Top Dividendenwert

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 05.06.20 18:47
eröffnet am: 24.04.10 14:33 von: reza66 Anzahl Beiträge: 43
neuester Beitrag: 05.06.20 18:47 von: urlauber26 Leser gesamt: 13723
davon Heute: 5
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 |
 

02.04.20 15:01

447 Postings, 4101 Tage urlauber26Book value CIM

https://seekingalpha.com/news/...ta-stock-news&utm_content=link-3

Erstanträge Arbeitslosenunterstützung ggü. letzer Woche mit 6,6 Mio. aber doppelt so hoch wie letzt Woche mit 3,2 Mio.
Krass. Seltsam, dass der Dow nicht fällt. Ich bleibe drin, kaufe aber nicht nach.
 

24.04.20 13:12

830 Postings, 623 Tage KüstennebelMoin Urlauber26

Ich bin seit heute mit einer kleinen Position an Board. Der EK liegt bei 6,95?. Mit viel Glück, ist das hier der Boden. Falls nicht, wüde ich ab einen bestimmten Preis meine Position verdoppeln.

No Risk no Fun! wink

 

28.04.20 15:59

830 Postings, 623 Tage KüstennebelCIM

Hab hier gestern noch einmal richtig zugeschlagen. Die Aktie scheint langsam anzulaufen.
Die Dividende gibts oben drauf. Für das laufende Quartal sogar 28 Cent - trotz Corona.

VG Küstennebel  

30.04.20 13:04
1

447 Postings, 4101 Tage urlauber26ich habe CIM

jetzt nicht weiter gekauft (halte aber weiter), da ich irgendwo mal gelesen hatte, das deren Assets nicht überwiegend durch die Staatsgarantie gedeckt sein sollen. Statt hier zuzukaufen habe ich daher weiter gestreut und kleine Positionen anderer mREITS gekauft, Hier mal ein Auszug aus
https://www.valuewalk.com/2016/11/mortgage-reits-faq/

"Residential mREITs, such as Annaly Capital Management (NLY) and American Capital Agency (AGNC), make almost all their money by buying low credit risk (i.e. “agency backed”) home mortgage backed securities, or MBS, that are insured against default by Fannie Mae (FNMA), Freddie Mac (FMCC), or Ginnie Mae.
Because these are essentially government backed securities, with virtually no default risk, the yield on these MBS are low, requiring higher leverage by the mREIT, typically around 6-8:1 (i.e. borrow $6 to $8 for every $1 of equity invested)."

Bei NLY sind die MBS hiernach staatlich besichert, haben also kein Ausfallrisiko. Das Risiko sollte also (eigentlich) recht gering sein. Im März sind diese REITS ebenso fiese gefallen, haben aber noch nicht ganz aufgeholt. Bei NLY bedeutet "Yield is low" im Moment eine Brutto-Divi von 15-16%, wobei die - zumindest in diesem Jahr vllt. die Divi auch noch mal kürzen könnten.  
Klar ist in den USA immer noch ein hohes Risiko, aber da verdammt viele Amis ihre Altersversorgung über Aktien/Dividenden am laufen haben, wird die FED alles tun (tut sie schon, zig Mio. Arbeitslose aber Börse steigt), damit es zumindest an der Börse nicht runter geht.

Ich setze insoweit aber nur Kapital ein, dass ich notfalls auch abschreiben kann. Die Chance auf eine 2stellige Divi-Rendite über Jahre will ich mir hier aber nicht entgehen lassen.    

06.05.20 22:01

2824 Postings, 3982 Tage mc.cashHat einer Infos

der Zahlen ?  

07.05.20 11:48
1

447 Postings, 4101 Tage urlauber26google

doch einfach mal chimera ir
https://www.chimerareit.com/websites/chimera/...s_id=8376166094421182

https://seekingalpha.com/pr/...tion-reports-1st-quarter-2020-earnings

hier ist auch der call zu lesen
https://seekingalpha.com/article/...-on-q1-2020-results-earnings-call

Mehrere Punkte, die ich negativ sehe sind, dass sie ein großes Portfolio verkauft haben um die Liquidität zu stärken. Cash is king, ja richtig, aber die Einnahmequlle für das Portfolio fällt nun dauerhaft weg und mir scheint auch, dass sie das Portfolio mit deutlich Verlust verkauft haben, sonst wären sie in Q1/20 nicht bei -2,08 USD EPS gelandet (ggü. +0,54 USD Q1/19). Außerdem handelte es sich um das agency RMBS, welches besichert ist, also wo das Ausfallrisiko also eigentlich nicht besteht. Dann auch noch die Wandelanleihe von 374 mUSD, die den Kurs verwässert.
In den Comments sprechen viele auch die Divi-Kürzung von 0,5 auf 0,3 USD an, das soll irgendwo auf der Homepage versteckt zu finden sein, ich habe es aber noch nicht entdeckt. Da nicht mit klarer, offenen Karte zu spielen, werte ich auch negativ.
Gut, immerhin ist der Buchwert noch deutlich höher als der derzeitige Wert. Aber die haben mit dem Verkauf schon ein Großteil ihrer Geschäftsgrundlage verkauft. In Q2 werden wir dann sehen, wie stark sich das auswirkt.    
 

07.05.20 12:24

2824 Postings, 3982 Tage mc.cashHier bei Ariva wird eine größere Divi gezeigt

30.03.20
Dividende
 
0,4517 EUR  

07.05.20 14:22
1

447 Postings, 4101 Tage urlauber26Die Divi vom 30.03

ist ja auch schon ausgezahlt und wurde bereits am 11.2.2020 mit 0,50 USD bestimmt.
https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/cim/dividend-history
Da hatte in den USA (und auch hier) noch keiner Corona auf dem Schirm.
Ich habe natürlich die zukünftige Divi gemeint.
Deren Festlegung kam in den letzten Jahren immer so Anfang Mai, in früheren Jahren durchaus aber auch erst im Juni.
 

07.05.20 21:44

2824 Postings, 3982 Tage mc.cashScheinst schon länger dabei zu sein

08.05.20 06:48

2824 Postings, 3982 Tage mc.cashWas stimmt den jetzt ?

Dann macht Ariva ja falsche angaben ))-:  
Auf Deiner Seite stehen 2013 und 2014 jeweils 0,09 Divi .
Und auf Ariva über 30 Cent das ist aber kein kleiner Unterschied.
Bin hier rein auf Grund der vielen hohen Divis der letzten Jahre in der Hoffnung das es die später wieder gibt (Selbst wenn es wegen Corona bedingt  im Moment zur Streichung kommen würde).  

08.05.20 09:17

447 Postings, 4101 Tage urlauber26bin

seit Anfang 2018 hier drin und habe immer die 0,50 USD Divi bekommen. Was 2013 oder 2014 war, interessiert doch keinen mehr.
Dividend history findet man sonst auch immer auf der Firmen-Homepage
https://www.chimerareit.com/websites/chimera/...dividend-history.html
Die nasdaq Seite finde ich deswegen gut, weil das record date angegeben ist.  

In einem Depot hatte ich damals so zu 16 gekauft, dann bei knapp unter 20 noch mal nachgekauft, Durchschnitt 17, Kurs stieg bis auf 22, aber ich verkaufte nicht. Ich hielt die Aktie ja wegen der guten Divi. Dann kam Corona, ich hänge in dem Depot also fiese in den Miesen. In einem anderen Depot habe ich dann 1x bei knapp unter 7 gekauft und bei 11 wieder verkauft und bin dann wieder 2x bei 7 eingestiegen, bin dort also jetzt 10 EUR billiger drin und habe fast genauso viele wie im anderen Depot.  
Ich kaufe nicht mehr nach, sitze das hier erst mal aus und schaue mir die nächsten beiden Quartale an.            

08.05.20 10:36

2824 Postings, 3982 Tage mc.cash13/14

ist aber für die Zuverlässigkeit schon entscheidend.  Ist schon ein unterschied ob es immer schwankt oder gleichbleibend ist ((-:
Kennst Du  noch andere schöne Reits die sich lohnen  ???((-:
Oder haste ein Favorit ((-:  

08.05.20 10:41

2824 Postings, 3982 Tage mc.cashReits sind mir ganz Neu

Bin zufällig drauf gestoßen und würde mir gern erste posis Aufbauen und später die Divis reininvestieren wollen ((-:
Deshalb meine Neugier was es alles so gibt ((-:  

08.05.20 10:51

2824 Postings, 3982 Tage mc.cashNochmal eine Frage Urlauber

Die Usa Divi ist die echt soviel ?

Hab grade mal geschaut da ziehen die ja fast die hälfte ab ))-:
Dividende 100 EUR
abzgl. 30 EUR (US-Quellensteuer 30%)
abzgl. 25 EUR (Kapitalertragsteuer 25%)
zzgl. 15 EUR (anrechenbare Quellensteuer 15% It. DBA)
Unterm Strich bleiben: 60 EUR


Was und wie kann man das Reduzieren ?   Ist ja auch glaub ich nicht mit Verlusten verrechenbar, oder ?  

08.05.20 17:34

447 Postings, 4101 Tage urlauber26In Deiner Berechnung

hast Du den Fehler, dass Du die 30% US-Steuer auf EUR beziehst, die wird aber auf USD berechnet.  
Aber egal. Bei 100 EUR Divi aus den USA bleiben in etwa je nach Wechselkurs 26-27 EUR hängen, d.h. netto bleiben so etwa 73-74 EUR übrig. Da sehe ich ggü. den 26,375% AbgSt in Deutschland keinen großen Nachteil.

Bzgl. REITS subscribe Dich mal bei seeking alpha und followe z.B. Brad Thomas. Der schreibt pro Woche mehrere Artikel über REITS. Klar macht er das aus Werbegründen, damit Du eine (kostenpflichtige) Membership eingehst. Aber die Info die Du bekommst, wenngleich natürlich subjektiv, ist schon noch gut. Nach einem Monat kennst Du Dich im REIT-Sektor schon besser aus. Bezogen auf US-Aktien ist Dividend Sensei auch gut. Außerdem kannst Du über ein Portfolio Aktien taggen, so dass immer wenn ein Artikel/Info über die Aktie kommt, Du ne E-Mail bekommst (das können schon viele sein!).

Da viele REITS Immobilien verwalten/vermieten, ist im Moment natürlich ein höheres Risiko da. EPR z.B. hat ich glaube zu 45% Kino-Mieter, die im Moment Null Einnahmen haben. Da sind Ausfälle/Pleiten vorprogrammiert. Divi wurde gestrichen, andererseits haben die viel Cash. Das wäre ne spekulative Wette für die Zukunft. Da gibt es aber auch andere Werte.  
Als halbwegs "sicher" wird O, WPG und FRT angesehen, aber was heißt das schon. Vor 3 Monaten war die Welt auch noch eine andere.
Davon abgesehen sind REITS bei mir aber natürlich auch nur Beimischung bzw. Spielgeld, dass ich eben auch voll verlieren kann.  
   

08.05.20 17:36

447 Postings, 4101 Tage urlauber26WPC

also WP Carey und nicht WPG, sorry.  

05.06.20 18:47

447 Postings, 4101 Tage urlauber26der Anstieg der letzten beiden Tage

Seite: 1 |
 
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln