Gazprom 903276

Seite 1 von 2454
neuester Beitrag: 14.05.21 15:55
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 61345
neuester Beitrag: 14.05.21 15:55 von: Lucky79 Leser gesamt: 12952909
davon Heute: 9249
bewertet mit 121 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2452 | 2453 | 2454 | 2454   

09.12.07 12:08
121

981 Postings, 5430 Tage a.z.Gazprom 903276

hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2452 | 2453 | 2454 | 2454   
61319 Postings ausgeblendet.

14.05.21 13:12

9709 Postings, 1694 Tage raider7hi xrai

Vor 14 stand der Gaspreis bei ((( 335$ )))

wenn jetzt den Anstieg der letzten 14 Tage zum Gaspreis hinzurechnest dann biste bei 400plus

https://...72j47wydgjy--teknoblog-ru.translate.goog/2021/05/01/111579

tongue outwinklaugthing

 

14.05.21 13:13

689 Postings, 1193 Tage Gaz20Eund bevor Monsterdividenden

ausgeschüttet werden sollte Gazprom lieber Aktien einziehen. Das verbessert diverse Finanzkennzahlen und wird dem Kurs einen zusätzlichen Schub verleihen  

14.05.21 13:14

2257 Postings, 3566 Tage xraiSo raider

Und jetzt rechne mal vor wie Du auf den mmbtu Preis kommst  

14.05.21 13:20
1

34 Postings, 103 Tage Hucki_1@ Raider fast das selbe Ergebnis



1 MWh = 3.412142 MMBTU

1 MMBTU = 26,4 m3


Für 1 MWh brauche ich 3.412142 MMBTU x 26,4m3 = 90,0805488 m3 Erdgas

Mit 1000m3 Erdgas bekomme ich 1000m3 /90,0805488m3 = 11,10117570686914 MWh


26,650€ pro MWh x 11,1011 = 295,846 Euro x 1,2110 = 358,2699 Dollar für 1000m3 Erdgas



Mein vorheriger Post:


Europäischer Durchschnittswert Erdgas (Eurogas): 1 m3 = 10,83 kWh

https://www.gewerbegas.info/fileadmin/Public/...und_Fakten_Erdgas.pdf


Das heißt: 1m3=10,83 kwh x1000 = 1000m3=10830 kwh= 10830 kwh / 1000 = 10,83 MWh das heißt mit 1000m3 Erdgas bekommt man 10.83 MWh


1MWh kostet momentan 26,650 Euro

https://www.theice.com/products/27996665/...rketId=5285048&span=1


10,83MWh x 26,650 = 288,6195€ x 1,2110 = 349,5182145 Dollar für 1000m3 Erdgas



 

14.05.21 13:23

9709 Postings, 1694 Tage raider7du kucken hier

USBDriver

raider ich hatte die Rechnung häufig erläutert

10:13
#61295
MWh-Preis 26,70 : 2,93 = mmbtu x 1,20 (EUR/USD) = $10,94 und dann mal 37,87 = $ 414 / 1000 m³  

14.05.21 13:23
1

7179 Postings, 3982 Tage hammerbuyyes

der Fortuna kommt Schritt für Schritt weiter
https://www.vesselfinder.com/?imo=8674156  

14.05.21 13:23

2257 Postings, 3566 Tage xraiLass gut sein

Schauen wir doch einfach nach

https://www.cmegroup.com/trading/energy/...cis-heren-front-month.html

Oh Wunder, es sind nur 9,29

Und was jetzt ?
Am besten Du rufst Da mal an und erklärst denen die USB-Formel 😂😂😂  

14.05.21 13:27

9709 Postings, 1694 Tage raider7Normal + dann gut ist es

MWh = 3,412 mmbtu

12:52
#61318
1 mmbtu ist 26,4 m3 Gas

1 mmbtu kostet zirka 10,xx$

=38 mmbtu ist 1000 m3 Gas

1000 m3 Gas kosten also 38 X 10,xx = 400$

https://www.inchcalculator.com/convert/megawatt-hour-to-million-btu/
 

14.05.21 13:34

2257 Postings, 3566 Tage xraiLeider falsch

1 mmbtu kostet 9,296 USD

Zumindest in der realen Welt, siehe aktuellen Börsenkurs im Link oben.

Wie das bei Dir in Takatuka-Land aussieht wissen wir ja nun zu Genüge.  

14.05.21 13:41

9709 Postings, 1694 Tage raider7Übrigens xrai

Gaspreis steigt immer noch weiter nach oben obwohl der Winter zu Ende ist..

Gaspreise dürften also auf hohem Level verbleiben dieses Jahr..

Apropo,,, am Montag werden wir Zahlen vom 1Q2021 bekommen und da wird der durchschnittspreis bei 240$ stehen also Umsatz von 15 Mrd$ allein beim Gas

Und 2Q2021 dürfte bei +20 Mrd$ Umsatz liegen+++++ das wären zusammen schon viel mehr als das gesammtjahr 2020

Dann kommt noch ÖL + Chinapipline + "AMUR" usw dazu

Und zusammen ergibt das eine gute Mischung.winklaugthingtongue out

 

14.05.21 13:49

2257 Postings, 3566 Tage xraiUnd wieder falsch

Die Zahlen von Gazprom gibt ja nun schon,
sieht eher nach USD 179 aus

http://www.gazpromexport.ru/en/esp/espgazex/

Aber der Liefervertrag mit Takatuka-Land ist darin natürlich noch nicht berücksichtigt 😂😂😂😂  

14.05.21 13:55

2257 Postings, 3566 Tage xraiDürfte sogar noch schlechter werden

Im link sind die Preise der elektronischen Handelsplattform ausgewiesen.
Die langlaufenden Verträge dürften erheblich niedriger liegen.

Also wie immer, die Bäume wachsen ausbeißen Gazprom nicht in den Himmel.

Trotzdem kann man auch damit zufrieden sein.  

14.05.21 13:56

2257 Postings, 3566 Tage xraiauch bei

soll das heißen  

14.05.21 13:59

1590 Postings, 335 Tage SousSherpaLasst die Spiele beginnen!

@Gaz20E: #61320 > ... beobachtet man häufig bei hochkapitalisierten Indexschwergewichten
https://www.youtube.com/watch?v=HEe-jlBBmMY
P.S.: Bei all dem lauten Geschrei kann ich gar nicht verstehen, was Jordans Risik Manager da im Hintergrund in sein Mikrofon sagt: Laut Zentralbankbericht sind bis Ende April 2,7 Milliarden US-Dollar von den Fonds aus den russischen Aktien und Anleihenmarkt abgezogen worden. Laut den BCS GM Berechnungen wurden jetzt im Mai weitere 20 Mio. USD in der ersten Woche und diese Woche sogar 70 Millionen Dollar von den Russlandfonds aus dem russischen Aktienmarkte abgezogen. Wer genauer hinschaut, dem ist z.B. auch das hohe Volumen auf Tradegate am Tag als der Jahresabschluss veröffentlich wurde aufgefallen.  Kleiner Hinweis auf die Fonds der BNP Paribas. ;-)
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2452#jumppos61307  

14.05.21 14:03

9709 Postings, 1694 Tage raider7Kauf die mal ein paar Aktien

dann sieht alles schon ganz anders aus xrai

denn haben + nicht haben liegen weit auseinander..

Also ich habe MAXIMUM

Und fülle mich richtig wohl beim Pokerspiel.tongue outwinklaugthing

 

14.05.21 14:11
1

1590 Postings, 335 Tage SousSherpaErgänzender Hinweis zu #61332

Der Gazprom ESP Index ist der gewichtete Durschnittspreis aller Verkauspreise im Monat auf der ESP. Wenn man diesen mit anderen Hubpreisen vergleichen will, musst man dort auch die gesamte Futurekurve berücksichtigen und kann nicht einfach nur gegen den Spotmarkt- und Frontmonatfuturepreis vergleichen.

Ansonsten sind die Maßeinheiten klar definierte Normen und Maße und können einfach in den jeweiligen Standards nachgelesen werden. Der Teufel steckt natürlich im Detail, wie z.B. dem Unterschieden in den EU und den russischen Messstandards
https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2417#jumppos60438

 

14.05.21 14:28
1

689 Postings, 1193 Tage Gaz20E@Sous

was soll der Wink mit dem Risk Manager bedeuten?
Wenn gerade alle Marktteilnehmer sich aus dem russischen Markt verabschieden, wie kann Gazprom dann steigen?  

14.05.21 14:29
1

2257 Postings, 3566 Tage xraiVerkauft

Warte auch erstmal die Turbulenzen nächste Woche ab  

14.05.21 14:54
1

689 Postings, 1193 Tage Gaz20Ewelche Turbulenzen?

erst Rechthaberei um Formeln und jetzt verkaufen?  

14.05.21 15:02

689 Postings, 1193 Tage Gaz20Edoch nicht deswegen?

Lawrow Blinken ?

Überhaupt interessant - Russland übernimmt da jetzt die Führung

Mit dem Ministertreffen endet der zweijährige Vorsitz von Island über das wichtigste Forum zur Zusammenarbeit in der Arktis, der nun für die kommenden beiden Jahre an Russland übergeht. Bei dem Treffen, das alle zwei Jahre zusammenkommt, soll ein Überblick gewährt werden, was der Rat unter isländischer Ägide erreicht hat. Dem Arktischen Rat gehören neben Russland und den USA auch Dänemark, Finnland, Island, Kanada, Norwegen und Schweden an

deshalb verkaufen ...?  

14.05.21 15:07
2

1590 Postings, 335 Tage SousSherpa@Gaz20E

Laut der Moskauer Börse haben die Privatanleger einen neuen Rekord von 77 Milliarden Rubel im aktuellen Börsenrausch aufstellt und die Fonds der russischen Banken, wie der Sberbank, verzeichnen weiterhin Kapitalzuflüsse , genauso wie auch die allgemeinen EM Fonds.

Rosneft hat übrigens heute seine Q1 Zahlen berichtet: https://www.rosneft.com/upload/site2/...eft_IFRS_3m2021_ENG_final.pdf  

14.05.21 15:30

689 Postings, 1193 Tage Gaz20Eok, Danke

...ist vllt auch eine Art Kapitalflucht, Rubel vom Sparbuch runter und rein in Sachwerte. Anders ist es ja mit westl. Fiat-Money auch nicht  

14.05.21 15:34

689 Postings, 1193 Tage Gaz20Enur ohne internat. institutionelle

Anleger ist es natürlich schwer mit exponentiellen Chartverläufen. Aktienrückkauf wäre daher umso mehr die richtige Strategie  

14.05.21 15:45

1590 Postings, 335 Tage SousSherpaSchuldenrückkauf

wäre da erstmal wichtiger, auch für die Dividendenpolitik. Naja, zumindest Russland will jetzt schon mal die russischen Staatsschulden vom Markt zurückkaufen, wie mein Bloomberg Terminal gestern meinte:
https://www.bloomberg.com/news/articles/...andemic-warped-debt-market  

14.05.21 15:55

50643 Postings, 2545 Tage Lucky79Akademik legt Rohre ins Wasser...

0,3nm in 24 Std.... nicht schlecht...!  

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
2452 | 2453 | 2454 | 2454   
   Antwort einfügen - nach oben
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln