Gazprom 903276

Seite 2398 von 2447
neuester Beitrag: 11.05.21 17:47
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 61160
neuester Beitrag: 11.05.21 17:47 von: USBDriver Leser gesamt: 12915254
davon Heute: 8868
bewertet mit 121 Sternen

Seite: 1 | ... | 2396 | 2397 |
| 2399 | 2400 | ... | 2447   

13.04.21 11:49
1

95 Postings, 1810 Tage tik-takKrim ist Russland

Krim war und ist russisch. Vor allem in dem Moment ist doch egal wessen Krim ist.
Geld/Wirtschaft kennt keine Grenzen so auch die Menschen. Wichtig ist das in Krim Frieden ist und die Leute sehr zufrieden sind.  

13.04.21 11:54
1

8406 Postings, 1530 Tage USBDriver@anid007 Hast du toll auswendig gelernt

Wann hast du mal über ein Gesetz in Deutschland direkt abgestimmt? Die Frage stellt sich ja bei dir nicht!

Kennst du den Begriff ,,Assimilation"?



 

13.04.21 12:40
3

50592 Postings, 2542 Tage Lucky79#59976 Die Krim ist weder russ. noch ukrainisch...

sie gehört den Krimtartaren...!

Aus fertig... über deren Köpfe hinweg wurde immer alles entschieden...

Und nun... haben sie zumindest eine StatusQuo der ihnen mehr Rechte einräumt als unter
ukrainischer Herrschaft.  

13.04.21 12:41
3

8406 Postings, 1530 Tage USBDriverWas hinter der Antirussland Anfeindung steht

Erklärt euch Putin um die 5 Minute und im ganzen Video von vor 2 Jahren.

Ausländische Fonds haben sich jeder Investition angeschlossen, in dem der russsiche Staatsfond in Russland investiert hatte.

Das rein gar nichts mit Krim, Donbass, Weltreichfantasien oder Gazprom zu tun. Es lag einzig und allein daran, dass sich das Weltkapital auf Russland fixierte, wie ich es behauptet hatte.


 

13.04.21 12:47
3

50592 Postings, 2542 Tage Lucky79Putin spielt "das Spielchen" nicht mit...

also wird er zum gehassten Außenseiter...

Ist doch klar...

Jedoch wird Russland dadurch auch für Investoren attraktiv...
was den Hass auf Putins Russland noch mehr steigern wird.


 

13.04.21 13:38
2

50592 Postings, 2542 Tage Lucky79Forderungen werden "präziser"...

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/.../ar-BB1fBhU5?li=BBqg6Q9

im Gegenzug würde ich die USA bitten.... die unnötige Aufrüstung der Ukraine zu beenden.... :-)

 

13.04.21 13:49
3

1564 Postings, 332 Tage SousSherpaNeue Klage der DUH

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat heute Klage gegen den beschleunigten Weiterbau von Nord Stream 2 eingereicht. Es geht um 16,5 km in deutschen Gewässern, bei einer Pipeline die zu über 95% fertig gebaut ist. Begründung der DUH: "Der Bedarf für Nord Stream 2 wird nicht hinterfragt, die Folgen für die Klimaziele werden ignoriert, Auswirkungen auf Seevögel und Schweinswale werden auf Grund nicht aktueller Daten verneint. "
https://www.duh.de/presse/pressemitteilungen/...ht-klage-gegen-weite/  

13.04.21 13:57
4

8406 Postings, 1530 Tage USBDriverDas ist das Geschäftsmodell der DUH

Da geht es darum, irgendwas zu finden, mit dem man ein Unternehmer Geld abpresst. Ob ihr nun Autoverkauf, Bauer, Fabrikant oder sonst was macht.
Dann fordern die von euch Geld, weil ihr angeblich gegen irgendwas verstoßen haben sollt. Wenn ihr nicht zahlt, dann klagen die, aber die fordern auch eine Selbstverpflichtung von einem und das man freiwillig an die eine Strafzahlung bei Verstoß zahlen muss.

Das ist moderne Piraterie.

 

13.04.21 14:06
4

32 Postings, 100 Tage Hucki_1Entgegenkommen bei Nord Stream 2

BERLIN (dpa-AFX) - Im Streit um die Gas-Pipeline Nord Stream 2 hat Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) den USA Entgegenkommen signalisiert. Nach einem Treffen mit ihrem US-Amtskollegen Lloyd Austin zeigte sich die CDU-Politikerin offen für ein Moratorium des Baus der fast fertiggestellten Pipeline. "Diese Frage kann man sich stellen", sagte sie dazu. Für den Fall, dass die Pipeline zwischen Russland und Deutschland durch die Ostsee fertiggestellt werden sollte, sprach Kramp-Karrenbauer sich für eine Konditionierung des Gas-Tranports aus. Man müsse ihn "auch abhängig (...) machen von dem Verhalten Russlands".  

13.04.21 14:08

50592 Postings, 2542 Tage Lucky79#59982 DUH ist ein "politisches" Machtinstrument

das von bestimmten Interessengruppen eingesetzt werden kann...

zu durchschaubar...

Dem man aber auch nicht einhalt gebieten kann... außer man heißt Orban...
und schmeißt diverse NGOs aus dem Land.  

13.04.21 14:09
2

50592 Postings, 2542 Tage Lucky79#59984 toller Vorschlag...

den kürzeren ziehen dann natürlich wir....

weniger Gas u. dafür dann noch teurer...

China wird hauptabnehmer.  

13.04.21 14:14

8406 Postings, 1530 Tage USBDriverZahlen tut es der Wähler @Lucky

Gazpromaktionäre wird es reich machen. Eine Unsicherheit in der Versorgung führt automatisch zu höheren Preisen.

Links zwei, drei! Links zwei, drei! Links zwei, drei! Stolpern verboten!  

13.04.21 14:15
1

8406 Postings, 1530 Tage USBDriverKönnt ihr Hucki_1 mal bitte Bewertungen geben

Kann ja nicht sein, das die letzten 7 von mir sind. Der bemüht sich auch sehr mit Beiträgen.  

13.04.21 14:27
2

1564 Postings, 332 Tage SousSherpaNord Stream 2 (cont.)

Der russische Eisbrecher Yuri Topchev, der am Bau der Nord Stream 2-Gaspipeline beteiligt und dessen Eigentümer in der Liste der US-Sanktionen aufgeführt ist, ist nun fertig repariert und wieder einsatzbereit: Yuri Topchev, der unter russischer Flagge segelt und zuvor in Deutschland gearbeitet hat, hat den Hafen von Liepaja erfolgreich verlassen "
https://twitter.com/LiepajaSEZ/status/1381833155087335424

 

13.04.21 14:43
4

1564 Postings, 332 Tage SousSherpaIEA World Energy Outlook

Der World Energy Outlook (WEO), die Leitpublikation der Internationalen Energieagentur (IEA), zeigt deutlich, dass Erdgas auch in Krisenzeiten eine verlässliche Energieressource ist. Sie garantiert Versorgungssicherheit ? weltweit. Zudem besagt er, dass Erdgas auch in Zukunft ein wichtiger Treiber für Wachstum und Wohlstand sein wird.  Bis 2030 soll die globale Nachfrage nach Erdgas um 14 Prozent steigen.



https://www.wingas.com/fileadmin/Wingas/content/...eet_WEO_DE_RGB.pdf

 

13.04.21 16:07
4

611 Postings, 338 Tage Zerospiel 1Kramp-Karrenbauer signalisiert USA Entgegenkommen

bei Nord Stream 2.
Die Dame scheint nicht ausgelastet zu sein.
Nur weil jemand ein Micro hinhält, muß man nicht immer gleich seinen Senf abseiern.

https://www.ariva.de/news/...iert-usa-entgegenkommen-bei-nord-9363822

VG  

13.04.21 16:12
3

50592 Postings, 2542 Tage Lucky79Dieses Bücken u. Verneigen.... ist typisch

deutsch... kenn ich aus keinem anderen Land...  

13.04.21 16:22
5

1564 Postings, 332 Tage SousSherpaFracking Land ist abgebrannt (cont.)

Ave  Corpus Christi, morituri te salutant: Auch wenn die US Fracking Hydra gerade wieder mit neue (Un-)Sinnfluten an wertlosen USD Fiatgeld neu zum Leben erwacht, das dreckige US LNG ist bei einer nachhaltigen Entwicklung, wie sie die EU und insbesondere Deutschland anstrebt einfach nicht mehr akzeptabl verkaufbar und wirtschaftlich sowieso nicht wettbewerbsfähig zum günstigen und vergleichweise sauberen russischen Gas. Cheniere läutet bereits die Totenglocken in seinem neuen Climate Scenario Analysis Report
https://www.ariva.de/forum/...nergiewandels-571634?page=10#jumppos259

Zusammenfassung des Climate Scenario Analysis Report: Im IEA Szenario  der ?nachhaltigen Entwicklung? werden die Kosten für CO2-Emissionen* auf 140 USD pro Tonne (~3,5-mal höher als jetzt in der EU) steigen und sich dadurch die Betriebskosten bestehender LNG Projekte verdoppeln. Unter diesem Gesichtspunkt werden Projekte in den USA gegenüber den russischen Projekten nicht mehr wettbewerbsfähig sein (außer man treibt die Betriebs und insbesondere Kapitalkosten für Russland künstlich hoch, z.B. über unfaire und illegale Markteingriffe wie Sanktionen und Zölle in die Höhe). Bei Projekten in Russland, bei denen die Betriebskosten ohne Kapitalkosten bei ca. 1,5 bis 2 USD pro MBTU liegen, können laut dem Report die Kosten auf 4 USD steigen und bei US-Projekten liegen die Betriebskosten aktuell bei ~ 4 USD und steigen auf 8 USD pro MBTU.
https://d1io3yog0oux5.cloudfront.net/...ate_Scenario_Analysis_216.pdf  

13.04.21 16:41
4

1564 Postings, 332 Tage SousSherpaOpec+ Entscheidung

OPEC Monthly Oil Market Report (MOMR): ?Im Jahr 2021 wird die Öl- und Kondensatproduktion in Russland voraussichtlich um 0,01 Millionen Barrel pro Tag auf 10,6 Millionen Barrel pro Tag steigen. ...Öl- und Kondensatproduktion in Russland sind im ersten Quartal 2021 gegenüber dem Vorquartal um 0,16 Millionen Barrel pro Tag gestiegen.
https://www.opec.org/opec_web/en/publications/338.htm
Gemäß dem Opec+ April Abkommen wird die Produktion nun von Mai bis Juli um 114.000 Barrel pro Tag steigen.  

13.04.21 16:42
3

186 Postings, 3020 Tage insectMoskau globaler Spitzenreiter bei Beschäftigung

Auch in Pandemie-Zeiten sehr wenig Arbeitslose

Moskau zählt zu den Hauptstädten mit der geringsten Arbeitslosigkeit weltweit, ergab eine Studie des Londoner Marktforschers Euromonitor. Demnach betrug die Arbeitslosenquote in der russischen Hauptstadt Ende des vergangenen Jahres 2,5%, was nur von Peking unterboten wurde (1,4%).
Zum Vergleich die Quoten anderer globaler Städte: Tokio 3,8%, London 4,5%, Paris 7,6% und New York 8,8%.
In Berlin waren laut Euromonitor 7,9% der Menschen arbeitslos. Im ersten Pandemie-Jahr war die Quote in Moskau lediglich um 0,3% gestiegen. Die Stadt schreibt das den vergleichsweise moderaten Corona-Beschränkungen in Russland zu. Experten betonen darüber hinaus, dass russische Arbeitgeber in der Krise eher auf Lohnkürzungen statt auf Stellenabbau gesetzt hätten.
https://ostexperte.de/moskau-bei-beschaeftigung-spitze/
 

13.04.21 17:01
2

7516 Postings, 5604 Tage 2teSpitzeNach Moskau kommen

ja auch keine Armuts- und Wirtschaftsflüchtlinge.

Westliche Metropolen ziehen diese Klientel an, wie Motten das Licht.  

13.04.21 17:13

473 Postings, 1017 Tage DidlmausKönnte interessant für die Älteren sein

13.04.21 17:41
7

32 Postings, 100 Tage Hucki_1Biden für Gipfeltreffen mit Putin

Vor dem Hintergrund des russischen Truppenaufmarschs an der Grenze zur Ukraine hat US-Präsident Joe Biden Kremlchef Wladimir Putin ein Gipfeltreffen vorgeschlagen. Biden habe den Vorschlag über einen Gipfel in einem Drittland in den kommenden Monaten in einem Telefonat mit Putin heute vorgeschlagen, teilte das Weiße Haus mit.


https://orf.at/stories/3209072/

 

13.04.21 18:03
3

1564 Postings, 332 Tage SousSherpaGazprom Value Investment - Makroperspektive

Mal von der Makroperspektive betrachtet: Derzeit macht laut der RF-Prüfungskammer Russland 6% der weltweiten Ölreserven und 20% des Gases aus. Der Bruttowert der erkundeten Bodenschätze im Untergrund beträgt 28 Billionen Dollar, dh 1900% des BIP des Landes. Bei der derzeitigen Produktion (550 Millionen Tonnen pro Jahr) werden die Ölreserven 35 Jahre und das Gas 50 Jahre lang reichen.
https://ach.gov.ru/upload/iblock/b99/...313b87e724ed09f287754d180.pdf
Diese real vorhandenen und äußerst wertvollen Ressourcen entsprechen mittlerweile in etwa der gesamten Staatsverschuldung der USA von 27 Billionen USD
https://www.gold.de/staatsverschuldung-usa/
nur mit dem riesen Unterschied, dass dass das eine reale Werte sind und das andere nur beliebig vermehrbares und damit eigentlich völlig wertloses Fiatgeld, das durch nichts mehr gedeckt ist, außer dem Glauben der Marktteilnehmer daran und dem immer irrer werdendenden Budenzaubersprüchen über die Modern Monetary Theory der FED
https://www.gold.de/staatsverschuldung-usa/  

Seite: 1 | ... | 2396 | 2397 |
| 2399 | 2400 | ... | 2447   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln