ProSiebenSat.1 Media 2019/2020

Seite 9 von 33
neuester Beitrag: 06.04.20 09:58
eröffnet am: 29.07.19 20:11 von: DressageQue. Anzahl Beiträge: 813
neuester Beitrag: 06.04.20 09:58 von: harry74nrw Leser gesamt: 123732
davon Heute: 32
bewertet mit 4 Sternen

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 33   

23.09.19 21:42

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiNagartier

Bitte richtig lesen.

Portsea hat zwischen 13,70 und 14,30 leerverkauft. Von BlackRock's Einstandskursen habe ich garnichts geschrieben. Das hattest Du ja bereits hier kommuniziert. Lediglich ihren zwischenzeitlichen Kursgewinn habe ich genannt und wenn Du das mal nachrechnest, kann sich das nur auf ca. 13? beziehen. Meinetwegen auch nur 18,5% Zwischengewinn.

Also...

 

24.09.19 11:37

2640 Postings, 1284 Tage NagartierExxprofi

Durch die Überschrift in deinem Beitrag kann man es so lesen das
beide HFs zu Kursen um 14,00 € eine LV-Position eröffnet haben.

Ich gehe davon aus das Portsea die LV-Position eröffnet hat um
den Kurs von Pro7 nicht in Richtung 15-16,00 € steigen zu lassen.

Dann hätte der HF von Black Rock einen fetten Verlust,oder Black Rock
müsste seinen Aktienbestand an Pro7 weiter verringern.

Deine Berechnung der Gewinne von den HFs ist zwar rein theoretisch richtig,
aber oft nicht umsetzbar.Die können sehr große Pakete in den Markt werfen
um den Aktienkurs zu drücken.
Wenn es aber darum geht eine LV-Position mit Millionen von Aktien zu schließen,
würde der Kurs auch wieder einen Satz nach oben machen.

Als der HF von Black Rock seine größten Gewinne hatte,wer hat da wohl
Aktien von Pro7 gekauft.

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...iten-verbreitung-7887077

Man sollte den Fokus auf die Fakten legen.
Netto dürfte Black Rock z.Z. den niedrigsten Aktienbestand an Pro7 seit Jahren haben.
Und das erst seit dem Einstieg von Mediaset wo man sich einfach verzockt hat.
Nun versucht man durch eine Doppelstrategie den Bestand wieder zu erhöhen,
was aber auch in die Hose gehen kann.

Dazu muss der Aktienkurs nur Richtung 15-20,00 € gehen.
Oder Mediaset erhöht seine Beteiligung.
Oder Pro7 aktiviert sein ARP.





 

24.09.19 11:48

2640 Postings, 1284 Tage NagartierJoyn in Österreich !

teltarif.de: Im Zuge des derzeit nied­rigen Akti­enkurses von ProSieben hatte
die italie­nische Mediaset ein größeres Akti­enpaket erworben und es wird mit
einer weiteren Anteils­erhö­hung der Italiener gerechnet.
ProSieben-CEO Max Conze hält nach eigenen Aussagen mittel­fristig eine engere
Zusam­menar­beit mit Mediaset für möglich und zudem wurde darüber gespro­chen,
dass Joyn ins Ausland expan­dieren könnte.


Katja Hofem: Derzeit möchten wir uns darauf konzen­trieren, in Deutsch­land
ein groß­artiges Produkt anzu­bieten und zu etablieren. Die Auswei­tung von Joyn
nach Österreich steht derzeit weit oben auf unserer Agenda und ist auch schon in Planung.


https://www.teltarif.de/...eben-netflix-amazon-disney/news/78098.html  

24.09.19 11:55

2640 Postings, 1284 Tage NagartierJoyn in Österreich !

Warum Zeit verlieren ?

Familiensender RIC TV kooperiert mit ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe und
Österreichs Streaming-App ZAPPN *

*München, den 24. September 2019: Mit dem Familiensender RiC TV schafft es
ZAPPN als erste Streaming-App Österreichs alle relevanten und namhaften
TV-Sender anzubieten. *

Österreichs führendes Privat-Medienhaus baut im Rahmen seiner digitalen
"4Gamechangers"-Vision seine Streaming- und Playerstrategie für Mobile-News
und Entertainment weiter aus. Laut AGTT-Studie 2019 ist Bewegtbild weiterhin
im Vormarsch - und zwar über alle Plattformen hinweg.In Österreich wird
etwas mehr als dreieinhalb Stunden Bewegtbildinhalte (219 Minuten) pro Tag
konsumiert. Während der größte Nutzungsanteil mit 187 Minuten nach wie
vor auf klassisches TV fällt, bezieht sich die restliche Nachfrage stark
wachsend auf digitale Angebote. Dafür bietet die Streaming-App ZAPPN der
ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe erfolgreich das erweiterte Digital-Angebot
neben TV.

Insgesamt vereint ZAPPN damit mittlerweile 17 Sender auf der Plattform. *RiC
TV*, der beliebte Familiensender der Your Family Entertainment bedient mit
seinem Programm tagsüber zum Großteil die Zielgruppe der 3 bis
13-Jährigen, abends die gesamte Familie. Qualitativ hochwertige Inhalte für
Kids erweitern passgenau das Portfolio von ZAPPN.

*Markus Breitenecker, CEO, ProSiebenSat.1 PULS 4:* "Wir freuen uns über die
gute Nutzung unserer Streaming-App ZAPPN und sind stolz auf den Zuwachs.
Damit vereinen wir nun alle guten Sender des Landes auf unserer App. Wir
werden in Zukunft durch den Ausbau mit Joyn Anfang 2020 auch Originals sowie
Premium-Content haben und bis Ende des Jahres mehr als 50 TV-Sender anbieten
können; darunter auch zahlreiche Channels mit Österreich-Content."

*Armin Schnell, Executive Vice President, Your Family Entertainment AG:*
"Klassisches lineares Fernsehen bleibt unverändert beliebt. Der einfache
Zugang wird durch Streaming-Plattformen wie ZAPPN den Fernsehkonsum weiter
beleben. Nachdem RiC TV bei Joyn von Beginn an im Portfolio ist, freuen wir
uns sehr, auch in Österreich mit der ProsiebenSat.1 PULS 4 Gruppe zu
kooperieren."

https://www.finanznachrichten.de/...eichs-streaming-app-zappn-015.htm  

24.09.19 12:48

689 Postings, 1808 Tage DawnrazorFocus Money

"Too cheap to ignore"... Der Focus Money fasst in der aktuellen Ausgabe zusammen: 25% Marge ggü. 10% Marge bei Netflix obwohl Netflix 4x soviel Umsatz erwirtschaftet. Insgesamt weniger TV-Zuschauer - aber ProSiebenSat1 hält sein Niveau, beim Preis für geschaltete Werbung steigerte Pro7Sat1 die Preise sogar um jährlich 5% zwischen 2015-2018. Ziel vom Focus Money: 18,20?.  

24.09.19 13:46

2640 Postings, 1284 Tage NagartierDawnrazor

Die Streaming Dienst werden die nächsten Jahre auch weiterhin nur eine
Nebenrolle spielen.
Pro7 verdient sein Geld mit TV-Werbung und den Online-Töchtern wie Verivox usw.
Und viel,viel später kann dann auch der Streaming-Dienst Joyn stehen.

Ein Streaming Dienst wie Netflix der schon einige Zeit in Deutschland am Markt ist
dürfte bei dem Umsatz etwa 10% von Pro7 erwirtschaften.

Netflix macht zu Abos und Umsätzen in einzelnen Ländern keine Angaben.
Ich nehme aber an das die Marge in Deutschland noch weit unter 10% liegt.

Noch besser kann man das bei Sky sehen,die noch länger am Markt sind.
Wenn die Abozahlen nicht steigen,erhöht man die Preise was wieder zu Kündigungen führt.
Danach muss man die Verwertungsrechte zum Teil für Fußballübertragungen weiterverkaufen.

Das einzige mit dem die Bezahl-sender glänzen sind die Aktienkurse und die
schnell steigende Verschuldung.  






 

24.09.19 19:19
1

2640 Postings, 1284 Tage NagartierExxprofi

Hatte ich nicht gestern schon geschrieben das ich bei dem Kurs davon ausgehe
das über 50% der Pro7 Aktien LEER verkauft wurden.

Heute die Meldung im Bundesanzeiger für den 23.09.2019 !

https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...er_Attacke_Aktiennews-10379588

Und wo wurde dieser Hedgefond gegründet ? Richtiiiig  : Daleware

https://brokercheck.finra.org/firm/summary/116797

Und wo ist der Briefkasten ? Richtiiig : Cayman Island

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1486836/...01/primary_doc.xml

Was auffällt ist das keiner der Hedgefonds einer der älteren HF ist
gegen die,die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Wenn die Black Rocker so weiter machen haben sie bald einen Minusbestand
bei den Pro7 Aktien.

Jetzt brauchen wir nur noch eine Attacke in Richtung 15-16,00 € dann sind
die Rocker fast draußen.



 

25.09.19 17:09

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiLV's

Ob hinter Citadel und Portsea handfeste Verbindungen zu BlackRock bestehen, ich glaube es nicht. Die Kombi Delaware/Cayman Is. kommt hundertfach vor. Vielleicht sind das ja auch unabhängige Spieler, die die gleiche Idee haben. Solange Berlusconi nicht weiter ernst macht, ist und bleibt der Kurs anfällig für diese Spielchen  

26.09.19 08:50

2640 Postings, 1284 Tage NagartierExxprofi

Am Montag hat Citadel eine LV-Position von 0,5 % (1,1 Mio.Aktien) eröffnet.
Als am Dienstag der Kurs von Pro7 wieder über 13,00 ging,hat der LV
Black Rock mit weiteren 0,08% ( 185.000 Aktien ) nachgelegt.

Es geht BR darum den Kurs unten zu halten und die LV-Positionen zu schließen
Bei Verrechnung dürfte BR jetzt eine Netto Position an Pro7 halten die nicht mehr
Meldepflichtig wäre.Sie werden aber trotzdem melden auch wenn sie unter 3% liegen.

Ich bin kein Freund von Berlusconi,aber finde es gut das er in Italien sitzt und einen,
diesen einen Finger in den Himmel Richtung Friedrich und Lerry zeigt.



 

26.09.19 09:29
1

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiHier gibt es ja genug User,

die den Theorien der technischen Analyse nicht folgen wollen, weil nur bla bla bla.

Dennoch hat der Kurs gestern die Gap-Up Lücke bei 12,55 centgenau wieder geschlossen. Wenn jetzt die 13,00 im Stundenchart überwunden wird, könnte der Konsolidierungsabverkauf beendet sein. Aber 13 soll ja eine Marke sein, die für BlackRock von größter Bedeutung ist, sagt unser BR-Experte hier. Mal sehen, ob es noch genug andere Börsenteilnehmer gibt, die den Kurs bewegen (werden).  

26.09.19 09:52

106 Postings, 497 Tage nearbyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.19 16:13
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

26.09.19 10:02
2

2640 Postings, 1284 Tage NagartierPooli

Pooli jetzt auch in diesem Forum.

Ist das andere Forum mit Hundekarl nicht besser für dich ?  

26.09.19 10:06
2

13182 Postings, 4096 Tage 1chrLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 30.09.19 12:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

26.09.19 11:59

106 Postings, 497 Tage nearbyLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.09.19 16:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Bitte verzichten Sie auf persönliche Angriffe!

 

 

26.09.19 12:57

14 Postings, 482 Tage Saa ChiiProSieben und Mediaset Präsentation

https://youtu.be/dz3nkLIHSgI

In der Mediaset Präsentation spielt ProSieben eine gewisse Rille.... selbsterklärend!  

26.09.19 13:51

2640 Postings, 1284 Tage NagartierDressageQueen

Gute Entscheidung den Pooli von der Diskussion auszuschließen !!!

@ Saa Chii

" In der Mediaset Präsentation spielt ProSieben eine gewisse Rolle "

Das Mediaset einen guten Anteil an Pro7 hält ist ok.
Mit guten Umsätzen und guter Divi zahlt sich diese Beteiligung sehr schnell aus.
Von einer Übernahme durch Mediaset halte ich nicht viel,da der Aktienkurs noch
viel Platz nach oben hat.

Auch in der Präsentation von Mediaset wird Pro7 zu klein dargestellt.
Pro7 macht keinen Umsatz von 2 Mrd. € sondern mit den ganzen Töchtern
einen Umsatz von über 4 Mrd. €.
Und auch durch Österreich und Schweiz erreicht Pro7 mit all seinen Sendern
über 45 Mio. Haushalte.
Davon dürften die Italiener noch träumen.

@ Exxprofi

Welche technische Analyse haben die bei Black Rock wohl ?

Auch am Mittwoch hat BR nochmal die LV-Quote um 0,09% (210.000 Aktien) erhöht.
Die dürften doch bald Netto keine Aktien mehr von Pro7 haben.

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet




 

26.09.19 14:09

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiNagartier, ich bin Fan von der technischen Analyse

von Guidants (Harald Weygand u.a.). BlackRock ist schon so groß, dass sie bestimmt eine eigene Abteilung dafür haben und ich glaube nicht das sie Elliott Wave Theorien umsetzen. Die machen das doch auf die alte Tour: Connection und andere Buddies mit einbinden und die kleinen, doofen Marktteilnehmer verarschen.

Aber, auch die Großen können sich verzocken!  

26.09.19 14:37

2640 Postings, 1284 Tage NagartierExxprofi

Meine technische Analyse ist etwas einfacher und auch leicht zu verstehen.

BR hat alle LV,s bei einem Kurs um die 13,00 € ausgeführt.

Können sie 2,5 Mio. Aktien zu Kursen unter 13,00 € kaufen haben sie einen Gewinn.

Steigt der Kurs von Pro7 über 13,00 € steht ein Verlust an.

Ich hoffe du kannst meiner Ausführung folgen. :-)  

26.09.19 14:46

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiDas ist die betriebswirtschaftliche Seite

oder auch die nackte Wahrheit. Die technische Analyse ist eine Methode, die heute en Vogue ist, bei der Abertausende User/Follower glauben, sie können eine schnelle Mark machen als Daytrader oder was weiss ich. Sie sollte aber nur der Fundamentalanalyse als Ergänzung dienen.  

26.09.19 15:04

2640 Postings, 1284 Tage NagartierLV-Quote !

Um es nicht zu vergessen Citadel hat gestern Ihre LV-Position von 0,5 % um 0,01% (25.000 Aktien) :-)
auf 0,49% reduziert.

Unter 0,5% werden sie nicht mehr im Bundesanzeiger geführt !!!  

26.09.19 16:09

63 Postings, 586 Tage xssarrrLeerverkäufer

Die Leerverkäufer wie Black Rock oder Portsea können einen langen Atem haben. Wirtschaftlich berücksichtigen müssen die LV eine Leihgebühr und evtl. nicht erhaltene Dividende.

Als Beispiel für das treiben der Leerverkäufer kann ich die Corestate Capital Holding nennen die momentan mit 11,08% der Aktien leerverkauft ist.  

26.09.19 17:07

2640 Postings, 1284 Tage Nagartierxssarrr

Bei Pro7 ist den HF das Risiko von einem Verlust zu groß.

Die 3 HF,s die bei Pro7 eine LV-Position eröffnet haben kommen alle aus Delaware/USA
wo auch Black Rock sitzt.

Vor wenigen Wochen musste kurz vor der Ad-hoc zum Einstieg von Mediaset der
Aktienfond von Black Rock 5-8 Mio. Aktien an 2 HF,s weiterreichen,damit die Ihre
LV-Position schließen konnten.

Diese Aktien liegen jetzt nicht mehr in Delaware sondern in Turin.
Wenn ich das im Profil von Pro7 so sehe sind erst 7,xx % bei Mediaset eingebucht.
Ich nehme an das die Credit Swiss noch über 2,xx % an Pro7 Aktien besorgen muss.

Und keiner kann wissen ob die 9,6 oder 9,8% der Mediaset reichen ?

 

26.09.19 21:40

2640 Postings, 1284 Tage NagartierExxprofi

Was sagt deine technische Analyse und die Elliott Wave Theorien zu der Ad-hoc von 18,00 Uhr ?

https://www.finanznachrichten.de/...bensat-1-media-se-deutsch-016.htm

Ich hatte auch erst gedacht wieder ein Fond aus Delaware der aber mal 1,4% von Pro7 kaufte ?

In Delaware könnte man ja viel Geld sparen,wenn man die großen Aktienpakete nur von
einer Straßenseite zur anderen Straßenseite bringt.

Capital Income Builder
Registrierter Sitz, Staat: Wilmington, Delaware, Vereinigte Staaten

Geht man aber auf den Hauptsitz von Capital Income Builder kommt als Anschrift:
Capital Income Builder
333 South Hope Street
Los Angeles, California 90071

Laut Profil von Pro7 haben die:

Capital Research & Management Co. (Global Investors)  5,43 % und
Capital Research & Management Co. (World Investors)  2,81 % an Pro7

Capital Research hat seit Sep. 2019 über 10% an Pro7

https://www.finanznachrichten.de/...bensat-1-media-se-deutsch-016.htm
https://www.finanznachrichten.de/...bensat-1-media-se-deutsch-016.htm

Jetzt stellt sich die Frage wo die Capital Research ihren Hauptsitz hat ?

Richtig !
333 South Hope Street
Los Angeles, California 90071

Wie ich schon geschrieben habe,gehe ich davon aus das sich
hinter diesen Kapitalunternehmen ein großes Medienunternehmen aus LA verbirgt.



 

27.09.19 09:34

545 Postings, 1855 Tage ExxprofiNagartier

Der Capital Income Builder Fonds ist einer der renommiertesten Investmentfonds in den USA. M.E. ist er eher als Pensionsfonds unterwegs, denn er investiert in renditestarke Aktien ab 3,5% Dividendenrendite. Demzufolge ist das Geld erst einmal richtig vom Markt und bei diesen niedrigen Kursen werden die Manager auch nicht so schnell wieder verkaufen.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/fonds/...nsammler-1027615698

https://www.ariva.de/portrait/The_Capital_Group_Companies,_Inc.

Auf jeden Fall total seriös und im Verbund mit einem der größten Vermögensverwalter der Welt.

Die technische Analyse des Aktienkurses sieht dagegen nicht so gut aus, nachdem die 12,60 wieder durchbrochen wurde. Ich leg mich wieder auf die Lauer.  

27.09.19 12:11

239 Postings, 3283 Tage LUXERLeerverkäufe BR

BlackRock Investment Management (UK) Limited
London
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

ProSiebenSat.1 Media SE

ISIN: DE000PSM7770

Datum der Position: 26.09.2019

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 1,12 %  

Seite: 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 33   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln