Ferratum OYJ Aktie

Seite 1 von 32
neuester Beitrag: 17.06.21 23:11
eröffnet am: 22.01.15 13:00 von: youmake222 Anzahl Beiträge: 781
neuester Beitrag: 17.06.21 23:11 von: alpenland Leser gesamt: 222703
davon Heute: 279
bewertet mit 9 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   

22.01.15 13:00
9

565850 Postings, 2543 Tage youmake222Ferratum OYJ Aktie

Ferratum OYJ Aktie

WKN: A1W9NS    

ISIN: FI4000106299

Typ: Aktie


Ferratum OYJ Aktie & Unternehmen:

  Branche:Finanzdienstleistungen
§
 Herkunft:Finnland
§
  Website:§www.ferratumgroup.com

Aktienanzahl:§21,7 Mio. (Stand: 22.01.15)

Marktkap.:§369,3 Mio. ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
755 Postings ausgeblendet.

14.05.21 13:52

1124 Postings, 3830 Tage TerazulaoHV

Hab heute bei der Sparkasse gesehen, dass es eine oaHV gibt
Habt ihr auch was bekommen oder haben die sich vertan?

Wäre am 10.06.21 10 Uhr

 

14.05.21 15:37

591 Postings, 4581 Tage anon99@Terazul

Bin nicht ganz sicher, aber ich glaube das bezieht sich nur auf die Corona Sonderregelungen, also dass du deine Stimme nur schriftlich abgeben darfst und keine Versammlung vor Ort stattfindet.  

21.05.21 18:57
1

6697 Postings, 6343 Tage alpenlandendlich auch mal wieder erheblicher Umsatz

heute wurden ca 135k Stück gehandelt, so viel wie schon lange nicht mehr!

Die Umfirmierung läuft - nehme  ich an - und das 1. 2021 Resultat war immerhin schon fast positiv und verglichen Vj viel besser ich denke, es gibt Grund zur Steigerung.

UMSATZ¨¨¨¨¨¨31,58 Mio. +23,15 %
NETTOGEWINN-307.000,00§+96,33 %
VERWÄSSERTE EPS -0,01 +97,44 %  

01.06.21 16:12

1124 Postings, 3830 Tage Terazul.

Evtl. hören wir da endlich mehr und wir bekommen unseren Auftrieb




https://www.ariva.de/news/...o-ferratum-oyj-s-capital-markets-9535789




Invitation to Ferratum Oyj's Capital Markets Day on 8 June 2021

Helsinki, 31 May 2021 - Ferratum Oyj (ISIN: FI4000106299, WKN: A1W9NS) ("Ferratum" or the "Group") invites financial analysts, institutional and retail investors to a Capital Markets Day, to be held virtually, on Tuesday, 8 June 2021 at 14:00 CET.

During the event, top management will provide an update on the Group's strategic ambitions, including the new brand and tribes, and on the Group's financial targets
.

The program and link to the webcast of the event is available on the Group's website https://www.ferratumgroup.com/investors/cmd.

Participants will have an opportunity to ask questions after the presentations. The company will publish a recording of the presentations after the event.

 

07.06.21 23:46

127 Postings, 2246 Tage RidpathFerratum ist ein Öffnungsgewinner

Überall in Europa enden die Lockdowns. Das öffentliche Leben und die Wirtschaft blühen auf. Davon wird auch Ferratum profitieren. Das Kreditgeschäft kann wieder ausgeweitet werden. Rückstellungen können aufgelöst werden. Ferratum wird bei Umsatz und Gewinn wieder zulegen.Das wird auch bei der Aktie zu einer Neubewertung führen.  

08.06.21 14:20

1253 Postings, 5755 Tage JablHolla die Waldfee ...

na wenn das mal kein Paukenschlag ist.

Multitude
2021 20 Mio Ebit
2022-24 jeweils 50% Ebitwachstum

man darf gespannt sein ...
-----------
Jabl

08.06.21 14:26

22 Postings, 287 Tage Travers72Der Kurs springt ja schon mal gut an!

Hoffentlich kann die Aktie den Trend diesmal halten - bisher war ja meist der Rückschlag nicht weit.

Habe zur Sicherheit einige Aktien heute abgegeben und behalte die Entwicklung im Auge.

Der Ausblick klingt ja schon mal sehr optimistisch.  

08.06.21 14:48

9497 Postings, 4307 Tage Raymond_James''Neue Strategie, Finanzziele und Umfirmierung''

https://otp.tools.investis.com/clients/de/...=72794&culture=en-US

Finanzielle Ziele

* Quartalsweises Wachstum ab der zweiten Hälfte 2021. Erwartung, dass alle Geschäftsbereiche im Jahr 2022 zum Wachstum beitragen werden

* 2021: Unter Berücksichtigung aktueller Wachstumsinitiativen wird ein Konzern-EBIT von mindestens 20 Mio. EUR erwartet [was nach analystenschätzung auf einen gewinn pro aktie von 0,30 EUR hinausläuft]

* 2022-2024: Erwartung einer EBIT-Wachstumsrate von 50% p.a. 

 

08.06.21 22:04
1

127 Postings, 2246 Tage RidpathGamechanger

Das waren ja unglaubliche News heute. Das EBIT soll bis 2024 auf 67 Millionen Euro ansteigen. Damit sollte der jahrelange Kursverfall der Geschichte angehören. Hab mir schon vor einigen Tagen gedacht, dass hier wegen der guten Wirtschaftsaussichten wieder bessere Zeiten für Ferratum anstehen. Jetzt kommt noch eine neue strategische Ausrichtung und Fokussierung auf profitables Wachstum hinzu. Dividende wird es dann bestimmt auch bald wieder geben. Würde mich nicht wundern, wenn die Aktie sich in den nächsten 2 Jahren vervielfältigt.  

09.06.21 06:57

243 Postings, 1878 Tage dealermkAuch für ein ebit

2021 ist die marktkapitalisierung von 115 Mio ein absoluter witz  

09.06.21 18:56
1

9497 Postings, 4307 Tage Raymond_Jamesaktie 10% unter buchwert

KBV = 0,9
([21,5778mio*5,27=113,715mio=Marktkapitalisierg] / [125,570mio=Eigenkapital_31.12.2020])

 

09.06.21 20:52

9497 Postings, 4307 Tage Raymond_Jameszwei analysten ...

... hatten schon vor mehr als zwei wochen für 2022 ein EBIT von 76mio und einen gewinn pro aktie 2022 von 0,99 EUR prognostiziert; die gestrige nachricht kam also nicht überraschend 

 

09.06.21 22:03
2

127 Postings, 2246 Tage RidpathGamechanger

Ich sag ja, die schlechten Zeiten in dieser Aktie dürften vorbei sein. Das wird hier ein ähnlicher Fall wie Westwing, Nordex oder Leoni.
Nach jahrelangem Abverkauf kommt es bei vielen Aktien zu einer gewaltigen Kurserholung, weil z.B. eine Sanierung erfolgreich war oder die Geschäfte aus anderen Gründen wieder besser laufen. Nicht selten kommt es dann zu einer Kurserholung von mehreren 100%. Das kann sich am Anfang der Erholung gar keiner vorstellen, in welche Regionen der Kurs wieder zieht. Jüngstes Beispiel Leoni. In kürzester Zeit ist der Kurs von 4 auf 16 € gestiegen. Also 400%. Und sieht danach aus, dass es noch weiter geht.
Deshalb glaube ich, dass Ferratum jetzt relativ schnell 2stellig werden wird.  

10.06.21 19:32

9497 Postings, 4307 Tage Raymond_Jamesirrglaube

@RIDPATH, bleib auf dem teppich
- weder ist FERRATUM OYJ ein "Gamechanger" (um ein "gamechanger" (?) zu werden, müssen bewusst regeln gebrochen und es muss unbekanntes terrain betreten werden), 
- noch passt die anspielung  auf LEONI AG (die 2019 und 2020 zweistellige verluste pro aktie eingefahren haben),
- noch war die news von vorgestern, eine "unglaubliche News", 
- und dein glaube, dass FERRATUM OYJ "jetzt relativ schnell 2stellig werden wird", ist eher ein irrglaube  

 

10.06.21 20:29

127 Postings, 2246 Tage Ridpath@Raymond

Da hast du mich falsch verstanden.
Nicht Ferratum ist ein Gamechanger für irgendwas. Die Bekanntmachungen vom Capital Markets Day sind für Ferratum ein Gamechanger. Nämlich insofern, dass nach den letzten 2 Jahren wieder Wachstum und steigende Gewinne erwartet wird. Und damit sollte auch der jahrelange Kursverfall beendet sein.
Und Leoni habe ich deshalb nur als Beispiel genannt, weil auch Leoni erfolgreich aus einer Krise gekommen ist. Und wenn so eine Krise überwunden wird und sich wieder Wachstum einstellt, sind große Kursgewinne möglich und eben auch sehr oft zu beobachten. Am Anfang einer solchen Erholungsphase kann sich eben kaum jemand vorstellen, in welche Kursregionen eine Aktie dann wieder vorstoßen wird. So wie du dir jetzt gerade 2stellige Kurse nach der langen Zeit im einstelligen Bereich nicht mehr vorstellen kannst.  

11.06.21 09:55
1

1253 Postings, 5755 Tage JablFerratum kann nur zweistellig werden

Wenn wirklich die ebit ziele erreicht werden

2021 20 mio
2022 30 mio
2023 45 mio
2024 67 mio

bei rund 20 mio Aktien bedet das

2021 1?/aktie ebit
2022 1,5?
2023 2,25?
2024 3,37?

wenn ich hier grösszügig mal 30% für steuern etc abziehe haben wir eine gewinnentwicklung pro aktie von 0,70 bis 2,50. Bei einem kgv von 12 sind das nach adam riese 8,4? in 2021 bis 30? in 2024

Hängt halt alles davon ab ob die ziele so auch erreicht werden können. Insofern war das für mich schon ein paukenschlag.
-----------
Jabl

11.06.21 10:41
1

70 Postings, 2557 Tage Schneeberg2@Jabl - Gewinnentwicklung stimmt so nicht

Du musst bei Ferratum vom EBIT rund 20-22mEUR für Finanzaufwand (Zinsaufwand) und je nach EBT auch noch Steueraufwand abziehen.
2021 wird also im Besten Fall ein Gewinn von 0 EUR
2022 wird dann ca 20 Cent/ Aktie Gewinn
da schaut die Welt schon anders aus oder?  

11.06.21 11:07

1253 Postings, 5755 Tage JablHm, war der finanzaufwand nicht

Deutlich im Zuge der coranamassnahmen reduziert worden?
-----------
Jabl

11.06.21 11:11

1253 Postings, 5755 Tage JablHier die zahlen

Q1 2020 waren es -22 Mio
Q1 2021 waren es nur noch 1,3 Mio oder so
-----------
Jabl

11.06.21 11:12

1253 Postings, 5755 Tage JablAlso - 1,3 natürlich

-----------
Jabl

11.06.21 11:15

1253 Postings, 5755 Tage JablAch falsch Q1 -4,2 Mio

-----------
Jabl

16.06.21 11:20

1124 Postings, 3830 Tage Terazul.

Man muss doch nur die Kennzahlen und den Chart dazu sehen
https://www.ariva.de/ferratum-aktie/bilanz-guv

spricht für zweistellige Kurse :)
 

16.06.21 16:35
2

127 Postings, 2246 Tage RidpathChart

Der Anstieg sieht auch nachhaltiger aus als die kurzen Zuckungen in den letzten 12 Monaten. Ist diesmal nicht so eine Fahnenstange.
Das Orderbuch auf Xetra ist auch seit Tagen immer gut gefüllt mit 4stelligen Orders, sodass der Kurs, wenn er mal rutscht, gut aufgefangen wird.

Auf der fundamentalen Seite ist mit einer raschen Erholung und stetigem Wachstum zu rechnen unterstützt durch einen starken Konjunkturaufschwung. Die Restriktionen bei der Kreditvergabe können auch wieder aufgehoben werden. Ein Aktienrückkauf soll es ja auch noch geben. Und der neue Firmenname bringt vielleicht auch noch etwas Schwung.

Ab 2022 rechne ich auch wieder mit einer Dividende. Also das sieht doch alles ganz gut aus.  

17.06.21 23:11

6697 Postings, 6343 Tage alpenlandFitch Ratings affirms Ferratum at "B+" (LT Int. Sc

ja immerhin  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
30 | 31 | 32 | 32   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung
finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln