finanzen.net

Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 175 von 185
neuester Beitrag: 04.08.20 09:56
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 4610
neuester Beitrag: 04.08.20 09:56 von: Byblos Leser gesamt: 1236137
davon Heute: 159
bewertet mit 22 Sternen

Seite: 1 | ... | 173 | 174 |
| 176 | 177 | ... | 185   

19.06.20 20:46
2

675 Postings, 853 Tage crossoveroneAch nee...?

Führen aber dennoch, Prozentual gesehen, mit der höchste Beteiligung bei
Evotec an und man sollte das durchaus besorgniserregend betrachten.

So lange der Kurs nicht überhitzt, sprich gemach nach Norden zieht, sehe
ich hier keine Probleme, kündigt es sich technisch an, schlagen sie Zu, weil
zur Zeit, auf Fundamentaler Ebene bei EVOTEC alles zum BESTEN steht!

Wegen den uns bekannten Trollen müssen wir uns keine Sorgen machen,
dass hat man ja Heute wieder bei der vollmundigen Ankündigung bei Bigtwin
gesehen, lauter heiße Luft... und obendrauf dreckige und gemeine Beleidigungen
gewohnter Natur, es wäre an der Zeit, dass solche Subjekte aus dem Thread
ausgepflückt werden, weil sie nur Unfrieden stiften und den braucht hier keiner.

crosso  

19.06.20 23:42
1

51 Postings, 3707 Tage Lothar53@evotrader #4341 Antwort der BaFin

Hallo evotrader,
möchte Dir eigentlich nur mal sagen, dass ich Dein Engagement bezüglich der BaFin super finde.
Meinen herzlichsten Dank dafür.  

20.06.20 11:37

195 Postings, 92 Tage genesisv...

Nachdem ich mit Wirecard und hoher Shortquote in einem DE-Unternehmen in letzter keine so gute Erfahrungen gemacht habe: Warum ist denn die Shortquote hier eig. so groß? Gibt es hier auch FT-Berichte und Co? Oder is das im Biotec-Sektor normal, dass die LV so hoch spekulieren?

Ich war vor Corona investiert in Evotec und überlege aktuell wieder einzusteigen.  

20.06.20 18:10

39 Postings, 2488 Tage redisEvo

Crosso ,hast absulut Recht , -  dem kann ich nichts hinzufügen .  

20.06.20 18:53
3
Die Shortquote ist hier meiner Meinung nach so hoch, weil es bei Biotechs normalerweise stark schwankt.
Bei Biotechs ohne zugelassenen Wirkstoff am Markt schwankt es noch mehr...
Ideal für Shortseller und Trader.

Biotech ist nur leider schon lange nicht mehr einfach nur ein Biotech-Unternehmen auf der Suche nach dem nächsten tollen Wirkstoff. Evotec macht nämlich schon mit der Forschung auf dem Weg zum Wirkstoff Gewinn - hat sich also von normalen Biotech-Bewertungsmaßstäben verabschiedet.

Trotzdem für die LV bleibt Evo ein Biotech ohne nachgewiesen erfolgreichen Wirkstoff - also shorten die.
Auf der long-Seite verstehen viele Marktteilnehmer Evotec nicht, weil sie denken" oh Biotech ohne Wirkstoff am Markt"...

Deswegen auf das eigene  Wissen schauen und die eigene Kaufentscheidung nicht von anderen abhängig machen.
 

20.06.20 19:02
3

675 Postings, 853 Tage crossoveroneWenn Du

auf den aktuellen Stand wärst, würde sich die Frage eines Investments in EVOTEC
wohl nicht stellen. Den richtigen Zeitpunkt muss aber jeder selber wählen,
entsprechend der monetären Situation bzw.  dem Umfeld - egal ob politischer
Natur oder was auch immer welche Überwerfungen weltweit stattfinden.

Die LV-ler sitzen überall dort, wo Bewegung ist, sprich bei der Firma was läuft.
In Germany jedenfalls läuft es für diese Klientel ja bestens. Anbetracht der Milliarden
die sie sich am 18tn bei dem Wirecard Desaster einverleibt haben, woran unser Staat
sich ja auch wieder prächtig gütlich ergötzt hat ist das kein Wunder, dass sich daran
wohl nichts ändert. Dem Staat ist es offensichtlich egal, ob hier Aktionäre nebst den
Firmen Schaden nehmen, somit verkommt unser Land auch irgend wann zu Ramsch-Status
und so werden die German Krauts weiter abgezockt. So ein Fall wie gerade Bei
Wirecard wird diese Prozedere weiter beflügeln und dafür sorgen, dass sie es noch toller
treiben werden. Leider...

Deinen Zeilen nach zu urteilen hast Du wohl auch Federn lassen müssen, so wie es mich
leider auch erwischt hat. Ich war leider auch nicht parat, um den Knopf zu drücken,
sonst hätte ich wohl auch die Story beendet, ich bin deshalb weiter an Bord und es
erschließt sich mir noch nicht was konkret Sache ist, vor allem, was sich nach durchforsten
aller Möglichkeiten unterm Strich steht, weil das Geschäftsmodell von WDI ist ja soweit super
und wie gesagt, man muss jetzt abwarten was ans Tageslicht kommt. !,9 Mrd. die können
sich nicht in Luft auflösen. Für mich hat nicht nur WDI die Schuld da ist E&Y genauso im Boot
wie andere, die wohl zu blöd sind ihren hochbezahlten Job ordentlich zu erledigen.
Alles in allem ein Sumpf den es trocken zu legen gilt und das kann dauern...

Grundsätzlich ist Deine Überlegung gut wieder in EVOTEC zu investieren. Von meiner Seite
aus ein "Top Investment" mit einem hervorragenden CEO und überhaupt einer in die Zukunft
ausgerichteten Firmenphylosophie gut motivierten Mitarbeitern, wovon ca. 80% zumindest
einen Habitus inne haben (Enorme berufliche Auskleidung)) und sich somit aus vielen anderen           herausheben.
Das Motto, was der CEO Dr. Wwerner Lanthaler als Maßnahme gegen die LV-ler ins Felde bringt
finde ich, nachdem man den tieferen Sinn betrachtet hat absolut die richtige Antwort, um
denen die Stirn zu bieten indem er sagt: Wir werden die LV mit Taten und besten Ergebnissen
überzeugen! EVOTEC ist auf lange Sicht überzeugt, dass dies das Beste ist, um das Unternehmen
auf Wachstumskurs weiter zu bringen und denen szs. das Wasser abzugraben...
(Den exakt genauen Wortlaut müsste ich jetzt nachlesen) sollte aber soweit stimmig sein.  

20.06.20 20:11
1

494 Postings, 653 Tage evotradercon

deine Aussage. die institionelle Anleger verstehen
die aktie nicht, kann ich nicht nachvollziehen, jeder fond, lv hat sämtlich Experten zur Verfügung, die man sich denken kann, jede aktie wird in Teams teilweise 3 mal am Tag analysiert, warum deutsche Fonds ,  europäische institionelle anleger hier nicht einsteigen bei den positiven zahlen, news, bleibt mir dennoch ein rätsel,
 

21.06.20 16:29
1

195 Postings, 92 Tage genesisvDanke

Ok, so ähnlich habe ich es mir auch gedacht. Die LV wetten, dass es keinen brauchbaren Wirkstoff geben wird. Bin schon froh wenn es hier keine negative FT Kampagnen oder Fraser Perrings gibt :) mit Einstieg warte ich ev noch auf einen kleinen Rücksetzer. Danke für die Infos.

Und ja: Buchverluste im 4-stelligen Bereich stehen noch bei WDI. Aber mal gewinnt man und mal verliert man. Jedenfalls nichts finanziell bedrohliches. Alle Aktien sind nur ein Teil vom EK.  

22.06.20 09:46
4

6725 Postings, 7343 Tage ByblosHabe ebenfalls mit WDI nach 7 Jahren 20.000 ?

Buchverluste und bin heilfroh, über 60% in Evotec gesteckt zu haben. Die sind prüfbar und haben nicht so ein verworrenen Konzernkonstrukt mit angeblichen ausländischen Konten.
Evotec macht seine Sache doch top.
Wenn ein Partner an Hander der von Evotec lokalisierten Wirkstoffe ein Medikament an den Markt bringt, versient Evotec fett mit.
Scheitert ein Produkt, kurzer Rücksetzer, aber weiter geht es, denn es sind noch viele Kandidaten in der Pipeline und jederzeot können neue Aufträge hinzu kommen.
Evotec ist für mich wie ein Biotech Fond.
Relativ geringes Risiko, aber ordentliche Chancen.
Auch wenn der Kurs mal etwas mehr schwankt, kann ich mit Evotec ruhig schlafen.
Meine Meinung ! Keine Handelsempfehlung  

22.06.20 10:10
2

3704 Postings, 1010 Tage AMDWATCHDie Wirecard

Leute tun mir echt leid.....
Hatte selbst überlegt, bei 100 ? einzusteigen, bin dann aber bei NEL rein..

Warum EVOTEC so von SHORTS gehalten, wo doch bereits alles.. Negative... Eingepreist ist, wie...

Keine Unterstützung von SANOFI für Toulouse,
Diabetes Programm mit SANOFI beendet...

Und immer noch keine.. Bad news von APTUIT, oder JUST BIO....

Bleibt mir Rätselhaft....

Stellt euch mal den Gewinn und KGV von EVOTEC vor, wenn sie nicht permanent soviel Geld in die weitere Entwicklung der Firma stecken würden.....!!!!...????  

22.06.20 10:37

700 Postings, 2770 Tage milkySobald

Altmeier Evotec, wie auch Curevac, als Tafelsilber veredelt, würden sich LV sofort zurückziehen. Denn dann wären amerikanische Übernahmefantasien bis auf weiteres zerplatzt.  

22.06.20 11:47
3

523 Postings, 437 Tage fiskerByblos,

an deiner Stelle würde nach deinem WDI Debakel erst mal den Kopf einziehen und abtauchen. Nicht, daß dich noch einer deiner ehemaligen und nun schwer rasierten Jünger ausfindig macht...  

22.06.20 12:10
2

3704 Postings, 1010 Tage AMDWATCHIch würde hier

Keine schadenfreude aufkommen lassen, aber die FT Berichte gibt es doch bereits seit 2 Jahren....
Ich frage mich, wie das interne Controlling so versagen konnte.
Das nimmt dann FLOWTEX Dimensionen an, für diejenigen, die sich erinnern.

Schwerer Betrug... 10 Jahre Knast...
Nach guter Führung, nach 3 Jahren reingewaschen, offener Vollzug.
Die dicken Fische sind längst raus und die kleinanleger schauen in die röhre....

Wenn man bedenkt, daß die.. SCHROWANGE.. Auch bei 80 ? noch die Werbetrommel gerührt hat,  

22.06.20 12:20

3704 Postings, 1010 Tage AMDWATCHIm Gegensatz

Zu wirecard, werfen die LVS, EVOTEC vor, das der Kurs,... Zu hoch.....

Das muss jeder für sich interpretieren, aber wenn es denn stimmen sollte, über Jahre bewusst geschönte Billianzen....

Die FT ist doch eigentlich seriös und hat anscheinend, letztendlich... Recht behalten....

Die "Sache"... Geht doch seit Jahren und kommt nicht aus heiterem Himmel.....
Einfach nur krass  

22.06.20 12:24
1

3704 Postings, 1010 Tage AMDWATCHWas für ein Drama

In dem einen Thread.. 25 Millionen Zugriffe insgesamt, heute, bis jetzt 161 Tausend....

Ich hoffe nur, dass nicht zu viele von unseren EVOTEC Freunden, dabei sind.....  

22.06.20 12:25
1

523 Postings, 437 Tage fiskerBei kommt schon Schadenfreude auf

aber auch Wut, denn der Byblos hat ja durch die Sperrung unbequemer Kritiker und Zweifler massiv und mehrjährig für eine ihm genehme Meinungsbildung bei WDI gesorgt. Schade, daß man dazu keine Schadenssumme ermitteln kann. Sie dürfte aber >7-stellig sein. Glückwunsch!  

22.06.20 12:27
1

320 Postings, 1202 Tage ChickaWirecard

Ich les immer mal drüben rein und da kann es einem echt übel werden, was da an Geldern verbrannt ist.
Mir tun die Leute echt leid, was da teilweise an persönlichen Schicksalen zu lesen ist.
Klar, viele sind auch falsch aufgestellt gewesen, zu 100% in einer Aktie zu hängen, ist nie gut.
Aber bitte, es ist ein DAX wert gewesen, da rechnet man schon mal mit Verlusten vllt 20/30% , aber doch bitte nicht in diesem Ausmaß !
Ich bin vor zwei Jahren bei Wirecard mit einem kleinen Verlust raus, weil es mir zu heiss wurde, aber auch mich hätte es treffen können.

Mich macht das jetzt auch etwas nachdenklich, mein Depot ist alles andere als breit aufgestellt , das sollte ich vllt jetzt mal ändern, obwohl ich denke, dass Wirecard echt ein absoluter Einzelfall ist und mit Evotec nicht zu vergleichen ist.
Ich bin ausschließlich in Evo und Mor drin, weil ich davon überzeugt bin, aber sehe natürlich auch das hohe Risiko, ausschließlich nur in Bio und nur in 2 Aktien drin zu sein.
Ich liebäugel grad noch mit Adidas, aber auch erneuerbare Energien find ich interessant.
Aber egal, ich sollte mal etwas besser absichern, kann nicht verkehrt sein. Entweder dafür was verkaufen , oder ganz neu was aufbauen.
Mich hat die Wirecard Geschichte zumindest zum nachdenken gebracht... für viele ist da wohl eine kleine Welt zusammengebrochen ...#kannstedirnichtausdenken ...  

22.06.20 12:29

320 Postings, 1202 Tage ChickaMilky

Magst du kurz den Zusammenhang mit Altmaier erklären?
Oder war das ein Witz und ich steh auf der Leitung ?  

22.06.20 13:20
1

195 Postings, 92 Tage genesisvSorry

Sorry Leute, bin hierher gewechselt und war froh mal nichts über Wirecard lesen zu müssen. Da gäbe es doch genügend Foren, wo man schreiben kann, wenn es jemanden interessiert.

Bitte bleibt im Evotec-Forum bei Evotec. Danke.  

22.06.20 13:45

700 Postings, 2770 Tage milky@Chicka

Die Anspielung gilt der kommenden Verschärfung der Aussenwirtschaftsverordnung zum Schutz vor Übernahmen im Gesundheitssektor.  

22.06.20 13:51

700 Postings, 2770 Tage milkyTafelsilber

Diesen Begriff wählte Altmaier im Zusammenhang mit der Lufthansa-Rettung  

22.06.20 15:12

25391 Postings, 3903 Tage WeltenbummlerWas ist schon wieder los?

22.06.20 15:30

675 Postings, 853 Tage crossoverone@fisker

mag ja alles sein, wie genesisv anmerkt, sind wir hier im EVOTEC Forum.
Du hättest  Byblos doch per BM oder wie auch immer kontaktieren
können und gut iss.  

22.06.20 15:34
1

329 Postings, 297 Tage SkeelIch steige nun auch ein bei Evotec @24,90

Auf gute Gewinne  

22.06.20 16:34

25391 Postings, 3903 Tage WeltenbummlerWarum fällt der Kurs wieder

Seite: 1 | ... | 173 | 174 |
| 176 | 177 | ... | 185   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Amazon906866
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Lufthansa AG823212
Siemens AG723610
BASFBASF11