finanzen.net

Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 1 von 201
neuester Beitrag: 11.10.19 20:28
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5005
neuester Beitrag: 11.10.19 20:28 von: spaceinvader Leser gesamt: 1530895
davon Heute: 218
bewertet mit 46 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
199 | 200 | 201 | 201   

07.01.11 11:50
46

21286 Postings, 4996 Tage JorgosDer Tiger setzt zum Sprung an !

... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47?. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner
Kommentare Keine Kommentare
07.01.2011
Drucken |  Empfehlen |  PDF |  Merken |
TwitterFacebookBuzz
Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)
-----------
?Lebbe geht weiter"
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
199 | 200 | 201 | 201   
4979 Postings ausgeblendet.

14.06.19 15:01
1

230 Postings, 2425 Tage spaceinvaderLangfristig

gesehen könnte Lenovo vom Handelsstreit profitieren. Huawei, als zweitgrößter Smartphoneproduzent, wird es künftig schwer haben, seine Produkte in der westlichen Welt zu vermarkten. Schon jetzt sind die Verkaufszahlen eingebrochen. Nun wurde bekannt, dass die notebooksparte aufgrund teilemangels am Ende ist.  

14.06.19 16:01
2

230 Postings, 2425 Tage spaceinvaderMarktanteile Motorola Q1 2019

Globaler Anstieg von 2% auf 3% im Jahresvergleich. Auslieferungen von 7,6 auf 8,9 Mio. gestiegen.

https://www.counterpointresearch.com/global-smartphone-share/

Interessant werden Verschiebungen der Marktanteile bei den Q2 und Q3 Zahlen.  

20.06.19 11:38

230 Postings, 2425 Tage spaceinvaderHuawei

Sales sind von Mai bis Juni um 40% eingebrochen. Huawei ist sehr stark im Heimatmarkt China. Hier ist ein geringerer Einbruch anzunehmen. In allen anderen Märkten wäre der Einbruch folglich höher.

https://www.businesslive.co.za/bd/companies/...-2019-20-says-founder/  

04.07.19 16:38

45 Postings, 773 Tage CaniKurs legt aktuell wieder konstant zu

das wird vermutlich auch bis Mitte nächster Woche anhalten, bis dann ex Dividende gehandelt wird.
Wenn die nächsten 2-3 Tage keine böse Überraschung kommt, welche den Gesamtmarkt wieder runterzieht, könnten die 0,75€ noch drin sein.  

12.07.19 07:52
1

45 Postings, 773 Tage CaniPC Absatzzahlen Q2/2019

12.07.19 10:09

45 Postings, 773 Tage CaniPC Absatzzahlen Q2/2019

https://www.notebookcheck.com/...en-fuer-Wachstum-in-Q2.427316.0.html

Jetzt auch in deutscher Sprache.

Asus und Apple nur Randnotiz. Weiterhin ein Dreikampf zwischen HP, Dell und Lenovo  

13.07.19 11:58

51 Postings, 4422 Tage ynotSpätestens

nach der Bekanntgabe der Q1 Zahlen sollte die Aktie Richtung 1 Euro rollen, da könnt ihr sicher sein.
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...=TRtvHrugxEKV2n-qR2P-ag  

17.07.19 11:45
1

25 Postings, 4032 Tage Idefix_1024Lenovo erholt sich schnell !

ich benutze den Aktionär zwar eher als Contra-Indikator aber in diesem Fall stimme ich zu!

das Umsatzwachstum vom Mai war ja aufs letzte Vorjahr bezogen
Intelligent Devices Group   +9.9%
PC and Smart Devices       +10.3% (leader in PC shipment)
Mobile Business Group       +15.1%
Data Center Group           +96% (supercomputer leader!)
Software & Services         +18.9%

Im Q3 Bericht vom 21. Februar 2019 6. Quartal in Folge mit Wachstum!
Gesamt Umsatzwachstum 8.5% year-over-year

(Quelle der Zahlen https://investor.lenovo.com)

ich denke nicht dass es ein vergleichbares Unternehmen in der Größe gibt, das derart schnell in allen Geschäftsbereichen wächst...

Am 15. August ist der nächste Termin. Da wird man sehen wie es steht.
Ich erwarte, dass alle Bereiche grün geblieben sind. Allein das wäre schon 80 Cent Wert in meinen Augen! Wenn die Bereiche weiterhin (fast) zweistellig wachsen, sollten wir wirklich recht bald über die 1 Euro Schwelle steigen!

PC Verkauf ist eben doch noch ein profitables Geschäft und auch Motorola ist inzwischen im Unternehmen integriert.
Platzhirsch bei Großrechnern https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...rn-nach-hersteller/

Für mich ist das DER große Tech-Player der gerade erst richtig Fahrt aufnimmt...
Meine bisherigen ~4% Dividende bei diesem Wert werden in den nächsten Jahren sicher mehr werden :-)

 

06.08.19 07:25

22 Postings, 2018 Tage AchatosWas passiert hier?

Irgend jemand eine Erklärung?  

16.08.19 11:02

1102 Postings, 4819 Tage braunbaer06nachkaufen?

was haltet Ihr aktuell davon?  

18.08.19 18:54

29 Postings, 292 Tage BelthFinger weg

der Lenovo Kurs hat sich in kurzer Zeit mehr als verdoppelt und ist aktuell sehr teuer.
Unter 50 Cent kann man sich den Titel nochmal überlegen.  

18.08.19 20:29
1

51 Postings, 4422 Tage ynotLenovo

In kurzer Zeit verdoppelt????
Also ich Kauf Lenovo erst wieder bei 0,20 dann ist dieses Wachstumsunternehmen mit einem 3er KGV angemessen bewertet und ich würde dann schon mal 1000 Stück riskieren - natürlich mit einem engen Stoppkiss

 

19.08.19 10:41
1

17 Postings, 3151 Tage Ungar2strong buy

Ich würd auf alle Fälle nachkaufen!
Allein der Umstand, dass ich mit der steigenden Dividende und dem Zinseszins mein Kapital in 10-12 Jahren verdopple...
Das 1.Quartal ist ja bekanntlich nicht das umsatzstärkste - ich gehe 2020 von einem Gesamtgewinn von ca. 1 Milliarde aus.
Wenn man im Verhältnis den Börsenwert von Lenovo (7,7 Milliarden) und den zu erwartenden Gewinn anschaut - das sagt ja schon alles!
Wenn mir jemand eine Aktie sagen kann, die im Verhältnis dazu (Börsenwert zu Gewinn) besser dasteht - würd ich dies Aktie auch gern kaufen, aber da hab ich bis jetzt nix Überzeugendes gefunden...

Der derzeitige Kurs ist nur den Problemen mit dem Handelsstreit mit Amerika und Hongkong geschuldet.

Einige versuchen scheinbar, den Kurs zu drücken!
 

19.08.19 14:37

22 Postings, 2018 Tage AchatosNachkaufen ja nein?

Was mir hier noch zu denken gibt sind die sinkenden Umsätze bei den Servern und der Mobile Group im Vergleich zum Vergleichsquartal Vorjahr.
Das sind die Zukunftssparten der Firma. Und wenn wir Zukunfstkurse sehen wollen, muss es einfach besser laufen.
Erfreulich ist die zurückgewonnene Stärke im Laptop Markt. Das reicht für stabile Kurse zw. 0,6-0,8 (meine persönliche Einschätzung pi mal Daumen plus minus Marktfaktoren)
Aber wenn es hoch gehen soll müssen die anderen Sparten nachkommen.
Gewinnplus ist zwar da für Mobile Business Group, was für die enorme Effizienzstärke von Lenovo spricht, einfach Eiffizienzkönige, sonst hätten die sich nicht jahreland durchgesetzt mit dem Laptops bei stagnierendem Markt. Aber es muss dringend Masse her...  

19.08.19 14:57

51 Postings, 4422 Tage ynotLenovo

Die Prognosen für den Netto Gewinn  in 2020 liegen bei ca. 780 Millionen, 2022 bei über 1 Milliarde.
Basierend auf den 2020 Gewinn beträgt das KGV ca. 10 , für ein Unternehmen das ein zweistelliges Gewinnwachstum vorweist - ein Witz.
Bis vor zwei Jahren machten sowohl die Mobile als auch die Data Sparte rund 500 Millionen Verlust im Jahr. Die Mobile Sparte macht mittlerweile einen mini Gewinn und Data Center ist auf dem Weg dahin.
Im schlechtesten Quartal 162 Millionen ist schon eine Ansage, vor allen Dingen die Steigerung der Marge ist enorm. Leider, leider gibt es da den Handelskrieg, sonst wäre Lenovo schon längst bei einem Euro.  

11.09.19 11:45
1

45 Postings, 773 Tage Canikrasser Kursveffall

In den letzten Wochen ...
aber nichts neues bei Lenovo. Ein ständiges auf und ab in den letzten Jahren.
Die fundamentale Lage jedoch, ist aus meiner Sicht aktuell besser als in den vergangenen Jahren und die Aussichten auf große Gewinne sollten den Kurs normalerweise befeuern.
Die hohe Dividendenrendite sichert nach unten definitiv ab. Die Dividende könnte in den kommenden 2 Jahren evtl sogar noch weiter erhöht werden.

Für mich bleibt die Aktie daher definitiv ein Kauf. Sollten wir die 0,60€ diese Woche noch unterschreiten werde ich nachlegen.
Chance / Risiko Verhältnis passt hier aus meiner Sicht.  

18.09.19 19:54
1

2082 Postings, 1442 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,.......

Das Problem bei Lenovo ist einfach, dass sie in jeglichen Segmenten mit enormer Konkurrenz unterwegs sind. Jedes Produkt ist austauschbar. Man kann sich nicht von der Konkurrenz absetzen. Man nimmt extrem niedrige Margen in Kauf, weshalb sich der Umsatz zwar positiv entwickelt aber der Gewinn sehr schwach ist.
Dafür ist das Unternehmen aber scheinbar sehr günstig bewertet.  

26.09.19 09:27

17 Postings, 3151 Tage Ungar2Die Gewinne kommen schon...

Da Medion zu 87,5% zu Lenovo gehört, kommen wieder 25 Mio.? (Jahresgewinn von Medion) in die Kassen von Lenovo.
Auch LCFC Electronics Technology gehört zu 51% Lenovo - da fließt Geld in die Fertigung, also müssen die Aufträge gut sein- was auch wieder den Gewinn steigert.
Ich bin sehr zuversichtlich, was die nächsten Quartale angeht!
Da es scheinbar momentan so viel Short Seller gibt und die jetzt bald nachkaufen müssen, wird der Kurs von Lenovo explodieren.  

03.10.19 08:35

46 Postings, 498 Tage tpoint75der Tieger springt..

Was habe ich verpasst? Gibt's news?  

03.10.19 12:46
1

393 Postings, 2713 Tage positiv5Nix verpasst, es wird nur Gewinn erwartet

03.10.19 13:29

18 Postings, 1306 Tage Castroypositiv5

Kannst du es mir bitte sagen , in welcher Währung werden die 0,46 Gewinn erwartet?  

04.10.19 09:03

1722 Postings, 1223 Tage MammonslaveHongkong Dolllar

1 Hongkong Dollar = 0,12 Euro  

04.10.19 12:42

18 Postings, 1306 Tage Castroyalso

bei 12 Milliarden Aktien ein Gewinn von ungerechnet  5,6 Milliarden Hongkong Dollar, in Euro
umgerechnet um die 600 Millionen Euro...

Richtig oder falsch?  

11.10.19 20:28

230 Postings, 2425 Tage spaceinvaderMarktanteile PC

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
199 | 200 | 201 | 201   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Infineon AG623100
SAP SE716460
Aurora Cannabis IncA12GS7
TUITUAG00
Allianz840400