte Unstimmigkeiten in Einrichtungen
Nach der Explosion an der Uno X-Station führte DSB eine Inspektion bei Uno-X durch und deckte zwei Abweichungen im Werk in Sandvika auf, wie aus Dokumenten hervorgeht, zu denen DN Zugang hatte.

Zum einen war die interne Kontrolle des Unternehmens mangelhaft. In dem Bericht wurde darauf hingewiesen, dass die Dokumentation in mehreren Bereichen nicht vorgelegt wird. Die zweite Diskrepanz bestand darin, dass die Anlage nicht zufriedenstellend inspiziert wurde.

DSB ergab, dass nach einer Kapazitätserweiterung des Abfülllagers im Jahr 2018 keine Endkontrolle durchgeführt wurde.

In dem Auditbericht wurde auch darauf hingewiesen, dass die Dichtheitsprüfung der Anlage nicht dokumentiert wurde. Die Anlage wurde auch nicht druckgeprüft.


https://www.dn.no/energi/hydrogen/nel/dsb/...drogensatsing/2-1-842461  

14.07.20 21:38
1

4986 Postings, 876 Tage na_sowasDanke....

so ein paar Knusperköppe können mich nicht beeindrucken.
Weitsicht hat recht.....als Urgestein und seit 29 Cent dabei hat man ein dickes schmutzabweisendes Fell ;-) da perlt so mancher dran ab.

Wer so tief in NEL drin ist hat keine Angst vor der Zukunft :-)  

14.07.20 21:52
2

3605 Postings, 986 Tage AMDWATCHH2

Ist die Zukunft..... 35 % Marktanteil in 10 Jahren...
Speicherung.... Kinetische Energie... Wind, Sonne etc.
In.. Potentielle Energie in ... H2, die überall, jederzeit verfügbar ist....

Ob NEL dabei sein wird, ist unklar...
Ich bleibe drin...
Hier ist auch über 20 Jahre eine Verzwanzigfachung drin...

Für mich ist es eine.... INDUSTRIELLE REVOLUTION....!!!!!!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
838 | 839 | 840 | 840   
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Fjord, DasGespenst, NotanExpert, Orakel_von_Kant, tolksvar, trawek, Vestland

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Infineon AG623100