BP Group

Seite 1 von 664
neuester Beitrag: 25.07.21 21:48
eröffnet am: 15.10.08 12:18 von: B.Helios Anzahl Beiträge: 16598
neuester Beitrag: 25.07.21 21:48 von: Ronsomma Leser gesamt: 2716177
davon Heute: 3945
bewertet mit 54 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
662 | 663 | 664 | 664   

15.10.08 12:18
54

858 Postings, 4668 Tage B.HeliosBP Group

BP im Überblick
Die wesentlichen Tätigkeitsbereiche der BP Group sind Exploration und Produktion von Rohöl und Erdgas, Verarbeitung und Vertrieb, Lieferung und Transport sowie Herstellung und Vertrieb von Mineralölprodukten. Zudem investiert BP im neuen Geschäftsbereich BP Alternative Energy in erneuerbare Energieformen.
Die Organisationsform der BP Group spiegelt die Vielfalt ihrer Tätigkeit wider.

Das Unternehmen ist in zwei Hauptgeschäftsbereiche untergliedert: Exploration & Produktion und Verarbeitung & Vertrieb. Zudem engagiert sich das Unternehmen im neu gegründeten Geschäftsbereich BP Alternative Energy um erneuerbare und CO2-ärmere Energien.

BP arbeitet in vier Regionen ? Europa, Nord- und Südamerika, Australasien, Afrika ? und über 100 Ländern. Die Aktivitäten in den Regionen werden von einer Reihe von Schlüsselfunktionen innerhalb der BP unterstützt.
Zahlen, Daten, Fakten
Umsatzerlöse1 $284 Mrd. (Jahr 2007)
Ergebnis zu Wiederbeschaffungskosten2 $17,3 Mrd. (Jahr 2007)
Anzahl der Mitarbeiter 97.600 (Stand: 12/2007)
Anzahl der Aktionäre mehr als 1,2 Mio. (Stand: 12/2007)
Reserven 17,8 Mrd. Barrel Öl- und Gas-Äquivalent
Tankstellen 24 100
Exloration Aktiv in 29 Ländern
Raffinerien 17

www.deutschebp.de  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
662 | 663 | 664 | 664   
16572 Postings ausgeblendet.

23.07.21 18:20

511 Postings, 342 Tage BlackqopTja

So ein Zufall aber auch.

Im Pronzip haben BP und Shell bereits viele tolle Projekte an Land gezogen und machen als weiter.

Gas 4 Dollar, Öl 70 Dollar

Da gibt's bald kein Halten mehr.... eigentlich müsste BP neue Kurshöchststände erreichen in Jahren.

Die Frage ist nur wieso und wer hält die unten?

Die Unternehmen selbst wegen ARP? Eigentlich nicht möglich da alle großen unten bleiben.
Dürfen die Politisch nicht steigen?
Wollen hier große rein die aktuell noch nicht dürfen?

Ich bin nur auf eins gespannt:

Halten die zu vermutlich Rekordergebnissen nächste Woche die Kurse wegen den Calls unten?
Das wäre krass aber dann müsste die Woche drauf ordentlich was passieren.

Wo müssen wir den nächste Woche stehen Ron?
 

23.07.21 18:43

2435 Postings, 646 Tage RonsommaNächste Woche

Kann man frühestens ab Mittwoch sagen - aktuell noch gute Verteilung.


Oft ging es Montag Dienstag etwas hoch - parallel stiegen die calls - und dann gab's Freitag manchmal schon Donnerstag aufn Deckel.

Aber am 29. kommen die Shell und Eni zahlen und gerade Eni gilt als Kandidat für eine satte Dividenden Erhöhung (von 0,36 auf 70 - 86!) toi toi toi - vielleicht brechen beide den Trend?  

23.07.21 19:06

511 Postings, 342 Tage BlackqopRon

Cool wäre es. Dennoch bin ich irgendwie die skeptisch ob dies sofort passiert
Jeder rechnet ja damit... glaube die Woche drauf steigen wir.

Sag mal ich hatte letzt Woche überlegt von Bp in eni umzuschalten da mei ek sehr nah war.

Aber Italien hat doch Quelle Steuer und Eni Zahl einmal im Jahr oder?
Hat mich jetzt nicht sooo überzeugt bzw hab mich nicht getraut :)  

23.07.21 20:04

2435 Postings, 646 Tage RonsommaQuellensteuer

Ja haben sie...

Was mich getriggert hat ist ihre recht früh beschlossen Dividend policy, die Staatsbeteiligung, der ESG Wert und die Tatsache dass dato total schon mehr gestiegen war 😉  

23.07.21 20:06

2435 Postings, 646 Tage RonsommaBP

Hat definitiv gewaltiges Kurs Potenzial - nur werden sie jetzt schon ein Jahr unten gehalten. Geradezu offensichtlich, dass hier höhere Kräfte am Werk sind (Kosten soviel wie zur 1. Corona Welle!)  

23.07.21 20:19

2435 Postings, 646 Tage RonsommaUps: Eni will künftig halbjährlich

50/50 zahlen...  

23.07.21 20:40

60 Postings, 2360 Tage Sigi F.Bei ENI

stört mich die italienische Quellensteuer, sonst hätte ich hier auch schon Aktien, so nehme ich nur Derivate.
Das beantragen der Rückzahlung der anteiligen Quellensteuer ist grml....  

23.07.21 20:45

60 Postings, 2360 Tage Sigi F.ENI

wenn die halbjährlich Zahlen wollen dürfte das bestimmt etwas unterstützen.  

23.07.21 23:08

2435 Postings, 646 Tage RonsommaWenn...

... Die Zahlen von  BP und Co. wie erwartet gut werden und trotzdem nix steigt - ist die Pseudökologische Planwirtschaft Realität und die shareholder value Börse tot.

Mal schauen...  

24.07.21 00:01

900 Postings, 267 Tage Shelloich glaube immernoch

dass der brexit den amerikanern in die karten spielt und wir bald etliche übernahmen sehen...

exxon - bp
at&t - vodafone
pfizer - astrazeneca
altria - bat
coca cola - diageo
jp morgan - hsbc

allesamt sehr günstig zu haben



 

24.07.21 03:37

2435 Postings, 646 Tage RonsommaS&P on oil stock short selling

24.07.21 10:28
1

816 Postings, 298 Tage Bayern-88Ron

Davon darf man ausgehen.  Die Leerverkäufer also Hedgefonds werden nicht ihre Aktien Bestände verkaufen. Das ganze geschieht ja auch im großen Stil! Du kannst also nicht einfach von einer Öl Aktie in die andere wechseln! Die werden alle konzertiert leer verkauft. Dieses Spiel funktioniert hervorragend, weil überall eingetrichtert wird, dass Kleinanleger Stop-Loss beachten müssen. Es gibt aber keinen einzigen institutionellen Anleger, der das macht! Und es funktioniert mit jeder Aktie! Egal ob angeschlagen oder nicht! Den Leer Verkäufer können eine selbsterfüllende Realität schaffen! Dann macht der Kurs die Nachricht! Zumindest bei den gesunden Unternehmen funktioniert das aber nicht dauerhaft! Kostolany hat da ja ein schönes Beispiel gebracht! Fundamentale Aktien Bewertung ist das Herrchen und aktueller Kurs das Hündchen an der Leine. Hündchen kann vor  oder zurückhängen, letztendlich wird er sich immer wieder an Herrchen orientieren müssen.  

24.07.21 10:49
1

449 Postings, 2460 Tage BudFoxxxDenke auch

dass Herrchen bald wieder tonangebend sein wird.

Die Zahlen können nicht langfristig ignoriert werden. Bis dahin einfach aufstocken zu den Preisen.  

24.07.21 10:55
2

60 Postings, 2360 Tage Sigi F.www.spglobal.com/marketintelligence/en/...rgy-sto

Mal sehen ob Eric Nuttall mit seinem  Ablußsatz richtig liegt:
"I think we are in a multi-year bull market that will see oil make all-time highs in the next two to three years," Nuttall said. "I think the rally has just begun." ;-)  

24.07.21 18:00

511 Postings, 342 Tage BlackqopBin auch gespannt

Wie lange das Spiel noch geht.

Nichts desto trotz (müssen) die Kurse nach den Ergenissen wieder auf die Stände vor dem Absturz.

Ob nun direkt oder die Woche drauf oder die drauf... aber wenn jeder sich mit Calls nächste Woche eindeckt bezweifel ich das da viel steigt.

Aber wir werden schon gute Jahre haben :)

 

24.07.21 18:09

2435 Postings, 646 Tage RonsommaFintel

https://fintel.io/ss/us/bp

Fintel berücksichtigt nun auch derivative Shorts (CBOE) damit summiert sich das short ratio am Freitag auf

48% !

 

24.07.21 18:25

7659 Postings, 1614 Tage gelberbaronwir werden gute Jahre haben

könnte würde bestimmt vielleicht ......eventuell.....

es gibt überhaupt keinen Grund momentan hier einzusteigen das
hat diese Woche klar deutlich gemacht.

pro 40 Euro Dividende hat man 100 Euro Kursverlust was ist das
denn für eine Rechnung?

Die Marktmächtigen machen was sie wollen.....trotz hoher Marktpreise
werden Gewinne eventuell verschleiert und klein gerechnet dass die
freien kleinen Marktteilnehmer nichts bekommen.

Die Großanleger sorgen dafür dass die Kleinanleger nicht partizipieren
an auch nur Irgendwas.

Und Wettscheine will der Kleinaktionär nicht kaufen die verfallen und
die Banken reiben sich die Hände.

Die ganzen Kurznachrichten der Portale sind nur Anlock-Trommelei die
aber nur Anderen Geld bringt.

Und klar steigen Einige Aktien 5% aber die hat Keiner.

Die meisten Aktien Finger weg zur Zeit. Nur was für Trader und
Wellenreiter.  

24.07.21 18:32

7659 Postings, 1614 Tage gelberbaronund das sogenannte ARP

ist auch nicht sauber den Aktionären gegenüber, es wird finanziert durch
erzeugte Kursverluste wie auch immer so was geht und die Firma profitiert
durch billigen Zurückkauf der später wieder in den Markt fließt.

Quasi auf unsere Knochen....BP hat eine gut funktionierende Finanzabteilung
da sitzen klevere Strategen......

was ist schon heute noch eine halbe Milliarde? Nichts das raffen die
in einer Woche zusammen.  

24.07.21 21:07

816 Postings, 298 Tage Bayern-88Gelberbaron

Du erkennst, dass es kein spezielles Problem von BP ist? Alle Öl Aktien werden mehr oder weniger, aber momentan alle abgestraft. BP ist sicherlich nicht aktiv involviert, aber nutzen es natürlich aus. I. D. R. werden an der Börse Lemminge abgezogt. Ich als Kleinanleger mit über 20 Jahren aktiven Handeln sehe natürlich auch das Problem mit den Hedgefonds, aber sehe das immer als temporäre.  

24.07.21 21:22

2435 Postings, 646 Tage RonsommaEuropa

... Wir haben den schönen Vorteil, dass die Amis meist kurz laufende Optionen haben 1 Woche bis 3 Monate...

Es gibt berechtigt Grund zur realistischen Annahme, dass institutionellen noch in diesem Quartal höhere Kurse wollen und kaufen - die Story Karawane kann  täglich auf tech Titel umsteigen.

Erstmal die Zahlen abwarten  - mir fällt nur ein Grund ein warum diese nicht super werden, dass sich manche ölis beim hedgen verzockt haben, aber dafür sehe ich keine Hinweise.  

24.07.21 21:53

816 Postings, 298 Tage Bayern-88Ron, auch mein Eindruck.

BP hat eigene Abteilung dafür und sind Vollprofis. Wenn die es nicht mit ihren vielen Daten vorhersehen, wie Ölpreis sich entwickelt, wer dann. Die letzten Monate kann ich da keine große Manipulation erkennen. Das wäre dann ein mögliches Problem.  

24.07.21 21:57

511 Postings, 342 Tage BlackqopJup

But remember come back in September.  

25.07.21 11:53

2435 Postings, 646 Tage RonsommaRSI

De facto sind alle ölis an der Grenze über verkauft zu sein  

25.07.21 19:11

511 Postings, 342 Tage BlackqopTja Ron

Dann lassen wir uns die nächsten zwei Wochen doch mal überraschen.  

25.07.21 21:48

2435 Postings, 646 Tage RonsommaBleibt ja nix anderes übrig

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
662 | 663 | 664 | 664   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln