finanzen.net

R O Y Ceramics S E , M ü n c h e n

Seite 4 von 11
neuester Beitrag: 06.11.19 21:44
eröffnet am: 29.04.15 21:04 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 257
neuester Beitrag: 06.11.19 21:44 von: Cullario Leser gesamt: 47024
davon Heute: 8
bewertet mit 2 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   

17.07.15 10:24

19 Postings, 2284 Tage rogueTIm Moment ist es das sprichwörtlich fallende

Messer, denn der Newsflow ist eher unschön (resp. unsere Interpretation davon).
Mein EP ist bei 1.30, da nützt es mir dann wenig, wenn die eine Dividende deklarieren und sich der Kurs von 0.2 auf 0.6 verdreifacht. Zudem ist die Handelsliquidität grottenschlecht. Verkaufe also nur was das Orderbuch heute hergibt.  

17.07.15 12:52

6427 Postings, 3966 Tage butzerlewie kann denn eine IR hier

in Deutschland was von Dividende versprechen, wenn nun ein neuer CEO und AR-Chef erst mal installiert werden?

Es ist ja wohl sehr blauäugig, dass hier erst mal die Fetzen fliegen, aber das erste, was der neue Captain (wohlgemerkt ein Großpleitier!!!) hier an die IR weitergeben würde, eine schöne Dividende sein soll.

Der soll sich erst mal um die internationale Homepage kümmern, die ja offenbar bei vielen Clicks "soon to come" zeigt und die Stellengesuche von 2013 noch zu finden sind.  

17.07.15 13:00

6427 Postings, 3966 Tage butzerleWer sich durch dieses Trümmerportal klicken will

http://www.roykeramik.com/

Viel Spaß, das ist die Seite, auf der die zugegebenermaßen besser gestaltete deutsche Seite

http://www.royceramics.de/unternehmen/unternehmensprofil.html

hinweist.

Zeigt aber nur, die deutsche Seite wurde generiert, um potenziellen Aktionären den Goldrausch vorzugaukeln. Dass ein Surasak Lelalertsuphakun nun als Referenz mit sieben Jahren Berufserfahrung angepriesen wird, sagt doch auch alles.

Immerhin hat die Kohle bei Goldau ja für eine schöne Afrikasafari und bei dem Chinesen für eine ordentliche Hochzeitssause gelangt  - kann man bei Facebook schön sehen.

Über Facebook können die Aktionäre wenigstens so sehen, wo ihr Geld gelandet ist.  

17.07.15 13:07

6427 Postings, 3966 Tage butzerleOh noch eines

besonders putzig

http://www.roykeramik.com/eng/company/images/sliiiiiiiiiiiiide-his.jpg

bei der Geschichte der Company wurde offenbar ein Gewächshaus (evt. Weltausstellung London, Paris um 1900-1910) ausgewählt.

Was das mit Keramik zu tun hat, erschließt sich mir nicht wirklich, soll aber wohl die industrielle "Tradition" von ROY Ceramics abbilden  

17.07.15 17:51

772 Postings, 1960 Tage Birdy99hmm

es ist natürlich schon so, dass der Markt hier alle China Aktien abgestraft hat. Dies erfolgte unabhängig davon, ob eine China Firma mit Unregelmässigkeiten aufgefallen ist oder nicht. Beispiele sind neben Roy auch Haikui, United Power oder Vange.
Eine solche (Unter-)bewertung kann allerdings sehr lange andauern, falls es tatsächlich eine sein sollte.

In den USA gibt es Hinweise, dass China Aktien gar nicht so schlecht sind als man generell erwarten würde.
https://www.gsb.stanford.edu/insights/...nese-reverse-mergers-perform

 

18.07.15 00:30

6427 Postings, 3966 Tage butzerleNur weil

in dieser Studie einige Companies in einem bestimmten Zeitrahmen besser als ihre amerikanischen Peers performen, ist das doch kein Beweis, dass diese Firmen wirklich sauber operieren.

Solange der Rubel läuft, wird die PR-Maschinerie am Laufen gehalten mit irgendwelchen Zahlen. Für entsprechende Dollars wird ein Prüfer auch gerne sein Siegel den Berichten verpassen. Er muss ja nur bestätigen, dass die Zahlen anhand von Unterlagen und Belegen so stimmen. Und Papier ist immer geduldig.

Der Bericht sagt nur, dass die China Aktien in dem Zeitraum besser performed haben. Ob die Aktien was taugen - also ob da wirklich ein vernünftiges operatives Business betreiben - wird da nicht geprüft.  

18.07.15 10:13

772 Postings, 1960 Tage Birdy99ja

Ja, so ein Bericht ist mit einer gewissen Skepsis anzusehen. Nur ein Bericht sagt auch noch nicht viel aus. Weiter ist m.E. der Zeitraum der Untersuchung zu kurz. Meine persönliche Erfahrung allerdings ist, dass es nur noch ganz wenige Betrugsfälle in den letzten 1-2 Jahre in den USA mit China Firmen gegeben hat. Und das war eigentlich mein Fokus.

Na ja, die Ergebnisse dürften sich nicht einfach auf Deutschland übertragen lassen. Der Business Case für eine Kotierung von China Firmen in Deutschland ist nicht logisch. In China könnten die Firmen ihre Aktien viel teurer verkaufen, dazu kommen Sprachbarrieren und der Umstand, dass die Produkte, Marke etc. der Firmen hier überhaupt nicht bekannt sind.
 

18.07.15 10:24

772 Postings, 1960 Tage Birdy99Fazit

Mein Fazit ist etwa wie folgt: Eine China Firma mit einem guten Geschäftmodell lässt sich nicht in Deutschland listen.  Das sind wohl nur die Firmen, die es nicht in China an die Börse geschafft haben und auch nicht in der USA. In den USA sind wenigstens die Sprachbarrieren deutlich geringer und es ist der bedeutendste Aktienmarkt der Welt mit einer strengeren Börsenregulierung. Alibaba ist auch dort kotiert.
Demnach findet man in Deutschland erwartungsgemäss fast nur dubiose und problematische China Firmen. Ein Delisting ist auch ganz einfach möglich.

 

18.07.15 10:56
1

6427 Postings, 3966 Tage butzerlekurzer Exkurs

wen es interessiert, diese Großkanzlei hier führt einen interessanten Blog, was alles in den USA an der Börse betrogen wird

http://www.stockbrokerfraudblog.com/  

20.07.15 11:55
1

4 Postings, 1582 Tage c3ipoProblematisch

Aus meiner Sicht wäre es natürlich sehr nützlich für seriöse chinesische Firmen sich von dem teilweise dubiosen und ja derzeit auch extrem volatilen chinesischen Aktienmarkt durch einen Transfer oder Expansion an Europäische oder US Börsen zu profitieren. Allerdings sind die Anleger speziell am deutschen Markt dermaßen ungeschützt nicht nur wegen den hirnrissigen Rechtsprechungen bzgl. delisting der letzten Jahre, dass das Risiko hier zu investieren einfach zu hoch ist.
Aus diesem Grund würde ich Chinaaktien (wenn überhaupt) nur dann kaufen wenn sie auch an den großen US Börsenplätzen gehandelt werden. Die haben wenigstens einige Fortschritte hinsichtlich deren Regulierung gemacht, währen man in Deutschland eher degeneriert ist. Die besten Werte behalten die Chinesen aber sowieso für sich und können nur sehr limitiert von Ausländern gehandelt werden. Bei uns kommt dann nur der Schrott an.  

21.07.15 10:32

772 Postings, 1960 Tage Birdy99besser keine Investments

Ich investiere nicht mehr in China Aktien in Deutschland. Diese Firmen sind mir dann doch zu riskant, obwohl die Bewertungen natürlich günstig sind. Ähnlich tiefe Bewertungen findet man bei China Aktien in den USA (z.B. ZA, ZX, JST, KGJI, AMCO, SORL). Die tiefe Bewertung zeigt allerdings auch dort die Skepsis, welche die Investoren gegenüber diesen Firmen haben. JST soll z.B. 80% günstiger bewertet sein als vergleichbare Firmen, die in China kotiert sind (vgl. seekingalpha.com Artikel).

In den USA ist das Dekotierungs-Risiko dagegen deutlich geringer und wenigstens leiten Rechtsanwaltskanzleien Sammelklagen ein, falls etwas passieren sollte. In Deutschland klagt glaube ich gar niemand, oder so etwas habe ich zumindest bisher nicht festgestellt. Das Umfeld in Deutschland ist daher sehr ungünstig und riskant für Aktionäre.
 

21.07.15 15:25

7 Postings, 1655 Tage vollgas2http://mobile.dgap.de/dgap/News/hauptversammlung/r

21.07.15 19:40

1447 Postings, 2234 Tage CentimoBleibe erstmal drin

Aktie hat gedreht. Im August dann HV und HJ-Zahlen. Wird bis dahin sicherlich eher nach oben gehen.  

21.07.15 22:26

19 Postings, 2284 Tage rogueTBei diesen Traktanden seh ich allerdings nix von

einer Dividende. Im Gegenteil: Es soll genehmigtes und bedingtes Kapital geschaffen werden, dass das bestehende um ein Vielfaches übersteigt.
Ws. bereiten die die nächste Phase des Betruges vor und werden hernach wie von Centimo beschrieben, eifrig "tolle" News rauslassen um darauf gleich neue Aktien auf den Markt zu werfen. Ob die noch nicht gecheckt haben, dass sie schon unter Generalverdacht sind und das Vertrauen schon weg ist - selbst in Deutschland, wo man sich diese Dinge weniger gewohnt ist als in China? Die klassischen Taschenspielertricks funktionieren derzeit wohl kaum mehr, zu sehr ist das Augenmerk bereits auf sie gerichtet.
Aber wie gesagt, wenn statt der Insolvenzmeldung à la Joyou die ordentliche Publikation der HJ-Zahlen kommt, dann ist der Kurs heute einfach viel zu tief.
 

22.07.15 11:29

19 Postings, 2284 Tage rogueTPreis stabilisiert sich, Orderbuch auch wieder

besser. Aktuell auf meinem EP. Lets see.  

22.07.15 17:20

6427 Postings, 3966 Tage butzerlewas isr denn hier los?

die Renaissance des Chinaböllers ^^  

22.07.15 18:17

1447 Postings, 2234 Tage CentimoMorgen schon Richtung 2 ??

28.07.15 14:26

19 Postings, 2284 Tage rogueTWochenlang kein Volumen und jetzt gehen 50 Kilo

übern Tresen? Ob sich da was anbahnt?  

03.08.15 09:43

1447 Postings, 2234 Tage CentimoHeute schöner Kaufdruck

+ 30%. Diesen Monat Zahlen und HV. Rechne mit guter Performance die nächsten Wochen.  

04.08.15 22:24

772 Postings, 1960 Tage Birdy99Performance

Die Performance hängt m.E. von der Entwicklung des gesamten China Segments ab. Es verbleiben allerding nur noch wenige Firmen, die man als vertrauenswürdig bezeichnen kann. Die Kurse dieser Titel scheinen sich stark anzugleichen. Z.b. hat auch Haikui oder United Power einen Kurssturz analog Roy erlitten.  

05.08.15 11:57

19 Postings, 2284 Tage rogueTYep. Und null Vertrauen ist m.E. eine gute Basis

für eine Kurserholung! Es sei denn, die Insolvenzmeldung schneit noch rein, aber zum Glück ist das im Sommer eher unwahrscheinlich :-)  

05.08.15 12:17

19 Postings, 2284 Tage rogueTDie heutige Meldung dürfte auch etwas helfen:

Meine sarkastisch-realistische Interpretation dazu: Die üben schon mal in Publicity, denn sobald die geplanten Kapitalerhöhungen von der HV genehmigt werden, schmeissen die neue Aktien auf den Markt. Und das vorzugsweise auf höherem Niveau als heute. Also, rauf damit! ;-)

Frankfurt, 05.08.2015

ROY Ceramics SE gewinnt Aufträge für zwei Großprojekte in China

Frankfurt, 5. August 2015 ? ROY Ceramics SE ? ein dynamisch wachsender Hersteller von Sanitärkeramik, Badezimmerartikeln und Accessoires ? erhielt den Zuschlag zwei bedeutende Immobiliengroßprojekte in China mit Badkeramikprodukten auszurüsten.



Entsprechend seiner Strategie zum weiteren Ausbau des Geschäfts ist ROY ständig bestrebt neue Premiumprojekte nicht nur im Heimatmarkt China, sondern in ganz Asien und Übersee zu gewinnen. Kürzlich konnte ROY sich bei zwei Ausschreibungen für die Ausstattung eines Luxus-Resort-Hotels und eines Luxus-Apartmenthauses mit hochwertigen Badezimmern gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen.

ROY erhielt den Auftrag die gesamte Badausstattung für das Central Park Apartmenthaus in Zhujiang New Town in der südchinesischen Provinz Guangzhou zu liefern. Der Bau des 30-stöckigen Gebäudes mit einer Bruttogeschossfläche von rund 36.600 Quadratmetern wird im zweiten Halbjahr 2015 fertiggestellt. Das Auftragsvolumen für ROY beläuft sich zunächst auf etwa 600.000 Euro.

Des Weiteren wurde ROY mit dem Badeinrichtungsprojekt für China Mayland beauftragt, ein Fünf-Sterne-Luxus-Resort-Hotel mit Wellnessangeboten für die ganze Familie. Seinen Gästen bietet China Mayland das komplette Sortiment an exklusiven Wellness- und Freizeitaktivitäten und hat sich deshalb entschieden, seine Badezimmer mit den hochwertigen Badkeramikwaren und Bad-Accessoires von ROY Ceramics auszustatten. Das Projekt hat einen Auftragswert von ungefähr 40.000 Euro.

?Zwei solch renommierte Projekte innerhalb weniger Wochen zu gewinnen, ist ein großartiger Erfolg für uns. Wir sind sehr stolz, dass sich die Kunden in einem wettbewerbsintensiven Umfeld für unsere exklusiven und innovativen Produkte entschieden haben. Auch in Zukunft werden wir unser Produktportfolio sowie unser Vertriebsnetzwerk weiter ausbauen?, sagt David Hirst, Vorsitzender des Verwaltungsrats von ROY Ceramics.

Über ROY Ceramics SE
ROY Ceramics gehört zu den Top 10-Unternehmen im chinesischen Markt für Sanitärwaren. Die Gruppe entwickelt, gestaltet, produziert und vermarktet hochwertige Sanitär-keramikwaren und Accessoires für Badezimmer. Durch Verwendung deutscher Technologien bietet ROY ? verglichen mit anderen nationalen Herstellern in China ? Produkte von konkurrenzloser Qualität an. Die Marke ROY richtet sich im Wesentlichen an Luxushotels, exklusive Immobilien, öffentliche und gewerbliche Gebäude, Immobilienentwickler, Einzelhandelsfilialen, Architekten und Design-Häuser. Die ROY Ceramics SE agiert als Investment Holding Gesellschaft. Das operative Geschäft wird durch die Tochter-gesellschaften in China betrieben.
 

05.08.15 20:09

772 Postings, 1960 Tage Birdy99hmm

Was mich bei Roy stört ist der Umstand, dass die Firma erst seit so kurzer Zeit an der Börse ist. Ich habe meine Lektion mit Tintbright gelernt - die Firma hat kurz nach dem IPO einfach ihr Reporting komplett eingestellt. Was mit der Firma los ist, weiss niemand.
Ich finde China Firmen sicherer, die bereits länger am Markt sind (wie z.B. Haikui, Vange oder United Power).  

05.08.15 21:51

19 Postings, 2284 Tage rogueTwusste gar nicht, dass so viel von dem

Chinamüll auf dem Deutschen Börsenparkett rumgammelt.
Ja, eine Haikui könnte man sich auch anschauen. Bin allerdings noch in der Chaoda Modern (0.682.HK) drin und für meine Verhältnisse damit erstmal bedient mit dem Gammelreiszeugs  

07.08.15 10:36

1447 Postings, 2234 Tage CentimoVorvertrag über 36 Mio. ?

Sehr gute News. Entscheidend aber die HJ-Zahlen, die bald kommen und die HV.  

Seite: 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 11   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
Nordex AGA0D655
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Ballard Power Inc.A0RENB
LEONI AG540888
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747