BET-AT-HOME-COM - Ausbruch erfolgt - Kursziel 30

Seite 81 von 89
neuester Beitrag: 22.01.21 08:48
eröffnet am: 23.04.10 17:14 von: Triade Anzahl Beiträge: 2220
neuester Beitrag: 22.01.21 08:48 von: qwertyyy Leser gesamt: 688586
davon Heute: 264
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 89   

29.01.20 15:20
1

2971 Postings, 3521 Tage Der BankerLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 06.02.20 12:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

29.01.20 15:28

261 Postings, 672 Tage Luzifer6Die ersten Firmen verabschieden sich aus China !

29.01.20 16:57

1199 Postings, 492 Tage CiriacoHallo hab mal eine Frage

hab grad die Bilanz und GuV angesehen, 2018 hatte bet at Home etwa 20 Millionenen weniger an Eigenkapital. Was hatte das für einen Grund?
Wäre nett, wenn jemand antwortet!  

29.01.20 17:31

229 Postings, 414 Tage oxygene69wer nicht will, soll sehen wo er bleibt

dieser "absturzt" ist für mich ohne erklärung, ich denke hier wird wieder versucht die angsthasen über ihre sl´s rauszuschmeißen, was hat  glücksspiel mit einem virus zutun - lächerlich - eigentlich hätte ihr nach der panikmacherei gar nichts passieren dürfen. eigentlich ein guter kurs zum aufzuspringen, in den nächsten tagen sieht das wieder anders aus.  

29.01.20 17:40
2

47 Postings, 4018 Tage Mersel10man hat

über die Jahre regelmäßig die Dividende über das Eigenkapital als Sonderdividende mitgetragen. Daher schrumpft es.
 

30.01.20 20:58

7764 Postings, 3511 Tage ixurtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 03.02.20 14:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

30.01.20 21:00

7764 Postings, 3511 Tage ixurt#2006, ersetze "keinen" durch "niemanden"

01.02.20 09:39

19 Postings, 619 Tage BobSaccamanoDividende

Hat der Herr Ömer schon ein Interwiev gegeben wo er die Dividendehöhe bekannt gegeben hat? Letztes Jahr hat er das Ende Januar gemacht. Mich interessiert sehr ob trotz der Steuernachzahlung eine Sonderdivi gezahlt wird.  

03.02.20 11:25

589 Postings, 1192 Tage Midas13Erinnert mich an meine

anderen Investments alá Imperial Brands oder KraftHeinz. Naja, die Divi paßt und das Geschäftsmodell auch.  

05.02.20 09:03

2971 Postings, 3521 Tage Der Bankerinteressant

dass diese Aktie auch die Institutionellen interessiert....fg...  

05.02.20 13:37

589 Postings, 1192 Tage Midas13Welche?

Dachte die gehen jetzt alle raus, da sie die Welt mitretten müssen. Wettanbieter, Casinos, Tabak, Öl, Rüstung, Energie etc. ist doch jetzt alles Teufelswerk.  

05.02.20 17:32

2971 Postings, 3521 Tage Der Bankerunion invest

07.02.20 09:58
2

15061 Postings, 2891 Tage NikeJoeDie zahlen so lange Dividenden

...bis sie kein Eigenkapital mehr haben, dann machen sie vermutlich den Laden dicht.
Das Geschäftsmodell funktioniert anscheinend nicht mehr, aber sie (Franz Ömer) haben auch keine Ideen um das wieder in Schwung zu bringen.

Hohe Dividenden machen für mich wenig Sinn, weil dadurch stetig Kapital des Anlegers an den Fiskus abfließt! Da wären Aktienrückkäufe bei heute günstigem Aktienkurs schon viel sinnvoller gewesen. Siehe in die USA.

Wichtig ist bei solchen Zockerpapieren ohnehin nur, dass der Vorstand fett abkassieren kann.




 

10.02.20 16:29

589 Postings, 1192 Tage Midas13Da will wohl einer

10.02.20 19:23

229 Postings, 414 Tage oxygene69dumme wi.....

also wenn ich das so sehe, wird versucht das ding (aktie) zu drücken, mit allem was geht, um dann wie immer "billig" zu zuschlagen, ich laufe grade auch an der null linie , morgen werde ich meine anteile zu 57 euro einstellen, kommt wenigstens kein leerverkäufer drann, wer hat eine erklärung für den tollen januar.  

10.02.20 21:24

4505 Postings, 1174 Tage KörnigGanz bitter diese schreckliche

Kursentwicklung hier  

10.02.20 21:26

4505 Postings, 1174 Tage KörnigIch bin hier schon lange nicht mehr

drin. Hatte bei über ca. 58 Euro pro Aktie verkauft meine ich.  

11.02.20 12:51

2971 Postings, 3521 Tage Der BankerSchöne Aktie

und je mehr es von diesen "Brandbriefen" gibt, für mich umso mehr Grund hier investiert zu sein und bei diesen schönen Kursen (mit gutter divi-rendite) nachzulegen.....

:-)  

24.02.20 11:11
1

284 Postings, 674 Tage stksat|229185074Dividendenpolitik

Ich finde die Aktie ja grundsätzlich interessant, aber ich verstehe die Dividendenpolitik - oder sollte ich besser sagen: die Dividendenstrategie - des Unternehmens nicht wirklich. Ich werde einfach nicht schlau daraus was man damit bezwecken will, wenn man jedes Jahr mehr Dividende ausschüttet als man Geld verdient hat.

Versteht mich nicht falsch, ich halte Bet-at-home für ein durchaus rentables Investment, das mit sehr stabilen Umsetzen und gutem operativem Cashflow auch durchaus in einer krisensicheren Branche aktiv ist. Soweit alles gut, aber diese riesigen Ausschüttungen machen mich etwas unsicher. Beim derzeitigen Eigenkapital kann man das noch 1-2 Jahre bei gleichbleibenden Erträgen durchziehen. Und dann? Entweder man geht davon aus, dass in den kommenden Jahren die Erträge massiv steigen (ich wüsste nicht wie/wo) oder es steht eine Kürzung der Dividende bevor. Man hat bis 2016 bei steigenden Erträgen die Fremdkapitalquote gedrückt, da hatte man ein Argument für diese Ausschüttungen. Aber jetzt?

Seit 2016 schrumpft das Eigenkapital, die Fremdkapitalquote steigt und man hat nichts besseres zu tun als mehr Dividende zu zahlen als man erwirtschaftet hat? Habe erst kürzlich begonnen mich mit der Aktie auseinanderzusetzen, darum kann mich vielleicht einer der etwas länger Investierten aufklären ob es diesbezüglich irgendeine Strategie (Aussagen, Interviews, o.ä.) des Managements gibt wie eine solche Dividendenpolitik zu rechtfertigen ist?

Danke im Voraus!

Liebe Grüße
stksat  

24.02.20 15:04
1

1894 Postings, 1257 Tage andi2322nochmal

zum 100dersten mal bet at home hat ihren überschuss als sonderdividende ausbezahlt da sie für ihr laufendes geschäft nur 20-25 millionen als reserve benötigen  

25.02.20 10:13
1

284 Postings, 674 Tage stksat|229185074Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.02.20 14:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 2 Stunden
Kommentar: Provokation

 

 

25.02.20 14:19

1894 Postings, 1257 Tage andi2322auf deine

provokative schreibweise lasse ich mich gar nicht ein ! solche menschen langweillen mich die suchen nur streit :-) anstatt andere von der seite anzumachen wie ein guro guckst dir halt das video vom ceo an der erklärt es sogar so das du es verstehen müsstest !
https://www.deraktionaer.tv/videos/aktien/...regulierung-1072319.html  

25.02.20 15:20

284 Postings, 674 Tage stksat|229185074@andi

Hab ich angefangen dich anzupflaumen oder du mich? Hab ganz normale Fragen gestellt, wenn du etwas gereizt bist, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Danke, das Video hab ich bereits gesehen, beantwortet aber meine Fragen nicht, denn wenn ich Sonderdividenden zu Lasten des Eigenkapitals zahle, sich aber das Fremdkapital erhöht, dann ist dein Argument das du gebracht hast einfach nicht stichhaltig.

Hat jemand der nicht nur Videos vom Aktionär schaut eventuell Umsatzprognosen für 2020? Konnte im Jahresbericht keine finden, kann mir allerdings vorstellen, dass aufgrund der Europameisterschaft und den Olympischen Spielen einiges umgesetzt wird - eventuell wird aus diesem Grund angenommen, dass man 2020 noch ausschütten kann ohne am Eigenkapital zu knabbern?

 

Seite: 1 | ... | 78 | 79 | 80 |
| 82 | 83 | 84 | ... | 89   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln