finanzen.net

Premiere jetzt kaufen ?

Seite 1 von 35
neuester Beitrag: 01.05.07 20:44
eröffnet am: 25.10.05 14:58 von: sneaky Anzahl Beiträge: 863
neuester Beitrag: 01.05.07 20:44 von: mabo704 Leser gesamt: 83454
davon Heute: 5
bewertet mit 7 Sternen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   

25.10.05 14:58
7

75 Postings, 5345 Tage sneakyPremiere jetzt kaufen ?

Premiere sieht charttechnisch doch ganz günstig für einen Kauf aus. Und da sie auch von Analysten zum Kauf empfohlen wird, stellt sich die Frage ob man einsteigen soll ?

Was spricht dagegen ?  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
837 Postings ausgeblendet.

21.06.06 13:18

300 Postings, 5023 Tage letninaja, du solltest es mal selber lesen...

da stimmt ja wohl nicht besonders viel....auch ist der Kurs im März nicht bei 8,50.- gewesen.....
zudem sind in der Zwischenzeit viele optionen gezogen worden und es gab veränderungen die keiner vorher sehen konnte........(im übrigen schua dir bitte mal TIVIDI und Konsorten an, dann wirst du es nicht mehr in Erwägungziehen, deren Nonfussball Programm auch nur im entferntesten mit dem P Programm zu vergleichen-da liegen Galaxien dazwischen, )
Fakt ist:

1. BL wird überschätzt, Kofler hat nicht mehr als 500 000 BL only Abonennten....

2. KDG und BW bis dato nicht bei Arena, ein Umstand der mich nachdenklich stimmt...(ohne KDG und BW kann Arena dicht machen)

3. TKOM hat Kofler vorgeführt und er nimmt es gelassen hin.....nicht sein Habitus der letzen Jahre, daher glaube ich da kommt noch was.....(siehe 4.)

4. was ist wenn der Landenmedienanstalt die geliehene Lizenz der TKOM nicht ausreichen lässt um über VDSL zu senden? (ganz einfach, dann geht an Kofi ne Sublizenz in vollem Umfang und was er dann macht wissen alle........)-die TKOM zahlt nicht 40 MIO und darf nix machen

5. was ist mit der Sendelizenz Arena, die wird auch noch geprüft....(Frage der Zeit wann Kofler die Klage beim Verwaltungsgericht einreicht....vielleicht wartet er nur solange ab, bis UM ihn doch nicht übernimmt.......)

6. Neues Preismodell Premiere genial, Kunden am Abschluss bei Arena zu hindern, nach dem Motto, für 9,99 hole ich mir den Internat. Fussball bei P, BL schaue ich erstmal bei der aufgewerteten Sportschau...

7. Durch neuen Preise wird Kofler massiv Neukunden bekommen...gerade in Zeiten wo PAYTV insgesamt eingeführten werden soll

Ich sage ganz einfach, dass Spiel ist noch nicht aus. Kofler wird jetzt mal über die Runden kommen, Arena wird definitiv scheitern (zuwenig Abonnenten, die meisten dann auch nur Fussball (wie gemeldet)). Vielleicht kann Kofi den weissen Ritter speilen und die Übertragung der BL ende des Jahres wieder aufnehmen (für 9,99  :-)  ).........

Vielleicht wird man aber auch feststellen, dass man auch ohne BL über die Runden kommt, dann sind die überteuerten Rechte Geschichte........

Und zuletzt sehe ich auch eine Übernahme kommen.....daher bleibe ich dabei, Premiere buy auf long, Kursziel ende 2007 bei 20 Euro.......  

21.06.06 14:46

11123 Postings, 5203 Tage SWay20.- ? bis Ende 2007 ? das sind ja 1000% Gewinn


Hammer da steige ich auch bei einem Euro ein...

Danke für den Tip  

21.06.06 14:48

11123 Postings, 5203 Tage SWaynein, sogar 2000% bei einem Euro ;) o. T.

21.06.06 14:49
1

4930 Postings, 5449 Tage RöckefällerOle, ole, ole, ole, Arena, ole...

...

Cu
Röckefäller
 

21.06.06 16:21
1

6 Postings, 4839 Tage Mosusa"Aus der Geschichte für die Zukunft lernen..."

War der Lieblingsspruch meines Geschichtslehrers damals in der Schule.

Soweit ich mich erinnere stand Premiere kurz vor dem Konkurs damals und das Unternehmen konnte sich nur retten, durch die Übertragung von Bundesliga Fussball.

Wieso sollte man bei den der Umkehrung nicht auch den Umkehrschluss ziehen?

Arena macht derzeit seinen Job sehr professionell und ich bin schon auf den Kundenansturm gespannt nach dem 1 Buli Spiel, wenn auch der letzte Premiere Kunde merkt, dass er nun diese Spiele endgültig nicht mehr von Prem geliefert bekommt.

 

21.06.06 16:58

4930 Postings, 5449 Tage RöckefällerUnter 8? mittlerweile...

... ich würd verkaufen, wenn ich Sie hätte! Der Ausverkauf geht weiter!

Ein fallendes Messer seit IPO!

Cu
Röckefäller
 

21.06.06 18:13

11123 Postings, 5203 Tage SWayhier wichtig für (noch) Abonomenten

http://www.stiftung-warentest.de/filestore/public/...5b72eb2-file.rtf

Musterbrief
Außerordentliche Kündigung des Premiere-Abonnements wegen des voraussichtlichen Auslaufens der Bundesligaberichterstattung zum Ende der Saison 2005/2006. Beachten Sie bitte unsere Informationen und die Tipps zum Thema unter
www.test.de/online/bild_ton/1334711.html.

(Absender)

An
Premiere Fernsehen GmbH & Co KG

22033 Hamburg

(Datum)

(Ihr Kundennummer bei Premiere)


Kündigung meines Premiere-Abonnements

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin Bundesligafan und habe seit (Monat/Jahr) das Premiere-Paket ______. Da Sie mangels Lizenz nach derzeitigem Stand ab August 2006 nicht mehr über die Fußballbundesliga berichten können, kündige ich das Paket hiermit zum 31. Juli 2006. Die Bundesliga war für mich der entscheidende Grund, Premiere zu abonnieren. Der Wegfall der Bundesligaberichterstattung ist für mich daher ein wichtiger Grund, der zu einem außerordentlichen Kündigungsrecht führt. Bitte bestätigen Sie die Kündigung bis zum (Zeitpunkt in mindestens zwei Wochen). Wenn ich bis dahin nichts von Ihnen gehört habe, behalte ich mir vor, rechtliche Schritte einzuleiten. Außerdem widerrufe ich die Einzugsermächtigung, die ich Ihnen erteilt habe. Nur die Beträge, die ich Ihnen für Leistungen bis einschließlich Juli schulde, dürfen Sie noch wie gewohnt von meinem Konto einziehen. Sollten Sie darüber hinaus Abbuchungen veranlassen, werde ich sie stornieren lassen.  

Bitte informieren Sie mich weiterhin über Ihr Programmangebot. Wenn es Ihnen gelingen sollte, nachträglich noch Lizenzen zu erwerben und Sie ab August eine attraktive Bundesligaberichterstattung zu einem fairen Preis anbieten sollten, werde ich überlegen, ob ich nicht erneut Premiere abonniere.

Mit freundlichen Grüßen,

(Unterschrift)
 

21.06.06 18:14

4930 Postings, 5449 Tage RöckefällerWas sind denn Abonomenten?

...

Cu
Röckefäller
 

21.06.06 18:16

11123 Postings, 5203 Tage SWaywar ich mir auch nicht so sicher aber im schlimmst

en Fall gibt es dafür nen witzig Stern *lach*

 

21.06.06 18:28

4930 Postings, 5449 Tage RöckefällerKommt's noch dicker für Premiere? ...

22.06.06 17:20

25951 Postings, 6657 Tage Picheladhoc


DGAP-Adhoc: Mitteilung des Aufsichtsrates der Premiere AG: Premiere AG strafft
Vorstandsarbeit und ordnet Zuständigkeiten neu

Premiere AG / Personalie

22.06.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

München, 22. Juni 2006. Die Premiere AG verkleinert den Vorstand von fünf
auf vier Mitglieder mit Wirkung zum 30.06.2006. Außerdem wird die
Vorstandsarbeit neu geordnet. Markus Schmid, Vorstand Marketing und
Vertrieb, verlässt das Unternehmen in freundschaftlichem Einvernehmen.
Aufsichtsrat und Vorstand danken Markus Schmid ausdrücklich für die
geleistete Arbeit. Die bisherigen Zuständigkeitsbereiche von Markus Schmid
werden aufgeteilt. Die Marketing- und Vertriebsaktivitäten werden dem
Vorstandsvorsitzenden Dr. Georg Kofler direkt unterstellt. Finanzvorstand
Michael Börnicke übernimmt die Bereiche Technologie und Dienstleistungen.
Gleichzeitig wird Michael Börnicke zum stellvertretenden
Vorstandsvorsitzenden berufen.

München, 22. Juni 2006
Der Aufsichtsrat


Für Rückfragen:
Dirk Heerdegen
Leiter Kommunikation
Unternehmenssprecher
Tel.: +49 89/99 58-63 50
dirk.heerdegen@premiere.de

Stefan Vollmer
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 89/99 58-63 77
stefan.vollmer@premiere.de

Shane Naughton
Deputy CFO
Vice President Investor Relations
Tel.: +49 89/99 58-11 00
shane.naughton@premiere.de

Christine Scheil
Director Investor Relations
Tel.: +49 89/99 58-10 10
christine.scheil@premiere.de




DGAP 22.06.2006
--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Premiere AG
             Medienallee 4
             85774 Unterföhring Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 9958-02
Fax:          +49 (0)89 9958-6239
E-mail:       ir@premiere.de
WWW:          www.premiere.de
ISIN:         DE000PREM111
WKN:          PREM11
Indizes:      MDAX
Börsen:       Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in
             Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

--------------------------------------------------
ÿÿÿ
 

22.06.06 18:34

300 Postings, 5023 Tage letnina mal sehen was da noch draus wird

Arena fordert Millionen von Kabel Deutschland  
[fr] Jetzt sind einzelne Details aus dem Verhandlungspoker zwischen Arena und Kabel Deutschland durchgesickert.  



Wie diverse Onlinedienste berichten, soll Arena von Kabel Deutschland eine garantierte Mindestzahlung in Millionenhöhe fordern.  
 
Die Verhandlungspartner streiten sich weiterhin über die Verteilung der Einnahmen, die aus den Arena-Abonnements über Kabel Deutschland generiert werden würden. Arena soll wohl auf eine Minimumgarantie bestehen, die unabhängig von den tatsächlichen Verkaufszahlen ist. Zudem will Arena angeblich auch den Großteil der Einnahmen behalten, weil es auch die Marketingkosten trägt.

Stefan Schott, Sprecher von Kabel Deutschland, wollte gegenüber DIGITAL FERNSEHEN zu diesen Informationen keine Stellung nehmen und verwies auf die laufenden Verhandlungen mit Arena. Kabel Deutschland zeigt jedoch ein großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit Arena, wie Schott gegenüber DF zugab: "Wir können uns schlecht vorstellen, dass es für unsere Kunden in der nächsten Saison keinen Live-Fußball gibt. Aber wir machen das nicht um jeden Preis."

Auch wenn sich nun alles so anhört, als ob die Chancen auf eine Einigung nach den harschen Aussagen der Verhandlungspartner aus der jüngsten Vergangenheit (DF berichtete) wieder gestiegen sind, eine Einigung scheint deswegen trotzdem noch nicht in Sicht.  
 
 

22.06.06 18:50

7336 Postings, 6100 Tage 54reabDie werden bis zum Schluss

zocken. Arena braucht unbedingt die Kabel-Deutschland-Kunden und Kabel-Deutschland braucht den Fußball, wenn es nicht viele Kunden verprellen will. Frage, wer hat die besseren Nerven?

MfG 54reab  

11.07.06 10:57
2

5207 Postings, 6567 Tage JessycaKDG u. Premiere legen Arena ein Ei !

Premiere gilt seit Monaten als Übernahmekandidat. Als potentieller Käufer wird die Kabelgesellschaft KDG gehandelt.

Deshalb bleiben Zum Start der neuen Fußballsaison am 11. August die TV-Geräte möglicherweise für viele Haushalte schwarz. Einem Zeitungsbericht zufolge werden voraussichtlich Millionen von Haushalten von Live-Übertragungen ausgeschlossen sein. Der neue Bundesliga-Bezahlsender Arena kann sich nicht mit Kabel Deutschland (KDG) über die Einspeisung in dessen Kabelnetz einigen, berichtet das "Handelsblatt". "Es kann sein, dass es zum Saisonstart keine Bundesliga für unsere Kunden gibt", bestätigte ein Sprecher des größten deutschen Kabelkonzerns, der bundesweit knapp zehn Millionen Haushalte in 13 Bundesländern versorgt.Dadurch kommt auch die DFL in Bedrängnis. "Die Sponsoren finden es nicht lustig, wenn Arena mit nicht einmal 200.000 Abonnenten in die nächste Bundesliga-Saison startet", hieß es in Branchenkreisen. Druck auf ihren neuen Geschäftspartner Arena könne die DFL aber nicht ausüben, da im Vertrag lediglich eine Abdeckung von 40 Prozent aller Haushalte gefordert wird. Arena selbst gibt sich jedoch gelassen: "Wir gehen davon aus, dass es zu einem Abschluss kommt", sagte eine Sprecherin des Bezahlsenders am Montag. Dafür setzt sich auch die DFL ein. "Wenn ich Kunde der KDG wäre und könnte die Bundesliga nicht live über Arena sehen, würde ich kündigen", sagt DFL-Präsident Werner Hackmann dem Handelsblatt. "Der KDG liegt unseres Wissens ein attraktives Angebot von Arena vor. Nun ist die KDG am Zug", ergänzt DFL-Geschäftsführer Christian Seifert. Bislang hatte der Bezahlsender Premiere die Bundesligaspiele live übertragen. Ende letzten Jahres hatte die Deutsche Fußball-Liga (DFL) die Live-Rechte an der Bundesliga aber an Arena verkauft.  

08.02.07 10:39

3515 Postings, 7091 Tage baanbruchSo, habe jetzt meine Weihnachtsgeschenke abgeholt!


Ursprünglich hatte ich ja noch etwa die 20 sehen wollen,
habe mich dann aber durch die negativen Kommentare in den
Medien heute morgen verunsichern lassen.

Als es dann nach der allerersten Euphorie wieder herunterging
wurde mein brandneues S/L ausgelöst.
Immerhin noch 17,95 bekommen.

Mir gefällt auch der Gesamtmarkt nicht.
Irgendwie fühle ich zur Zeit: lieber den Spass in der Hand
als die taube Premiere im Depot.
Time will tell .....
 

08.02.07 10:45

6002 Postings, 6095 Tage tschechegut das es leute gibt

die sagen ,der gesamtmarkt gefällt mir nicht ,dann
kann es weiter hoch gehen  

08.02.07 11:00

3515 Postings, 7091 Tage baanbruchDa gab es 1999 und 2000


auch einige.
Und trotzdem ging plötzlich nix mehr !

Aber ich meine ja nur, dass ich nicht mehr
sehe, wie PRE sich jetzt noch besser als
der Gesamtmarkt entwickeln soll.
Die Überlegungen hier, dass Arena sich verspekuliert hat,
haben sich bewahrheitet, und jetzt sehe ich AUF KURZE SICHT
kein weiteres Potential mehr.
Und dann soll auch noch Kopfler heute "sprechen".

Dann lieber vorher Gewinne sichern!

 

08.02.07 14:20

6 Postings, 4839 Tage MosusaPremiere bald Parmiere?

Schade, das Unity Media bis dato keine AG ist, denn die gehen wirklich clever vor.
In Ihrem Wirkungskreis NRW und Hessen schöpfen sie ihr gesamtes Kundenpotenzial mit einem breiten Produktportfolio aus, lassen dort auch keine Premiere Arena Vermarktung im Kabelnetz zu, kaufen dann mal eben 16,7 % der Premiere Aktien und bieten nun ihrem eigenen Kundenstamm Premiere Pakete auf der eigenen DVBC Smartcard an.

Bin mal gespannt, wie lange es dauert, bis Herr Parm Sandhu Parmiere, ähm, sorry, Premiere komplett kauft und der Laden zu Unity Media gehört?!  
 

08.02.07 14:21

5420 Postings, 5203 Tage montanaich werde ver kaufen o. T.

08.02.07 15:01
1

3216 Postings, 4638 Tage Börsenfreak89VERKAUFT!

so bin bei 15,01 eingestiegen und hab bei 18 verkauft, doch ein ganz guter Gewin!! DANKE PREMIERE!!!  

08.02.07 19:30
1

170 Postings, 5945 Tage BULLENFALLEebenso verkauft!!

einstieg zu 9,9
ausstieg nun zu 17,9
kann man nicht meckern
bin eigentlich weiter positiv gestimmt aber 80% gewinn wollt ich dann nun doch mal endlich realisieren. iss mir auch n bisscken arg heissgelaufen die prem11 die letzten tage.  

08.02.07 20:21

48 Postings, 4980 Tage mabo704Premiere

Min Ziel war bis jetzt etwa 16 Euro obere Aufwärtstrendlinie diese wurde aber heute stark übertroffen und damit sind keine Widerstände mehr zu erkennen und deshalb ist mein nächstes Ziel 26 Euro in den nächsten 6 Monaten.
An Bullenfalle und börsenfreak: An Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben  
                                                         Herzlichen Glückwunsch
 

08.02.07 20:32
@mabo

genau, ich wünsch dir noch viel Glück!  

02.04.07 17:11

6409 Postings, 4833 Tage OhioPremiere jetzt kaufen

sofort
kurs 1,61 ?  

01.05.07 20:44

48 Postings, 4980 Tage mabo704Premiere jetzt kaufen?

Nach Chart liegt die Aktie nun direkt auf der unteren Aufwärtstrendlinie und ich hoffe jetzt auf eine Umkehrung des Trends.
Der Dow Jones könnte mit einem positiven Schlusskurs natürlich helfen.
Erstes Ziel 18 Euro

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35   
   Antwort einfügen - nach oben

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Microsoft Corp.870747
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
BASFBASF11
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
Volkswagen (VW) AG Vz.766403