finanzen.net

Charttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Seite 1 von 48
neuester Beitrag: 28.02.20 21:55
eröffnet am: 03.09.19 17:46 von: melbacher Anzahl Beiträge: 1179
neuester Beitrag: 28.02.20 21:55 von: melbacher Leser gesamt: 100502
davon Heute: 185
bewertet mit 11 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
46 | 47 | 48 | 48   

03.09.19 17:46
11

3829 Postings, 4076 Tage melbacherCharttechnik jeder darf mitmachen. DAX, DOW usw.

Alte Hasen kennen mich aus den Foren, andere aus Kolumnen. Ich werde hier meine tägliche Charttechnik einstellen und jeder darf mitmachen, denn zusammen sehen wir mehr, bzw. übersehen nichts.  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
46 | 47 | 48 | 48   
1153 Postings ausgeblendet.

27.02.20 00:03

Clubmitglied, 544 Postings, 155 Tage FS TradingGut das die Charttechnik funktioniert

Traden nach News funktioniert meiner Meinung nach überhaupt nicht. Soviel schlimmer war die Lage am 21.02. auch nicht (ich verfolge das Thema Virus mit großem Interesse), und da stand man noch bei 13650! Mir war aber dank Charttechnik klar das wir uns in einem Abwärtstrend befinden, da wurden von einigen die 14000 vorhergesehen. Das es so heftig wird habe ich mir aber auch nicht vorstellen können.

Man sollte das Virus aber doch nicht unterschätzen. Man schaue nur wie viele Länder mittlerweile betroffen sind und wie schnell sich das Virus ausbreiten konnte. Ich denke niemand kann wirklich vorhersagen wie es weiter geht. Dabei sieht es unterschiedlich schlimm aus. Hong Kong, Singapur und Japan haben auch eine sehr große Anzahl an Infizierten aber die Lage scheint unter Kontrolle, nur wenige Neuinfizierte pro Tag. Das gibt Hoffnung. Süd Korea und Italien verunsichern mich dann allerdings wieder. China ist meiner Meinung nach völlig außer Kontrolle. Die Zahlen nehme ich schon lange nicht mehr ernst. Wie will man denn so viele Infizierte und nicht Infizierte testen? Und die Nicht Infizierten, aller wie viele Tage lässt man sie neu testen?
Ich denke auch bei der Anzahl der Toten wird man keine richtige Zahl aus China bekommen, das ist die Zahl die den meisten Menschen Sorgen bereitet. Gibt da ja Gerüchte das die Anzahl der Toten um ein vielfaches höher liegt. Es würde mich nicht wundern.
Werde weiter beobachten, im Moment finde ich die Lage immer noch sehr besorgniserregend. Und das nur anhand der Daten, ich schaue mir keine Nachrichten dazu an. Ist mir schnuppe was die Medien denken. Ich merke aber das hier im Forum das Thema schon fast verboten ist. Keine Panik schüren bitte, am besten nicht erwähnen! Vielleicht kommt das ja von den Medien. News über fake news. So ein Quatsch. Verfolge die Statistik für verschiedenen Länder. Bleiben wir bei einigen Hundert Infizierten wird es nicht dramatisch. Nur einen Ausbruch wie in China muss man versuchen zu verhindern. Davon sind wir weit weg, aber man kann es im Moment auch nicht ausschließen. Italien beobachten. Wie gesagt, Japan, Hong Kong und Singapur machen mir große Hoffnung, wenn diese Länder das hinbekommen, müssen wir das in Europa auch schaffen. Der Spahn... waren wir nicht von ein paar Tagen bestens vorbereitet? Und jetzt macht er Panik? Ich finde ihn persönlich wirklich ätzend. Seine Kommentare zu gewissen Situationen in Deutschland machen einen richtig wütend.  

27.02.20 00:06

Clubmitglied, 544 Postings, 155 Tage FS TradingSoviel besser

Soviel besser war die Lage am 21.02. auch nicht, wollte ich schreiben ;-)
Ziele Morgen?

Ich könnte mir morgen mal einen entspannteren Tag vorstellen als heute. Erst am Freitag nochmal runter bis 360 oder gar tiefer.  

27.02.20 04:18

2908 Postings, 1326 Tage futureworldBingo

dow Ziel punktgenau erreicht. (Tagestief 26890)

https://www.ariva.de/forum/...e-trading-559237?page=1189#jumppos29732

Wir sagen Danke und cashen fröhlich ein





Mit freundlichen Grüßen  

27.02.20 04:23
1

2908 Postings, 1326 Tage futureworldnoch 178 Punkte bis zum Ziel

12300

https://www.ariva.de/forum/...-dax-dow-usw-564751?page=45#jumppos1126

Indikation aktuell: 12478






Mit freundlichen Grüßen  

27.02.20 04:34
1

2908 Postings, 1326 Tage futureworldAlles im Rahmen

der Markttechnik, Corona ist da noch nicht mal berücksichtigt ;-)

Somit bisher überhaupt keinen Einfluss, der downer wäre in dem von mir genannten Ausmaß sowieso gekommen.

Kann natürlich auch noch viel tiefer gehen, meine Ziele sind ja immer nur Mindestziele...

Die einzige Schwierigkeit ist aktuell den punktgenauen Wendepunkt für den nächsten bullrun auszuloten, aber solange meine Ziele noch nicht erreicht wurden, ist das sowieso kein Thema ;-)

So ist das nun mal, die future kennt nur futureworld...









Mit freundlichen Grüßen  

27.02.20 09:59
2

3829 Postings, 4076 Tage melbacherWarum testet man nicht auf andere Grippeviren?

Dann hätte man viel mehr Infizierte, aber dann würde der Schwindel auffliegen. Das Coronavirus kann schon seit Jahren ganz normal verbreitet sein, je mehr man also jetzt testet, um so mehr Fälle wird man finden.
Nicht das Virus wird die Menschen töten, sondern die Wirtschaftskrise. Wenn sie die Städte sperren, hilft nur noch beten, oder wie lange könnt Ihr ohne Essen überleben?
Wie will man ein Grippevirus ausrotten? Warum gibt es denn dann immer noch Grippeviren? Nur Ungereimtheiten wo man hinsieht.
Passt auf Euch auf.

27.02.20 10:58
2

3829 Postings, 4076 Tage melbacherMögliche Bodenbildung

Der Optimist sieht eine Bodenbildung, der Pessimist fürchtet ein neues Tief.
Angehängte Grafik:
dax38.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
dax38.jpg

27.02.20 12:10

2908 Postings, 1326 Tage futureworldspx

heute noch 3035?!





Mit freundlichen Grüßen  

27.02.20 12:56

836 Postings, 2746 Tage iDonkDreieck sind halt

grundsätzlich neutrale Formationen, es kann ein Fortsetzungsdreieck oder ein Reversal Dreieck sein.

Zur Diskussion um Corona @mel: Deine Ansicht ist enorm pessimistisch. Es gibt aktuell keine Anzeichen, dass es eskaliert.

Bricht die 12.000 im DAX können wir uns darüber unterhalten.  

27.02.20 13:40
2

3829 Postings, 4076 Tage melbacherCorona ist ein Riesenproblem

Nicht weil es so gefährlich ist, sondern weil man damit eine Wirtschaftskrise herbeiführen kann. Ich bin wirkllich kein Pessimist. Jeder weiss, die ganzen Jahre hab ich nie von Crash geredet, denn ich sehe die Situation immer realistisch, global und unabhängig. Nur was man zur Zeit veranstaltet wegen nichts, ist nicht mehr normal.
Betet dass die Politiker Vernunft annehmen.

27.02.20 18:32

836 Postings, 2746 Tage iDonkDas ist schon richtig

Wie würdest du denn handeln, wenn die Medien 24/7 über Corona berichten, andere Regierungen Städte abriegeln und in deinem Land immer mehr Fälle bekannt werden?

Kommt eine echte Pandemie, dann kann man sagen: Wir haben das richtige getan!

Kommt keine, weil es eben auch nicht so gefährlich ist, kann man es so verkaufen: Wir haben rechtzeitig Maßnahmen ergriffen, wodurch schlimmeres verhindert wurde.

Jetzt kommt das Ass im Ärmel: Die Deutschen haben nur rund 16% Aktien und Fonds. Verliert man also Stimmen weil man diese abstürzen lässt? Nein, weniger als man sonst verlieren würde.

Wäre ich Politiker und wäre nicht ich, würde ich ebenfalls die sichere Tour fahren.  

27.02.20 18:55
1

2908 Postings, 1326 Tage futureworldBingo

Dax Ziel erreicht

https://www.ariva.de/forum/...-dax-dow-usw-564751?page=45#jumppos1126


Wir sagten Danke und cashten frölich ein.







Mit freundlichen Grüßen  

27.02.20 18:58

2908 Postings, 1326 Tage futureworldBingo

mdax ziel punktgenau erreicht


https://www.ariva.de/forum/...e-trading-559237?page=1189#jump27166835




Wir sagten Danke und cashten fröhlich ein







Mit freundlichen Grüßen  

27.02.20 19:00

2908 Postings, 1326 Tage futureworld12:10

Bingo, Tagestief bisher 3007

Wir sagen Danke und cashen fröhlich ein






Mit freundlichen Grüßen  

27.02.20 19:51
1

3829 Postings, 4076 Tage melbacherEine Wirtschaftskrise betrifft alle

nicht nur die Anleger. Es sterben dabei auch mehr als bei jeder Grippe. Hier hat noch keiner erlebt, wie es ist, wenn das Geld nichts mehr Wert ist und man Medikamente nur gegen Goldstücke bekommt.

27.02.20 20:03

3829 Postings, 4076 Tage melbacherDOW DAX am Kreuzwiderstand

Heute erreicht der DAX den Kreuzwiderstand im Wochenchart und wir können hoffen, dass er sich da fängt. Auch können wir nur hoffen, dass unsere Politiker sich fangen und nicht eine Wirtschaftskrise initiieren. Das Problem ist nur, Spahn hat die Pandemie anscheinend schon beschlossen.  Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1241.png
dax1241.png

28.02.20 08:47
1

1239 Postings, 1761 Tage frechdax1@melbacher Politik und Panik

Wenn deine Frau vom Virus betroffen wäre und elend an einer kollabierten Lunge gestorben wäre, würdest du dann auch so schreiben oder einfach shit happens denken?  

28.02.20 09:46

3829 Postings, 4076 Tage melbacherfrechdax1 hier geht es doch nicht darum,

irgend wen zu retten. Wenn man das wirklich vorhat, müsste man bei jeder Grippewelle den gleichen Aufstand machen. Es ist verrückt was die Politiker gerade machen, das Schlimme ist, sie machen es mit voller Absicht und nachher geben sie dem Virus die Schuld.
Wann haben unsere Politiker Politik für das eigene Volk gemacht? Warum sind sie also jetzt so "besorgt"?
Es ist verrückt, weil ich die Folgen sehe, wenn sie die Städte sperren und die Wirtschaft lahmlegen. Das ist die Gefahr und kein Virus.

28.02.20 09:54
2

19 Postings, 176 Tage Trader1982Das alles ist Politik,

Coronavirus wird den Börsencrash des Jahrhunderts herbeirufen Bzw hat es schon in Takt gesetzt und den Politikern ist das Recht, können dann die Wirtschaftliche Krise dem Virus in die Schuhe schieben, eins kann ich euch aus Erfahrung sagen, habe schon 4 Crashs mit erlebt an der Börse, aber noch nie so einen, der innerhalb von paar Tagen so steil und so viel gefallen ist... Rette sich noch wer kann...!!! Die ersten Verluste sind nicht so schmerzhaft, wie die die noch kommen werden, wenn der DAX bei 3.000-5.000 Punkten stehen wird ...  

28.02.20 10:14
1

3829 Postings, 4076 Tage melbacherMein Handelssystem ist 1300 Punkte im Plus

und es ist das erste Mal, dass ich mir wünsche, es wäre es nicht, da ich die Folgen für uns alle sehe.
Ich bin seit 31 Jahren an der Börse und das erste Mal fassungslos, dass man den Menschen sowas antut.
Angehängte Grafik:
dax39.jpg (verkleinert auf 98%) vergrößern
dax39.jpg

28.02.20 18:12

3829 Postings, 4076 Tage melbacherDOW DAX im Crashmodus

Heute wurde der Kreuzwiderstand mit einem Gap nach unten durchbrochen. Natürlich musste wieder ein Gap herhalten, was die Wichtigkeit der Chartlinien bestätigt und zeigt, dass sie richtig eingezeichnet sind.
Wie übertrieben und völlig überzogen diese Hysterie ist, zeigt auch die Schweiz. Denn die verbietet ab heute jegliche Grossveranstalltungen. Was machen sie erst bei dem ersten Toten? Werden dann ganze Länder gesperrt? Wie verrückt und Wirtschaftsschädigend das ganze Verhalten der Politiker ist, sieht man in Italien. Da werden ganze Städte abgeriegelt. Der Elektronikhersteller MTA hat seine Produktion eingestellt, weil die Mitarbeiter zu Hause bleiben müssen. Dadurch wird Fiat seine Produktion einstellen müssen und andere werden folgen. Es reicht ja heute schon, wenn ein einziges Teil bei der Herstellern nicht ankommt, schon steht der ganze Betrieb still. Mir kann doch keiner sagen, dass dass zum wohle des Volkes sein soll. Eine Wirtschaftskrise zum Schutze des Volkes, verrückter geht es nicht mehr. Ich sag noch mal, betet dass sie es nicht tun. Bald werden wir von der ersten Bank hören, die sich beim Crash verzockt hat. Wirtschafts- und Bankenkriese was will man mehr? Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.
Angehängte Grafik:
dax1242.png
dax1242.png

28.02.20 19:07

277 Postings, 3720 Tage Fishilese hier sehr gern mit

melbacher

Aber dass du dich jetzt irgendwelchen wilden Verschwörungstheorien hingibst ist schade.
Was haben denn die Regierungen der Welt davon, wenn ihre Volkswirtschaften zusammenbrechen???
Das stärkt doch nur die Ränder.
Was sollen sie denn tun? Vogel-Strauss-Taktik fahren "ach, das zieht vorüber, morgen ist das weg"
Die Bevölkerung wird informiert und die Länder beschließen unterschiedliche Schutzmaßnahmen. Jedes Land versucht sich möglichst optimal aufzustellen, um eine Massenausbreitung zu vermeiden - siehe Großveranstaltungen.
Ich möchte nicht wissen was es für ein Geschrei gäbe, wenn plötzlich nach einem Konzert 5000 Leute aus allen Himmelsrichtungen des Landes infiziert wären. Solche Maßnahmen sind absolut richtig.  

28.02.20 19:09

836 Postings, 2746 Tage iDonkMelbacher hat schon recht

... wenn man wegen ner fast normalen Grippe bei der 95% überleben ganze Städte abriegelt ist das schon fahrlässig.

Aber Schuld haben die Medien.  

28.02.20 19:17

277 Postings, 3720 Tage Fishiund was machst du, wenn die Regierungen

Informationen von den Chinesen haben , die man im Land nicht verbreiten kann weil schlagartig Anarchie herrscht???

"uuuuppps, uns ist versehentlich ne Biowaffe aus dem Labor gerutscht, passt mal ein bisschen auf, die ist schwer zu kontrollieren"  

28.02.20 21:55

3829 Postings, 4076 Tage melbacherIch analysiere die Situation

mit normalem Menschenverstand und der sagt mir ganz andere Dinge. Ich kenn die Folgen, die uns alle betreffen, sollten die Politiker nicht bald vernünftig werden.
Hier kann sich keiner vorstellen, was eine Wirtschaftskrise ist, denn wir hatten die letzten 80 Jahre keine.
Es kann mir auch keiner erzählen, dass die Politiker über die Folgen nicht bescheid wissen.
Das Problem ist, das Virus ist bekannt und auch wie "gefährlich" es ist. Es handelt sich also nicht um etwas unbekanntes und keiner weiss wie gefährlich es ist.
Trotzdem eine Panik auch durch die Presse, als ob wir morgen alle sterben werden.
Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung, die ich übersehen habe.

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
46 | 47 | 48 | 48   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
BASFBASF11
PowerCell Sweden ABA14TK6
Allianz840400
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750