Qualcomm, viel besser als der aktuelle Kurs...

Seite 2 von 9
neuester Beitrag: 05.10.21 03:31
eröffnet am: 08.10.17 13:08 von: lehna Anzahl Beiträge: 223
neuester Beitrag: 05.10.21 03:31 von: hartwuaschd Leser gesamt: 81109
davon Heute: 11
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   

31.10.17 17:41
3

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp....

Ein ganz heißes Eisen, das Tim Cook da anfasst !
Wenn Qualcomm auf den atomaren Knopf drückt und die diesjährigen Modemlieferungen einstellt, dann kann Apple ca. 50 Prozent seines IPhone-Marktes nicht mehr bedienen ( USA plus Teile Chinas), dann wird Apple mit einem Schlag ca. 300 Mrd$ Marktkapitasisierung verlieren.
Entweder hat Tim Cook bei Kim Jong Un, oder bei Donald Trump eine Strategie-Schulung erfahren, oder es gibt ganz schnell ein Dementi seitens Apple ( ist ja bisher nur ein Gerücht vergleichbar mit Iltgen.
Qualcomm wird sicherlich rechtlich aus allen Lieferverträgen rauskommen, da Apple durch die Verweigerung der Patentzahlungen schon genügend Rechtfertigungen geliefert hat.
Also lieber Steve Mollenkopf, bitte warte bis ich meine Dialog-Aktien verkauft habe, bevor Du den roten Knopf drückst ;-)
 

31.10.17 17:58
1

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp...

Und die Applewatch mit LTE könnten se auch gleich einstampfen ...
Im Gegensatz zum Dialog-Falle wird es für Apple notwendig sein, dass ein Dementi erfolgt ...  

31.10.17 19:06

21261 Postings, 7275 Tage lehnaDas sieht doch jetz nach Fangschlag aus...

seit Reuters berichtet, dass Apple Qualcomm- Chips rauswirft.
ariva.de
Apple würde damit eine jahrelange Tradition aufgegeben.
Weder Intel noch Mediatek können bisher allerdings 1-GBit/s-Modems liefern, was für Apple durchaus ein Problem darstellen könnte.
Es bleibt hier sehr spannend...

 

31.10.17 19:25
1

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp...

Vor allem kann keiner CDMA Modems liefern, die in der kompletten USA und in Teilen Chinas benötigt werden. Hier geht es nicht um ein paar 100 kb/s mehr oder weniger, sondern um die Tatsache, dass Apple ohne Qualcomm Modems den amerikanischen (35 % aller IPhone-Verkäufe) und Teile des chinesischen Marktes Stand heute nicht mehr bedienen kann.
Die Tatsache, dass Apple bisher für ca. 2 Mrd $ Modems bei Qualcomm eingekauft hat ( und kostenlos Qualcomm Patente nutzt), verhinderte das Drücken des roten Knopfes ... schätze mal, dass dieses Kriterium dann außer Kraft gesetzt wäre ...
Da wäre das augenblickliche Lieferverzugsthema vom IphoneX eine homöopathische Lappalie dagegen...
Ich schätze Mollenkopf als kriegerisch genug ein, dass er Apple ein Höchstmaß an Schaden zufügen würde... so nach dem Motto auf die 2 Mrd kommt es jetzt auch nicht mehr an ...  

31.10.17 20:47

41 Postings, 1727 Tage DivitradeFreue mich über die Kaufgelegenheit

Hallo zusammen, habe heute bei 50,69$ meine Position verdoppelt. Dass dieses Säbelrasseln einen derartigen Kursrutsch verursacht finde ich enorm. Ich denke auch, dass da viel Getöse dabei ist und das sich alles einrenkt. Der Kurs hat schon so viel worst case eingepreist, ich denke nicht, dass Quartalszahlen noch groß was bewegen. Mein Stop-Loss liegt bei knapp 44$, weil dann viele Widerstände nicht gehalten haben und meine Einschätzung wohl falsch war. Prinzipiell rechne ich jedoch noch dieses Jahr mit 58$.

Natürlich war ich not amused, als ich auf einmal den Tagessaldo meines Depots gesehen habe. Aber mehr kann man momentan nicht machen.  

01.11.17 08:43

125 Postings, 1496 Tage RomansNature2 Mrd $

2 Mrd $, endlich mal eine Zahl, wie groß der Umsatz (nicht der Gewinn) für die Modems ist, die Qualcomm an Apple verkauft. Der Abverkauf von ca. 7% gestern ist somit mal wieder vollkommen übertrieben.
Mal schauen was Qualcomm in den nächsten Tagen dazu sagt.  

01.11.17 11:42

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRippRomansnature

Genauer gesagt, stehen seitens Apple ca. 2 Mrd$ Patentnutzungsgebühren für die vielzitierten FRAND-Patente ( also die essentiellen 3G/4G Patente), sowie Patentlizenzen für 6 weitere nicht-essentielle, aber von Apple in allen IPhones (von IPhone5 bis IphoneX) aus ( hier stehen die Chancen für einen Lieferstopp größer 30%/ bzw. Mindestens 1 Mrd$) und ca. 2,8 Mrd $ Modemhardware aus. Da sicherlich bereits 0,8 Mrd$ eingenommen wurden (in 2017), würde ein sofortiger Lieferstopp eine Umsatzeinbuße von ca. 2 Mrd$ veranschlagen.
Das wären die Waffen eines sofortigen Lieferstopps -> 2 Mrd richten einen Schaden von ca. 200-300 Mrd$ an !!
ABER: Natürlich wurde das Gerücht von Apple gestreut ( wir kennen ja deren Methoden seit 2016/2017). Es ist inhaltlich natürlich völliger Nonsens. Das Gerücht wird ja damit begründet, dass die neue IOS-Software auf Intel/Mediatek umgeschrieben wurde. Das ist inhaltlich völlig lächerlich, da die Intel-Modems eh schon lange integriert sind und der softwareaufwand für eine Integration eines anderen Modems in einer Woche erledigt sein dürfte.
Dass Reuters solch einer dämlichen Information erlegen ist, zeigt einmal mehr, wie schlecht unsere Medien sind.  

01.11.17 21:42
1

125 Postings, 1496 Tage RomansNature@JacktheRipp

Danke für die Zahlen. Ich habe heute gelesen das der Chip ca 15$ kostet.
In den ca 250 mio verkaufte iPhones und iPads pro Jahr stecken ca. 50% Qualcomm Chips.
Das macht dann dann wirklich 1,9 - 2,0 Mrd $ Umsatz mit Apple nur an Chip Verkäufe.
Desweiteren habe ich gelesen das Apple den Anteil der Qualcomm-Chips in 2018 von 50% auf 30% senken möchte.
Wenn Apple aber ab 2019 nicht gänzlich auf G5 verzichten möchte, dann werden sie an Qualcomm mal wieder nicht vorbeikommen. Auch die heutigen Zahlen sehen (trotz Apple) gut aus.
Wenn jetzt noch der NXP-Deal bis zum Ende des Jahres unter Dach und Fach gebracht wird, dann stehen bei Qualcomm wieder guten Zeiten an. Auch mit den OEMs im Lizenzgeschäft werden gute Vereinbarungen getroffen. Ich bin absolut optimistisch was die Zukunft bei Qualcomm betrifft.
Ein langer Atem zahlt sich hier aus und bis dahin gibt es eine gute Dividende.  

01.11.17 21:58
1

125 Postings, 1496 Tage RomansNatureMit dem Gerücht von Apple

wollte einfach mal jemand Kasse machen. Den Bericht das Apple keine Qualcomm Chips mehr in ihren Geräten verbauen möchte, hatte ich schon ein paar Tage zuvor gelesen, da hat es niemand interessiert.
Hier nochmal die Webseite, welche Berichte von US-amerikanische Aktien (hier jetzt QCOM) sammelt.  

https://finviz.com/quote.ashx?t=QCOM

Da mein Englisch auch nicht das Beste ist, benutze ich www.DeepL.com für die Übersetzungen.
Die Übersetzungsergebnisse sind überrangend, da kann Google Translator mal sowas von einpacken.  

01.11.17 22:17

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp....

Ja, irgendwie schade ... hätte für die Vernichtung der Cupertiner auch gerne 7% meines Qualcomm Anteils geopfert ( eine Spende für die Menschheit) :-)))
Aber gut, wenn wir sie nicht vernichten, dann knöpfen wir Ihnen eben deren Bestes ab ;-)
 

02.11.17 00:16

601969 Postings, 2663 Tage youmake222QUALCOMM leidet weiter unter Lizenzstreit mit Mobi

02.11.17 18:21

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp...

@romansNature : Stimmt, der deep-learning Übersetzer ist weitaus besser als der Google-Übersetzer ....  

03.11.17 18:52

244 Postings, 1943 Tage tmarcelQcom Übernahmeziel von Broadcom

hahaha wäre das geil! ich hoffe aber nicht unter 70  

03.11.17 18:55

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp....

So kann?s gehen.. Der Fisch Qualcomm möchte NXP schlucken und jetzt kommt Broadcom/Avago und möchte Qualcomm schlucken ( wahrscheinlich mit von Apple geliehenem Geld).
Eigentlich ist Qualcomm ja auch ein super Schnäppchen.
Die Marktkapitalisierung von ca 80 Mrd stehen Bargeld-Reserven von 35 Mrd gegenüber.
Macht ohne Aufschlag nur 45 Mrd $ ...
 

03.11.17 18:58

2090 Postings, 5862 Tage GadricWas geht hier ab?

Endlich bewegt sich was bei meinen Qualcomm Aktien? Übernahme echt?  

03.11.17 19:03

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp...

Das wäre wirklich ein raffinierter Schachzug von Apple ...
Aber nicht unter 60% Aufschlag (40% + 20% Apple Aufschlag) wird das klappen..  

03.11.17 19:06
Gewinn wird vermutlich in neue Apple Aktien reinvestiert  

03.11.17 19:09

2090 Postings, 5862 Tage GadricSollte da Apple drin stecken

müsste das eigentlich auch Auswirkungen auf Intel haben...aber eher negative...  

03.11.17 19:14

125 Postings, 1496 Tage RomansNatureWas wäre die Aktie bei einer Übernahme wert?

Hat jemand eine Vorstellung, was die Aktie bei einer Übernahme wert wäre?  

03.11.17 19:18

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp...

Avago/Broadcom ist dafür bekannt solche Mega-Deals durchzuziehen.
Die Broadcom Übernahme von Avago war damals die größte überhaupt.
Damit wäre Broadcom der größte Chiphersteller der Welt ( vor Intel), wenn ich das richtig sehe ... also Broadcom/Qualcomm und NXP.
Da steckt garantiert Apple dahinter ( zumindest finanziell)
Mit 40% igem Aufschlag wären das 112 Mrd und bei 60% igem Aufschlag 128 Mrd für Qualcomm/NXP bzw 77 Mrd und 93 Mrd plus Strafzahlung von 2 Mrd ohne NXP  

03.11.17 19:21

125 Postings, 1496 Tage RomansNatureDanke JacktheRipp

Und wie hoch wäre dann der Aktienkurs?
Oder besser, wann wäre der beste Zeitpunkt um Kasse zu machen?  

03.11.17 19:55

125 Postings, 1496 Tage RomansNatureBroadcom will 70$ pro Aktie bieten!

03.11.17 19:55

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp...

Schwer zu sagen , aber ich würde unter 85$ nicht verkaufen ...
Ist ja bisher aber nur ein Gerücht....bzw eine grundsätzliche Überlegung von Broadcom..
Beide Aktienkurse stiegen jedoch deutlich an, auch die Broadcom-Aktie, was einen reellen Versuch durchaus wahrscheinlich machen könnte...  

03.11.17 20:08

244 Postings, 1943 Tage tmarcelnanana

gebot kommt in den nächsten Tagen. mix aus aktien und stock  

03.11.17 20:14
1

5192 Postings, 2199 Tage JacktheRipp...

Unter 80-85 $ können die Ihr Angebot zu Hause lassen.
Das wird noch ein Weilchen hin und her gehen ;-)
Aber besser so etwas, als irgendein anderes von Apple gestreutes Gerücht ...  

Seite: 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln