Telit Communications - Neuanfang

Seite 7 von 13
neuester Beitrag: 26.11.20 16:42
eröffnet am: 29.12.17 18:23 von: Aaron Walt. Anzahl Beiträge: 313
neuester Beitrag: 26.11.20 16:42 von: privatier16 Leser gesamt: 73221
davon Heute: 33
bewertet mit 3 Sternen

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 13   

22.06.18 18:33

554 Postings, 1564 Tage cfgiSame procedure

wie gestern. Rückfall in den Bereich 143 / 45 und gegen Schluss starke Käufe und Anstieg bis über 150. Wer kauft hier ein?  

22.06.18 19:29
1

69 Postings, 1150 Tage qqqqqdEinige will mehr haben

Es scheint zumindest einige Leute noch optimistisch über die Zukunft der Telit, und will mehr Aktien haben, obwohl es so viele negative Geschichte und Preisdruck in den letzten Zeiten passiert. Eingentlich habe ich heute auch einen Kauf-Limit-Order gelegt, ein paar mehr nachzukaufen, aber nichts bekommen.  

22.06.18 22:29
2

390 Postings, 1125 Tage marcolang-deweil es so...

...schwierig ist gerade ein paar Aktien zu bekommen, wird es mit anderen Mitteln, des Kurs nach unten ziehen versucht. Damit will man Leute verunsichern und sich deren Anteile sichern. Es sind zu wenig Aktien im Umlauf. Einige weniger werden noch aus dem Bereich 4-5 Euro mit an Board sein, die es einfach Aussitzen wollen und um das gute Geschäft von Teilt wissen. Diejenigen die dieses ganze Auf und Ab des letzten Jahres mit gemacht haben, wissen ebenfalls zu was Teilt in der Lage ist und was sie für eine gute Arbeit abliefert. Man hat oft genug an den guten News gesehen, dass der Markt mit Zukunftsprodukten beliefert wird. Oft genug auch das die Zertifizierungen gekommen sind. Das dies die Zahlen in ein bis zwei Jahren wieder deutlich anheben wird dürften auch die investierten Fonds und Institutionellen wissen. Sonst würden sie schon lange verkaufen. Goldman Sachse war der sich nur in einen gewissen Range bewegende Kurs wohl zu wenig, dass er immer mal wieder ein Rein Raus Spiel vollziehen musste. Das dies auch mal andere nutzen hat sich nun deutlich mit dem Sprung von 14 auf 15,2 % gezeigt. So kann es gehen.
Meiner Meinung nach sind wir in naher Zukunft wieder im alten Bereich, ist nur eine Frage der Zeit. Der Verkauf der Automotive Sparte, wird ebenfalls einen Sprung im Kurs bringen. Nichts von den damaligen Anschuldigungen ist bis heute wirklich bewiesen. Das Gequatsche einer Pleite - der größte Schwachsinn. Aber was machen die Hedgefonds nicht alles um sich einen Vorteil ihrer Gier zu erarbeiten.  
Gehen wir mal durch was wir haben:
Einen Big Block Aktien hat Ozi selber noch, der Chinese einen weiteren großen Block. Beide kennen sich sehr gut und Ozi das Teilt Geschäft. Ein weiterer Kandidat wäre mit u-blox im Gespräch.
Bin gespannt wer das Rennen am Ende macht. Aber das Anteile sichern von 14 auf 15,2% ist für mich ein deutliches Zeichen und das nach dem es hier so lange still war. Man hat sehr lang nichts mehr gehört von ihm. Die Boardänderung vor wenigen Tagen, für mich das Einläuten der Endphase und eingehen auf die Wünsche des Käufers. Kann auch andere Gründe haben.
Warten wir mal den Montag ab und mein Paket bleibt bis wir die alten Kurse wieder sehen werden. ;-)
Mal schauen ob es Montagmorgen noch mal nach unten gezogen wird, dann wird noch mal aufgestockt.
Allen Teilt investierten ein wunderschönes Wochenende.
Danke für eure Recherche und Zeit. Sehr schön, dass es hier in letzter Zeit mal wieder viel anständigen Austausch gibt.


Strong LONG


 

25.06.18 15:45

69 Postings, 1150 Tage qqqqqdwelche Bedeutungen hat es?

26.06.18 17:26

332 Postings, 1154 Tage Graf Zahl83Fast

täglich haut Telit eine neue Meldung heraus.
Wenn sie beim verkaufen ihrer Produkte ebenso fleißig sind, könnten das schöne Quartalszahlen im August werden.  

29.06.18 09:40

23 Postings, 1164 Tage TB03Noch ein Versuch...

Sorry, aber die Links werden immer gekürzt..., sehr unpraktisch... ;(
Und korrigieren kann ich die Postings wohl auch nicht...

Hat sich jemand mit dieser Analyse von "Finanztrends" beschäftigt:
https://goo.gl/scD79s

f.  

29.06.18 14:44

332 Postings, 1154 Tage Graf Zahl83@TB03

Danke für den Link. Sonderlich hilfreich fand ich ihn jetzt leider nicht.
Allein das sie Telit auf Grundlage der Dividene beurteilen, finde ich etwas schräg.
Es hat doch keiner hier Aktien der Firma gekauft, weil er scharf auf die Dividende ist.
Auch die anderen Punkte Charttechnik und "Beliebtheit in (Sozialen)Medien" sind nichts, was ich ernst nehmen kann.

Im Grunde steht und fällt doch eh alles mit den nächsten Quartalszahlen und der Frage, ob sie besser ausfallen, ob Telit die selbst gestellte Prognose erfüllen kann. Wissen tut das hier niemand. Aber in Anbetracht dessen, was diese Firma alle paar Tage an Neuigkeiten heraus gibt und die vor zwei Tagen erfolgte Bewertung ( https://tinyurl.com/yc37gwa3 ), denke ich nicht, das der faire Wert dieser Firma bei 1,65-1,90 Euro liegt.

Es ist halt ein antizyklischer Wert. Viel tiefer geht es für die Aktie kaum. Und wie man sieht, kaufen andere Investoren fleißig nach, so bald der Kurs tiefrot ist.

Sollte der Kurs noch mal tiefer gehen, zB durch den Handelskrieg zwischen den USA und China, ab dem 6.7, wüsste ich, was ich mache. :D  

10.07.18 10:38
1

23 Postings, 1164 Tage TB03Erneutes Gerichtsverfahren?

Geht es wieder bergab...?
Hat jemand eine Meinung dazu?
Danke und LG, f

Zum Artikel auf Proactiveinvestors

http://www.proactiveinvestors.co.uk/companies/news/200458/telit-says-it-is-blameless-in-respect-of-bames-s-demise-200458.html

https://goo.gl/JZD7rt

 

10.07.18 13:13

332 Postings, 1154 Tage Graf Zahl83Bergab?

Nicht wirklich. Die Aktie dümpelt doch immer zwischen 1.65 und 1.90, ob mit oder ohne Meldung.
In vier Wochen gibts die Quartalszahlen, dann sind wir schlauer.  

11.07.18 09:20
1

390 Postings, 1125 Tage marcolang-deDoppeldecker du warst schneller. ;-)

Anbei das Wichtigste:
Telit Kommunikation PLC

Halbjahres-Handelsupdate

London, 11. Juli 2018 - Telit Communications PLC ("Telit", "die Gruppe", AIM: TCM), ein globaler Anbieter des Internet der Dinge (IoT), hat ein Handelsupdate für die sechs Monate bis zum 30. Juni 2018 veröffentlicht.
Der Konzernumsatz wird voraussichtlich in der Größenordnung von 201 Millionen US-Dollar (H 1 2017: 177,6 Millionen US- Dollar) liegen. Dies entspricht einem Anstieg von 13,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Umsatzbeitrag der Telit-Konnektivitäts- und IoT-Plattformdienste beläuft sich auf 16,5 Millionen US-Dollar um 16,2% (H1 2017: 14,2 Mio. USD).  
Die Rohertragsmargen haben sich nach den Rückgängen im Jahr 2017 stabilisiert.
Zum 30. Juni 2018 sank die Nettoverschuldung des Konzerns um 5,2 Mio. USD auf 25 Mio. USD (31. Dezember 2017: 30,2 Mio. USD).
Die Gruppe plant, ihre Zwischenergebnisse in der ersten Hälfte des Septembers 2018 zu veröffentlichen.

Yosi Fait, Geschäftsführer, kommentierte:

"Wir freuen uns darauf, in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres eine starke Leistung zu erzielen, die unseren Erwartungen entspricht. Das Umsatzwachstum wurde durch den Anstieg der LTE - Produkte, hauptsächlich auf dem nordamerikanischen Markt, durch die Aufstockung neuer Designs und Starke Nachfrage nach unseren Connectivity-Funktionen.
"Unser Kostenoptimierungsplan, der im letzten Quartal 2017 eingeleitet wurde, ist auf Kurs und wir sehen bereits einige der operativen und finanziellen Vorteile.
"Unsere Bruttomargen haben sich stabilisiert, und zusammen mit dem Umsatzwachstum und der Rationalisierung der Kosten machen wir Fortschritte auf dem Weg zu einem nachhaltigen Cash-generativen Geschäft."  

11.07.18 09:22

60 Postings, 1393 Tage DiMatteoHat man wirklich gelernt?

Ein Trading Update ist ja schön und gut, aber etwas fehlt hier eindeutig: Eine Aussage zum
erwarteten Ergebnis per 30.06.2018. Da sich die Margen offenbar nur auf dem schwachen
Niveau von 2017 stabilisieren, dürfte dies nicht sonderlich gut ausfallen.
Ich finde es befremdlich, dass man keine Spanne angibt, weder für den Rohertrag noch
für das EBIT.
Euphorie löst diese Pressemitteilung ganz sicher nicht aus.
 

11.07.18 11:28
1

390 Postings, 1125 Tage marcolang-de@DiMatteo

Es gibt gewisse Regeln die man als Unternehmen einhalten muss, wenn man eine Meldung raus gibt.  In einem Quartalsbericht, darf und muss man dann Zahlen liefern. Vorher hat in Deutschland zum Beispiel die BaFin harte Regeln, da  es sonst eins auf die Mütze gibt. Auch in England gibt es diese und zu oft ist man bereits angeeckt damit, also ist man da wohl eher vorsichtig. Bei einer ersten Prognose und Aussicht kann man dies im Rahmen schon machen. So wie man eine Gewinnwarnung raus geben kann. Bin noch mehr entspannt, nach den vielen Meldungen ist das Feld schon recht gut bestellt und wird früher oder später ordentlich angewachsen sein und eine gute Ernte liefern.  

12.07.18 08:32
2

390 Postings, 1125 Tage marcolang-deTaufrisch 12.Juli

RNS REACH
Telit Kommunikation PLC

Telit und IBM beschleunigen das globale industrielle IoT

London, 12. Juli 2018 - Telit Communications PLC ("Telit", "die Gruppe", AIM: TCM), ein globaler Anbieter des Internets der Dinge (IoT), gab heute bekannt, dass seine DeviceWISE-IoT-Plattform jetzt vollständig mit dem Internet kompatibel ist IBM IoT-Plattform, einschließlich einer neuen Reseller-Vereinbarung, die es Herstellern und anderen Industrieunternehmen ermöglicht, die kombinierte Macht der weltweit führenden Lösungen für IoT und künstliche Intelligenz (AI) zu nutzen.

Gemeinsam werden die beiden Unternehmen Herstellern und anderen Unternehmen helfen, die Kosten, das Risiko, die Komplexität und die Vorlaufzeit für die Bereitstellung von Lösungen für Überwachung und Steuerung, industrielle Automatisierung, Asset-Tracking und Außendienstbetrieb zu minimieren. Dies ist das neueste Beispiel für Telits globale Führungsposition bei der schnellen Integration und Integration von Industriegeräten und -anlagen in das IoT. Hervorzuheben sind Telits umfangreiche Erfahrung auf dem Gebiet der Geräte und seine industrielle Technologie- und Servicekompetenz.

Die Kombination der Watson IoT-Plattform von IBM und der DeviceWISE IoT-Lösung von Telit bietet Herstellern und anderen Industrieunternehmen leistungsstarke neue Optionen für die sofortige Onboarding-Funktion von Industrieprodukten, -systemen und -anlagen sowie erweiterte Analyse-, künstliche Intelligenz- und Anwendungsentwicklung.

deviceWISE rationalisiert den Prozess der Integration von industriellen IoT (IIoT) -Geräten und -Anwendungen durch Bereitstellung einer großen Bibliothek von nativen Gerätetreibern und industriellen Protokollen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit für benutzerdefiniertes Codieren und andere teure, zeitraubende Integrationsaufgaben, so dass Unternehmen ihren Nutzen aus der IIoT-Bilanz erhöhen und Wettbewerbsvorteile noch schneller realisieren können.

Die IBM Watson IoT-Plattform, die in der IBM Cloud verfügbar ist, bietet Echtzeit-Einblicke in IoT-Daten und leistungsstarke KI-basierte Funktionen wie kognitive Analyse, maschinelles Lernen und Verarbeitung natürlicher Sprache.

Yosi Fait , CEO von Telit, sagte:
"Diese neue Vereinbarung ermöglicht es Herstellern und anderen Industrieunternehmen, die kombinierte Stärke der beiden weltweit besten Lösungen für IIoT und AI zu nutzen.
"Durch die Zusammenarbeit stellen wir sicher, dass IIoT sein volles Potenzial zur Maximierung von Effizienz, Produktivität und mehr ausschöpft."
Stephan Biller, Vice President für Angebotsmanagement, IBM Watson IoT, sagte:
"Mithilfe der KI können Hersteller Daten aus mehreren Quellen einfacher und schneller aggregieren, analysieren und bearbeiten.
"Das DeviceWISE von Telit ergänzt die KI-Funktionen von IBM Watson und macht die beiden Lösungen zu einer natürlichen Ergänzung, von der Hersteller und andere Industrieunternehmen weltweit profitieren."  

12.07.18 16:16

390 Postings, 1125 Tage marcolang-deTelit Communications: Aktienanalyse vom 12.07.2018

Telit Communications: Aktienanalyse vom 12.07.2018

12.07.18 01:05
Aktiennews
Für die Aktie Telit Communications aus dem Segment "Kommunikationsausrüstung" wurde im Schlusshandel an der heimatlichen Börse London am 10.07.2018 ein Kurs von 155 GBP geführt.


Unser Analystenteam hat Telit Communications auf Basis dieser Bewertung am Markt einer Analyse zugeführt. Insgesamt 8 Faktoren führen zu den einzelnen Einschätzungen als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus wird im letzten Schritt eine Gesamteinschätzung ermittelt.



1. Analysteneinschätzung: Für die Telit Communications sieht es nach Meinung der Analysten, die in den vergangenen 12 Monaten eine Empfehlung ausgesprochen haben, wie folgt aus: Insgesamt ergibt sich ein "Buy", da 2 Buc, 2 Hold, 0 Sell-Einstufungen vorliegen. Aus dem letzten Monat liegen keine Analystenupdates zu Telit Communications vor. Interessant ist das Kursziel der Analysten für die Telit Communications. Im Durchschnitt liegt dies in Höhe von 203,5 GBP. Das bedeutet, der Aktienkurs wird sich demnach um 31,29 Prozent entwickeln, da der Kurs zuletzt bei 155 GBP notierte. Dafür gibt es das Rating "Buy". Die Analysten-Untersuchung führt daher insgesamt zur Einstufung "Buy".


2. Sentiment und Buzz: Telit Communications lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Sell"-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung erfuhr in diesem Zeitraum kaum Änderungen, was eine Einschätzung als "Hold"-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Telit Communications in diesem Punkt die Einstufung: "Sell".


3. Fundamental: Derzeit liegt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) bei 30,22. Das bedeutet, für jeden Euro Gewinn von Telit Communications zahlt die Börse 30,22 Euro. Dies sind 27 Prozent weniger als für vergleichbare Werte in der Branche gezahlt werden. Im Bereich "Semiconductors" liegt der durchschnittliche Wert momentan bei 41,59. Aus diesem Grund ist der Titel unterbewertet und wird daher auf Grundlage des KGV als "Buy" eingestuft.

http://www.aktiencheck.de/news/...ktienanalyse_vom_12_07_2018-8735997  

12.07.18 17:53

554 Postings, 1564 Tage cfgiSchade,

dass nicht die Basis für die Analyse genannt wird.

Ich finde nämlich nur zwei Analystenstimmen, wobei eine vom 8.8.2017 ist also als die Krise um Cats richtig am Kochen war. Bleibt nur RBC mit 170p und Hold.

Ebenso wird auf vielen Portal aktuell für Telit ein Verlust angegeben und demzufolge kein PE. Auch hier wäre es schön die Basis für die Berechnung zu kennen.

Über die Relevanz des 2. Punktes kann man eh streiten.
 

13.07.18 08:50
1

5245 Postings, 3358 Tage Der_HeldNews! Verkauf Automotive-Sparte für $ 105 Mio.

13.07.18 08:52

60 Postings, 1393 Tage DiMatteoHurra

Endlich wird unsere Geduld belohnt. Der Weg Richtung 3 Pfund ist nun frei. Fantastische News!  

13.07.18 10:44

291 Postings, 1311 Tage privatier163 Pfund?

Die aktuelle Market Cap liegt bei 244 MEUR. Der Kurs heute liegt bei 1,7x. Der Verkauf erfolgte zu knapp 90 MEUR. Selbst wenn dem Management nicht mehr viel zugetraut wird, war doch zumindest ein Teil davon eingepreist. Ich bin vom Verkaufspreis ein wenig enttäuscht. Aber wie kommst Du auf die 3? Ich würde Deinen Optimismus gern teilen ;-)  

13.07.18 10:53

390 Postings, 1125 Tage marcolang-deVerkauf der Automobilsparte Telit Pressemeldung

13. Juli 2018

Telit Kommunikation PLC

Verkauf der Automobilsparte für 105 Millionen US-Dollar

Telit Communications PLC ("Telit", "die Gruppe", AIM: TCM), ein globaler Anbieter des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT), hat sich bereit erklärt, seine Automobilsparte an TUS International Limited ("TUS") gegen Barzahlung zu verkaufen von 105 Mio. USD (vorbehaltlich der Anpassungen bei Fertigstellung und einer Gesamtobergrenze von 125 Mio. USD). Die Transaktion wird voraussichtlich bis Ende 2018 abgeschlossen sein, sofern die Bedingungen erfüllt sind.

Wie bereits angekündigt, erwog Telit die Zukunft einer Reihe von Produktlinien, die möglicherweise nicht zur langfristigen Strategie der Gruppe passen. Obwohl die Automobilsparte 2017 aufgrund mehrerer Designwins mit ihrem 4G-Produktangebot in den Regionen Nordamerika und APAC ein signifikantes Wachstum verzeichnen konnte, ermöglicht der Verkauf der Gruppe, sich auf ihre industriellen IoT-Fähigkeiten und Innovationen zu konzentrieren. Darüber hinaus bietet es zusätzliche Ressourcen, um in seine erstklassigen End-to-End-IoT-Lösungen zu investieren.

Die Transaktion erfordert eine Reorganisation der Automotive-Sparte innerhalb des Konzerns sowie die Übertragung der Vermögenswerte und Mitarbeiter, die das Automotive-Geschäft in F & E- und Vertriebsbüros in mehreren Ländern unterstützen. Auf ungeprüfter Proforma-Basis generierte die Automobilsparte im Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2017 rund 63,2 Millionen US-Dollar Umsatz mit einem bereinigten EBITDA (ohne Berücksichtigung der Gemeinkosten) von 10,1 Millionen US-Dollar.

Nach Abschluss der Transaktion wird der Mittelzufluss zur Reduzierung der Verschuldung des Konzerns (Nettoverschuldung zum 30. Juni 2018: 25 Mio. USD) und zur Stärkung der Cash-Position des Konzerns verwendet.

TUS ist ein führender Anbieter von kamerabasierten Fahrerassistenzsystemen (ADAS) und gehört zu den 12 Gründungsmitgliedern des Nationalen Innovationszentrums für intelligente und vernetzte Fahrzeuge in China. TUS ist ein Pionier bei der Entwicklung der nationalen ICV-Cloud-Steuerungsplattform in China und hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative V2X- und 5G-Konnektivitätslösungen für ADAS und autonomes Fahren (AD) anzubieten.

Der größte Einzelaktionär der TUS ist die Tus-Holdings Co. Ltd, eine von der Tsinghua-Universität gegründete Gesellschaft, die über 800 börsennotierte und nicht börsennotierte Beteiligungen hält.

TUS hat heute eine Bekanntmachung (verfügbar auf seiner Website http://www.tus-i.com/en/ir_circulars.php ) veröffentlicht, die Einzelheiten zur Transaktion enthält, einschließlich weiterer Informationen über die Automobilsparte, die Break-Gebühren an Telit unter bestimmten Umständen sollte die Transaktion nicht fortgesetzt werden, die Finanzierung, die TUS für die Transaktion beantragen muss, die Grundlage für die Berechnung der zu zahlenden Gegenleistung und die Bedingungen, denen die Transaktion unterliegt. Telit-Aktionären wird empfohlen, dieses Dokument vollständig zu lesen. Auszüge dieser Ankündigung sind nachstehend aufgeführt. Die TUS-Ankündigung wurde keiner unabhängigen Überprüfung unterzogen und Auszüge werden von Telit in dieser Ankündigung nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt.

Yosi Fait , CEO von Telit, sagte:

"Diese Transaktion wird unsere Schulden erheblich reduzieren und uns die finanzielle Flexibilität geben, unsere Ressourcen zu bündeln und die Integration unserer Hardware- und IoT-Services-Produktlinien zu beschleunigen, um unsere führende Position im End-to-End-IoT-Bereich zu stärken."
Die in dieser Bekanntmachung enthaltenen Informationen gelten nach Ansicht der Gesellschaft als Insiderinformationen gemäß der Marktmissbrauchsverordnung (EU) Nr. 596/2014.  

13.07.18 10:55

390 Postings, 1125 Tage marcolang-deLink zum Dokument

Anbei der Link zu dem Dokument, was man sich als Anleger durchlesen sollte. Hab ich noch nicht gemacht - sind 38 Seiten.

http://www.files.services/files/4/2018/0713/...061501_88691543_en.pdf  

13.07.18 11:33
4

60 Postings, 1393 Tage DiMatteo@Privatier

Wesentlich ist, dass die Unsicherheit nun raus ist, die auf dem Kurs lastete. Risiken hinsichtlich Covenant-Verletzungen
waren ja noch im vergangenen Jahr ursächlich für den Druck auf die Aktie.
Der Verkauf wird sich positiv auf die Bilanzrelationen auswirken und verschafft Telit zudem Spielraum für
kleinere Übernahmen.
Ich hätte mir auch einen etwas höheren Kaufpreis gewünscht, aber das 10,4-fache EBITDA ist jetzt
auch nicht schlecht. Man hat mind. das 1,7-fache des Umsatzes der Sparte als Kaufpreis erhalten.
Wenn man für das verbleibende Geschäft ein ähnliches Multiple zugrunde legen würde,
käme man auf ein Market Cap von über 500 Mio. USD.
3 EUR sollten in 12 Monaten locker drin sein, wenn man weiterhin Umsatzwachstum generiert.
Nur meine Meinung, keine Handlungsempfehlung!  

13.07.18 12:03

390 Postings, 1125 Tage marcolang-de@DiMatteo

Sehr schön zusammen gefasst. Danke, danke, Danke dafür. Bin da voll deiner Meinung .
Nicht nur die Verschuldung, wird damit bereinigt, sondern man hat auch Kapital für organisches Wachstum. Sehr schön und auch ich seh die 3 schon recht bald vorn stehen. Ich würde fast noch weiter gehen, wenn man den Kurs zuvor betrachtet und das Telit, da noch nicht durch das Gewitter bereinigt war.
Die Umstrukturierung ist im vollen Gang und nimmt man nur die Meldungen über  Partnerschaften und neue Kunden, verzeichnet man meiner Meinung nach einen Erfolg nur im Bereich der Presse. Sehr schön finde ich auch, dass man aus dem Skandal, der Gepusht wurde, gelernt hat. Sofort kommt eine Meldung aus dem Hause Telit, sobald etwas auf sie zukommt. Man reagiert schneller und informiert lieber selber, als den Schlachtern noch einmal das Zepter in die Hand zu geben. Thema Meldungen, finde ich weiterhin sehr spannend, da das Aufträge sind die für zukünftige Gewinne  sorgen. Telit macht in dem Bereich einen sehr guten Job und schaut man auf die Referenzen, sind da nicht sehr namenhafte große Firmen enthalten.  
 

Seite: 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... | 13   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln