finanzen.net

QUEST MINERALS+MNG NEW - Next Generation

Seite 4 von 7
neuester Beitrag: 20.12.07 19:24
eröffnet am: 21.08.07 10:04 von: heshes Anzahl Beiträge: 174
neuester Beitrag: 20.12.07 19:24 von: KarlDack Leser gesamt: 16416
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7  

12.09.07 11:49

798 Postings, 4864 Tage heshes@mzocken: bei Quest recht lückenhaft ...

Hi mzocken,

Times & Sales war hier schon immer recht lückenhaft. Auch was im Bid/Ask steht ... wird nicht korrekt angezeigt.

Aber das findest Du bei anderen Werten ebenfalls ...  

12.09.07 12:58

245706 Postings, 5464 Tage buranlückenhaft lückenhaft hin oder her

wir brauchen steigende Kurse ,dann kommt der Rest von ganz alleine.Dieser beschissene scheiss Split hat uns alles umgeworfen.Her mit irgendwelche News und die Sache fängt an Spass zu machen.So wie es jetzt aussieht kann sich leider nichts Positives entwickeln.Der Kurs dümbelt vor sich hin und das im Schneckentempo.Hier fehlen Käufe ,Käufe ,Käufe.Wenn es sich irgendwie bewerkstelligen lässt dass Umsätze steigen haben wir so gut wie gewonnnen.Kein Handel kein Interesse fallende Kurse.Ich für meinen Teil habe schon genug Geld reingepumt und dass schon vor Wochen und diese Kohle will ich auch wieder haben und das zu höheren Kursen.Ich glaube so denkt jader ,also Leute egal wie auch immmer ,ruft doch einfach ein paar Leute an die sich mit Kaufordern ins ask stellen ,wollen doch mal sehen was dann pssiert.
Meine Laune ist in dutten.:-(  

13.09.07 14:57

245706 Postings, 5464 Tage buranna wenigstens ein wenig Handel

14.09.07 13:31

245706 Postings, 5464 Tage buranna klar

Euch ist ds wohl alles egal ,ihr pumpt Geld rein und denkt mit Eier schaukeln geht der Kurs schon von alleine hoch.Pustekuchen!Wie wir sehen passiert hier garnichts ,ich kann nachts kaum noch schlafen ,hätte mir einen Kleinwagen auf Raten zulegen sollen anstatt hier mit Euch dumm aus der Wäsche zu glotzen.
An manchen Tagen kotzt ihr mich und alles einfach an.MfG buran  

14.09.07 15:20
1

12 Postings, 4867 Tage CH69Buran

Bei diesen Aktien gibt es nur top oder flop und sowieso nur mit Spielgeld spielen...... Auch ich bin arg im minus was solls...  

14.09.07 15:57

245706 Postings, 5464 Tage burannach dem abzockerhaften Splitt

sind alle im Minus ,ist nun mal so.Da werden einige ihre Scheine versucht haben noch "günstig" verkauft zu haben ,aber die grössere Menge sitzt wie jeder immer noch auf den durch absolut beschämenden Kursvefall auf den Scherbenhaufen.
Und fasst alle tun so als ob sei nichts geschehen.Wird schon weiter gehen ,abwarten und Tee trinken ,die wenigen Männer an der Front werden das Kind schon schaukeln und uns wieder höhere Kurse eintrudeln lassen.
Mir reichts hier bald!
Ich habe die Schnauze mehr wie gestrichen voll!
Albern allemal ,wenn da nicht Unmengen von Geld dahinterstecken würde.
Nur allzugern würde ich auf diesem Wege einigen Sesselpfurtzern mal ans Schlawittchen gehen würden.Aber die sitzen wie immer in ihren ach doch so sicheren Positionen und schekern auch noch mit den Damen und spendieren sich gegenseitig noch die Kaffeepötte in die Gesichter.
Kurz um der Kurs fällt meine Laune ist mehr wie im Eimer ,wenn einer Lust auf Gezänke hat nur zu ich bin bereit.Will garnicht meinen Verlust niderschreiben ,nur der Gadanke daran und ich könnte jedem in den Arsch latschen ,nur mal soviel dazu.Und wenn sich hier nicht bald was endert tut ist Titte im Sack ,mir reichts bis obehin ,DAS SCHÖNE GELD!  

14.09.07 22:55

798 Postings, 4864 Tage heshes@buran: Du bist hier falsch investiert... :-(

Verstehe Dein gejammer nicht! Habe Dir schon am 30.8. geschrieben - dass Du hier falsch investiert bist - und das Du schnell verkaufen musst.

Bitte beachte meinen Beitrag 53. "@buran: Du bist hier falsch investiert... :-("

Deine Beiträge nerven!  

17.09.07 15:18

259 Postings, 6221 Tage esistjazzSind eigentlich...

...mittlerweile alle Aktien auf dem Markt ?

Vor dem Split waren doch glaub ich max. ~1.2 Milliarden Aktion auszugeben bzw. auf den Markt zu schmeißen.  Vor dem Split waren es irgendwas 1.1 Mill. gewesen.

Kann mich mal jemand aufklären/beruhigen ob diese Zahl der auszugebenden Aktion nach dem Split ebenfalls um 1/4 gekürzt wurde ?  

enjoy
esistJAzz  

17.09.07 17:24

798 Postings, 4864 Tage heshes@esistjazz: noch nicht... aber gute Neuigkeiten...

Hallo esistjazz,
die Dilution ist leider noch notwendig, da noch nicht 100%ig die regelmässige Geldeinnahme gesichert ist.

Vor dem R/S sind 975Mio angepeilt gewesen.

Zum 12.09.2007 waren 225.682.374 Shares ausgegeben. Umgerechnet ca. 903Mio ... wobei man dieses so nicht mehr umrechnen kann. Die Zahl der noch nicht ausgegebenen Shares vor dem R/S sind nicht durch 4 geteilt worden. Diese Anzahl stehen dem CEO in vollem Umfang weiterhin zur Verfügung.

Aber die Gerüchteküche um Quest brodelt kräftig im positiven Sinne.

ACHTUNG: WILDE SPEKULATIONEN UM QUEST UND OHNE GEWÄHR!
In der letzten Woche hatte der Miner in "Pond Creek" gröbere Probleme, die heute behoben sein sollten. Diese Woche soll dann erstmals durchgehend im 2 Schicht-Betrieb gearbeitet werden.

Die neue Homepage von Quest soll soweit fertig gestellt sein und zur Kontrolle beim Rechtsanwalt vorliegen.

Der angeblich größte Investor von Quest ist der Geräte-Lieferant vom Miner für den Kohleabbau bei Quest selbst. Dieser Investor schreibt offen im AMI-Board (bis dato wusste aber nur eine Person über seinen genauen Status bei Quest ;-) Die Geräte werden von Quest nur "geleast" und sind somit nicht teuer gekauft worden. Dieser Investor macht so langsam starken Druck auf Quest und will Gewinne sehen. Er unterstützt Quest auch persönlich vor Ort und ist somit recht gut in das Geschehen insolviert. Er ist zu Quest positiv gestimmt.

Weiter sollen angeblich bei Quest bzw. bei Gwenco die Schulden soweit abgebaut worden sein, dass das drohende Konkursverfahren eingestellt werden könnte. Der Gerichtstermin dazu soll noch in dieser Woche sein. Man spricht gar von "schuldenfrei" - hier ist man sich aber nicht sicher - ob's um Quest oder um Gwenco handelt und ob man es überhaupt richtig übersetzt/verstanden wurde. (Für mich persönlich egal - das sind positive Neuigkeiten!)

Die Mine "Lower Cedar Grove" soll von einem zweiten Subcontractor neben GM zeitnah bearbeitet werden. Hintergrund dazu ist - dass Quest mit GM nicht ganz so glücklich ist. Die machen zwar ihre Arbeit gut und korrekt - aber halt nicht zügig genug.

Weiter soll angeblich 60ft unter der jetzigen Mine "Pond Creek" ein weiteres sehr ergiebiges Flöz "Eagle Seam" befinden mit einem Kohle-Gesamtvolumen von ca. $800Mio USD.

Ich bin auf die nächste News gespannt :-)  

17.09.07 18:06

206 Postings, 4738 Tage 041281HR+32%

Habt ihr mal nach Amerika geguckt? Kurs 0,009  

17.09.07 18:20

798 Postings, 4864 Tage heshes+32% ... kann ja nicht immer nur fallen ;-)

Moin 041281HR,
das Spiel in AMI-Land scheint heute von MMs gemacht zu werden ... aber das BID füllt sich trotzdem heute anders als in der letzten Woche ... denn letzte Woche war der Weg im Level 2 im BID zur Order zu 0,0010 recht dünn gewesen ... heute müssten dazu schon etwas kräftiger "geschmissen" werden - um dort hin zu kommen. Sieht heute mal recht gut aus - darf gerne so bleiben :-)

BID: SBSH   0.0080   5000   10:50:00
ASK: SBSH   0.0090   5000   10:50:00

BID: NITE   0.0070   8200   11:37:27
ASK: NITE   0.0100   5000   11:37:27

BID: HDSN   0.0063   5000   07:30:10
ASK: HDSN   0.0150   5000   07:30:10

BID: DOMS   0.0060   5000   07:30:10
ASK: DOMS   0.0100   5000   07:30:10

usw.

Level 2 Summary:
Bid Level   #MM's   Size   Ask Level   #MM's   Size
0.0080 2 10000 0.0090 1 5000
0.0070 1 8200 0.0100 5 25000
0.0063 1 5000 0.0123 1 5000
0.0060 2 10000 0.0150 3 15000  

17.09.07 18:51

206 Postings, 4738 Tage 041281HR@heshes

hi,heshes,
ich habe von der ganzen Sache nicht viel Ahnung,bin im Dezember zu Quest,wie die   Jungfrau zum Kind, gekommen.Habe viel verloren und billig noch einmal nachgekauft.
Ich habe zu Quest komischer Weise ein gutes Gefühl und Deine Ausführungen und Analysen haben mir sehr geholfen.Wollte das immer schon einmal sagen.Vielen Dank.  

17.09.07 23:23

941 Postings, 4830 Tage kadmon 041281HR

heshes ist echt ok! aber auch burans beiträge haben mir gefallen :) haben dem wert ironie gegeben! überleg mir ernsthaft hier dick einzusteigen, mit der hoffnung mein minusdepot auf ein ebenes niveau zu bringen. an heshes...kannst du mir einen rat geben, weiss schon dass das sehr gefährlich ist! denke aber dass du der einzige bist der sich hier wirklich auskennt. denke es geht up! heshes...eine anwort auf meine anfrage auch über boardmail, vielen dank! an alle investierten die hier durchgehalten haben...viel glück!  

17.09.07 23:33

941 Postings, 4830 Tage kadmonübrigens

mein minus hab ich nicht mit quest minerals gefahren, sondern mit sogenannten superbörsenbriefen wie die ROHSTOFFRAKETEN!  

18.09.07 08:47

798 Postings, 4864 Tage heshes@kadmon: Wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen?

Hallo kadmon,
ob Du "schwer" einsteigen sollst oder nicht, solltest Du nur für Dich entscheiden.

Fakt ist: es gibt wohl nur sehr wenige Aktionäre bei Quest - die in 2007 eingestiegen sind und nicht mindestens Minus 60% im Depot haben!

Das es "up" geht - steht für mich persönlich natürlich fest, sonst wäre ich nicht investiert. Aber es kann auch noch weiter "down" gehen ... Wann es "up" geht - dass weiss wohl wirklich nur der CEO. Es handelt sich hier aber 100%ig nicht um eine schnelle "Luftschlossrakete" - sondern um eine nachhaltige Rakete - die mit viel Schweiss und harter Arbeit entsteht und hoffentlich nach dem Start nicht gleich wieder in sich zusammen fällt.

Einen Rat kann ich Dir geben: Nehme Dir 2 Tage Zeit und lese und arbeite Dich erst einmal in Quest ein. Die Beiträge in diesem Forum und bei w:o seit Nov. 2005 bis heute sind sehr aufschlussreich. Danach weisst Du, auf was Du Dich einlässt. Gehe ggf. nur mit Spielgeld rein, welches Du auch "verlieren" kannst. Wenn Du jetzt in Quest investieren möchtest, dann musst Du ziemlich viel Geduld mitbringen (1 - 2 Jahre). Rechne nicht damit - dass Du morgen schon fette Gewinne im Depot hast! (Evtl. erst überübermorgen ;-)))

(persönliche Meinung: wenn ich das Risiko des weiteren "down" minimieren möchte und nicht gerade jeden Prozentpunkt mitnehmen muss, würde ich noch die nächsten News sowie die Beendigung der Dilution abwarten, bis der Kurs nachhaltig wieder auf mindestens 0,010 EUR geklettert ist. Ich verpasse zwar damit die ersten Prozente beim Start - aber muss auch nicht täglich rote Zahlen anschauen und so enden wie "buran" ;-)  

18.09.07 17:34

245706 Postings, 5464 Tage buran@kadmon

Frag doch mal heshes wann der eingestiegen ist ,Danke  

18.09.07 18:20

941 Postings, 4830 Tage kadmonheshes

vielen dank für dein aufschlussreiches posting!

deine infos in diesem thread waren immer sehr hilfreich und man merkte dass du weisst wovon du sprichst! bedanke mich auch hierfür!

bin seit mai 07 in quest investiert und trage natürlich auch schon die 60% minus. dies war aber klar bei diesem wert und wurde von mehreren leuten gepostet, dass es hier länger dauern wird, oder sogar zum totalverlust kommen kann. hatte damals 500 000 shares, sind nach dem splitting noch ca. 130 000. also kein großes investment. habe mich gestern sehr gefreut über den anstieg der aktie, zumal ich mit anderen werten schon einiges verloren habe. hatte immer vor noch mit einer größeren posi in quest reinzugehen wenn sich der wert erholt hat. mir scheint dass der gestrige und heutige anstieg schon den weg nach oben frei machen. hoffe dass ich mit meiner annahme recht habe!

grüße an heshes und alle investierten!
 

19.09.07 15:20

798 Postings, 4864 Tage heshesOS Update: 09/17/07

OS Update: 09/17/07
==========================
Current OS is: 233.682.374
Max OS is: 330.131.574
Open OS is: 96.449.200  

19.09.07 18:10

206 Postings, 4738 Tage 041281HRheshes

heshes, sag schnell was,das wieder aufbaut!!!  

19.09.07 18:13

245706 Postings, 5464 Tage buranzum Beispiel Stuttgart *ggg*

19.09.07 21:55

798 Postings, 4864 Tage heshes@041281HR: Telefonat mit dem CEO

Also, es war einmal ein Mann, der arbeitet als CEO in KY...

überarbeitete Zusammenfassung aus w:o von einem Telefonat mit dem CEO:

#423
Maulwurf07
15.09.07 14:37:37
Beitrag Nr.: 31.586.355

Die Webseite ist definitiv fertig aber der Anwalt der diese rechtlich prüft, hat noch keine Rückmeldung gegeben. Es liegt nur noch an dieser Freigabe. Der CEO rechnete zeitnah vom RA zu hören und so hielt er es für unnötig jetzt noch einmal eine News dazu herauszugeben. Der CEO verwies dann nochmals darauf, dass mit der Webseite alles deutlicher wird. Die Gedanken der Aktionäre in Deutschland versteht er nicht so ganz. Er ist über das Interesse aus Europa positiv überrascht, kann das aber nicht so recht einordnen. Er kennt die US-Art der Aktionäre und kann damit recht gut umzugehen und hat ein eher schlechtes Bild von den US-Zockern, die zum Frühstück einkaufen und zum Mittagessen wieder verkaufen. Er geht davon aus, dass diese Leute eh nicht wirklich an der Mine interessiert sind, sondern nur an Kursschwankungen.

Umso deutlicher wurde gemacht, dass für die Deutschen Anleger sehr viel an der Webseite hängt. Dass die Amis , die jeden Tag dort einen Besuch machen könnten, dies nicht tun deren Dummheit ist. Aber wir in Deutschland brauchen andere/weitere/detailliertere Infos. Auf der Webseite werden aktuelle Bilder von der Mine zu sehen sein.

Am Dienstag war nochmal eine weitere Sicherheitsinspektion. Der CEO war leider nicht dabei, aber es hieß, dass die Sicherheitsinspektion problemlos gelaufen wäre. Damit kann "Pond Creek" nun ausgeräumt werden.

Ein "Continuous Miner" in "Pond Creek" war gleich mehrfach ausgefallen. Das war ein doppeltes Problem, da beide "Continuous Miner" eigentlich abwechselnd im Schacht vorgehen sollten.

Auf der Internetseite Office of Mine Safety and Licensing ist rechts ein Link, in dem verschiedene Arbeitsweisen ausführlich erläutert werden. Das sollte man sich mal anschauen, um die Probleme und die Möglichkeiten zu verstehen.

In einem Vorwärtsgang kann der Miner etwa 15 Tonnen innerhalb einer dreiviertel Stunde herausholen. Dazwischen werden 40x60 ft (ca. 13x20m) Pillar-Säulen stehen gelassen, damit die Mine nicht einstürzt. Diese Pillar-Säulen werden je nach Deckenschicht ganz am Ende nochmals reduziert. Die Deckenschicht besteht bei Pond Creek meist aus Schiefergestein. Ein Lader bringt die Kohle auf das Förderband.

Der "Continuous Miner" kostet je nach Ausführung ca. $1.000.000 - $2.000.000 USD.

Auf der geleasten Fläche befinden sich mehrere abbaubare Flöze.

Die Mine "Eagle seam" ist dick und hat super Qualität. Wesentlich einfacher abzubauen als Pond Creek.
Es kann dort von 1,5to - 2to Kohle pro m² ausgehen. Das heißt ein Wert von $1,4 Mio USD pro ha. Der CEO spricht von ca 320ha.

Der Aufbau von "Eagle seam" wird ca. $1-$2 Mio USD kosten. Das wird also nach "Lower Cedar" das nächste Projekt sein. In 2007 sollen jetzt erst einmal "Pond Creek" und "Lower Cedar" sauber anlaufen.

Die Pond Creek Lizens hat eine Fläche von ca 2,4 km² Das Flöz hat eine durchschnittliche Höhe von 38inch zum Teil aber stärker. Bei angenommenen zweihundert Ha noch abzubauender Fläche (zwei Streifen sind schon mined out) haben wir für rund 100 millionen Dollar Kohle in diesem Flöz. Und der Abbau beginnt gerade erst so richtig. Und die anderen Flöze, bei denen die Genehmigungs-Nr noch nicht recherchiert sind kommen einfach so noch dazu. Der CEO muss noch weitere Aktien ausgeben "er muss" und das hat nichts mit dem Abbau zu tun. Der Grund dafür ist nicht gefragt/genannt worden.

... und hier endet die "Gute-Nacht-Geschichte" für heute... tief durchatmen und alles wird sicher irgendwann gut ;-)
 

19.09.07 22:30

206 Postings, 4738 Tage 041281HR@heshes

Ich liebe solche "Gute Nacht"  Geschichten! Danke!  

20.09.07 18:22
2

245706 Postings, 5464 Tage burander hatse doch nicht alle

die Aktie ist am Abnippeln und der fantasiert hier auch noch  

20.09.07 20:32
1

21 Postings, 4717 Tage sirius987Potential und weitere Verwässerung bei Quest

Hallo, bin neu hier im Board und schaue auch regelmäßig in das Board bei RB. Ich kann heshes nur ausdrücklich zustimmen, was das längerfristige Potential der Aktie angeht. Die Betonung liegt hier auf längerfristig (1-2 Jahre). Wenn man den Q2 Report kritisch liest, wird man feststellen, dass der CEO keine Wahl hat bezüglich der weiteren Verwässerung durch die Augabe neuer Aktien. Der RS war vor allem notwendig, um wieder genug Aktien zur Befriedigung der Convertible Notes zu haben. Die Noteholder wiederum haben derzeit nur ein begrenztes Interesse an steigenden Kursen. Das haben Sie erst, wenn sie Ihre Notes in (möglichst viele, weil billige) Aktien konvertiert haben. Insofern muss die Verwässerung fast zwangsläufig weitergehen und der CEO hat auch nicht wirklich Einfluss darauf. Ich sehe aber kaum mehr als vielleicht 30% mögliche weitere Kurseinbussen aufgrund der Verwässerung (d.h. bei ansonsten konstanter Börsenkapitalisierung). Es kann auch viel weniger sein und der Kurs kann aufgrund guter Nachrichten jederzeit nach oben drehen.

Die Geschichte um Quest war von vorneherein eine Wette auf die potentielle Überwindung der Liquiditätskrise, in der das Unternehmen steckt und auf absehbare Zeit noch stecken wird. Obwohl jetzt wieder Kohle gefördert wird und die Dinge mit allen Anlaufschwierigkeiten, die es bei so komplexen Projekten nun mal gibt, ins Laufen kommen, muss Quest die Kohle immer erst verkaufen und das Geld erhalten um das Liquiditätsproblem zu lösen. Die Arbeiter von GM wollen ihr Geld aber jede Woche haben (weekly payckecks sind hier üblich). Natürlich kann der CEO seine Vorräte und Forderungen beleihen (tut er wahrscheinlich auch), das geht dann aber wieder zu Lasten der Marge. Dazu kommt, dass die bisherige monatliche Belastung bei den Expenses vor allem durch externe Consultants, Anwälte zur Bearbeitung der zahllosen Rechtsstreitigkeiten, Gebühren und das Gehalt des CEO bei rund 300-400 k$ liegen dürfte. Auch diese Expenses muss Quest auf die Dauer massiv herunterfahren, um profitabel zu werden. Die 12-15 $ Profit pro Tonne Kohle, von denen hier gelegentlich die Rede ist meines Erachtens nach wohl eher die Brutto-Marge nach Abzug der Förderkosten (inkl. Versicherung, etc.). Unberücksichtigt sind hier noch die Transportkosten, die den Rohgewinn empfindlich schmälern können und die bei allen Kohleförderern als Risiko zu Buche schlagen. Bei unveränderderten Expenses und Kohlepreisen läge die Gewinn-Schwelle wohl so um die 60.000 Tonnen monatliche Förderleistung. Wenn die Expenses runter gehen und der Kohlepreis rauf (letztere indizieren die Kohle-Futures in den USA) kann die Sache richtig Spass machen. In einer Zeitreihe, die ich mal mit verschiedenen Annahmen für die vor uns liegenden Quartale gemacht habe, würde ich mit einem Erreichen der Gewinn-Schwelle nicht vor Q3/2008 rechnen. Das kritische Moment bei diesem Papier ist demgegenüber nach wie vor ein möglicher Totalverlust durch Konkurs aufgrund von Illiquidität sowie Verlust einer der anhängigen z.T. kritischen Rechtsstreitigkeiten.

Sirius
       

26.09.07 20:35

206 Postings, 4738 Tage 041281HRQuest

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7  
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
TUITUAG00
NikolaA2P4A9
Deutsche Telekom AG555750