finanzen.net

Viscom AG übertrifft eigene Erwartungen!

Seite 2 von 18
neuester Beitrag: 01.08.19 10:48
eröffnet am: 30.03.11 12:27 von: TTT83 Anzahl Beiträge: 432
neuester Beitrag: 01.08.19 10:48 von: Lupin Leser gesamt: 134364
davon Heute: 18
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 18   

20.12.11 18:38
2

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaDie sollen in der nächsten Rezession, die

ich aber frühestens 2013 erwarte, mal den Cashbestand für günstige Zukäufe nutzen. Bis dahin kann man den Aktienkurs auch durch hohe Dividenden stützen.
50 Cents Dividende pro Aktie plus Aktienrückkäufe immer nur bei Kursen unter 7 ?, und wenn dann die Konjunktur wirklich mal einbricht, ist man im Grunde im Vorteil, weil man günstig zukaufen kann. Bis dahin dürfte man ja sicherlich über 5 ? Cash pro Aktie haben, selbst wenn man 50 Cents pro Jahr ausschüttet.  

21.12.11 09:49
1

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1meine These bezügl. Dividende hier

ist, ....auf 50 Cent (ich hätt gern 60 Cent ...) kannst Du noch lange warten, die kommen nicht, denn wegen der hier üblichen Bilanzierung kann die Divi nur aus dem Jahresgewinn nach Auflösung der Verlustvorträge (Vv) entnommen werden (siehe früheres Posting von mir) ... und wie Viscom sein Ergebnis steuerlich gestaltet per Vv .... dazu machten sie mir keine 'belastbaren' Angaben in meiner IR-Anfrage. Ich glaube daher, die Unternehmensleitung liebt es viel Cash im Unternehmen drinnen zu haben.  

02.01.12 12:26

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1... mein Gott, wann bewegt sich hier endlich 'was!

Jetz ham wer schon 2012 .... und es tut sich immer noch nix .... #§$%&!!'*//&"§ ... :-)  

13.01.12 09:46

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1immerhin, es kann sein, dass

wir so langsam wieder BörsenZeiten kriegen, wo gute UnternehmensNachrichten sich in bessere Kurse umsetzen ... und gute Nachrichten sollte Viscom ja bald liefern.  

18.01.12 15:14
1

96421 Postings, 7162 Tage Katjuscha6,7 ? - da geht was

Charttechnisch jetzt klar bullish.  
Angehängte Grafik:
chart_free_viscom.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_viscom.png

18.01.12 15:16
1

96421 Postings, 7162 Tage Katjuschakurzfristiger

 
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_viscom.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_halfyear_viscom.png

18.01.12 18:05

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1verrückt, ... total verrückt in meinen Augen

... in Frankfurt und Xetra sind zusammen keine 3000 Stücke gehandelt worden !?!  

18.01.12 18:42
1

1995 Postings, 4922 Tage hello_again@Versucher1 #32

Es ist noch schlimmer. Wenn du dir anschaust, dass der XETRA-Sprung von 6,48 auf 6,849 mit ganzen 412 Aktien geschafft wurde...

Unter diesen Umständen kann ich Katjuschas "Charttechnisch jetzt klar bullish." überhaupt nicht zustimmen.  

18.01.12 19:33
1

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1ja, ich weiss nicht was ich sagen soll ...

... zudem ist mein 'Aktions-Timing' zZ dermassen unglücklich ... kauf ich was, sinkts .... verkauf ich was, steigts .... und halte ich was, tut sich nix ! Hier hats mich heut bei 6,42 rausgeschmissen (heute vomi hätt ich das nur prima gefunden...), also ein Viertel der Stück-Umsätze hier ... das war ich :-)! Börse ist manchmal wirklich .... blöööd.  

18.01.12 19:42
1

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaUmsätze sind mir insofern egal, als das

auch der Abstieg unter genauso geringen Umsätzen zustande kam und zudem die fundamentale Unterbewertung auch Anstieg unter niedrigen Umsätzen zulässt.

Viscom hat seit Monaten sehr geringe Umsätze und andere Automobilzulieferer steigen zumindest seit Jahresbeginn schon sehr kräftig an. Wieso also nicht auch Viscom?
Die niedrigen Umsätze bedeuten doch letztlich nur, dass hier selbst bei steigenden Kursen niemand mehr verkaufen will. Wieso sollte ich das nicht bullish werten? Offensichtlich sind die verkaufswilligen Anleger bereits letztes Jahr ausgestiegen.

Mal davon abgesehen fand ich steigende Kurse bei niedrigen Umsätzen schon immer besser als bei hohen Umsätzen, aber das ist ein anderes Thema.  

18.01.12 19:46
2

96421 Postings, 7162 Tage Katjuschamal von den Indikatoren abgesehen, die mehr als

bullish aussehen.

Also was haben wir als Fazit?

- klarer intakter langfristiger Aufwärtstrend
- mittelfristiger Abwärtstrend wurde gebrochen
- kurzfristiger Aufwärtstrend
- Kaufsignale bei MACD, RSI und Stochastik
- erster Anstieg unter niedrigen Umsätzen

Die Umsätze können hoch werden wenn die Aktie wiederentdeckt wird. Anfangs sind sie meistens eher niedrig.  

19.01.12 12:30
1

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1... alle -XXX richtig in #36.

Wäre es auch dann (vermute ich), wenn gestern jeweils 1 Stück bei 6,40 EUR .... dann bei 6,60 und dann bei 6,80 gehandelt worden wäre. So ist halt die Charttechnik .... ihre Kaufsignale sind positiv .... fertig aus ... und sie ergänzen die u.g. anderen Signale.  
Einen Kursanstieg hier aufgrund der 'Kaufsignale' gute Fundamentaldaten, gute Zukunftsaussichten, gute baldige Vorabzahlen (sollten Anfang Feb. kommen), jetzt auch  steigender Gesamtmarkt ... erhoffen und erwarten wir Interessenten schon länger .... mich hat das Warten darauf schon mürbe gemacht, daher etwas genervt .....
Ist wohl meckern auf hohem Niveau wenn ich über geringe Umsätze rumnöle beim Kursanstieg (aber mich hats dabei rausgeschmissen .!!!.).  

19.01.12 13:04
1

96421 Postings, 7162 Tage Katjuschaversuch doch bei 6,5 wieder reinzukommen!

Ich nehm nicht an, dass der Kurs jetzt die nächsten Tage eine super starke Rallye hinlegt. Es sind ja mittelfristige Kaufsignale, die wir die letzten 2-3 Tage bekommen haben. Das heißt nicht, es muss jetzt sofort bis Ende Januar auf 8 ? gehen, aber mittelfristig lässt sich ein Kursziel von rund 9,5 ? ableiten. Darunter verstehe ich irgendwann im Sommer.  

19.01.12 14:02
1

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1ja, .. ich werds sehn ....

... stimmt es denn, mein (vermute ich) ?  

23.01.12 13:42
1

96421 Postings, 7162 Tage Katjuschawird wohl nix mehr mit dem Einstieg bei 6,5 ?

Kurs geht weiter hoch. Nicht dass es doch noch schnell auf die 8 ? geht. Jetzt gar nicht mehr so unwahrscheinlich, wenn man es charttechnisch betrachtet. Fundamental sowieso noch stark unterbewertet.  

05.02.12 04:08

291 Postings, 3212 Tage allein schoninteressante Kennzahlen...

aber bei genauer Betrachtung ist mir das Produktspektrum zu eng. Mir fehlt die Fantasie für ein Wachstum mit Skaleneffekten.  

05.02.12 14:00

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaDas ist durchaus richtig

Organisches Wachstum über 2012 hinaus dürfte schwierig werden, wenn die Konjunktur sich nicht hält.

Allerdings hat Viscom ein KGV von 7-8 und dazu noch Nettocash ohne Ende. Das heißt, entweder ist anorganisches Wachstum möglich (muss ja nicht im Kernbereich sein) oder hohe Dividendenausschüttungen.

Kurse unter 10 sind eigentlich unverständlich. Selbst bei 10 ? wäre es ja noch ein cashbereinigtes KGV von 4-5.  

09.02.12 15:01

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaIn knapp zwei Wochen ist mit Zahlen zu rechnen

Gibts Schätzungen von Analysten bzw. was schätzt ihr so für die 2011er Zahlen?

Prognose dürfte vorsichtig (optimistisch) ausfallen. Hoffe ohnehin auf Aussagen zur Dividende. Vielleicht kündigt man ja eine Sonderdividende an, wenn man schon kein anorganisches Wachstum mit dem Haufen Cash finanzieren kann oder will.  

16.02.12 18:22

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaChart kurz

 
Angehängte Grafik:
chart_free_viscom.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_viscom.png

16.02.12 18:23

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaChart lang

 
Angehängte Grafik:
chart_free_viscom2.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
chart_free_viscom2.png

21.02.12 12:20
1

96421 Postings, 7162 Tage Katjuschasoo, in den nächsten 2-3 Tagen ist mit

vorläufigen Zahlen zu rechnen.

Bin gespannt wie sie aussdchauen. Wenn man die Zahlen der Automobilaktien und anderer Zulieferer so sieht, bin ich ziemlich optimistisch, zumal Viscom weitaus günstiger bewertet ist.

Aber mal abwarten. Man weiß ja nie ...  

21.02.12 14:12

3735 Postings, 3712 Tage Versucher1So isses ... am 23.2.2011 gabs die 2010er-Vorab

.... in diesem Jahr halten sich etliche Firmen an diese gewohnten Vorab-Termine nicht, zB Cenit, Drillisch, Polytec, ...! Du scheinst Dir eine positive Kursreaktion durch die Zahlen zu erhoffen (würd ich auch).  
Bin hier bisher nicht wieder zum erträglichen Kurs reingekommen, .... beobachte also nur.  

21.02.12 14:13

41 Postings, 2803 Tage TRADINGSUPPORTin welchem Index

ist sie drin ?
Da jedenfalls nciht ..  

27.02.12 14:17
1

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaSehr gute Zahlen für 2011 und Q4 veröffentlicht

Was mir besonders gefällt ist die hohe Ebit-Marge im 4.Quartal, wenn man die Sonderfaktoren bereinigt, denn im 4.Quartal allein gab es ein bereinigtes Ebit von 4,4 Mio ? nach 7,4 Mio nach 9 Monaten.

-----

Ad hoc: Viscom AG: Vorläufiges Ergebnis - Viscom übertrifft eigene Erwartung für das Geschäftsjahr 2011

14:03 27.02.12

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

Viscom AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis

Viscom AG: Vorläufiges Ergebnis - Viscom übertrifft eigene Erwartung für
das Geschäftsjahr 2011

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.

--------------------------------------------------


Viscom AG: Vorläufiges Ergebnis - Viscom übertrifft eigene Erwartung für
das Geschäftsjahr 2011
Hannover, 27.02.2012 - Die Viscom AG (ISIN DE0007846867) wird nach
vorläufigen Zahlen das Ergebnis im vierten Quartal 2011 noch einmal
steigern und übertrifft damit die bereits nach oben korrigierte
Jahresprognose für 2011.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr erwirtschaftete die Viscom AG Umsatzerlöse in
Höhe von  53,5 Mio. EUR, dies entspricht einer Steigerung von rund 33,7 %
zum Vorjahr (Vj.: 40,0 Mio. EUR). Mit diesem Umsatz hat die Viscom AG die
selbst gesteckte Jahresprognose von 50 bis 53 Mio. EUR leicht übertroffen.

Besonders erfreulich hat sich im abgelaufenen Geschäftsjahr das Ergebnis
vor Zinsen und Steuern (EBIT) entwickelt. Mit einem Wert in Höhe von 12,0
Mio. EUR (Vj.: 7,1 Mio. EUR) liegt das EBIT um 69,0 % über dem
Vorjahreswert und übertrifft die veröffentlichte Jahresprognose für das
Geschäftsjahr 2011 um rund 25,0 %. Das EBIT enthält einen Sondereffekt für
aktivierte Entwicklungsleistungen in Höhe von 1,5 Mio. EUR. Die EBIT-Marge
beträgt 22,5 % und liegt damit deutlich über der Prognose vom 27. Juli 2011
mit einer Größenordnung von 15 - 18 % und knüpft somit an die gute
Performance des dritten Quartals 2011 an.

Diese vorläufigen Zahlen stehen unter dem Vorbehalt des Testats der
Wirtschaftsprüfer und der Feststellung durch den Aufsichtsrat. Die
endgültigen Finanz- und Ertragskennzahlen zum Geschäftsjahr 2011 als auch
die Prognose für das Geschäftsjahr 2012 werden am 27. März 2012
veröffentlicht.


Kontakt:
Viscom AG
Investor Relations
Dirk Schwingel
Carl-Buderus-Str. 9-15
30455 Hannover
Tel.: +49-511-94996-771
Fax:  +49-511-94996-555
dirk.schwingel@viscom.de
27.02.2012 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de


--------------------------------------------------  

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Viscom AG
             Carl-Buderus-Strasse 9-15
             30455 Hannover
             Deutschland
Telefon:      +49 (0) 511 94 996 771
Fax:          +49 (0) 511 94 996 555
E-Mail:       dirk.schwingel@viscom.de
Internet:     www.viscom.de
ISIN:         DE0007846867
WKN:          784686
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard), Hannover;
             Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

 
--------------------------------------------------  

27.02.12 14:23

96421 Postings, 7162 Tage KatjuschaKorrektur

Sind natürlich nur 3,1 Mio ? Ebit im 4.Quartal, was aber auch deutlich über dem Schnitt der anderen Quartale liegt, sowohl absolut als auch bei der Marge.  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 18   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Infineon AG623100
PowerCell Sweden ABA14TK6
TUITUAG00
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403