finanzen.net

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 510
neuester Beitrag: 20.06.19 11:40
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12745
neuester Beitrag: 20.06.19 11:40 von: floxi1 Leser gesamt: 2528085
davon Heute: 616
bewertet mit 51 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
508 | 509 | 510 | 510   

25.03.12 23:31
51

1707 Postings, 2649 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
508 | 509 | 510 | 510   
12719 Postings ausgeblendet.

28.05.19 11:53
3

17 Postings, 3108 Tage olchi@FederalReserve

Noch nie was von Zinseszins-Effekt gehört? Man muss einfach die Dividende neu anlegen, dann bekommt man beim nächsten Mal auch mehr raus. Bedingung ist natürlich, dass die Dividende nach Steuern über der Teuerungsrate liegt. Das ist bei einer steuerfreien Dividende von derzeit ca. 9 % aber kein Problem.  

28.05.19 16:05

871 Postings, 2632 Tage FederalReserve@olchi

Nominell gesehen stimme ich dir durchaus zu. Nur steckt im Ansatz hier ein Fehler. Im nominellen "FIAT-Geld"-Denken. Ein nicht beachten der Teuerungsrate, in Bezug auf Anhebung der Div, führt eben zu einem geringeren Zinseszinseffekt, als umgekehrt.

Real gesehen macht es keinen Unterschied ob ich die Div konsumiere oder investiere. Bei einem sofortigen Konsum der Div beschränke ich, den in diesem Fall negativen Zinseszinseffekt sogar, da jedes Jahr nur 2% Verlust (linear) Bei einer Wiederanalge potenziert sich mein Teuerungsverlust über die Jahre, insofern wirkt der Zinseszinseffekt hier sogar stärker gegen mich, als wenn ich die Div sofort konsumiere, vorausgesetzt die Div wird nicht gesteigert.

Bei Wiederanalge habe ich nominell zwar mehr, jedoch, um bei der offizeillen Teuerungsrate zu bleiben, jedoch um 2% weniger. Da macht es keinen Unterschied ob von wieder angelegter Div 2% weniger oder von einfach ausgezahlter weniger. 2% weniger ist 2% weniger.
Um beim Zinseszins zu bleiben, gerade auf lange Zeiträume ergeben 2% enorme Unterschiede.

Rechne dies mal über Zeiträume von größer als 30Jahren...

Und 2% ist nur die offizielle Teuerung. Die Inoffizeille ist weitaus höher, siehe Häuserpreise etc.  

28.05.19 21:36

3 Postings, 43 Tage Jabbawocky@ FederalReserve

Fantasie =Fehlanzeige?
Freenet FUNK finde ich ziemlich innovativ. Ich glaube das Produkt kann die Kunden an- und sogar von anderen Anbietern weglocken. Da hat Freenet nun auch ein paar Monate Vorsprung. Was glaubt Ihr, wie lange brauchen die anderen Marktplayer, um das zu kopieren?  

30.05.19 12:07

871 Postings, 2632 Tage FederalReserve@Jabba

Klar, das Produkt ist, im Moment zumindest, ein USP. Wie macht man denn auf das Prdoukt aufmerksam?

Das klassische Geschäft ist halt das Hauptstandbein. Nur als Geschmischtwarenladen mit Sunrise UND Handelsunternehmen gibt halt den klaren Abschlag bei Mischkonzernen.

Denke nicht, dass es lange dauern würde. Die Frage ist eher im "Wollen" zu sehen.

In Frankreich gibt es ganz andere Tarife. Dort gehört es zum Alltag für 20Euro 20-30GB Datenvolumen zu bekommen.  

06.06.19 16:17

375 Postings, 347 Tage Steff.Löschung


Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 07.06.19 13:43
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

06.06.19 16:18

375 Postings, 347 Tage Steff.Ups, falsches Forum, sorry

Hab mich vertan  

07.06.19 10:10
1

11676 Postings, 3003 Tage crunch timeTrend der letzten Tage macht den Eindruck

man will nochmal eine 16 vor dem Komma bekommen. Ob da wieder Leerverkäufer den Druck machen? Inzwischen nähert man sich schon fast der 5% Marke an bei der Anzahl der FNT- Aktien die von LV gehalten werden die jeweils mehr als 0,5% haben. Könnten auch weiter noch hinzugehören die unter der öffentlichen Meldemarke von 0.5% liegen. In der jüngsten Zeit ist zu dem LV-Rudel, was eh die letzten Monate so massiv schon aufgestockt hat, auch noch Marshall aufgesprungen. Ernsthaft abbauen von den Bestands-LV will offenbar auch keiner. Von daher müssen die LV ja noch irgendein Ziel auf der Unterseite  vor Augen haben warum man weitere Posi aufbaut bzw. die bereits aufgelaufenen Gewinne nicht mitnimmt.  Da Freenet schon seit vielen Jahren nach der HV bzw. exDiv immer sehr anfällig ist gegen deutliche weitere Rücksetzer ( alle DiviJäger gehen vorher rein/ hinterher will keiner mehr kaufen) verkaufe ich immer vor der HV, weil die Rücksetzer im Anschluß i.d.R. ein Mehrfaches des Divi ausmachen. In dieser Phase der Wochen nach der HV ist es also für LV eigentlich am leichtesten die Kurse zu drücken, da die Nachfrageseite klar dünner ist. Will man vielleicht nochmal die alten Tiefststände der jüngeren Zeit (16,115) antesten? Oder gar die 15,85 zum wackeln bringen? Oder einfach nur die längerfristige Aufw.trendlinie wenigstens erneut tangieren? (was ja auch kein Drama wäre solange man von dort dann aber wieder klar nach oben abprallen würde). Erwarten die LV weitere Rücksetzer im Zuge einer nochmal kommenden Schwäche der Gesamtbörse im Sommer oder rechnet man eher damit, daß Freenet auch bei den Q.1 Zahlen bzw. den Hj.1 Zahlen eher maue Zahlen bringen wird nachdem schon Q.1 nicht überzeugen konnte?  Keine Ahnung was die im Auge haben als Ziel und ob die Gesamtbörse noch ins Sommerloch fallen wird. Halte mich jedenfalls mit einem Wiedereinstieg  erstmal weiter zurück bis wieder eine bessere Signal&Nachrichtenlage zu erkennen ist und möglichst auch LV wieder reduzieren.  
Angehängte Grafik:
chart_free__freenet.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_free__freenet.png

08.06.19 10:19

561 Postings, 3502 Tage thoweKurs Freenet

Bin jetzt auch vor 3 Tagen raus, da mir der Trend gar nicht passt. Vor allen Dingen ist es bedenkenswert, wenn die Papiere der Aktie bei positivem Umfeld trotzdem noch abverkauft werden.
Beobachte weiter und bin gespannt wo der nächste Halt ist.
Fundamental wüsste ich momentan aber auch nicht, welches Argument für einen Kauf der Freenet Aktie stimmen würde. Anfang des Jahres war es wenigstens noch die Divi.  

11.06.19 20:52

561 Postings, 3502 Tage thoweunglaublich

...aber der Kurs kennt wohl aktuell nur eine Richtung. Bin echt gespannt wann und wie das wieder dreht.  

12.06.19 20:36
1

633 Postings, 1316 Tage Trader1728Das

permanente schlechteren der Aktie bringt auch nix. Geht zu Drillisch, wenn alles so schlecht ist. Da ist alles in Butter.  

12.06.19 20:48

633 Postings, 1316 Tage Trader1728Sollte

schlecht Reden heißen  

14.06.19 09:21

1834 Postings, 5552 Tage reliablyDer Freenet Aktionär " Black Rock "

fährt zweigleisig bei Freenet,
1. als Aktionär,und
2. als Leerverkäufer,
das ist Fakt!

Siehe Leerverkäufe.

Quelle:
https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...r_angehoben_Aktiennews-9987980

Die sind wohl der Meinung,
das sie beim Leerverkauf mehr verdienen können,
als beim normalen Kursverlauf .

Da kann man sich an fünf Fingern ausrechnen ,
wie der weitere Kursverlauf in der nächsten Zeit bei Freenet sein könnte oder wird.

Man wird sehen ,wie es weitergeht !
 

14.06.19 14:30

3740 Postings, 3748 Tage Diskussionskulturfür den vilanek geht es jetzt

1., 2. und 3. darum, eine lösung für die sunriseaktien zu finden.  

14.06.19 19:38
2

1424 Postings, 3641 Tage Börsengeflüster"Die bösen Leerverkäufer"

Also DAS kann ich auch nicht mehr hören !!   ;-(

BlackRock ist der weltgrößte VERMÖGENSVERWALTER !!

Ich kenne KEINEN seriösen Vermögensverwalter, der seine Beteiligungen (Investments) NICHT
zum Teil durch "Leerverkäufe" (z.B. per Put-Optionen) absichert !!

Das ist eine völlig normale Praxis, dass ein Vermögensverwalter sein Engagement teilweise über
Put-Optionen absichert.  Diese "zweigleisige Strategie" fährt faktisch jeder Vermögensverwalter.
BlackRock setzen nicht "auf fallende Kurse" , sondern sie sichern ihre Freenet-Beteiligung  ab !

Nicht mehr und nicht weniger!  

Was sollen denn immer nur diese "Verschwörungstheorien" ??

Ein verwundertes Börsengeflüster  

14.06.19 22:31

98 Postings, 1026 Tage ZWEIvorEINzurückLeerverkäufer

Bei der Masse an Leerverkäufern, wie jedes mal nach der Divi, werden wir meiner Meinung nach die 16.30? auf alle Fälle sehen, mit denen auch jeder rechnet, alleine schon charttechnisch. Ich gehe sogar davon aus, dass wir die 16.30? - 1.65? (die dem Kurs jetzt fehlen) noch die 14.65? sehen, falls nicht positiv überraschendes kommt (Verkauf von den Sunrise Anteilen). Daher werde ich bei ~14.65? nachkaufen.  

17.06.19 20:41
1

524 Postings, 3144 Tage Urlauber76freenet

Habe heute noch mal zugekauft. Sollte es noch weiter runter gehen kaufe ich wieder zu. Ist noch etwas Pulver übrig :D

 

18.06.19 21:08

12922 Postings, 3537 Tage Geldmaschine123Freenet schwach!

Ich bin bei Freenet vor der div raus.
Der Kurssturz war absehbar,ich rechne mittlerweile mit einem Bruch der 16,10? und ein weiteres Abrutschen in den einstelligen Bereich.
Schaut Euch Drillisch an auch die müssen mittlerweile schwer abgeben.

Vilanek hat sich ganz einfach mit den Zukäufen verspekuliert.
Die anderen Zukäufe haben nicht das Potenzial um den Rückgang im Tel sektor zu kompensieren.
Für mich ein Auslaufmodell und auf die div würde ich mich auch nicht mehr verlassen.
Siehe Drillisch so schnell ist diese weg!:-))
Sollte Freenet unter die Unterstützung 16,10-16,30? fallen dürfte ein heftiger Rutsch anstehen.

Keine Kauf Verkaufempfehlung!  

18.06.19 21:30
1

1230 Postings, 2633 Tage bolllingerPositives Signal aus der Charttechnik,

Bullishe Hammerformation, der Wert würde heute ordentlich gebeutelt, war aber schliesslich in der Lage, fast den gesamten Tagesverlust wider wettzumachen.
Das ist für mich die Trendwende, da ein Put zwischen Käufern und Verkäufern besteht  

18.06.19 21:33
1

170 Postings, 2733 Tage publice1Kaufkurse

Und weiter aufgestockt. Für mich sind unter 17,00? alles Kaufkurse.
Seit zig Jahren schöne Dividenden. Sunrise etc.  wird sich auch entwickeln.
Schöne Depotbeimischung.

Keine Kauf -oder Verkaufsempfehlung!  

18.06.19 22:33
2

633 Postings, 1316 Tage Trader1728Einstellige Kurse?

Selten so einen Blödsinn gehört.
Wenn es einen Crash gibt, dann vielleicht, aber nicht solange man Jahr für Jahr stabile Gewinne erwirtschaften.
Hier wird wieder versucht den Kurs negativ zu beeinflussen.
Warum sollte die Dividende wegfallen?! FNT ist nicht Drillisch mit dem Traum tausende 5G Masten aufstellen zu müssen.
Habe auch nachgekauft und freue mich auf die nächste Dividende.  

19.06.19 17:50

871 Postings, 2632 Tage FederalReserveLöschung


Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 20.06.19 11:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

19.06.19 20:33

21 Postings, 232 Tage stefano_dotcomFreenet ...desaster

.... Dividende schön und gut nur was hat man davon wenn der Wert nur ins bodenlose fällt ... Dividende hat man aber auch den riesen Kursabschlag + noch mehr ... eine Erholung ist auch nicht in Sicht ...

Stop loss bei 15 Euro  

19.06.19 22:16

633 Postings, 1316 Tage Trader1728Heute

schöne Erholung und bis Ende des Jahres geht es weiter aufwärts.  

19.06.19 23:52
die Erholung welche keine ist verpufft ganz schnell wieder auf 1 Jahr gesehen ist der Kurs doch ein Destaster  

20.06.19 11:40

181 Postings, 849 Tage floxi1Kaufen

Ich glaube, das Tief haben wir gesehen und dass wir in 2019 noch über 20 steigen werden, und zwar deutlich.
 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
508 | 509 | 510 | 510   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie f?r nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er ?bernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kosteng?nstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
SteinhoffA14XB9
Infineon AG623100
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Beyond MeatA2N7XQ
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
BASFBASF11